Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mit 36 doch nich zu alt fürs erste baby?!

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Undomiel, 27 März 2006.

  1. Undomiel
    Gast
    0
    .....

    .....
     
    #1
    Undomiel, 27 März 2006
  2. Utila
    Utila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    Verheiratet
    Mein Beileid. Mir gehts ähnlich.
    Er hatte sich immer "vorgenommen" spätestens mit 40 Vater zu werden. Nuja, in 9 Monaten ist er 40. Der Countdown läuft! Nur will ich noch nicht schwanger werden.


    Mein Vater war 45 beim 1.Kind, kenne einige die späte Papis geworden sind. Alles hat Vor- und Nachteile.
     
    #2
    Utila, 27 März 2006
  3. Undomiel
    Gast
    0
    .....
     
    #3
    Undomiel, 27 März 2006
  4. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Bei solchen Sätzen muss ich immer schmunzeln, sorry, aber das klingt wie 'er steht schon mit einem Bein im Grab'. :zwinker:

    Hat er denn schon mal explizit gesagt, dass er sich in drei Jahren zu alt fühlt, oder ist das nur deine Befürchtung? Habt ihr schon mal richtig darüber geredet, hast du ihm klar gesagt, dass du erst in ein paar Jahren Kinder möchtest?

    Ich glaub, das ist so ein typisches Problem bei Paaren mit großem Altersunterschied, beim einen fängt das Leben eigentlich grade erst so richtig an, während der andere schon Anfälle von Torschlusspanik kriegt. Aber mit 36 oder 37 ist man noch weit davon entfernt, zu alt zum Kinderkriegen zu sein, da muss wirklich niemand Panik schieben. Und da du erst 19 und noch in der Ausbildung bist, sollte er da vielleicht schon ein bisschen Rücksicht drauf nehmen. Jetzt schon ein Kind zu bekommen, weil er sich unter Druck fühlt, wäre wohl nicht das richtige.
     
    #4
    User 4590, 28 März 2006
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mein Freund ist 30, ich bin erst 22, bis ich mit dem Studium komplett fertig bin, bin ich - trotz Einhalten der Regelstudienzeit - voraussichtlich 26/27. Und dann will ich ja auch kein Kind bekommen, sondern erstmal arbeiten gehen. Das heißt, bei ihm wird es - sollten wir so lange zusammenbleiben - mit einem Kind auch nicht mehr allzu früh was werden...

    Ich denke nicht, daß das ein riesiges Problem sein MUSS. Hat dein Freund denn selbst gesagt, daß er sich in 3, 4 Jahren zu alt fühlen wird? Hätte er denn jetzt überhaupt schon gerne Kinder? Mein Freund mit seinen 30 Jahren ist ja eigentlich auch in einem Alter, in dem andere ans Heiraten und Kinderkriegen denken, trotzdem sagt er selbst, daß er sich überhaupt noch nicht so weit fühlt und ein Kind für ihn zum jetzigen Zeitpunkt nur eine Einschränkung bedeuten würde. Er ist zwar 8 Jahre älter als ich, trotzdem hat er da keine "Torschlußpanik". Vielleicht ist das bei deinem Freund ja genauso?

    Mein Vater war übrigens 46, als ich auf die Welt gekommen bin, bei meinem Bruder dann 48. Und ich hatte nie das Gefühl, dadurch irgendwelche "Nachteile" zu erleiden, daß mein eines Elternteil schon so "alt" ist, eher im Gegenteil.

    Sternschnuppe
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 28 März 2006
  6. Kedar
    Gast
    0
    Als man ist man eigentlich nie zu alt zum Kinderkriegen oder? :zwinker:

    Musste mit ihm reden, denke aber auch er sollte da auf dich Rücksicht nehmen. Immer steckst du noch in der Ausbildung und wie du auch sagtest, møchtest du erstmal was von der Welt sehen. Finde es recht mies von ihm dich da zu drängen. Er sollte sich da mal dran zurück errinnern als er so jung war. Ich denke ein paar Jahre kønnt ihr euch ruhig noch zeitlassen. Ist ja nicht so, dass du in 3 Jahren zu alt wärest ein Kind zu bekommen.

    Und was das Alter generell zum Kinderkriegen angeht, so finde ich persønlich jüngere Eltern besser. Meine Eltern waren bei mir noch keine 30 und ich bin das jüngste von 4, das find ich gut. Obwohl mein Vater mir oft sehr alt vorkam. Liegt also alles am inneren Alter :smile:

    Ps. Alles sehr Konfus geschrieben, ich weiss, aber ich bin grad erst aufgestanden :zwinker:
     
    #6
    Kedar, 28 März 2006
  7. Georgia
    Gast
    0
    Hi, also ich kann da nur müde lächeln: mit 36 zu alt um Papi zu werden, ist Quatsch, in welcher Hinsicht denn auch? Was kann ein 36er nicht was ein 26-Jähriger kann? Ist doch ok, und ich finde du hast recht, erstmal noch mehr in den Tag hinein leben zu wollen und mit 19 muss man ja nun wirklich nicht unbedingt schon Mami werden.

    Mein Mann ist 48, also fast 20 Jahre älter als ich, und wir wollen trotzdem Kids haben - warum auch nicht, ich liebe meinen Mann und er mich. Natürlich wäre er schon ein ziemlich Alter Papa, aber alles hat seine Vor-und Nachteile. In unserem Bekanntenkreis ist auch jemand mit 49 Papa geworden.

    Also lass dir ruhig noch Zeit! Alles Gute!
     
    #7
    Georgia, 28 März 2006
  8. kdaisy
    kdaisy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Mein Vater war 42, als mein Bruder auf die Welt kam. Heute ist er über 60 und treibt noch immer aktiv Sport mit uns. Ich finde er ist vor allem innerlich noch jung geblieben und modern, bestimmt sind wir einer der Hauptgründe dafür.
    Ich kenne viele Männer, die erst ab 35 Kinder möchten, weil sie sich erst dann reif dafür fühlen, also sich ausgetobt haben, mit beiden Beinen fest im Leben stehen, eine gute finanzielle Grundlage usw.

    Am besten du redest einfach mit deinem Freund darüber, bestimmt wird er es verstehen. Was sind schon 3 Jahre? Verändert sich doch nicht viel für ihn in der Zeit. Wenn er dich wirklich liebt und Kinder mit dir haben möchte und eine Zukunft, dann wird er dir sicher auch die Zeit lassen, die du brauchst und dir kein Ultimatum stellen.
     
    #8
    kdaisy, 28 März 2006
  9. Pouco
    Gast
    0
    Hi,
    Mein Onkel und meine Tante haben mit 35 ihre Tochter bekommen.

    Und ich finds vollkommen ok.
    Wenn ich jüngere Eltern sehe, die meissten haben Probleme mim Geld, es müssen(!) beide Elternteile arbeiten gehen, nicht genug lebenserfahrung u.s.w.

    Bei den beiden ist es so, meine Tante hat aufgehört zu arbeiten, als meine Cousine 3 war, hat sie wieder teilweise angefangen (nebenjobs)
    Aber mein Onkel, verdient dadurch, das er schon so lange im Arbeitsleben steht, und sich hochgearbeitet hat, genug geld, das es super klappt.
    Meine Tante hat auch schon genug Lebenserfahrung, und geht dementsprechend mit dem Kind um. Ihr sind halt andere Werte wichtiger als die der meissten jungen Eltern.

    Mein Onkel hingegen ist wieder selbst zum Kind geworden, und wenn er nicht grad arbeitet ist er der beste Papa der Welt.

    ich finds absolut nicht schlimm wenn man 35+ noch Eltern wird.

    wobei mir persönlich 45+ zu spät wäre, zwecks meiner eigenen lebenserwartung u.s.w u.s.f.
     
