Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mirena & Rauchen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sooy, 3 Oktober 2008.

  1. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,

    ich habe am Mittwoch einen Termin bei meiner FA, zum legen der Mirena Hormonspirale.
    Sie hat mir diese empfohlen, da ich die Pille nicht vertrage (Bluthochsruck, Durchblutungsstörungen usw.).

    Ich habe vor ca. 3 1/2 Monaten wieder angefangen zu rauchen und das auch nicht grad wenig (1-2 Schachteln am Tag).
    Da Mirena ja nur im Bereich der Gebärmutter "arbeitet" denke ich, dass das mit dem Rauchen kein großes Problem darstellt.
    Aber ich möchte lieber auf Nummer sicher gehen und deswegen frage ich Euch hier mal was ihr davon haltet oder ob ihr schon Erfahrungen damit gemacht habt.

    Bin über jede Antwort sehr dankbar :smile: .

    Liebe Grüße,
    Sooy
     
    #1
    Sooy, 3 Oktober 2008
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wenn du eh unter Durchblutungsstörungen leidest ist Rauchen das schlimmste was du machen kannst.

    Soweit ich weiß (korrigiert mich wenn ich irre) interessiert es die Thrombose herzlich wenig, ob du die Hormone oral aufnimmst oder über die Gebärmutterschleimhaut. In die Blutbahn gehen sie so oder so.

    Also hör besser auf zu rauchen (wieso hast du überhaupt wieder angefangen?)
     
    #2
    User 69081, 3 Oktober 2008
  3. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, war ne dumme Geschichte, wie ich wieder zum Rauchen gekommen bin.
    Ich war ein halbes Jahr ohne und dann habe ich meinen 21. Geburtstag gefeiert. Da hab ich dann wieder zu Zigaretten gegriffen...

    Meine FA meinte, dass die Hormone nicht in den Blutkreislauf gelangen, sondern nur in der Gebärmutter ausgeschüttet werden.
    Deswegen hatte sie mir diese ja auch empfohlen. Wollte eigentlich ganz weg von Hormonen.
     
    #3
    Sooy, 3 Oktober 2008
  4. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Die Mirena "arbeitet" ja lediglich mit Gestagen, verzichtet aber auf Östrogen. Im Generellen ist das bei Raucherinnen die bessere Wahl, das Östrogen ist das Gefährliche. Es gibt ja bspw. auch die östrogenfreie Pille, Cerazette, die oft an Raucherinnen verschrieben wird. So gesehen fährst du mit der Mirena wohl besser und minimierst gewisse Risiken. Es stimmt auch, dass die Hormone nur in der Gebärmutter freigesetzt werden.

    Nichtsdestotrotz würde ich generell aufpassen wegen dem Bluthochdruck und den Durchblutungsstörungen, die du zu haben scheinst. Das scheinen mir keine idealen Voraussetzungen zu sein, allerdings bin ich kein Arzt und kann dir daher nicht im Detail erklären, wie nun Gestagen-Rauchen-Bluthochdruck zusammen wirken. Persönlich würde aber spontan eher generell von hormoneller Verhütung abraten...

    Spätestens ab Mitte 30 sollte dann aber Schluss sein. Ich hab vor gut einem Jahr mit hormoneller Verhütung aufgehört, unter anderem auch, weil ich geraucht habe (was ich inzwischen auch nur noch sporadisch tue). Man muss sich ja nicht unnötigen Risiken aussetzen... :smile:
     
    #4
    Samaire, 3 Oktober 2008
  5. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    tät ich auch sagen. rauchen ist ja nie besonders gesund, aber mit den beschwerden...? :ratlos:
     
    #5
    CCFly, 3 Oktober 2008
  6. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, da habt ihr schon recht.
    Ich möchte ja auch wieder mit dem Rauchen aufhören.
    Aber ich denke, jeder starke Raucher unter Euch weiß, dass das nicht gerade einfach ist :zwinker: .

