Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • burning-ice-2
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #1

    Mit Onanieren aufhören...

    Hey Community,

    hier in kurzen Worten meine Situation:

    Ich habe mir vor einigen Jahren dummerweise angewöhnt, bei Stress oder Langeweile doch mal auf ******* vorbeizuschauen und das Übliche zu tun.

    Das nervt mich irgendwie total, weils eben dann zu ner Freizeitbeschäftigung verkommen ist und mich von den anderen schönen Dingen des Lebens abhält.

    Also hier die Frage:

    Wie werde ich diese Angewohnheit am besten los. Wer war auch mal in der Situation, dass es sich dachte: "Jetzt ist aber mal gut!!!"???

    Grüße!
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    15 März 2010
    #2
    Such dir für die Zeit eine andere "ausfüllende" Beschäftigung, dann hast du dafür gar keine Zeit mehr.
     
  • Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #3
    *lach* ist der Thread ernstgemeint?

    Wenn nicht - guter Scherz! Wenn doch - oh mein Gott, hast Du Probleme...
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    15 März 2010
    #4
    Vielleicht solltest du es wie bei einer Diät angehen: es versuchen, auf so wenig wie möglich herunter zu schrauben, dich mit was ablenken etc.
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #5
    Wenn Dich das Wichsen von anderen schönen Dingen im Leben abhält und zu einer Freizeitbeschäftigung geworden ist, frage ich mich schon, wie lange Du auf den Pornoseiten (nehme ich mal an bei der Formulierung "vorbeizuschauen") surfst?
    Und das Wichsen betreibst Du sowohl bei Stress als auch bei Langeweile? Ja, klar, dann eben den ganzen Tag. Dann musst Du Dich aber auch nicht beklagen, dass Du zu keiner anderen Freizeitbeschäftigung kommst - die hast Du ja erst gar nicht, da Dir langweilig ist!
    Geh beim nächsten Mal kalt Duschen und dann vor die Tür, bißchen abreagieren.
     
  • Das Ich-Viech
    Sehr bekannt hier
    897
    178
    582
    Single
    15 März 2010
    #6
    Off-Topic:
    Halte ich für nicht wirklich produktiv...


    Such dir irgendein kreatives Hobby oder eines, wofür du unter Leute gehst.
    Gegen SB ist ja nichts einzuwenden, wenn man seinen Spaß daran hat - aber Langeweile-SB als interessantes Pendant zum Langeweile-Essen... seh' ich kritisch.

    Ich verstehe, warum du aufhören willst.
    Aber einen wirklichen Tipp hab' ich nicht parat... außer eben einem Hobby.
     
  • burning-ice-2
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #7
    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Also: Es sind dann doch eher die Tage, an denen GAR nichts los ist, die ich mit Langeweile meinte. Außerdem hab ich auch noch andere Freizeitbeschäftigungen. Nur dieser Drang Beschriebenes zu tun ist irgendwie nervig. (Auch wenn mir die Natürlichkeit bewusst ist!!!!)

    An die antwortenden Mädels: Welche "Übersprungshandlung" wäre denn geeignet, denn an dem Punkt scheitere ich zumeist??!
     
  • Das Ich-Viech
    Sehr bekannt hier
    897
    178
    582
    Single
    15 März 2010
    #8
    Du könntest mit einem Belohnungssystem arbeiten.

    "Wenn ich irgendein mir selbst gesetztes Ziel erfüllt habe (Kleine Ziele!), mach ich's mir... aber ich lasse mir mehr Zeit dabei und hab' Spaß daran."

    Was weiß ich... du wirst geil... sagst dir aber "Jetzt lern' ich eine Stunde Mathe, dann gönn' ich's mir."

    Keine Ahnung, ob du dich dann auf Mathe konzentrieren kannst.
    Vielleicht wär' was Körperliches besser... einmal um den Block oder so.

    Wähle irgendeine "Aufgabe", die du erledigen kannst, ohne dass diese Aufgabe an deinem Wichsdrang leidet. Also nicht unbedingt Mathe, war ein blödes Beispiel :zwinker:
    Ziel soll sein, irgendwann während der Aufgaben die Belohnung nur noch irgendwo im Hinterkopf zu haben.

    Vielleicht hast du irgendwann nach der "Aufgabe" keine Lust mehr - das wäre ein erster Schritt.
    Die Belohnung muss ja nicht immer folgen :zwinker:

    Keine Ahnung, ob sowas funktioniert, der Gedanke kam mir eben nur.
     
  • burning-ice-2
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #9
    Dein Belohnungssystem ist leider nicht sehr effektiv. Aber sich vollends mit Arbeit zuzubomben ist ja auch nicht zweckmäßig, oder?
     
