Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mit Freund zusammenziehen, wie kann man verhindern, dass es ein Fehler wird?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von diavola, 16 Mai 2007.

  1. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    612
    103
    1
    Verliebt
    Hellas Community,

    also das Thema ist noch nicht ganz brisant, aber es schwirrt in meinem Kopf rum. Mein Freund ist Landwirt, ich noch Studentin, hab ab Oktober nen Job als Redakteurin. Ich bin 25, er 23. Er wohnt mit seiner Familie auf dem Hof, nur 10 Minuten mit dem Auto von mir weg. Die Eltern bauen gerade ein neues Haus gegenüber vom Hof fertig, er soll dann im jetzigen Haus bleiben. Unser Plan: er wohnt jetzt noch ein Jahr allein, um auch mal allein gewohnt zu haben und ich zieh dann zu ihm.
    Wir sind jetzt 2 Jahre zusammen, nächstes Jahr wärens also 3. Wir sind uns beide sicher, die Liebe des Lebens füreinander zu sein. Ich versteh mich mit seiner Familie super und es ist angeblich aus ganz klar, dass ich immer meinen Job machen werde und nie auf dem Hof mitarbeiten muss. Die Eltern respektieren mich und die Ausbildung, die ich hinter mir hab.

    Mein Freund und ich haben gerade rumgesponnen, wie es dann mal in dem Haus aussehen wird. Er hat mir auch schon ein kleines Zimmer versprochen, dass dann mein Reich werden soll, wo ich meine Ruhe hab. Er hat schon Möbel für das Wohnzimmer gekauft, genau diese Möbel hätte ich mir auch ausgesucht, wenn ich unter 3000 Möbeln wählen hätte dürfen. Ich habe mir immer ein orientalisch angehauchtes Schlafzimmer gewünscht, auch dafür will er kompromissbereit sein.

    Klingt alles super, momentan habe ich nur den Bammel, meine Wohnung aufzugeben, und dann gehts doch schief mit uns. Die Wohnung, die ich gerade hab, ist meine erste, ich wohne hier seit 2 Jahren. Kleine Dachterrasse, direkt an der S-Bahn, direkt in der Nähe von Mama und Oma und meiner zukünftigen Arbeit. Ich liebe diese Wohnung. Und dann gebe ich sie auf und alles geht vielleicht in die Hosen.
    Muss ich mich einfach in dieses Riskio stürzen oder gibt es irgendeinen Tipp, wie man sich ein Stück sicherer werden kann? würde ich auf Probe bei ihm wohnen, sagen wir nen Monat, dann hätte ich ja nach wie vor nicht alles bei ihm und es wäre nicht alles auf einen 2-Personen-Haushalt eingerichtet... das stell ich mir daher auch recht unmöglich vor....
     
    #1
    diavola, 16 Mai 2007
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ein bisschen Risiko ist wirklich immer dabei, das kann man zwar ein bisschen minimieren, aber weg ist es nie ganz.
    Für mich hört es sich bei euch wirklich gut an, gut genug um es zu versuchen. Ein bisschen Unsicherheit wird sowieso bleiben, selbst wenn du ganz sicher bist ist die eigene Wohnung aufgeben ein schwerer Schritt, man gibt die Sicherheit auf, aber das muss eben so sein. Das ist völlig normal, ging mir nicht anders, als ich damals auszog.
    Eine neue Wohnung würdest du finden, wenns mal so weit sein sollte, wenn du dort einziehst bist du da nicht für den Rest deines Lebens angekettet, wenns nicht gut laufen sollte. Und es ist ja noch ein Jahr hin. Gewöhn dich langsam an den Gedanken und vor allem freue dich darauf, es ist so schön zusammenzuziehen... :herz:
     
    #2
    Numina, 16 Mai 2007
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich kann nicht wirklich einen Tip geben, weil ich und mein Freund noch nicht zusammen wohnen (sind aber nu auch schon 3 Jahre).
    Es gibt,glaub ich, keinen ultimativen Ratschlag, wie man den Zusammenzug optimal gestalten kann - entweder es klappt oder eben nicht.

    Dass du z.B. ein eigenes Zimmer hast, ist doch super. So hast du eine Rückzugsmöglichkeit und ihr habt auch genug Raum, um sich mal aus dem Weg zu gehen. Schön ist auch,dass die seine Möbel gefallen (ich denke, das ist ein Faktor, den man nicht unterschätzen sollte).

    Alles in allem: Ihr habt noch etwas Zeit und wenn du ansonsten das Gefühl hast, dass euer Alltag zu arrangieren ist, dann probier es aus. Ein Zusammenziehen auf Probe ist niemals das Gleiche wie letztendlich den engültigen Schritt zu tun.
     
    #3
    SexySellerie, 16 Mai 2007
  4. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Na ja, aber ein Jahr ist ja nun auch noch eine ganze Weile hin. Da kann viel passieren.

    Ich würde mir da jetzt noch keinen Kopf drum machen. Schau, wie Du in einem Jahr fühlst und wie ihr Euch dann versteht. Nach 3 Jahren zusammen ziehen ist voll okay. Wenn Ihr Euch da noch so gut versteht wie jetzt, was soll es, dann würde ich es wagen.

    Natürlich müsst Ihr es beide richtig wollen, dann gehts auch gut. Alleine die Entscheidung dazu zu treffen die Wohnung, tisch und Bett zu teilen. Weißt Du so wie,

    ja das will ich jetzt.

    Dann klappt das auch. Und schief gehen kann alles im Leben. Eine Sicherheit gibts für nichts. alles andere sind nur scheinbare Sicherheiten.
     
    #4
    Mausebär, 16 Mai 2007
  5. diavola
    diavola (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    612
    103
    1
    Verliebt
    danke für eure antworten, wahrscheinlich werd ich mit dem thema nochmal in so 6, 9, monaten ankommen, wenn ich meine wohnung kündigen muss *brrr*

    ich weiß auch, dass wir sehr vernünftige vorstellungen haben, nach 3 jahren zusammenziehen ist echt völlig ok... wenns weiter so läuft, dann wäre es wirklich quatsch, nicht den nächsten schritt zu machen, das stelle ich auch nicht in frage.
    vielleicht gibt es noch den ein oder anderen sicherheitsfanatiker hier, der einen tipp hat. ansonsten muss ich mich wohl einfach rein in die ungewissheit stürzen... :ratlos: :zwinker:
     
    #5
    diavola, 16 Mai 2007
  6. pepschmir79
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo, ich möchte mal folgendes dazu schreiben. Jeder Schritt im Leben erfordert ein gewisses Maß an Überwindung und es ist auch ganz natürlich das man sich über die Risiken seiner Entscheidungen so seine Gedanken macht. Ob es die Wahl der Ausbildung, eine Beziehung, eine Ehe, ein neues Auto oder eben auch die erste gemeinsamme Wohnung ist, ist hierbei vollkommen uninteressant.

    Ich selbst bin mit wesentlich schlechteren Grundlagen dieses Risiko eingegangen und habe nach 4 Jahren die Quittung dafür bekommen.

    Sicherlich habe ich mir auch vorher meine Gedanken darüber gemacht, aber es gibt halt nie eine Garantie dafür das alles in 5, 10 oder 25 Jahren noch genauso aussieht wie heute.

    Ich denke aber mal, so wie du schreibst, dass ich an eurer Stelle das "Risiko" eingehen würde, schließlich möchte man sich in einer Beziehung ja auch weiterentwickeln.

    Ich wünsche euch beiden auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft.
     
    #6
    pepschmir79, 16 Mai 2007
  7. Apple Tree
    Gast
    0
    Hallo :smile2:

    Also da ich so ein ähliches "Problem" habe und irgendwie....naja nicht unsicher ....aber auch nicht ganz sicher bin... dachte ich , ich schreib mal hier.

    Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung und sind nun schon 2 jahre und 2 Monate zusammen. Es ist anders als bei normalen Fernbezihungen , denn wir sehen uns für die 320km doch recht häufig. Gerade vor drei wochen war er für 5 Wochen bei mir und nächste woche kommt er wieder :smile2: ....es läuft alles super ....ich liebe ihn über alles :herz:
    und doch sind diese 320 km eine ganz schöne strecke , die mir ein wenig sorgen macht. Ich zweifel nicht an unserer Bezihung ...und doch macht man sich halt seine gedanken :zwinker:
    Er hat auch ein guten Job ...mit einem unbefristeten Vertrag , wo er eine Menge Geld bekommt(metaler)....also ist da auch erst mal nicht das riesige Problem , weil ich ja dann auch noch ein Job habe....

    was meint ihr ...ist das eine Vernünftige Grundlage?

    ahja , ich werde dieses Jahr 20 und er 21 ....

    würd mich über Antwort freuen
     
    #7
    Apple Tree, 16 Mai 2007
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich finde deinen Plan mit dem Wohnen auf Probe gut. Was denkst du denn, was schief gehen könnte?

    Jedenfalls denke ich, dass es Paare gibt, die zusammenziehen und viel schlechte Voraussetzungen mitbringen. Ein bisschen Risiko gehört zu allem im Leben.
     
    #8
    User 18889, 17 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freund zusammenziehen man
AhoiBrause
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2015
16 Antworten
babybrow
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2014
22 Antworten
Marisa11
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juli 2013
22 Antworten
Test