Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    15 Februar 2007
    #1

    Mit 24 immernoch Pickel?

    So langsam mach ich mir echt Gedanken, dass ich mit (fast) 24 immernoch Pickel im Gesicht bekomme.
    Ist das in dem Alter noch normal? Ist es vielleicht Veranlagung?
    Was kann man denn dagegen machen?
    Eine Pille, die auch gut für die Haut ist, hab ich schon. Gesichtswasser, Peelings, Cremes etc. benutz ich auch... und trotzdem sieht meine Haut immer "unrein" aus, wenns keine Pickel sind, dann ist sie eben stellenweise gerötet.
    Bishher konnte ich nur einen "makellosen" Teint erreichen, indem ich mir dick MakeUp ins Gesicht schmier.. und das kann es mit 24 doch nun wirklich nicht sein.

    Habt ihr einen Tip?
    Oder gibt es da draußen noch jemanden, dem es ähnlich geht?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pickel/mitesser
    2. Pickel & Mitesser - Sammelthread
    3. Pickel und Mitesser ade!
    4. Pickel
    5. Pickel
  • Raza
    Raza (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2007
    #2
    Ernährung spielt eine wichtige Rolle!!!
    Ich kriege z.B. bei einem übermäßigen Konsum von Süßem sehr schnell Pickel :flennen:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    15 Februar 2007
    #3
    Also das kann es absolut nicht sein, weil ich mich schon seit einiger Zeit gesund ernähre. Genau aus dem Grund wunderts mich auch so :mad:
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.890
    168
    290
    nicht angegeben
    15 Februar 2007
    #4
    Hm, vielleicht solltest du trotzdem mal eine andere Pille versuchen, die vl. etwas anderes dosiert ist, und trotzdem antiandrogen wirkt. Keine Ahnung, ob das was bringt, sprich mal mit deinem Frauenarzt darüber.
    Warst du schon beim Hautarzt?
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2007
    #5
    Bei mir ist das auch so und, naja, ich hab mich damit abgefunden. Muss sie eben immer extrem viel pflegen, die richtigen Produkte auswählen und am besten tagsüber Puder benutzen, damit sie ebenmäßiger aussieht. Mein Frauenarzt hat mir jetzt vorgeschlagen, auf eine Hautpille umzusteigen ... ich bin da aber noch unsicher, weil ich mit meiner bisherigen bis auf die Hautsache sehr zufrieden bin und keine Verschlechterung in anderen Bereichen riskieren will. :geknickt:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    15 Februar 2007
    #6
    Ich bin fast 26, hab mich inzwischen auch mit meiner großporigen Haut abgefunden. Im Vergleich zur Pubertätsakne hat sich meine Haut schon stark gebessert, aber das Hautbild im Gesicht ist immer noch fettig und ich hab oft mit Pickeln und Mitessern zu kämpfen.
    Ich hab beim Hautarzt schon ein Fruchtsäurepeeling gemacht (als ich noch privat versichert war:zwinker: ), aber das hat nur kurzfristig was gebracht und nebenbei auch noch sehr starke Rötungen. Jetzt müsste ich das auch selbst bezahlen und das Ergebnis hat mich wirklich nicht überzeugt.

    Mit der Pille ist es etwas besser geworden, besser wird es wohl nicht.
    Die Pflegeserie Neutrogena Visibly Clear find ich sehr gut, allerdings hält der Reinigungseffekt bei mir immer nur einen halben Tag an, aber immerhin.:smile:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    15 Februar 2007
    #7
    Vom FA hab ich ja erst letztens ne neue Pille bekommen und da muss ich ja auch erstmal warten bis da was zu sehen ist.
    Beim Hautarzt war ich nocht nicht. Bringt das überhaupt was?
    Gerade von diesem "Fruchtsäurepeeling" hab ich bisher echte Horrorstories gehört.
     
  • a-girl
    a-girl (32)
    Toto-Champ 2009
    856
    103
    2
    in einer Beziehung
    15 Februar 2007
    #8
    bei mir fing es erst mit 21 an :mad:

    bin jetzt seit 8 wochen in behandlung beim hautarzt und es ist wirklich ne 99% besserung...

    mal schauen 100% zufrieden bin ich aber noch nicht...

    hatte früher mal ganz tolle haut :cry:

    naja geh doch einfach mal zu einem hautarzt...
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2007
    #9
    Davon hab ich schon sehr viel Positives gehört ... werd mir da jetzt auch mal Produkte zulegen. Bisschen teuer, aber wenns hilft ...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    15 Februar 2007
    #10
    Na ja was heißt Horrorstory... Also so schlimm wars eigentlich auch wieder nicht. Die ersten Behandlungen waren absolut okay, erst so beiim 6./7. Mal, als dann die Konzentration erhöht wurde, da wurden die Rötungen auch schlimmer und das hielt dann bei mir mal 2 Tage an. Ich sah aus wie ein Indianer und musste so zur Arbeit mir sehr, sehr viel Kundenkontakt.
    Die Haut hat sich schon sehr geglättet, das muss ich sagen, aber das hielt immer nur 1-2 Woche an, danach war alles wieder beim alten. Nach Abschluss der 9 Sitzungen war ich einfach nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Ich hatte es mir besser vorgestellt. Hatte vorher andere Vorher-Nachher Fotos gesehen und mir mehr erhofft. Würde jetzt kein Geld mehr dafür ausgeben wollen.

    Aber schaden kann ein Besuch bei deinem Hautarzt doch auf keinen Fall.
     
  • jenkins
    jenkins (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    15 Februar 2007
    #11
    Also ich kann nur empfehlen zum Hautarzt zu gehen. :smile:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    15 Februar 2007
    #12
    Ich bin auch für den Hautarzt. Ich habe gerade 'ne halbjährige Aknehandlung abgeschlossen und es hat wirklich viel gebracht. Eigentlich hatte ich kaum Pickel, aber diese wenigen haben mich schon sehr gestört. Jetzt ist meine Haut absolut rein und sollte das mal wieder schlimmer werden, gehe ich wieder hin.
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    15 Februar 2007
    #13
    das stimmt nicht (mehr).

    was hast du da für eine gemacht?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    15 Februar 2007
    #14
    Wie die heißt, weiß ich nicht. Erst wurde ich abgeschminkt und dann kam 5 Minuten warmer Dampf. Danach hat sie Pickel ausgedrückt und eine Maske aufgelegt, die zusammen mit Dampf eingewirkt ist. Anschließend wurde die wieder entfernt und ich neu geschminkt.

    Zusätzlich habe ich so ein Mittel für Zuhause gehabt.
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.117
    248
    1.699
    Verheiratet
    15 Februar 2007
    #15
    Hm ja, kenn ich :geknickt: ...
    Hab jetzt nicht sooo viele Pickel, aber ab und suchen sie mich auf der Nasengegend heim :angryfire . Noch dazu stören mich dort Mitessen und Spiegelglanz :cry: ! Hab das Problem eben nur auf der Nase (und ganz selten auch mal auf der Stirn) und ansonsten eigentlich ganz reine/schöne und z.T. sogar trockene Haut! Keine Ahnung, was man dagegen machen kann, ich dachte auch, dass sich das spätestens mit 18 legt (aber meine Haut hat sich eigentlich seit dem 14 Lebensjahr nicht großartig verändert :flennen: ).

    Ich benutze auch täglich Gesichtswasser, Reinigungsgel, Antipickel-Gel, Gesichtsmasken, u.s.w. aber es wird nicht besser (obwohl: wer weiß, wie meine Haut sonst aussähe :ratlos: ?).

    :cry:
    Daylight

    @Maria88: Wieivel kostet denn eine sog. "Akne-Behandlung"?
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    15 Februar 2007
    #16
    achso...also eine kosmetische behandlung...die mache ich auch alle 2-3 monate. meine kostet ca. 35,--, wie viel hast du bezahlt?
    eine AB-behandlung habe ich auch schon hinter mir und diese fiesen kleinen narben werden demnächst mit einem kosmetischen peeling beim hautarzt entfernt..sind wir mal gespannt..
     
  • Elle1984
    Elle1984 (33)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    15 Februar 2007
    #17
    Off-Topic:
    sicher stimmt es dass die Ernährung eine Rolle spielt! (du spielst jetzt vielleicht auf das Klischee: Süßigkeiten machen Pickel an oder?)
    also ich weiss, dass z.B. Salzwasserfische, Nüsse, "saure" Produkte (also anstatt basischer Ernährung), Vit B, Jod, Brom, ....etc. eine unreine Haut fördern, genauso wie zu viele Kohlenhydrate, das wird nämlich in der Umwandlung zu Fett.
    Genauso wie z.B. Verstopfung etc., (da die Haut als Ausscheidungsorgan des Darmes fungiert)

    ausserdem gibts noch viele andere Faktoren die man beachten muss.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    15 Februar 2007
    #18
    Ich bin alle 4 Wochen hingegangen und die Kosten hat die Krankenkasse übernommen. Das würde sie übrigens auch weiterhin tun, aber ich finde, das Ergebnis ist jetzt in Ordnung.

    Es gab deshalb überhaupt keine Nachfrage. Der Arzt sagte, ich brauche es und dann wurde es bezahlt.
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    16 Februar 2007
    #19
    die krankenkasse hat das bezahlt, obwohl du eigentlich eine nicht soo schlimme haut hattest?!
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    16 Februar 2007
    #20
    ich hab mit 26 noch welche. selten zwar, aber sie tauchen auf. vor allem bei stress. das sind dann wohl die weltberühmten allseits bekannten "stresspusteln". :-D
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste