Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mit dem Ex befreundet, geht das?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kikity, 2 August 2010.

  1. kikity
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo Forummitglieder,
    ich möcht euch fragen, ob ihr es für Möglich hält mit dem Ex-Freund befreundet zu sein?
    Bei mir ist es so gewesen, dass ich mit meinem Cousin für eine sehr kurze Zeit zusammen war.
    Aber da unsere Familie absolut dagegen war. Hielt diese Beziehung nicht sehr lange.
    Wir hatten dann 2 Monate absolut keinen Kontakt gehabt.
    Aber seit 3 Wochen nachdem wir uns auf eine Familienfeier wieder gesehen haben.
    Haben wir wieder Kontakt miteinander.
    Ich war sehr glücklich darüber. Mein Cousin war davor nämlich auch mein bester Freund gewesen. Und ich schätze die Freundschaft mit ihm sehr.
    Jedenfalls, ist es so und naja ich weiß nicht ob ihr das auch kennt.
    Da er und ich schon einmal zusammen waren. Haben wir auch gar keine Hemmungen davor uns anzufassen.
    Also wir laufen oft Händchen halten, kuscheln manchmal und dann gibts auch manchmal ein Küschen(aber nur auf Backe).
    Wir beide sind uns aber 100% sicher, dass wir keine Beziehung mehr möchten weil es so verletztend war :frown:
    Meint ihr, dass wir so wieder Kontakt haben ist gut?
    Bzw. meint ihr es wird schief gehen?
    Ich streite jedes Mal mit meiner Schwester weil sie meint die Gefühle werden wieder kommen.
    Soll ich vlt. wieder komplett Kontakt mit ihm abbrechen?
     
    #1
    kikity, 2 August 2010
  2. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    hm, also in eurer Situation ist das ein bisschen schwieriger weil ihr euch ja nicht wirklich aus eigenem WUnsch getrennt habt...da könnte es schon sein dass ihr euch wieder ineinander veriebt. Ich bin aber noch mit allen Exfreunden befreundet uns es klappt sehr gut!
     
    #2
    Pearl24, 2 August 2010
  3. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Du warst mit deinem Cousin zusammen? Ich find meine Cousine ja auch sehr hübsch und anziehend und hab sogar mal geträumt mit ihr Sex zu haben, aber ne richtige Beziehung könnte ich nicht mit ihr führen. Na ja, egal, darum gehts ja nicht.

    Ich dachte immer, das geht und ich kann mir auch vorstellen, dass es klappen könnte. Das kommt aber auf euch an. Wenn ihr immernoch kuschelt und dieses "Verliebtsein" lebt stelle ich mir das schwierig vor. Man würd doch sehr oft an den Partner erinnert und das tut dann eben weh. Die Gefühle müssen schon weg sein, sonst wird das nichts.

    Bei meiner Ex und mir hat das nicht so recht geklappt, aber das lag nicht an den Gefühlen, sondern an unterschiedlichen Lebensvorstellungen.
     
    #3
    User 10015, 2 August 2010
  4. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    ich stelle mir das sehr schwierig vor.
    grundsätzlich halte ich sowas nur für möglich, wenn genug zeit vergangen ist und beide wirklich damit abgeschlossen haben. bei euch kommt nun noch der familiäre aspekt hinzu...
    ich glaube, ihr solltet euren körperlichen kontakt stark einschränken. kuscheln, händchen halten und co. sind für eure momentane situation glaube ich nicht förderlich, auch wenn ihr euch sicher seid, dass ihr keine Beziehung mehr führen wollt.
    vllt ist es möglich, wenn ihr wirklich keine gefühle mehr habt. aber ich glaube, dass das ziehmlich schwer wird.
     
    #4
    User 90972, 2 August 2010
  5. kikity
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure schnellen antworten :smile:.
    @Dr.Evil: Ich war zwar mit ihm zusammen gewesen aber wir hatten keinen Sex gehabt. Dafür war unsere Beziehung zu kurz gewesen.

    Wenn doch nur mein Vater nicht die ganze Zeit so stressen würde. Immer wenn ich sage, dass ich mich mit ihm treffe flippt er aus (Wütende Väter können da echt unheimlich sein -,-).

    Ich gebe zu. Jedes Mal wenn ich mich mit ihm treffe ist eine gewisse Unsicherheit in mir.
    Ich hab Angst mich wieder richtig zu ihn zu verlieben und das alles wieder so weh tut.
    Aber ich möchte keinen Kontaktabbruch. Ich hab dann immer das Gefühl ihn verloren zu haben
    Da wir Cousns sind kennen wir uns schon von klein auf und hatten schon immer viel miteinander unternommen.
    Wir konnten uns alles erzählen. Er war immer dagewesen, wenn ich ihn gebraucht hatte.
    Wenn ich ihn verliere, verliere ich nicht nur mein Freund, sondern auch meinen besten Freund.
    Die Monate als wir keinen Kontakt hatten, war ich nicht nur traurig weil wir Schluss gemacht hatten.
    Sondern weil ich meinen besten Freund, meinen Freund schon seit der Kindheit, verloren hatte.

    Aber da ich nicht möchte, dass wir uns wieder verlieben.
    Möchte ich eure Meinung hören. Meint ihr wir sollen Kontaktabbruch machen?
     
    #5
    kikity, 2 August 2010
  6. Darlene
    Meistens hier zu finden
    478
    128
    105
    nicht angegeben
    Mein Ex-Freund war vor unserer Beziehung mein bester Freund und ist es danach auch geblieben - okay, es gab nach der Trennung eine kleine Auszeit, aber danach war alles wieder gut :smile:
     
    #6
    Darlene, 2 August 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Mit dem Ex befreundet bleiben geht sicher, aber Händchen halten und kuscheln muss in meinen Augen tabu sein. Das macht man mit guten Freunden nicht, sondern mit dem festen Partner und wenn ich dein Neuer wäre, hätte ich definitiv was dagegen, wenn du mit deinem Ex Händchen hälst! :eek:

    Wie fändest du das denn bei deinem neuen Freund, wenn er weiterhin Küsschen und Zärtlichkeiten mit seiner Ex austauschen würde?
     
    #7
    krava, 2 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Ich bin mit keinem Ex mehr wirklich befreundet, mit 2 von 3en kann ich mich aber super unterhalten, wenn wir uns irgendwo treffen - wobei einer immernoch ein wenig gekränkt übers Schlussmachen ist und der andere wohl gerne wieder mehr hätte, wie immer, wenn er grad Single ist. :rolleyes: Mit dem 3. rede ich kein Wort mehr, da er nach der Trennung lauter Mist über mich rumerzählt hat und all sowas.

    Daher würde bei mir persönlich eine Freundschaft mit dem Ex wohl nie klappen.
     
    #8
    User 12900, 2 August 2010
  9. Jessy666
    Jessy666 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    18
    Single
    Also ich bin mit einem Ex noch gut befreundet, aber da ist es wirklich so, dass wir beide wissen, dass wir niemals wieder was miteinander anfangen würden.
    Außerdem ist das ganze mit uns schon fast 10 Jahre her, und war eher so Teenie-Geplänkel gewesen.

    Mit allen anderen kann und will ich keinen Kontakt mehr haben.
    Beim einem würde es mir das Herz zerreißen, den anderen will ich beim besten Willen nicht wieder sehen.
     
    #9
    Jessy666, 2 August 2010
  10. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Ich hab nix mehr mit meinem Ex zu tun und vermiss es auch nicht. Eine gute Freundin von mir ist sehr gut mit ihrem Ex befreundet, sie haben den gleichen Freundeskreis und sind beide wieder vergeben. Es kann also funktionieren.

    Allerdings sehe ich es wie krava: Zärtlichkeiten sollten nicht unbedingt zum Alltag gehören. Klar leg ich auch mal meinen Kopf auf die Schulter meines Kumpels, wenn ich bei ner Party müde bin oder geb ner Freundin ein Küsschen auf die Wange - aber das gehört keineswegs zur Tagesordnung und ist absolute Ausnahme. Mehr als Umarmungen sollten bei "normalen" Freundschaften nicht unbedingt dazu gehören, finde ich.
     
    #10
    darkangel001, 2 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich denke, so pauschal lässt sich das Ganze nicht beantworten, denn es spielen doch einige Faktoren eine Rolle, ob eine Freundschaft mit dem Ex in Frage kommt und auch funktioniert.
    Jeder Mensch empfindet das nämlich anders und vor allem ist jede Beziehungs-Trennungs-Geschichte eine andere, so dass meistens Leute mit JA, es hat bei mir geklappt oder NEIN, es ging voll in die Hose antworten, die eben gute oder schlechte Erfahrungen damit gemacht haben.

    Bei dir sehe ich doch einige Dinge, die vielleicht gegen eine intensive Freundschaft sprechen, denn wenn ich mir deinen Thread vom Mai ansehe und du uns mitgeteilt hast, dass du deinen Cousin liebst, aber nahezu die komplette Familie dagegen war und dir vor allem dein Vater enormen Stress gemacht hat - obwohl du bereits 20 Jahre alt bist.
    Wo ist denn eigentlich eure Liebe hin? Ging sie verloren, weil ihr unter immensen Druck standet?
    Wurden die Gefühle einfach unterdrückt, weil euch von der Familie die Hölle heiß gemacht wurde?
    War die Liebe doch nicht so stark, um für sie zu kämpfen?
    Wieso hast du Angst, dich erneut in ihn zu verlieben? Weil das ganze Dilemma mit Familie von vorne losgeht? Die dulden doch auch 3 Monate später nicht einfach eure Verbindung...

    Du scheint dich gebeugt und auf eine Beziehung inklusive Sex verzichtet zu haben...dennoch frage ich mich, wie eure dann künftig harmlos-platonische Freundschaft mit Kuscheln und Händchenhalten von der Familie und Verwandtschaft aufgefasst wird.
    Dein Cousin hat bei deinen Eltern sogar Hausverbot...du glaubst doch nicht wirklich daran, dass ihr beide einfach unbehelligt eine locker-flockige Freundschaft hinbekommt, wenn die Verwandtschaft euch mit Argusaugen beobachtet und sicher nicht daran glaubt, dass ihr euch gefühlsmäßig distanziert habt?

    Lass einfach die Klüngelei mit deinem Cousin - sie steht unter keinem guten Stern. Distanziere dich von ihm und halte normalen Kontakt, in dem man sich bei Familienfeiern grüßt und gut ist.
    Nur so wirst du m. E. frei sein - frei für eine neuen Mann und einer neuen Beziehung, bei der du dich nicht gegen deine Eltern stellen musst, denn dafür scheinst du nicht geschaffen zu sein, weil du immer in Erklärungsnot und Verteidigunshaltung gerätst und das dürfte jede Partnerschaft/Freundschaft belasten, wie du bereits leidvoll erfahren musstest.

    Alles Gute!
     
    #11
    munich-lion, 2 August 2010
  12. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Wenn du bei jedem Treffen Angst hast, dass du dich wieder verliebst, dann beantwortest du dir ja deine Frage schon selbst.
    Ich persönlich könnte mir bis jetzt zu keinem meiner Exfreunde eine Freundschaft vorstellen. Auch wenn ich mich in die meisten wohl kaum mehr verlieben würde, sind da doch immer noch Gefühle, die nicht in eine Freundschaft gehören. Auch, als ich damals mit meinem besten Freund zusammenkam (auch ohne Sex), konnten wir danach nie wieder diese unbeschwerte Freundschaft genießen. Ich bin der Meinung, dass das einfach nicht klappt.
    Da ihr aber verwandt seid, werdet ihr euch zwangsläufig öfter sehen und da lohnt es sich vielleicht schon, es mit ner Freundschaft zu probieren. Aber da das alles wohl noch frisch ist, würd ich dir raten, noch einige Monate vergehen zu lassen.
     
