Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Miss Germany-Wahl... Rückblick:

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von DocDebil, 10 März 2002.

  1. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Der deutsche Miss-Wettbewerb, ein Bild des Grauens. Gibt es in Deutschland wirklich keine schönen Frauen? Die meisten aussichtsreichen Bewerberinnen kommen aus dem Ausland; das sachkundige Auge erspähte eine Kroatin, eine Bosnierin und eine Russin tartarischer Herkunft. Die Ghanaerin dazwischen war wohl das Ergebnis einer Geschmacksverirrung, denn selbst in Westafrika, tut mir leid, würde die Frau in keiner Dorfdisco einen Preis gewinnen. Die Gewinnerin war wenigstens deutschstämmig, würde aber auch in Jekaterinburg oder in Caracas schon in der Vorortdisco Mühe haben, zu gewinnen.

    Zahnfehlstellungen, schlechte Kosmetik, zu breiter Mund und eine unförmige Nase - anscheinend alles kein Hindernis, um zur Miss-Wahl zugelassen zu werden. Muß man häßlich sein, um deutschen Schönheitsidealen zu genügen? Ist der Grund dafür die verbreitete Einstellung, daß man ja als emanzipierte Frau es nicht nötig habe, gut auszusehen? Daß der Mann, wenn er wirklich liebt, einen eben so akzeptiert, wie man ist: mit Haaren auf den Beinen und unter den Armen, ohne Kosmetik und den Speckröllchen an den falschen Orten? Wenn überhaupt, dann doch lieber den Egotrip noch weiter ausführen und sich mit Piercings und Tätowierungen individueller gestalten. Auch sich gut zu kleiden, ist in deutschen Landen eine aussterbende Kunst. Die meisten Frauen kleiden sich so, als wären sie lesbisch. (Wenn sich wenigstens die Männer so kleideten, als wären sie schwul -aber lieber ziehen sie sich für die Straße so an, als wären sie gerade auf dem Weg in den Hobbykeller.) Und warum eigentlich haben so viele Menschen in Deutschland fehlstehende Zähne? Irgendwie scheint Menschen in Rußland oder den USA ein einwandfreies Gebiß bei den Kindern wertvoller zu sein als hierzulande, wo man sein Geld lieber in den Urlaub steckt und auch im Ausland zeigt, daß Deutsche auf Schönheit keinen Wert legen.

    Wir haben die Miss Germany, ist leider das Fazit, die wir verdienen.

    Sturzbesoffen, aber Deutschlands schönste Frau, behauptet irgendeine Miss-Germany-Wahl:
    [​IMG]
     
    #1
    DocDebil, 10 März 2002
  2. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    [​IMG]
    Sarah Connor wünscht sich einen Freund vom Schlage Brad Pitts. Aber auch Drogen, Fresssucht und Psycho-Kollaps plagen laut Focus die Schönen und die sich dafür halten: „In der glitzernden Welt der Mode tun sich oft dunkle Abgründe auf. „Ich bin abhängig und werde es immer sein. Davon runterzukommen ist ein lebenslanger Prozess“, zitierte die „Bild“ vom Donnerstag Naomi Campbell. Aber nicht nur das britische Topmodel versuche den Stress auf den Laufstegen mit Drogen zu bekämpfen.

    Der Termindruck, der Zwang, immer schön und schlank zu sein, macht auch den Kolleginnen zu schaffen. Süchte sind laut Medien in der Modebranche weit verbreitet.

    Linda Evangelista sei Kettenraucherin und gezeichnet vom Alkohol, so „Bild“. 1998 erlitt sie einen Nervenzusammenbruch, ein Jahr später eine Fehlgeburt im sechsten Monat.

    Alkohol ist auch das große Problem von Kate Moss: „Ich bin zehn Jahre lang nie nüchtern auf den Laufsteg gegangen.“

    Karen Mulder brach im Herbst im französischen Fernsehen zusammen. Die Ärzte fanden Spuren von Kokain und Heroin in ihrem Blut.