  • Das Ich-Viech
    Sehr bekannt hier
    897
    178
    582
    Single
    15 März 2010
    #10
    Ich fürchte: Nein :zwinker:
     
  • LaLolita
    LaLolita (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    103
    11
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #11
    Wenn es dich überkommt, dann schalte doch den PC aus und mach Sport - Fussball, Joggen, Krafttraining.. halt das, was dir (auch) Spass macht. Nur wichsen kann`s echt nicht sein :zwinker:
     
  • Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #12
    Wie alt bist Du denn überhaupt? ^^
     
  • 15 März 2010
    #13
    Was sind denn deine Gründe, dass du die Menge der Selbstbefriedigung herunterschrauben möchtest? Warum genau nervt es dich? Von "anderen schönen Dingen im Leben" wird es dich wohl kaum abhalten, da du hier nichtmal selbst Ideen hast, die du dann stattdessen tun kannst?

    Was erwartest du genau davon, wenn du weniger masturbierst?
     
  • aiks
    Gast
    0
    15 März 2010
    #14
    Das ist doch vollkommen normal an einem langweiligen Tag zu masturbieren. Also ich mach das ständig :grin:
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    15 März 2010
    #15
    fast ALLE männer wichsen, wenn ihnen total fad ist.

    wenn du damit aufhören willst, darf dir einfach nicht so fad sein. ich denke, dass internet-porno hauptsächlich schuld ist an deinem problem (das verkommen der masturbation zur bloßen freizeitbeschäftigung), und du dir einfach verbieten musst, diese ganzen einschlägigen seiten jeden tag aufzuschlagen. dann wirst du mit deinen masturbationsgewohnheiten vielleicht wieder richtung normal schwenken.

    grundsätzlich masturbieren aber fast alle männer bei langeweile.
     
  • burning-ice-2
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    15 März 2010
    #16
    Ich bin 20.

    Eure Antworten sind eigentlich wirklich gut. Mal sehen. Ich hab schon so ein paar Pläne, die ich in nächster Zeit anpacken werde. Diese Beschäftigungen setze ich mal bewusst zur allgemeinen Ablenkung ein und bin gespannt, ob ich mich dann wohler fühle :zwinker:.
    Den Thread lasse ich trotzdem nochmal offen.

    BTW: Ich würde mich als charakterlich gefestigt betrachten und versuche nicht aus religiösen Motiven aufzuhören! :smile2:
     
  • Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    16 März 2010
    #17
    *lach* oh weh... Masturbation hat noch niemandem geschadet - also wenn Du es gerne machst, dann tu es einfach. Und gegen Langeweile hilft mit Freunden rauszugehen etc. :grin:
     
  • 16 März 2010
    #18
    Off-Topic:

    Das ist eine dämliche Aussage und stimmt so nicht. Die Masturbation kann zu einer Art Sucht werden und diese Sucht kann einem Menschen ziemlich zusetzen: Kontrollverlust, Verlust von sozialen Kontakten, Arbeitsplatzverlust usw usf.

    Dies ist zwar sehr selten der Fall, aber grade durch das Internet, wo der nächste Porno nur einen Klick entfernt ist, darf man das keineswegs unterschätzen.
    Auch wenn die Diagnose Hypersexualität kritisch beäugt werden sollte, so kann unter dem Begriff durchaus ein schädlicher Zustand für die betroffene Person gesehen werden – wenn die Intention dahinter helfend ist.

    Falls du dich dahingehen deiner Ignoranz entledigen willst, kann ich dir die Bücher von Kornelius Roth empfehlen.
     
  • Lady_Conny
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    103
    13
    nicht angegeben
    16 März 2010
    #19
    Natürlich, alles kann zu einer Sucht werden. Selbst Deine Klugscheisserei kann zur Sucht werden, wenn man sie nur lässt.

    Die Diagnose ist letztendlich aber egal: Ob er nun zuviel Computer spielt, zu lang am Fernseher sitzt oder seine Wurst zu oft pellt - es liegt an ihm!
    Er muss seinen Arsch hochkriegen und sich selbst dazu zwingen, auch mal etwas anderes zu tun! Denn nur er selbst kann sich helfen - wenn er denn die Situation ändern will.
     
  • 16 März 2010
    #20
    Warum schreibst du dann so einen Müll, dass Masturbation noch niemandem geschadet hat, wenn es nachweislich falsch ist? :smile:
    Immerhin habe ich nur diese Aussage bemängelt, über die Prävention so einer Sucht habe ich doch gar nichts geschrieben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste