Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #1

    Mit Freund Inkognito gechattet

    Ich habe Riesenscheisse gebaut, die ich am liebsten wieder rückgängig machen würde.

    Mein Freund (21, bisexuell) ist derzeit in Frankfurt auf einer Schule - wir sehen uns alle 2 Wochen - und in der Zwischenzeit telefonieren und chatten wir 2 immer.

    Vorhin hatten wir gechattet. Um halb 8 machen beendeten wir unseren Chat und ich wartete bis er den Chatraum verliess (tat er aber nicht)....also loggte ich mich aus und unter einem anderen (weiblich) Namen wieder ein. Dann benutzte ich die Suchfunktion und fand dann meinem Freund und startet einen Privatdialog. Als ich ihn dann ansprechen wollte, kam keine Antwort.
    Also dachte ich mir, nimmst du einen männlichen Nick her, denn mein Freund ist ja bi. Das fruchtete dann und mein Freund antwortet....

    In dem "Gespräch" erwähnte ich dann dass ich Matthias heisse, 29 Jahre alt, vergeben bin und bisexuell wäre. (Alles natürlich Inkognito) Ich fragte ihn, ob er solo und vielleicht bi wäre....mein Freund antwortete: er wäre solo und bi.

    Naja, so ging das Gespräch 15 Minuten weiter und mein Freund meinte dann, während er mit seiner "Ex" (welche ja ich sein soll) Sex hatte, er an Männer gedacht hat.....

    PAFF....totaler Schock....das Gespräch endete dann sowieso, weil mein Freund wegmusste...

    Mir zittern gerade voll die Hände und ich kann das nicht so recht fassen.

    Jeder User hier würd mich jetzt wahrscheinlich gern virtuell erwürgen und sich fragen, wie ich denn auf diese Schnapsidee gekommen bin....keine Ahnung.

    Ich hasse mich jetzt selber dafür, aber ich habs ja nicht anders gewollt....


    Frage an euch:
    Soll ich meinen Freund darauf ansprechen? Denn anscheinend stimmt ja was gewaltig nicht...
    Wie soll ich mich jetzt gegenüber ihm verhalten??
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Gechattet, Getroffen, Geküsst und nun?
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    4 Februar 2006
    #2
    In Chats nimmt man ja häufig nur eine Rolle an. Und das kann dein Freund ja auch gemacht haben. Insofern sehe ich da jetzt noch nicht das Problem. Denn so kann man einen Chat ja lange lustig am laufen halten, wenn man sich so präsentiert wie der andere es gerne sehen möchte. Das hast du ja auch selbst an dir gesehen.

    Ich würde ihn deswegen jetzt aber nicht ansprechen. Wenn er im realen Leben absolut treu ist, dann würde ich es als Laberei abtun.
     
  • Aurora Sun
    Gast
    0
    4 Februar 2006
    #3
    Ok ich kann dich eigentlich verstehn. Dass da jetzt sowas negatives für dich rausgekommen ist, ist natürlich nicht schön.
    Ob du deinen Freund nun drauf ansprichst oder nicht, eure Beziehung wird sich verändern. Ich würde dir raten es ihm zu sagen, dann hast du Gewissheit.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    4 Februar 2006
    #4
    Oh mein Gott....:/ Unschön!

    Merkst du denn sonst auch an seinem Verhalten dass etwas nicht stimmt? Hattest du nicht schonmal einen Thread, weil ich so wenig Sex habt, er sich aber trotzdem mit Pornos vergnügt??

    *hmm* Falls dem noch immer so ist, würde ich das vielleicht als Aufhänger zu einem gespräch nehmen.

    Ach Süße, das tut mir leid! :knuddel_alt:

    Off-Topic:
    Das das nicht ok war, weißte ja selbst, da sag ich dann nix mehr zu.
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #5
    Ja genau, da gab es schonmal so einen Thread....

    Er ist sonst absolut treu, denkt an einen Zukunft mit mir....

    Ja, ich machs nie wieder....das steht fest
     
  • PassoaO
    PassoaO (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    Single
    4 Februar 2006
    #6
    Hey,


    das is ja echt der Hammer.
    Wüßte auch nicht was Ich tun würde.
    Sprichst Du Ihn drauf an fühlt er sich wahrscheinlich ausspioniert, Andererseits hast Du immer den Gedanken beim Sex das er gerade an nen Kerl denkt...
    Echt verfahrene Situation!
    Ich glaub, wenn mir das passiert wäre, würd Ich Sie drauf ansprechen und evtl. Schluß machen.
    Vermutlich könnte Ich damit nicht Leben.
    Hmm, wahrscheinlich hat dir mein Beitrag nicht wirklich weitergeholfen, aber wenn Du jmd zum reden brauchst bin Ich für dich da. :knuddel:

    BTW hast mir garnet auf meine letzte Email geantwortet :geknickt:
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #7
    Aber ich dachte ihr habt Schluss gemacht????
    Was willst du denn dann noch??

    Is natürlich mal ne saudoofe Lage... und so was zu erfahren.... oh je...

    :knuddel_alt:
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #8
    Nein, wir haben nicht Schluss gemacht. Da verwechselst du was mit meinem Exfreund... :schuechte
     
  • Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    699
    103
    3
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #9
    ich kann mir auch vorstellen, dass er das halt nur so gesagt hat - aber Hetero-Männer haben auch oft andere Frauen im Kopf, während sie mit ihrer Freundin poppen - ich glaub, das ist garnet so selten.

    Habt Ihr schon mal überlegt, einen 3er mit nem Bi-Typen zu machen - dann kommt er zu seinem Bi-Spaß, ohne dass er fremd gehen muss
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #10
    Einen 3er möchte er nicht, da würde er zu eifersüchtig werden. Er würde nur mit nem Kerl schlafen, wenn wir nicht zusammen wären...
     
  • DeRChallenGeR
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #11
    Klingt doch ganz gut?! :smile: Glaub nich das er das im chat sonderlich ernst gemeint hat, im chat sagt man viel wenn der tag lang is, wenn er dann gegangen is ohne kontakdaten o.ä. an den vermeintlichen "Matthias" zu geben .... besteht doch kein grund zur sorge?! Und mal ganz ehrlich, ich will nich wissen wieviele männer beim sex an was anderes denken ... da sollte man sich nix draus machen find ich :smile:
     
  • Moglotti
    Moglotti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    0
    in einer Beziehung
    4 Februar 2006
    #12
    Wenn du es wirklich herausfinden willst, dann gibt ews zwei Möglichkeiten:

    a) Frag ihn! Sprecht euch aus!

    b) Gib dich im Chat weiter als Matthias aus und versuche mit ihm ein Treffen zu arrangieren. Dort tauchst dann du auf und stellst ihn zur Rede :zwinker:
     
  • User 42833
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    Single
    4 Februar 2006
    #13
    Wie war das noch gleich, Männer suchen die Abwechslung, und dabei muß es nichtmal eine Frau (oder ein Mann) sein der hübscher ist als die eigene Freundin, was zählt ist das es eine andere ist!

    Hach wir Männer sind toll berechenbar ^.^
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    4 Februar 2006
    #14
    Der erste hats schon gesagt: du warst ja auch der 29-jährige Matthias.
    Und solange keine persönlichen Daten / "Dates im Chat" verabredet wurden, würde ich nicht mal so viel auf seine Aussagen geben.

    Aber klar: es ist nicht einfach mit nem bi-sexuellen zusammen zu sein. Aber warum sollte er wirklich beim Sex an Männer denken?
     
  • (ma)donna
    (ma)donna (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.833
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #15
    Nein, nichts wurde ausgetauscht.....

    Naja, beim Sex an Männer zu denken ist bei ihm nicht allzu abwegig....:kopfschue

    Also mache ich mir jetzt nur was vor?

    Wenn ich ihn darauf anspreche, könnte es wirklich sein, dass das Vertrauen Pfutsch ist.....:ratlos: Wer würde es ihm verübeln?
     
  • User 42833
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    Single
    4 Februar 2006
    #16
    Du denkst ernsthaft darüber nach ihn damit zu konfrontieren oder?

    Falls ja mach lieber erstmal mit dir selbst aus ob du mit den Konsequenzen umgehen kannst und wie wichtig es dir ist es genau zu ergründen.

    Warum immer nach der wahrheit gieren wenn die Illusion doch soviel erfüllender ist ^.~.
     
  • xross
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2006
    #17
    Ähm, verkehrte Welt *kopfkratz* Warum machst du dir Sorgen um sein Vertrauen zu Dir, wie schauts denn umgekehrt aus? Kann man noch einem Menschen noch seinen Partner nennen, wen er einen selbst leugnet? Junge junge, aber ich würde auf jeden Fall deinen Freund darauf ansprechen, wie soll das sonst eine Zukunft haben.
    Wünsch Dir viel Kraft bei der Riesenscheisse ...
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    4 Februar 2006
    #18
    Da fragst du noch? Natürlich würde ich ihn darauf ansprechen und im gleichen Atemzug Schluss machen. Einen Freund, der mich verleugnet und dann auch noch meint, dass er beim Sex an andere denkt, brauche ich nicht. :wuerg:
     
  • User 42833
    Verbringt hier viel Zeit
    421
    101
    0
    Single
    4 Februar 2006
    #19
    Peng und aus, genau, ist doch ganz Einfach ^.^.

    Die Welt soll ein Blumenmeer werden und ich reiße jeden Baum darauf aus!
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    4 Februar 2006
    #20
    :confused:

    Ist doch wahr. Was ist das denn für 'ne Beziehung? Der Freund denkt beim Sex an andere Männer? :kopfschue Sowas braucht man wirklich nicht. Das ist doch total erniedrigend.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste