Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mit 20 schon in den Miesen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Inchen, 4 Januar 2005.

  1. Inchen
    Inchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute!
    Man,war das ein scheiß Tag...aber alles von vorne:

    Hab heut mittag mit meiner Mom n bissel Weihnachtsdeko weggeräumt,da klingelts anner Tür.Ihc bin hin.mach auf-und bekomm den Schock meines Lebens.Ein Vollstreckungsbeamter vom Finanzamt steht vor mir,zeigt mir seinen Ausweis,stellt sich vor-und sagt dann noch er möchte zu mir!!
    ich wusste gar nich was der von mir wollte.ich hab ihn dann reingebeten und er sagte mir er hätte nen Vollstreckungsbescheid über 1500€ BaföG Rückzahlung-die müsse er heute einkassieren.Bin aus allen Wolken gefallen.Hab meine ma gerufen,dann kam der ganze Schriftkram...bla..bla...
    Mir wurde ganz anders...
    Naja auf jeden Fall muss ich jetz Ratenzahlung beantragen(Pro Rate 500€).
    ich war voll sauer auf meine Ellies weil die mir das ewig nich erzählt haben das da mal wer kommen könnte bzw ich dachte sie hätten das schon zurückgezahlt.
    So-das war der 1. Hammer

    Da sind wir auch gleich bei Problem Nr. 2:Ihc bin kontotechnisch so fies in den Miesen-das is unglaublich.Hab selbst meinen Dispo schon überzogen(vor Weihnachten wurden mir versch. Rechnungen usw abgebucht.insgesamt 400€)(wusste gar ned das das geht un habs heut ers mitbekommen als ich KA´s holen war)
    Naja un als ob das nich schlimm genug wär,krieg ich nich mal das Geld für meine komplette Miete zusammen un muss meinen Vermieter anrufen.....

    Ihc krieg echt die Krise...so eine scheiße aber auch.
    Wie komm ich da bloß wieder raus?

    (Bitte keine klugen Sprüche ala´"Hättste ja nich überziehn brauchen "bla bla sondern Spartipps....)

    Danke schonmal im Vorraus.Musste mir das jet ma alles vonna Seele schreiben...
     
    #1
    Inchen, 4 Januar 2005
  2. FrankTheZander
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    - Führ ein Haushaltsbuch, schreib alle Ausgaben auf!
    - Spare wo es nur geht, um erstmal aus den Miesen rauszukommen!

    Sauer auf Deine Eltern darfst DU echt nicht sein, wenn DU Bafög beziehst setz Dich gefälligst mit den dazugehörigen Bedingungen auseinander und kümmer Dich darum. Sich von anderen (auch von den Eltern) den Arsch hinterhertragen lassen ist oft die einfachste aber nie die Richtige Wahl!
     
    #2
    FrankTheZander, 4 Januar 2005
  3. cat85
    Gast
    0

    das erstens und zweitens überlege dir, wofür dein Geld so draufgeht...und dann, wo du noch einsparen könntest.
    und such nicht die Schuld bei deinen Eltern. Du bist 20 und selbst verantwortlich, für das , was du tust. Und DU hast Bafög bezogen und damit haben deine Eltern ja nichts zu tun.
     
    #3
    cat85, 4 Januar 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Hatte das Problem auch mal. Hab mich zwar nicht verschuldet, aber viel mehr Geld ausgegeben als es gut war. Ein Haushaltsbuch, also Ausgaben festhalten, war mir zu umständlich. Hab daher sofort aufgehört mit EC-Karte zu zahlen und an der Tanke hab ich auch keine Kreditkarte mehr genutzt. Hab die Sache dadurch schon sehr gut in den Griff bekommen. Hab mir auch noch angewöhnt, nicht mehr als 20 Euro im Portmonai zu haben. Das mindert auch die Ausgaben. Bei der Nahrungsmittelbeschaffung bin ich nur zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs. Verhindert das ich viel kaufe (kann ja nicht so viel schleppen). Hab aber auch Glück, sehr viele Märkte in unmittelbarer Nähe zu haben.

    Vielleicht helfen Dir ja manche von den Tipps.
     
    #4
    Doc Magoos, 4 Januar 2005
  5. Versuch rauszufinden woran es liegt!
    ..wofür gibst du "zu" viel geld aus?
     
    #5
    smileysunflower, 4 Januar 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hast du denn GRUNDSÄTZLICH überhaupt genügend Geld, um alle regelmäßig anfallenden Rechnungen, Miete etc.... zu bezahlen? Denn wenn das nicht der Fall ist, dann ist es schonmal klar, daß du früher oder später immer wieder überziehen wirst (und dann solltest du dir z.B. 'ne kleinere Wohnung oder einen Nebenjob (wenn du studierst und noch keinen hast) suchen).

    Ansonsten: Erstmal darauf achten, daß die laufenden Kosten auf jeden Fall jeden Monat gedeckt sind. Über das, was dann noch übrig bleibt, ein Haushaltsbuch schreiben, also aufschreiben, was genau du wofür ausgibst.

    Und konkrete Spartips? Na ja, z.B. nicht bei Minimal, sondern bei Aldi kaufen (ja, es kommt auf die Dauer einiges zusammen, auch wenn's beim einzelnen Joghurtbecher vielleicht nur 10 oder 20 Cent sind). Bei Mineralwasser nicht das teuerste nehmen, es gibt billigere, die genauso gut sind (wir haben zu Hause mittlerweile nur noch das Aldi-Wasser aus den anderthalb-Liter-Flaschen und alwa-Wasser, kenn viele, die das trinken, schmeckt gut, obwohl es superbillig ist).

    Beim Handy ganz genau darauf achten, wann und wofür man es benutzt! Wenn man öfter mal "nur schnell mal" mit jemandem telefoniert, kommt da auch schnell einiges zusammen. Und mit Vertrag fällt's einem nicht wirklich auf. Abends beim Weggehen/Essengehen auch darauf achten, was alles so kostet bzw. das auch mal einschränken, wenn das Geld knapp ist. Wenn für einen Abend halt 50 Euro draufgehen, fehlt das in der Haushaltskasse. Kosmetika können auch mal schnell ein Loch in die Kasse reißen, vom Shampoo bis zum Mascara, das Zeug ist ja auch ziemlich teuer oft (genauso wie Kleidung)!

    Das wichtigste ist aber, daß du wirklich einen Überblick hast - über das, was du im Monat wirklich BRAUCHST (also feste Ausgaben wie Miete etc., aber auch Essen, Haushaltszeug usw...) und das, was du so "nebenher" ausgibst!

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 4 Januar 2005
  7. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    kann da Sternschnuppe nur zustimmen ...

    Wenn das Geld knapp ist muss man vielleicht auch mal auf das Wochenendliche weggehen verzichten.

    Solltest du gar net mehr klar kommen kannst vielleicht auch zur Schuldnerberatung gehen, die gehen dann mit dir zusammen alles durch
     
    #7
    hiT mYselF!, 4 Januar 2005
  8. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Ohne jetzt konkrete Tipps geben zu können: Warum musst du mit Zwanzig Bafög zurückzahlen? Und warum weißt du da nichts von?
     
    #8
    Daucus-Zentrus, 4 Januar 2005
  9. Berliner-Jung
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Geh zur Schuldnerberatung... Die bekommen das meistens so hin das erstmal alles gestundet wird und du nicht aus der wohnung rausfliegst oder dir alles weggepfändet wird. Als nächstest must du dann halt aus dem Teufelskreis des Schuldners raus. Kenn deine Finanziellen möglichkeiten auch nicht.

    und bedenke das da nix peinliches dran ist Schulden zu haben... Besonders junge leute haben Probleme ihre Mäuse beisammen zu halten.

    Also auf zur Schuldnerberatung.. Die können dir 100pro weiterhelfen.

    mfg
     
    #9
    Berliner-Jung, 4 Januar 2005
  10. Lautreamont
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Würde mich auch mal interessieren. Bevor ein Vollstreckungsbeamter kommt (z.B. bei Bafög-Betrug wie nicht angegebenes Konto etc.) findet in der Regel eigentlich erstmal ein langer Schriftkrieg statt. Wenn du keine Rücklagen und kein ausreichendes Einkommen hast, können die so schnell doch gar nichts machen.

    Hinsichtlich deiner Schulden: Kann dem Tipp mit der Schuldnerberatung und allen anderen Tipps nur voll zustimmen. Es ist keine Schande Schulden zu haben, auch wenn es daran liegt dass man grundsätzlich nicht mit Geld umgehen kann. Man muss nur so früh wie möglich etwas dagegen tun, denn wenn sich die Schuldenspirale einmal dreht wird es immer schwerer wieder raus zu kommen. Eine Schuldenberatungsstelle hilft dir dabei deine Ausgaben zu überwachen und vor allem auch dich selbst zu zwingen auf das Geld zu achten (falls du grundsätzlich das Prob. haben solltest, hast nichts dazu geschrieben), da sie i.d.R. immer wieder auf deine Haushaltbücher schauen werden.

    BTW ist es meiner Meinung nach nicht besonders schwer oder ungewöhnlich, mit 20 schon in den Miesen zu stecken. Da kenne ich so viele, und nicht alle hatten grundsätzlich ein Problem mit ihrem Ausgabenverhalten. Ich kann mir vorstellen wie dich das belastet...
     
    #10
    Lautreamont, 4 Januar 2005
  11. Inchen
    Inchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also mit dem Bafög ist es so:Ich hab von 2000-2002 ne Ausbildung gemacht und soll nu das Bafög von ca nem 3/4 Jahr zurückzahlen.Ich habe das Bafög damals gar ned beantragt,das waren meine Eltern.Hab auch nie nen cent davon gesehn,das brauchten meine Eltern mehr als ich.
    Mein dad sagte er kümmert sich um alles.Seit Mai 2004 wollten die das Bafög haben.meine Ellis meinten sie haben mir nichts davon erzählt,weil ichs ja eh nich zurückzahlen kann.
    Naja,alles in allem könnte alles noch schlimmer sein(Ich bin Optimist)
    ich hab mich da reingeritten,ich muss da auch wieder raus.

    Danke für eure Tipps

    (Ps:ich wohn seit über nem Jahr ned mehr zuhaus,aber das scheinen die Behörden ned zu raffen...tz)

    Achso,Bis jetzt war ich im D2 Shop und hab mein Handy auf n Guthaben von 50€ sperren lassen und kauf mir auch keine Kippen mehr sondern stecke nur noch.Kommt billiger.

    Ihc komm sonst schon mit meiner Kohle klar,hatte halt nur vor Weihnachten nen besch**** Kaufrausch und mir war ned klar wieviel an Kosten noch abgehen....dumm von mir....ich weiß
     
    #11
    Inchen, 5 Januar 2005
  12. Sonnenschein24
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    103
    4
    in einer Beziehung
    Hallo Inchen,

    tust mir echt leid, ist schon sch.... wenns Geld zu knapp wird und dann das andere alles noch.

    Das meiste wurde hier schon gesagt, aber ich hab noch nen Tip (mein Vater ist Banker und der erzählt manchmal von so Fällen): Rede rechtzeitig mit Deiner Bank über die Probleme. Wenn sie nämlich aus den Schuldnerlisten (ja, die gibts vom Amtsgericht) oder der Schufa erfahren, dass da was läuft, kanns ganz schnell aus sein mit Scheck- und Kreditkarte, Dispo und je nach Bank sogar mit dem Konto. Und dann gehts erst recht bergab. Die Vermerke bleiben eine halbe Ewigkeit gespeichert und du kommst gar nicht mehr auf nen grünen Zweig.

    Oft kann man was kitten, wenn man ganz offen mit dem Banker redet (vorher Termin geben lassen) und vor allem auch selbst Lösungsvorschläge (die du ja hast) bringt. Die leben ja auch schließlich davon, wenn die Leute Schulden haben, aber auch nur dann, wenn sie ihr Geld zurückbekommen.

    Und deine Eltern solltest du dir auch mal bisserl vornehmen.

    Viel Erfolg!
     
    #12
    Sonnenschein24, 5 Januar 2005
  13. Jeff02
    Jeff02 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Verheiratet
    Hast du den Antrag damals selbst unterschrieben?? Das ist wichtig! Denk nach!

    Mhmm... Ansonsten kenne ich deine Situation.. Musste heute meine Miete zurückbuchen lassen, damit ich wenigst die anderen banktechnischen Dinge bezahlen kann.. Und da ich erst seit dem 01. Jan arbeitslos bin, braucht mein Antrag auf Gelder noch eine Weile(man sagte mir Gestern noch 6-8 Wochen)..

    Stell dir, wie bereits gesagt, eine Liste zusammen, was du einnimmst und was du ausgibst.. Mach das am Besten am PC, mit Excel würde voll reichen und da siehst du gleich immer den aktuellen Stand.

    Lieben Gruß und viel Glück :smile:

    Christopher
     
    #13
    Jeff02, 5 Januar 2005
  14. Shaded
    Shaded (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    #14
    Shaded, 5 Januar 2005
  15. Ostsee-MV
    Ostsee-MV (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    Single
    Du könntest ja mal bei deiner Bank (oder auch ner anderen) anfragen ob sie dir nen Kredit geben können. Damit du deinen Dispo ausgleichst und deine laufende bzw. dringendsten Ausgaben begleichzen kannst. Aber die Geschichte mit dem Bafög ist schon bissl krass.....das sie sich nicht, schlisslich ist es ja der größte Posten an Ausgaben, von dem nicht mal was hattest...
     
    #15
    Ostsee-MV, 6 Januar 2005
  16. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Eben, nicht vergessen das Gespräch mit der Bank zu suchen. Wenn man deinen Dispo "umschuldet", kommt das meistens billiger. Ein Dispo liegt so i.R. so bei 12,5% und die geduldete Überziehung bei 17,5%. Wenn Du das ganze über eine Kredit laufen läßt, liegen die Zinsen meistens so um die 6 - 7 % das ist je nach Verschuldung eine Menge Geld !!

    Was das Bafög angeht schlage ich folgendes vor. Entweder über eine Schuldnerberatung mit dem Amt reden oder halt persönlich. Aus eigeneer Erfahrungen mit den öffentlichen Behörden kann ich sagen, dass ein persönlicher Besuch viel bringt. Schilder denen die Situation und zeige auf alle Fälle deine Bereitschaft die Schulden abzuzahlen. Erstemal die BEreitschaft zeigen reicht aus. Vielleicht bietest Du ihnen 25 bis 50 Euro pro Monat an. Wenn Du einen Vorschlag machst, dann können sie nicht so einfach pfänden. Aber das hätte Dir der gute Mann vom Gericht eigentlich erzählen müssen.

    Also, mal ganz nüchtern betrachtet. Alles halb so wild. Der Schuldenumfang dürfte sich eigentlich nicht höher als 4000Euro beziffern - eine Summe die Du locker packen kannst - auch mit kleinen Raten. Wichtig ist nur jetzt sich diesem Prob zu stellen und mit den entsprechenden Stellen zu reden. Das klappt schon - auch wenn es jetzt nicht danach aussieht
     
    #16
    smithers, 6 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schon Miesen
Wandermaus
Kummerkasten Forum
8 Januar 2016
28 Antworten
tina13011996
Kummerkasten Forum
19 Januar 2016
23 Antworten
Bib85
Kummerkasten Forum
16 Dezember 2015
14 Antworten