    Anna Nicole Smith begann nach dem Tod ihres Mannes 1995 zu trinken, schluckte Tabletten und hat sich von 100 auf 70 Kilo heruntergehungert.“(14.02.02, 9:07 Uhr)

    Irgendwie kann es uns nicht überraschen, paßt es doch zu gut zum Klischee des Models. Trotzdem schreckt es Mädchen nicht ab, selbst in die Branche zu gehen. Und sei es nur, wie bei der neuen Miss Germany, um der 40 qm Wohnung zu entfliehen und dafür eines Tages ein Eigenheim zu besitzen. Dafür dreht Katrin Wrobel dann lieber Buchstaben beim Glücksrad als zum Miss World Wettbewerb zu reisen. Allerdings...in Venezuela wird sie niemand vermissen.
     
    #2
    DocDebil, 10 März 2002
  3. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    [​IMG]
    Vor langer Zeit glaubte man mal, daß die Medien die Menschen in eine immer stärkere Professionalität der Unterhaltung treiben würden. Während man im 19. Jahrhundert im Dorf als Maß für z.B. seine musikalischen Fähigkeit nur wenige Menschen in der Umgebung hatte und jeder die Chance hatte, beachtete Musik zu machen, setzten Tonträger, Radio und schließlich das Fernsehen immer höhere Maßstäbe. Eine Folge war auch, daß immer weniger Menschen Hausmusik machten, weil sie von vornherein mit der hohen Qualität der jederzeit verfügbaren professionellen Musiker nicht mithalten konnten. Dies nur als Beispiel, denn das Fernsehen bietet natürlich Unterhaltung in sehr vielen Sparten, wie Musik, Tanz, Schauspiel, Komödie und Kleinkunst, und auf verschiedenen Anspruchniveaus.

    Als die privaten Sender aufkamen, stellte sich auch schnell die Frage, wie man eigentlich mit geringem Geldaufwand den wachsenden Sendeplatz ausfüllen sollte. Eine fatale Spirale der Vermüllung begann sich zu drehen. Zunächst kamen die simplen Spieleshows, wie Glücksrad, die eigentlich verkappte Werbesendungen sind. Dann folgten Talkshows, die nach dem Muster vorgingen, das manche User als das Prinzip "Tommmy" kennen: eine unwichtige Frage wird so gestellt, als würde es jeden angehen, Menschen, die so abartig und dumm sind, das keiner sie im normalen Leben kennen würde, werden in ein Studio gesetzt, um ihre völlig unmaßgebliche Meinung dazu zu äußern. Schließlich die wackeligen, trivialen Heimvideos: RTL2 verbreitet Ausschnitte davon unter irgendwelchen Titeln der Form "Die dümmsten...", ungeachtet der Tatsache, daß schon bald alle Ausschnitte irgendwie gleich aussehen, und zwei von dreien ohnehin gestellt wurden, die meisten davon auch in gleicher Qualität in den eigenen Truhen ruhen.

    Der peinliche Höhepunkt war Big Brother. Die Chance für den Zuschauer ist zumindest, daß besonders peinliche Sendeformate so penetrant gesendet werden, bis sie gleichsam verbrannt sind, und selbst der genügsamste Seher sich im Überdruß abwendet. Auch dies übrigens kennen manche als Prinzip "Tommmy": der erwachende Ekel gegen die Trivialität, die man selbst zunächst begrüßt hatte.

    Doch das Fernsehen zeigt seine eigentliche Effizienz darin, sich selbst zu zitieren. Man kann nicht nur Müll senden, nein, man kann auch Ausschnitte daraus zu einer neuen Sendung zusammenstellen. Das macht TV Total, davon lebt auch inzwischen Talk Talk. Hier wird nun das peinlichste des nachmittäglichen Mülls erneut präsentiert und so noch schneller verbrannt. Dumme, abartige Menschen können ihren Geltungsdrang noch wirksamer befriedigen, indem sie als das "Beste" des Mülls präsentiert werden. Zur Zeit etwa ist der "Raab der Woche" eine Frau, die eine schreckliche Schnulze mit piepsig-zittriger Stimme singt. Mehr kann sie nicht. Niemand würde sich normalerweise dieses Lied anhören. Aber als ein Gipfel des Mülls präsentiert, wird der Trash plötzlich geadelt. Und wird zur Unterhaltung für Millionen, die eigentlich gar nicht mehr wissen, wo die Trennlinie zwischen echter Unterhaltung und Müll verläuft.

    Der letzte Schritt dann ist die Verwertung dieses Materials im Internet, das überhaupt zur allergrößten Müllhalde der Unterhaltung geworden ist. Hier zählt man Wiederholung nicht mehr im Dutzend sondern in Tausenden und die Quote spielt überhaupt keine Rolle.

    Und letztlich - wo steht eigentlich dieser Thread? Ist das Diskussion, was hier abläuft? Oder nicht doch nur - Müll, garniert mit eher peinlichen Bildern?
     
    #3
    DocDebil, 10 März 2002
  4. Jemima
    Gast
    0
    Also das letzte hab ich mir jetzt nicht mehr durchgelesen...

    Zu den "Zahnfehlstellungen, schlechte Kosmetik, zu breiter Mund und eine unförmige Nase"... na und? Wieso sollten solche Leute net bei ´ner Misswahl mitmachen dürfen?
    So perfekt ist wahrscheinlich keine - außer sie kommt aus Nordindien! *sigh*

    Naja, abgesehen davon haben Models doch eh nicht viel drauf, oder? :smile:
    Aussehen hat ja nix mit Tallent zu tun.
    Und um ihr "Durchhaltevermögen" kann man sie ja auch nicht mehr bewundern...
    Da find ich Schauspielern oder Singen ja tausend mal besser! :zwinker:
    :drool:

    *lol* @ pic. :smile:
     
    #4
    Jemima, 10 März 2002
  5. Jemima
    Gast
    0
    ---> *noch-mal-ganz-blöd-frag*
    In welchem Zusammenhang steht das Bild von Sarah Connor? :smile:
     
    #5
    Jemima, 10 März 2002
  6. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
     
    #6
    DocDebil, 10 März 2002
  7. Lover18
    Lover18 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da hätte dieses mädel hier doch sicher mehr chancen bei der Miss Germany Wahl oder was meint ihr?
    [​IMG]
     
    #7
    Lover18, 10 März 2002
  8. Jemima
    Gast
    0
    Deine Freundin? Oder einer aus der C&A-Werbung? *g*
     
    #8
    Jemima, 10 März 2002
  9. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    ARGH - Rollkragenpullies.....

    ...na ja, mehr Brust könnte schon sein - da weiss man(n) nicht ob das die Falten sind vom Pulli die da so wegstehen....

    damit wäre ich zufrieden:
    [​IMG]
     
    #9
    DocDebil, 10 März 2002
  10. Lover18
    Lover18 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ne ist nicht meine freundin aber auch eine sehr gute freundin von mir :smile:) und dieses bild ist nen halbes jahr alt :smile:) aber gleich die bilder sind nurn paar monate alt. PS sie ist erst 16 *g*
    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #10
    Lover18, 10 März 2002
  11. Jemima
    Gast
    0
    Wieso *erst* 16?

    Naja, sieht ganz gut aus.
    Aber für Miss Germany fehlt ihr die Ausstrahlung.
     
    #11
    Jemima, 10 März 2002
  12. Patrik
    Gast
    0
    WAAS? Wo fehlt denn da Ausstrahlung? Also in das Bild mit dem weißen Kleid und dem Hut könnte man sich doch sofort verlieben...

    Bring sie mal ruhig mit zum Sommercamp :grin:
     
    #12
    Patrik, 10 März 2002
  13. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Na ja,
    Wirklich?!?
    [​IMG]


    oder fehlt die "Auszeichnung"? Hmm - Erfolg macht irgendwie auch geil, oder war's so kalt?!?
    [​IMG]
     
    #13
    DocDebil, 10 März 2002
  14. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also ich finde absolut nicht, dass ihr die Ausstrahlung fehlt ... die jetzige MissGermany hat auch nicht mehr Ausstrahlung :tongue:

    @DocDebil: Auch auf die Gefahr hin, dass ich mal wieder alle nerve ... wieso muss ne Frau unbedingt so ne riesen Oberweite haben :ratlos: So langsam denk ich echt, dass sich so einige Männer nur für die Oberweite einer Frau interessieren :angryfire :frown:
     
    #14
    User 1539, 10 März 2002
  15. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Oberweite?!?

    [​IMG]

    Nun, warum grössere Oberweiten:

    * man(n) benötigt keine Kissen mehr zum einschlafen - Brüste sind viel weicher und vor allem WÄRMER!
    * wenn man(n) den Arm um die Schultern eines Mädchens legt kann man(n) sich auf der anderen Seite damit festhalten - im Winter Hand rein & wärmen!
    * nach der Schwangerschaft: man muss nach dem Sex nicht mehr aufstehen um Milch zu trinken (um den Eiweissbedarf wieder auszugleichen)... jetzt ist genug für alle da!
    * ....

    Ach, wenn ich eine Frau wäre - ich würde ständig mit meinen Brüsten spielen :eek: :grin: :clown: :zwinker: :zwinker2: :zwinker:
     
    #15
    DocDebil, 10 März 2002
  16. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    LANDAU - In der Fernsehwerbung sind die Frauen mindestens super-schlank, auch wenn sie anscheinend pausenlos Schokolade futtern, und der Mann, der auf der Litfass-Säule für Zahnpasta wirbt, hat wenigstens einen Waschbrettbauch. Sind das die Männer und Frauen, von denen wir träumen?
    Nein, zeigte eine Umfrage des EMNID-Institutes, die die Forschungsstelle für Sexualwissenschaft und Sexualpädagogik der Universität Landau in Auftrag gegeben hat. Befragt wurden 1.466 Deutsche zwischen 14 und 91 Jahren – und die waren sich einig: Ganz oben auf der Wunschliste, wie der Partner aussehen soll, steht nicht "hübsch" oder "schlank", sondern "natürlich", "gepflegt" und "gesunde Lebensweise".
    Augenfarbe nicht gefragt Abgefragt wurden in der Untersuchung sieben äußerliche Merkmale, die der Traumpartner haben sollte (siehe unten), Augen- und Haarfarbe ausgenommen. Hier seien die Geschmäcker einfach zu verschieden und die Kombinationsmöglichkeit zu groß, so die Wissenschaftler. Außerdem wurden persönliche Daten der Befragten erhoben, beispielsweise Alter, Geschlecht und Körpergewicht.

    Nur in manchen Punkten einig

    Einig waren sich die Deutschen nur, wenn es darum ging, was ganz oben auf der Wunschliste steht. Ansonsten fiel auf, dass Menschen, die sich selbst als attraktiv und dem gängigen Schönheitsideal entsprechend empfinden, auch mehr Ansprüche an den potenziellen Partner stellen. Nach dem Motto: Bin ich schön, musst Du auch schön sein. Am anspruchsvollsten waren übrigens junge, ledige, unter- und normalgewichtige Frauen und Männer, wenn es um sportliches Aussehen, schlanke Figur, gutes Aussehen und modische Kleidung ging. Die geringsten Ansprüche stellten diesbezüglich Personen, die nicht oder nicht mehr dem gängigen Schönheitsideal entsprachen, weil sie übergewichtig oder älter waren, angeführt von stark übergewichtigen Frauen. Möglicherweise, weil diese Frauen das Gefühl haben, so ganz und gar aus der gesellschaftlich etablierten Norm herauszufallen, dass sie gar keine Wünsche an das Aussehen des Partners stellen dürfen, vermuten die Forscher. Männer sind da übrigens etwas dickfelliger: Die Zunahme von Alter oder Körpergewicht tat ihren Erwartungen an das Aussehen einer Partnerin kaum einen Abbruch.
     