    Je mehr ich über diese Spirale im Internet lese, desto größere Panik bekomme ich gerade.
    Bin echt am überlegen, ob ich den Termin für Mittwoch absage.
    Aber das mag ich meinem Freund auch nicht antun. Denn Mirena scheint die einzige Verhütungsmethode zu sein, die für uns noch in Frage kommt. (Ihm ist alles andere zu unsicher, naja bis auf die Pille, aber die werde ich ganz sicher nie wieder nehmen!)

    *seufz* nicht so einfach das Alles.
    Ich muss mich wohl bis Montag irgendwie entscheiden...:ratlos:
     
    #6
    Sooy, 3 Oktober 2008
  7. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Als Alternative fiele mir noch Kupferspirale oder -kette ein, also rein mechanisch, nicht hormonell. Wie wäre es denn damit? Besprich das doch mal mit deinem FA...
     
    #7
    Samaire, 3 Oktober 2008
  8. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Also wie es mit Rauchen und Mirena aussieht kann ich dir nicht sagen, ich hab nie geraucht, deshalb war das für mich uninteressant.
    Dass rauchen in deiner Situation generell keine gute Idee ist wurde ja schon gesagt... das ist ja auch deine Entscheidung.
    Aber:
    Lass das lesen ;-)
    Ich hab das auch vor einer Weile gelesen, das Problem daran ist, dass auf diesen Seiten immer nur die Leute schreiben, die die größten Probleme haben, denn diejenigen, denen es gut geht haben ja nicht so ein mitteilungsbedürfnis.
    Klar solltest du dich über Risiken richtig informieren aber diese Panikmache auf vielen Internetseiten solltest du dir wirklich nicht ansehen, dann dürfte man außer Kondom wohl gar kein Verhütungsmittel nehmen.
    Ich hab mich am Ende übrigens trotzdem für Mirena entschieden, weil es sowieso das letzte in Frage kommende Verhütungsmittel war. Hab sie jetzt seit dem 25. August. Hat kaum wehgetan und danach hatte ich auch nur unangenehmes Ziehen als würde ich meine Periode bekommen, das war's aber auch schon.
     
    #8
    User 72148, 3 Oktober 2008
  9. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab über diese Spirale gelesen, dass man unfruchtbar werden kann.
    Das schockt mich irgendwie schon so sehr, dass ich diese Methode ausschließen kann.

    @maimamo
    Ja, stimmt schon. Man macht sich durch diese ganzen negativen Erfahrungsberichte total irre.
    Ich bin da für negatives eh sehr empfänglich :engel:
    Ich denke, ich werde das mit Mirena einfach mal versuchen.
    Wenn es dann doch nicht klappt, hab ich eben Pech gehabt und ne Menge Geld aus dem Fenster geworfen.
    Aber dann weiß ich wenigstens was ich nicht mehr nehmen werde :zwinker: .
    Ich versuch jetzt erstmal positiv an die Sache ran zu gehen. :smile:
     
    #9
    Sooy, 3 Oktober 2008
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Das ist völliger Bullshit und du solltest aufhören, irgendwelche Horrorgeschichten zu lesen. Solche wirst du nämlich zu ausnahmslos jeder Verhütungsmethode finden und schlussendlich stimmt entweder nur ein kleiner Bruchteil davon oder aber es gibt einen solchen Fall auf hunderttausende und es gibt nunmal NICHTS, das komplett risikofrei ist.
     
    #10
    Samaire, 4 Oktober 2008
  11. Sooy
    Sooy (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, da geb ich Dir recht.
    Aber es schreckt einen doch sehr ab. :ratlos:
     
    #11
    Sooy, 5 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mirena Rauchen
wölfchen_93
Aufklärung & Verhütung Forum
26 April 2016
2 Antworten
wölfchen_93
Aufklärung & Verhütung Forum
26 April 2016
23 Antworten
BLoody91
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Januar 2015
7 Antworten
Test