Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Bärchen72
    Bärchen72 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    113
    36
    Verheiratet
    2 März 2007
    #1

    Mit Erkältung zur Arbeit

    Ich habe gerade einen Schnupfen. Eine Kollegin von mir meint, wer eine Erkältung hat, soll besser zuhause bleiben, damit er die anderen nicht auch noch ansteckt.

    Ich fühle mich aber durchaus arbeitsfähig, deswegen ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, dass ich auch zur Arbeit komme. Es ist doch nur ein Schnupfen und ich liege nicht todkrank im Bett. Außerdem arbeite ich zwar mit anderen in einem Raum, aber ich komme ihnen nicht besonders nahe.

    Wie seht ihr das?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    2 März 2007
    #2
    Wegen einer Erkältung hab ich mich auch noch nie krank schreiben lassen. Grippe mit Fieber ist was anderes, aber wenns nur Schnupfen und/oder Husten ist, würde ich auch zur Arbeit gehen.

    Wenn mein Chef natürlich unbedingt drauf bestehen würde, dass ich zuhause bleibe, würde ich es mir überlegen. :zwinker:
     
  • Klampfenmann
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Single
    2 März 2007
    #3
    Ich war gestern mit Stirnhöhlen dicht auf der Arbeit, Bürojob.
    Dort fand man das nicht so prickelnd, außerdem hab ich auch nicht lang durchgehalten.

    Bei ner Erkältung sollen die sich mal nicht ins Hemd machen, ist doch Pipifax.
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 März 2007
    #4
    Hier in England gibt es kein Gehalt wenn man krank ist, die Krankheitstage werden am Ende vom Monat vom Gehalt abgezogen (zumindest bei mir in der Firma). Dementsprechend kommen alle immer zur Arbeit, wenn es ihnen nicht gerade ganz schlecht geht. Und in einem Grossraumbuero mit air conditioning hat man auch keine Chance den Viren und Bakterien zu entkommen. Ich finde das nicht wirklich sinnvoll, wer krank ist (und sich wirklich schlecht fuehlt, wenn man trotzdem fit ist ist das was anderes) sollte auch mal einen oder zwei Tage zuhause bleiben und sich auskurieren ohne andere anzustecken, waere ja eigentlich auch im Sinne des Arbeitgeber.
    Allerdings wuerde ich bei einer Erkaeltung auch nicht zuhause bleiben, wie Krava schon gesagt hat, bei Fieber waere das was anderes.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste