Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mit Ex in einer Wohnung leben!?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von wanderratte333, 1 Juni 2005.

  1. wanderratte333
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Verliebt
    Habe mich von meinem freund entgültig getrennt.
    Muss aber zuerste einen Job finden um mir eine Woohnung leisten zu können und dann mit meinem Kind auszuziehen.
    Solange werden wir noch gemeinsam in seiner Wohnung wohnen.
    Wie lässt sich das alles möglichst friedlich über die Bühne bringen.
    Er ist sich keiner Schuld bewusst und beschimpft mich als Hure und Schlampe. Ich war ihm immer treu, nur ist jetzt nach 6 Jahren die zeit gekommen wo ich mich nicht mehr von ihm schlagen lasse.
    Gibt es da irgendwelche verhaltensregeln um in trennung noch gemeinsam zu wohnen.
    ich will nicht mehr das er meine Haarbürste benutzt oder das gleiche Handtuch. Ich will nich tdas er noch länger im selben Bett schläft wie ich.
    Er ist so verletzt und leidet unter der Trennung. Er tut mir ja sogar leid. Aber dan muss ich daran denken wie er mich nieergeschlagen hat. da hatte er auch kein Mitleid.
    Er versteht nicht warum ich mich von ihm trennen will. Wie kann man da klare Fronten setzten?
     
    #1
    wanderratte333, 1 Juni 2005
  2. illina
    illina (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe das auch mal versucht und ich kann nur sagen das es in die hose gegangen ist ... also ich habe es echt zuhause nciht ausgehalten .. gibt es nicht irgendjemanden der dir da helfen kann ? Ämter ? Eltern . ich meine wenn der dich geschlagen hat dann bloß weg da
     
    #2
    illina, 1 Juni 2005
  3. EndlessSummer
    0
    Entschuldige bitte die Wortwahl, aber hast Du nen Vogel?

    An Deiner Stelle wär ich schon uber alle Berge. Du glaubst doch nicht dass bloß weil Du Dich offiziell von ihm getrennt hast wird alles besser wenn Du noch da wohnen bleibst?

    Hast Du keine Freunde/Bekannte wo Du derweil unterkommen kannst?

    KLar, so schnell wie möglich weg von ihm

    sorry aber so was geht mir nicht in den Kopf
     
    #3
    EndlessSummer, 1 Juni 2005
  4. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Prinzipiell ist es moeglich mit seinem ehemaligen Partner in einer Wohnung zu leben, aber so wie es sich bei Dir anhoert kannst Du das vergessen, da das wichtigste dabei ist, das beide an einem friedlichen zusammenleben interessiert sind und sich darum bemuehen. Und es liest sich nicht unbedingt so, dass auch Du dazu bereit bist noch Kompromisse mit ihm einzugehen (von ihm Mal ganz zu schweigen).

    Wenn ihr euch nicht mehr gut freundschaftlich versteht, solltest Du so schnell wie moeglich zusehen, dass Du da raus kommst (indem Du Dir Unterstuetzung holst und nicht erst darauf wartest einen Job zu finden)
     
    #4
    daedalus, 1 Juni 2005
  5. Butterbrot
    Gast
    0
    wenn ich mir das so anhöre, würde ich dir raten, wenn möglich zu einer kollegin oder deiner familie zu ziehen. wenn er die ganze sache nämlich nicht verstehen kann ist es nur noch schlimmer, dass du noch bei ihm wohnst, obwohl ihr euch getrennt habt.

    ansonsten kann ich dir leider auch keine Tipps geben!! vielleicht hilft es, wenn du nochmals mit ihm über das ganze sprichst. aber wahrscheinlich hast du das schon genügend gemacht!!

    ich hoffe auf jeden fall, dass du bald eine eigene wohnung findest und sie auch finanzieren kannst!
     
    #5
    Butterbrot, 1 Juni 2005
  6. metromaus
    Gast
    0
    Und selbst wenn Du keine Unterstützung bei der Familie hast: Es gibt Beratungsstellen und z.B. auch vorübergehende Unterkünfte für Frauen, die in Deiner Situation sind. Wo ungefähr wohnst Du denn? Laß Dir helfen, laß Dir den Rücken stärken! Du hast ein Recht darauf, nicht von jemandem "abhängig" zu sein, der Dich schlägt. Dein Partner hat's verbockt, denn Gewalt ist mit nichts, gar nichts zu rechtfertigen. :mad:
     
    #6
    metromaus, 1 Juni 2005
  7. Kiddo
    Kiddo (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Überleg mal, wenn er in der Beziehung schon so gewalttätig war, wird er jetzt bestimmt nicht damit aufhören! z.B. wenn er meint, du hast einen Anderen, wird er bestimmt total ausflippen! Vielleicht hat er die Trennung auch noch gar nicht richtig realisiert, deshalb solltest du schon über alle Berge sein, wenn er es dann checkt! Denk an dich und vor allem auch an dein Kind! Nicht, dass er dem auch noch was antut um dich zu erpressen!
     
    #7
    Kiddo, 1 Juni 2005
  8. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1.) Bist du nur wegen der Kleinen geblieben? Oder hast du immer gehofft?

    2.) Nimms mir bitte nicht übel, aber warst du schon immer so naiv? Denn....
    du hast ein Kind... er schlägt dich. Die Kleine bekommts mit. Irgendwann wäre auch sie dran gewesen !
    Nun hast du dich getrennt, er ist stinke sauer und verletzt und sieht die Trennung nicht ein, in KEINSTER Weise.. und du fühlst dich unwohl... sicherlich kommen auch Zeiten, in denen du Angst bekommen wirst.

    Tu mir nur einen Gefallen:
    Verschwinde ganz ganz schnell aus eurer Wohnung! Du hast dich selbst hinauskatapultiert.
    Komme irgendwo unter, jemand, dem du vertrauen kannst. Scheiß drauf, wenns n kleines Gästezimmer ist oder ein Wohnzimmer... geh erst einmal, nicht, dass das ausartet und er wieder ausrastet. Okay?

    Familie, Freunde, Bekannte, A-Kollegen, Frauenhäuser (die sollen sehr gut sein)...

    Aber tu was, euch beiden zuliebe (dir und deiner Maus)
     
    #8
    Xenana, 1 Juni 2005
  9. Phoebe
    Phoebe (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    326
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich würde an Deiner Stelle auch ganz schnell sehen das du daraus kommst. Ich lebe auch z. z. mit meinem Ex noch zusammen, aber ich bin dabei mir was anderes zu suchen. Nur im Gegensatz zu Dir geht es bei uns absolut friedlich ab. Zur Not mußt Du wie es schon angesprochen wurde wirklich ins Frauenhaus ziehen. Denk auch an Dein Kind mal!

    Wünsch Dir viel Glück!
     
    #9
    Phoebe, 1 Juni 2005
  10. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    mein freund wohnt mit seiner ex zusammen. allerdings haben die weder n kind zusammen, noch hat er sie geschlagen oder umgekehrt.. die 2 leben da so wg-mäßig und sehen sich eh nur abends oder manchmal auch gar net. klappt ganz gut bei denen :smile:

    in deinem fall finde ich aber dass es was ganz anderes ist. zumal es ja auch für das kind schlimm sein muss wenn sein papa dich als "hure" und "schlampe" tituliert... :frown: kannst du nicht vorübergehend bei deinen eltern einziehen oder gibt es nicht eine andere möglichkeit?


    viel glück!
     
    #10
    Alvae, 1 Juni 2005
  11. Kozak
    Gast
    0
    Zieh vorübergehend zu deinen Eltern oder zur Freundin/den .... vielleicht könnter unser lieber Staat auch was machen. Der Staat sollte für den Menschen da sein und nicht der Mensch für den Staat
     
    #11
    Kozak, 2 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wohnung leben
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Kibachiquita
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Dezember 2015
11 Antworten