    #9
    Pouco, 29 März 2006
  10. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde auch gerne mit Anfang/spätestens Mitte 30 Kinder haben.
    Aber ich fürchte ... das wird wohl eher nichts. Zum einen weil ich überhaupt froh sein kann falls ich bis dahin mal eine Frau gefunden haben sollte, zum anderen dürfte es finanziell eher schwierig werden.
    Ich habe keine Ausbildung, und es sieht auch nicht so aus als ob sich das in absehbarer Zeit ändern würde.
     
    #10
    Mr. Poldi, 29 März 2006
  11. PrinzessinPerle
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    hallo!:cool1:
    also mein daddy ist jetzt 38jahre jung, und ich bin 15... so find ich das eigentlich voll ok, würde nicht gerne nen ältern papa haben( bis 45 wär ok), weil das voll doof ist, mit jüngeren papas kann man viel mehr unternehmen, sag ich jetzt so mal... is halt meine einstellung...
    und wenn du sicher weißt das er "der mann!" ist mit dem du mal kinder haben möchtest, wo ist das prob. jetzt eins zu bekommen?
    klar du hast dann nicht mehr so viel "freiraum", aber man hat auch bestimmt spaß, wenn man so schon ein baby hat!

    PrinzessinPerle:!_alt:
     
    #11
    PrinzessinPerle, 29 März 2006
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    In dem Fall geht's wohl weniger um mangelnden Freiraum, sondern mehr um folgendes: "ich bin grad 19 geworden möchte schon erst meine ausbildung machen und noch ein bisschen was vom leben haben". Und ich würde sagen, das sind durchaus gute Gründe, um mit einem Kind noch etwas zu warten. Gerade weil sie sich sicher ist, dass ihr Mann 'der' Mann ist, muss dabei wirklich nichts übereilt werden.

    Abgesehen davon bedeutet ein Baby einiges mehr als nur 'nicht mehr so viel Freiraum und jede Menge Spaß', das ist eine radikale Lebensveränderung und eine Heidenverantwortung, die man mit erst 19 vielleicht auch noch nicht unbedingt auf sich nehmen muss, vor allem wenn man selber eh lieber zuerst noch andere Dinge erledigen möchte.
     
    #12
    User 4590, 29 März 2006
  13. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Mein Vater war fast 40 bei meiner Geburt. Weder ich noch er haben damit ein Problem. Ich wollte nie einen jüngeren Vater haben.
    Ich will vor Mitte 30 auch kein Kind und mag ältere Männer, also bekommst das dann auch einen "alten" Vater.
     
    #13
    User 29290, 29 März 2006
  14. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single

    Von allein wird sich da eh nie was ändern.
    Sorry ,aber des musste jetzt wirklich sein:zwinker: :zwinker:



    Ich denk bei den Frauen wirds schon schwieriger ab mitte-ende dreissig Kinder zu bekommen.

    Aber es ist ned unmöglich und bei den Männeren lässt die zeugungsfähigkeit ja auch nach.Müssen halt ein wenig mehr üben. *gg*

    Guck doch mal den Kaiser Franz an,der hats vor wenigen jahren auch noch hinbekommen.
     
    #14
    User 2404, 30 März 2006
  15. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    die eltern von meinem freund waren beide ca. 40 als er auf die welt kam. hab auch mehrere bekannte (bzw eltern von meinen bekannten) die auch erst mit über 40 kinder bekamen, also ich find bei der heutigen durchschnittlichen lebenserwartung und so dürft es kein problem sein! :cool1:
     
    #15
    tierchen, 1 April 2006
  16. Undomiel
    Gast
    0
    Hallöchen,
    danke euch allen für eure antworten, die ja eigentlich durch weg positiv waren :smile:
    es ist aber übrigens net so das er mich wirklich drängt. ich weiß er hätte gern jetz schon kinder. ich glaub das is auch son bisschen druck den er sich wegen seiner familie macht. seine mutter will unbedingt nen enkel, er is halt der älteste und wenn dann seine schwester vor ihm eins bekommt fühlt er sich vll ich sag mal "unfähig"
    jedenfalls bin ich mir wirklich sicher das er der is mit dem ich kinder haben möchte, den ich ja schließlich auch heiraten will und für ihn ist das eben so. mir is halt nur ein bisschen bang weil ich manchmal das gefühl ahbt er denkt ihm rennt die zeit weg (wegen familie)
    deshalb....
    ich hab schon mal so einfach eingworfen von wegen wehe in drei vier jahren würd er nich mehr wollen. er sagt das kann man nie wissen aber grundsätzlich doch...
    da kann ich wohl nur warten was die zeit bringt und wenns so weit is das hier noch mal rauskramen und ihn davon überzeugen das er auch so mit 36 noch ein supi papi wäre denn davon bin ich überzeugt!! :smile:

    danke nochmal
    lg undomiel
     
    #16
    Undomiel, 1 April 2006
  17. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo du,
    hab nen Kollegen, der ist mit 40 Jahren das erste mal Papa geworden. Mittlerweile ist er 46 und hat drei süße Töchter.

    Der Mann meiner Freundin war 38, als er das erste mal Papa wurde...

    Mein Schatz ist 45 und weiß, dass ich auch mit dem Gedanken spiele, irgendwann noch ein Kind zu haben. Aber erst, wenn die anderen privaten Angelegenheiten alle vollständig geregelt sind u. das kann noch ein bißchen dauern...

    Wollte dir nur mal mitteilen, dass ihr kein Einzelfall seit u. dass dein Freund im "Schnitt" liegt, wenn das mit 36 oder 37 Jahren bei euch erst was wird mit dem Kind.

    Er soll sich von seiner Familie nicht so unter Druck setzen lassen, ich denke mal, das ist sein Haupt-Problem. Wir sind vier Mädels zu Hause, aber bei uns gibts keine Reihenfolge, wer zuerst die Enkel zeugen muß.
    Es war zwar bislang so, dass die Enkel auch in der Reihenfolge der Töchter kamen, aber zwingend vorgeschrieben wurde uns das nicht....
    Ich finde es wichtig, dass ihr nen Zeitpunkt findet, wo ihr euch beide sicher seit, dass ihr jetzt ein Kind wollt und nicht, dass das Kind aufgrund von irgendwelchen "Oma-Wünschen" oder sonstigem gezeugt wird.
    Vor allem bin ich heute der Meinung (wurde mit 20 Mutter), dass es nicht schadet, wenn man ein paar Jahre wartet. Dann hat man sein Leben gelebt u. ist reifer für ein Kind.

    Viel Glück,
    engel
     
    #17
    engel193, 8 April 2006
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich für MICH hatte entschieden spätestens mit 30 ein kind zu haben, oder eben gar keine mehr, weil es MIR zu alt war, da erst anzufangen (wir wollten ja schon immer mindestens 3)

    andere frauen sehen dass anders, aber das is auch okay so und da hab ich auch kein problem mit

    bei männern is das doch aber eh irgendwie anders... auch bei meinem mann wärs mir egal, wie alt er is... und 36 find ich da nich zu alt
     
    #18
    Beastie, 12 April 2006
  19. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also eigentlich war das Kind ja schon in Arbeit mit 30/31, das hat zum Glück nicht geklappt.
    Jetzt weiss ich aber auch nicht, ob ich in 3-4 Jahren noch Vater werden will. Aber wenn ich die Meinungen hier so lese macht mir das doch noch irgendwie Hoffnung.

    Off-Topic:

    Ich wunder mich nur, welche Altersunterschiede hier so zwischen den Partner existieren :smile:


    Gruß,
    Perrin
     
    #19
    Perrin, 12 April 2006
  20. Golem
    Gast
    0
    36 Jahre ist da bestimmt kein Problem.

    Mein Vater war 55, als ich geboren wurde und ich bin Einzelkind.
    Irgendwie kann ich mit ihm überhaupt nichts mehr unternehmen, weil er einfach zu alt ist :geknickt:
     
    #20
    Golem, 12 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nich alt fürs
GalaxyT
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 November 2016
178 Antworten
Beastie
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 August 2004
5 Antworten