Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mit 20+ noch zu Hause - Problem?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Mr. Poldi, 30 Dezember 2002.

?

Mit 20+ noch zu Hause - abschreckend?

  1. Ja, mit so jemandem würde ich keine Beziehung eingehen

    4 Stimme(n)
    10,8%
  2. Schon etwas problematisch

    10 Stimme(n)
    27,0%
  3. Würde mich überhaupt nicht stören

    19 Stimme(n)
    51,4%
  4. Keine Ahnung

    4 Stimme(n)
    10,8%
  1. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Dies Frage richtet sich hauptsächlich an die weibliche Fraktion, Jungs können natürlich auch gerne antworten, aber bitte nicht abstimmen damit das Ergebnis nicht verfälscht wird :grin:

    Wirkt es auf euch "abschreckend" wenn jemand mit z.b. 23 (aus finanziellen Gründen) noch zu Hause bei den Eltern wohnt?

    Würdet denjenigen deshalb für ein "Muttersöhnchen" halten?

    Ich hoffe auf zahlreiche konstruktive Beiträge :blablabla
     
    #1
    Mr. Poldi, 30 Dezember 2002
  2. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Nee, würde mich nicht stören und stört mich auch nicht, weil mein freund auch 22 ist und noch zu hause wohnt :smile:
    Also, waurm sollte es das???
     
    #2
    Rapunzel, 30 Dezember 2002
  3. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Kommt auf die Hintergründe an. Wenn er studiert oder so, würds mich net abschrecken, wenn er da wohnt, weil er keine Lust hat zu arbeiten, schon.
     
    #3
    stubsi, 30 Dezember 2002
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    kommt drauf an (deswegen hab ich jetze nich abgestimmt)

    wenn er studiert oder in der ausbildung is, isses ok

    aber ichhab einen bekannten, der verdient ein schweinegeld (entwicklung und forschung bei vw mit meisterlehrgang usw) und wohnt aus bequemlichkeit zu hause... und mit so einem würde ich definitif nix anfangen!!!
     
    #4
    Beastie, 30 Dezember 2002
  5. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Aber es steht ja sogar oben aus finanziellen gründen :smile:

    Deshalb habi ch mla nein stört mich nicht gewählt, weil meiner a grade zivi ist ubd es sich ned leisten kann auszuzeihen :grin:
     
    #5
    Rapunzel, 30 Dezember 2002
  6. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Im konkreten Fall (meinem :geknickt:): Student, kein BaFög, Kindergeld wird widerrechtlicherwiese nicht anerkannt, 325 EUR-Job, Zwangsvollstreckungsmaßnahmen gegen meine Eltern (d.h. es steht nur das unpfändbare Existenzminimum zur Verfügung)
     
    #6
    Mr. Poldi, 30 Dezember 2002
  7. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Also mich stört es nicht. Mein Freund ist schon "weit" über 20 und wohnt auch noch zu Hause. Aber nicht aus Bequemlichkeit, sondern aus finanziellen Gründen.

    Ich würde sie auch nicht als Muttersöhnchen bezeichnen. Es kommt immer auf die Umstände an. Muttersöhnchen hat für mich auch eine andere Bedeutung.
     
    #7
    Speedy5530, 30 Dezember 2002
  8. Samael
    Samael (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mich würde das nicht abschreken wenn jemand aus finanziellen gründen noch zu hause wohnt, also wenn er sichs nicht leisten kann auszuziehen.
    is doch besser als wenn einer auszieht und dann aus finanziellen gründen unter der brücke wohnt.
     
    #8
    Samael, 30 Dezember 2002
  9. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    <OT> Kirby: :-P </OT>