    #12
    LiLaLotta, 2 August 2010
  13. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Ich bin mit jedem Ex noch sehr gut befreundet, auch wenn es anfangs schwierig war und seine Zeit gebraucht hat. Aber mittlerweile klappt das ganz gut :smile:. Natürlich kommt es auch auf den Grund des Schlussmachens an: Wäre einer beispielsweise fremdgegangen oder hätte sich sonst wie danebenbenommen, hätte ich keine Lust mehr auf Kontakt gehabt, aber da wir uns jeweils "im Guten" getrennt haben, sehe ich keinen Grund, warum man keine Freundschaft führen sollte.
     
    #13
    User 15352, 2 August 2010
  14. kikity
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    @ munic-lion:
    Ich war nicht stark genug gegen meine Familie für diese Beziehung zu kämpfen.
    Liegt wohl daran, dass ich meine Famlie auch irgendwo verstehen konnte. Immerhin sind wir eben doch verwandt :frown:.
    Ich kam mit dem ganzen Druck und den ganzen heimlich Tuerrei einfach nicht zurecht.
    Er hat gesehen wie sehr ich gelitten hatte, aus dem Grund war er einverstanden, dass wir Schluß machen
    Wir sind friedlich auseinander gegangen in der Hoffnung eines Tages wieder befreundet sein zu können.

    Aber wahrscheinlich habt ihr Recht. Ein jetztiger Kontak ist nicht möglich.
    Es ist nur, es fällt mir so schwer ihn komplett los zu lassen.
    Ich klammere immer noch so fest an die alten Zeit vor der Beziehung als wir einfach super Freunde waren.
     
    #14
    kikity, 2 August 2010
  15. loomi
    loomi (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Verlobt
    Hallo,

    ich denke, es kommt ganz auf die Umstände der Beziehung und Trennung an, ob man noch befreundet sein kann. Bei einer langen Beziehung stell ich mir das eher schwierig vor. Wenn man nur kurz zusammen ist, dann klappt das sicher besser, da nicht so viele Gefühle im Spiel sind. Bei deinem Fall bin ich mir echt nicht so sicher, da du ja auch schreibst du bist unsicher, ihr haltet Händchen, du hast Angst dich wieder zu verlieben usw. Das sind doch alles Anzeichen dafür, dass er mehr ist als nur ein Freund, denn sonst würdest du dir solche Fragen doch gar nicht stellen.

    Warum waren eure Eltern denn gegen die Beziehung?
     
    #15
    loomi, 2 August 2010
  16. MisterLove8956
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo,

    ja da wäre ich mit Sicherheit vorsichtig. Du musst halt wissen was du möchtest. Vielleicht entwickeln sich ja wieder gefühle. :smile: Genau kann man das ja nie wissen. Ich halte es für schwierig mit einem Ex-Partner befreundet zu sein.

    Gruß Christoph
     
    #16
    MisterLove8956, 2 August 2010
  17. Kate89
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke, dass kommt immer auf die umstände an. mit meinem letzten könnt ich zumbeispiel nie befreundet sein... wenn ich den schon seh... :wuerg:
     
    #17
    Kate89, 2 August 2010
  18. kikity
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    An loomi:
    Für meine Familie gilt es als Inzest. Auch wenn es in Deutschland wahrscheinlich erlaubt ist. Sind wir eben doch Verwandt :frown:.

    Aber ich denke ich muss es einfach akzeptieren "Freunde kommen und Freunde gehen".
    Eine Beziehung kann eben doch manchmal sehr viel kaputt machen.
    Es war einfach nicht richtig gewesen.

    Vielen Dank für eure vielen Antworten.
     
    #18
    kikity, 2 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - befreundet geht
Marisou
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 10:48
24 Antworten
cudi90
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
10 Antworten
nevereverthoughts
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Oktober 2015
5 Antworten