    #16
    DocDebil, 10 März 2002
  17. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Die Ergebnisse:

    Wie soll mein Partner aussehen?


    Die Fragen und Antworten im Einzelnen:


    Mein Partner soll sportlich fit und leistungsfähig aussehen
    Männer: 70,3%
    Frauen: 71,3%

    Mein Partner soll natürlich aussehen
    Männer: 93,5%
    Frauen: 94,1%

    Mein Partner soll schlank sein
    Männer: 73,1%
    Frauen: 70,3%

    Mein Partner soll gesund leben
    Männer: 89,2%
    Frauen: 91,5%

    Mein Partner soll hübsch bzw. gutaussehend sein
    Männer: 88,5%
    Frauen: 78,2%

    Mein Partner soll gepflegt aussehen
    Männer: 92,7%
    Frauen: 94,3%

    Mein Partner sollte modisch gekleidet sein
    Männer: 74,0%
    Frauen: 68,6%

    Quelle: Universität Landau, Pressemitteilung 3.4.2001
     
    #17
    DocDebil, 10 März 2002
  18. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand Themenstarter
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Ist das DER Traummann?!?

    [​IMG]
     
    #18
    DocDebil, 10 März 2002
  19. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    @DocDebil

    Eben! Natürlich und nich mit Silikon aufgepumpt ... aber durch solche Ansichten wie deine (im übrigen find ich die Argumente ziemlich hohl :tongue:) lassen sich ja immer mehr Frauen operieren .... is das Sinn der Sache?! Sorry, aber das regt mich echt tierisch auf, wenn Männer die Frauen nur noch auf die Oberweite reduzieren ... so nach dem Motto "Was nicht mindestens Körbchengröße C hat, kommt mir gar nicht erst ins Haus" :angryfire :angryfire :angryfire

    Man Männer ..... es gibt doch noch genug andere Qualitäten an ner Frau! (im übrigen reduzieren wir euch ja auch nicht auf die Penisgröße)

    Sorry, falls ich da jetzt mal wieder tausend User genervt hab, aber das musste einfach mal gesagt werden :tongue:
     
    #19
    User 1539, 11 März 2002
  20. @ Jemina: Wieso nerven - ich sehe das genau so!

    Aber nicht nur diese operierten Möchte-gern-Schönheiten regen mich auf, sondern auch diese total aufgetakelten Tussis, die so hohe Schuhe tragen, daß sie kaum drauf laufen können und komischerweise fast immer wasserstoffeblonde lange Haare (mindestens bis zur Taille) haben.

    In was für einer 08/15 Welt leben wir denn?

    Und dann dieses ewige blöde, total sinnlose, künstliche rumgekicher von denen. Kein wunder, daß manche Männer meinen, daß alle Frauen so sind. Besonders im Zeitalter der ganzen Luder! Obwohl ich bis heute noch keine allgemeine Defintion gehört habe - wahrscheinlich kann sich wohl alles Luder nennen (man(n) siehe Jenni Elvers (die sich seit der geburt ihres Sohnes total aus der Glamour-Welt zurückziehen wollte!)).

    Ich finde langsam wirklich, daß diese Welt zu oberflächlich wird und deshalb Stück für Stück verblödet.
    Und solange sowas von Leuten gefördert wird, die an der Macht sitzen, z.B. der Werbung, wird sich auch nicht viel ändern.
     
    #20
    nadi-mäuschen, 11 März 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Miss Germany Wahl
DahEvilGirl
Off-Topic-Location Forum
12 März 2013
7 Antworten
Mirasol
Off-Topic-Location Forum
6 August 2012
16 Antworten