    Zum Thema: Ich scheine damit tatsächlich ziemlich alleine dazustehen, aber ich würde es schon als problematisch ansehen. Ich kenne halt Fälle von Leuten, die z.B. mehrere Jahre auf 10 m² gelebt haben, um alleine wohnen zu können - und das finde ich bewundernswert. Normalerweise lässt es sich schon irgendwie finanzieren, wenn man bereit ist, sich selber "zurückzunehmen".
    Ich denke einfach, dass es wichtig für das Erwachsenwerden ist, vor Mitte 20 zu Hause auszuziehen. *Schulterzuck*
    Und, nein, ich würde natürlich keine Beziehung ablehnen, weil das entsprechende männliche Wesen noch zu Hause wohnt, aber glücklich wäre ich damit auch nicht und würde ihn schon drängen, wenn irgend möglich auszuziehen. Einfach weil ich es so *hm* unselbstständig finde, mit über 20 noch von Muttern z.B. bekocht zu werden und die Wäsche gewaschen zu bekommen. Wenn mann zwar zu Hause wohnt, aber sich um sowas selber kümmert, ist es natürlich wieder etwas anderes.
    Noch ein Faktor, der meiner Ansicht nach stark mitspielt: Der Wohnort/die Lebenssituation. Bei jemandem, der in einer Stadt wohnt und praktisch nur zum Schlafen nach Hause kommt, weil er z.B. abends etwas mit Freunden unternimmt oder so, ist es wieder anders als bei jemandem, der in einem Kuhkaff :zwinker: wohnt und halt die Abende/WEs auch größtenteils zu Hause verbringt. So jemand ist in meinen Augen auf dem Papier erwachsen, aber nicht wirklich, und das wäre schon ein großes Problem für mich.

    Liebe Grüße vom *seufz*enden Fabeltier

    P.S. Nur zur Info :zwinker: : Ich selber bin 19, mache im nächsten Frühjahr Abi und werde, wenn alles klappt, im Spätsommer zu Hause ausziehen *hoff* - weg vom Kuhkaff. *g*

    P.P.S. <OT> Kirby: Nicht böse sein, aber du kennst meine Meinung... :rolleyes:
    Btw, du bist 23. *Haarespalt* *duck* </OT>
     
    #9
    Unicorn, 30 Dezember 2002
  10. *BlackLady*
    0
    Nein warum? Ich bin auch "schon" 20 und wohne noch Zuhause, aus dem einfachen Grund, weil ich noch in der Ausbildung bin.
     
    #10
    *BlackLady*, 30 Dezember 2002
  11. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich bin 20 und würde gerne hier raus...

    Die ewige Bevormundung geht mir auf die Eier, Steffen mach doch mal KURZ das oder Könntest du MAL EBEN, und wehe ich sag das es mir gerade nicht passt. Oder ich zeige mich nicht begeistert es machen zu dürfen. Und dann wirste für alles was der Alten nicht in den Kram passt (offenes fenster nach Duschen = kalt im Bad) angemoppt und die kann machen was sie will... ich könnte mitlerweile jeden Tag vor Stress kotzen!
     
    #11
    DerKeks, 30 Dezember 2002
  12. *BlackLady*
    0
    Solche Probleme hatte ich mit meiner Mutti noch nie :grin: Ich durfte eigentlich schon immer machen was ich wollte. Bevormundungen kenne ich nur von meiner Tante und die ist einfach nur über Mütterlich!
     
    #12
    *BlackLady*, 30 Dezember 2002
  13. Master >R<
    Gast
    0
    Ich schä`tze mal, dass die meißten mit 20 noch in der Ausbildung sind.
    Erklärt mir mal wie man von dem Gehalt was man da bekommt eine Wohnung bezahlen soll ?
     
    #13
    Master >R<, 30 Dezember 2002
  14. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    na mit wem, was unsere vermeitlich selbstständigen Ausreißer von zu Hause zugeschoben bekommen. Da bleib ich doch lieber gleich da. Zur Senkung der Lebensqualität muss man nicht auch noch was beitragen, das kann auch von ganz alleine gehen ;-)
     
    #14
    Kanaldeckeldieb, 3 Januar 2003
  15. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Also zur zeit wohne ich ja auch wieder zuhause und ich muß sagen, es lebt sich da echt am besten.
    ich meine wenn man kein geld hat auszuziehen ist das sowieso erledgit. da muß man eben zuhause wohnenbleiben, außer man reißt sich den ar** auf und geht jobben usw.
    aber auch wenn man das geld hat auszuziehen, find ich es gar nicht so schlimm, wenn man noch zuhause wohnt.
    also ich wohn jetz hier in unsere´m haus auf 4 zimmern. zahle dafür auch miete.
    und es hat mitunter echte vorteile.
    nämlich das man doch mal jemanden hat, der einem ein bissel unter die arme grieft.
    ist man nämlich so "unordentlich" veranlagt wie ich, dann kann einem in der eigenen bude schnell die decke auf den kopf fallen :smile:
     
    #15
    chrith, 4 Januar 2003
  16. Sharky18
    Gast
    0
    Also ich bin dann wohl mal "das schlechte Beispiel" hier... :grin:

    Ich bin grad 20 geworden, verdiene ziemlich gut (nichtmehr in der Ausbildung) und wohne noch zuhause...
    Hat aber auch einen Grund:
    Mein derzeitiger Arbeitsplatz ist ziemlich nahe an meinem Elternhaus und ich werde vermutlich in nem halben Jahr oder so die Firma (vermutlich auch die Stadt) wechseln.
    Nun zahlt es sich nicht wirklich aus wenn ich mir noch für ein halbes Jahr in der selben Stadt wo meine Eltern ein riesen Haus haben ne Wohnung einrichte, oder?

    Aber wenn man es streng sieht wohne ich momentan aus Bequemlichkeit zu Hause, Mami kocht und bügelt und ich kann mein ganzes Geld zum Spaß (Auto, fortgehen, Klamotten) verprassen bzw. ansparen! :grin:

    Nö, ganz so is es auch net... ich helfe ziemlich viel im Haushalt mit (haben wie gesagt ein großes Haus) da ich ein bisl ein schlechtes Gewissen habe und es is ja auch in absehbarer Zeit zu Ende...die schöne Zeit :cry:


    Greetz

    [​IMG]
     
    #16
    Sharky18, 4 Januar 2003
  17. himbaerin
    Gast
    0
    Also mich würde es auch nicht stören. Es heißt ja nicht ,das man nur weil man noch bei seinen Eltern wohnt gleich unselbstständig ist oder ein Muttersöhnchen.
    Jeder is doch da anders und wenn man sich bemüht eine Wohnung zu finden und das Geld einfach noch nicht reicht...muss man das eben akzeptieren. Ich fänd es nur schlimm wenn derjenige wirklich einfach nur auf kosten der Eltern dort wohnt und sich (sorry) den Arsch in Falten sitzt.:grin:
    Außerdem...it 20 ist man ja nu auch noch nich sooooo alt...das man unbedingt ne eigene WOhnung haben muss. Wenn da nu jemand mit...naja...ende 20 noch zu Hause wohtn sieht das schon etwas anders aus....:zwinker2:
    greetz
    himbärin
     
    #17
    himbaerin, 4 Januar 2003
  18. succubi
    Gast
    0
    mich würd's nicht stören. mein freund is 22 und hat derzeit auch keine richtig eigene wohnung. auf malta wohnt er zwar mehr oder weniger allein, allerdings isses eben die mietwohnung seiner eltern.
    und hier in österreich sind wir natürlich auch im haus seiner eltern.

    ich bin außerdem selber 20 und wohn noch zu hause.
     
    #18
    succubi, 4 Januar 2003
  19. schlumpfie20
    0
    Mir wäre es auch egal, ob jemand mit 20+ zu Hause wohnt. Ich selber bin 21 und wohne zusammen mit meiner Ma in einem Einfamilienhaus. Für Sie alleine wäre das Haus zu groß. Außerdem bin ich jetzt im 1. Ausbildungsjahr und könnte mir gar keine Wohnung leisten. Um zu meiner Arbeitzu kommen brauche ich ein Auto, da geht schon jeden Monat einiges drauf.
    Es kommt, wie andere hier auch schon gesagt haben, immer auf den einzelnen an und wie selbstständig dieser ist.

    Claudia
     
    #19
    schlumpfie20, 4 Januar 2003
  20. Han
    Han (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Mich würds nich sonderlich stören wenn mein eFreundin noch bei Ihren Eltern wohnt. Ich kann mich den meisten hier nur anschließen es kommt immer auf die begründung an.

    Gruß Han
     
    #20
    Han, 4 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - 20+ noch Hause
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
26 Dezember 2012
12 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
10 Juni 2011
11 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
2 Oktober 2010
0 Antworten