Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mit Tagen in das Schwimmbad (Schule)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Jessi-96, 23 November 2009.

  1. Jessi-96
    Benutzer gesperrt
    144
    0
    0
    Verliebt
    Vor einem jahr also letztes schuljahr hat meine sportlehrerin ausdrücklich gesagt das wenn wir die Regel haben NICHT mitschwimmen sollen, dieses jahr habe ich eine neue lehrerin bekommen. DA wir heute schwimmen hatten und ich die Regel hat meine mutter mir eine Entschuldigung geschrieben. Meine lehrerin hat mir eine strafarbeit aufgebrumt und gesagt wenn wir die Regel haben MÜSSEN wir mitschwimmen. Da ist jetzt meine Frage: Darf man mit der Regel ins schwimmbad?

    Brauche schnell eine Antwort
     
    #1
    Jessi-96, 23 November 2009
  2. VelvetBird
    Gast
    0
    Man darf (warum auch nicht, mit Tampon ist das eigentlich kein Problem), aber ich habe es nie getan, weil ich Schmerzen hatte, mich unwohl fühlte und weil ich die Vorstellung unangenehm fand, weil ich befürchtete, es könne doch etwas Blut austreten. Meine Lehrer haben das immer akzeptiert.
     
    #2
    VelvetBird, 23 November 2009
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hab da nie mitgemacht, weil ich keine tampons verwendet habe damals und schmerzen hatte. die lehrer haben da nie was dagegen gesagt.
     
    #3
    CCFly, 23 November 2009
  4. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Das ist doch Quatsch. Bei uns musste auch niemand mitschwimmen, wenn sie ihre Regel hatte. Natürlich wurde das dann ganz gerne missbraucht und die Periode zog sich hin und wieder über 5-6 Wochen, weil eben keine Entschuldigungspflicht bestand.
     
    #4
    Chérie, 23 November 2009
  5. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Wir mussten nicht mitschwimmen, aber wir mussten mit ins Schwimmbad und da rumsitzen, war auch nicht gerade toll.
     
    #5
    User 37583, 23 November 2009
  6. Minnesänger
    Benutzer gesperrt
    123
    53
    59
    nicht angegeben
    Wenn deine Mutter dir eine Entschuldigung schreibt, daß du aus gesundheitlichen Gründen diesmal nicht am Schwimmunterricht teilnehmen kannst, dann hat deine Lehrerin das zu akzeptieren. Es geht sie auch überhaupt nichts an, ob du deine Regel hast oder sonstwas, das ist deine Privatsphäre, die du niemandem eröffnen mußt. Wenn die Lehrerin sich weigert die Entschuldigung zu akzeptieren, sollte deine Mutter sich mal bei deiner Klassenlehrerin melden und das regeln. Du bist dort niemandem Rechenschaft schuldig.
     
    #6
    Minnesänger, 23 November 2009
  7. solitarius
    solitarius (35)
    Meistens hier zu finden
    137
    128
    110
    Single
    Zumal...

    Mit 13 Jahren dürften die meisten Mädchen auch anatomisch noch Jungfrau sein.
    Ich könnte mir vorstellen, daß daher Tampons nicht für jedes Mädchen geeignet sind, ohne was kaputt zu machen.

    Ganz davon abgesehen steht die Wahl, ob Tampon oder Binde sicher NICHT einem Lehrer zu.

    Wenn es nach der Lehrerin geht, sollen die Mädchen also einen roten Teppich (übertrieben gesagt) hinter sich herziehen? Laß das mal den Bademeister hören...
     
    #7
    solitarius, 23 November 2009
  8. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Weisst du wie viel, bzw. wenig Blut man verliert? Es ist unwahrscheinlich, dass man da irgendwas von sieht.
    Viel mehr ist es so, dass ein unwohl sein vorhanden ist.

    Und Tampons sind übrigens auch für Jungfrauen geeignet.
     
    #8
    User 37583, 23 November 2009
  9. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Bei uns wurde das immer ohne Probleme akzeptiert, solange man nicht mit der Entschuldigung übertrieben hat (d.h. alle 2 Wochen die Regel, oder so).

    Finde ich auch gut so, ich wäre garantiert nicht schwimmen gegangen, Tampons standen für mich nicht zur Debatte.
     
    #9
    User 32843, 23 November 2009
  10. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Ich bin gerne schwimmen gegangen, daher habe ich da dann Tampons benutzt, obwohl ich als Jugendliche damit nur recht schlecht klar kam.

    Ich kann es aber gut verstehen, wenn jemand an solchen Tagen nicht gerade schwimmen will. Ich glaube auch nicht, dass die Lehrerin da groß etwas dagegen tun kann.

    Solange der Entschuldigungsgrund wirklich den Tatsachen entspricht und man nicht gerade die Pille im 3-Wochenrhythmus nimmt weil das Schwimmen alle drei Wochen ist empfinde ich ein solches Verhalten von der Lehrerin als Zumutung.
     
    #10
    User 53463, 23 November 2009
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich habe die Tage während der Schulzeit gerne als Ausrede benutzt, weil ich jede Form von Schulsport gehasst habe, auch das Schwimmen.
    Heute schwimme ich sehr gerne und natürlich auch während meiner Regel. Wie ich auch jeden anderen Sport wie gewohnt mache, wenn ich blute.
     
    #11
    Miss_Marple, 23 November 2009
  12. VelvetBird
    Gast
    0
    An deiner Stelle würde ich übrigens die Strafarbeit nicht machen und meine Mutter in die Schule schicken und/oder zum Klassenlehrer gehen.
    Ich habe gar nicht daran gedacht, dass es ja auch viele Mädels gibt, die keine Tampons benutzen und das muss deine Lehrerin auch respektieren. Sie darf dir jedenfalls nicht vorschreiben, ob du Tampons oder Binden zu benutzen hast (und dass man mit Binden nicht schwimmen geht, dürfte selbst ihr klar sein).
    So eine dumme Kuh, ehrlich.
     
    #12
    VelvetBird, 23 November 2009
  13. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich würde die Strafarbeit auch nicht machen, irgendwo hörts mal auf.
    Schick deine Mutter zur Sportlehrerin und lass die das klären. Und wenn das keinen Erfolg hat soll sie zur Klassenlehrerin gehen. Jede Lehrerin die sich auch nur ein bisschen an ihre eigene Kindheit erinnert wird doch drauf kommen, dass das nicht besonders toll ist. Also Sachen gibts *kopfschüttel*

    Bei uns war das übrigens früher üblich, dass die Mädels, die ihre Tage hatten nicht mitmachen mussten.
    Das hat dann aber ganz schnell aufgehört, als Jungs und Mädels so ab der neunten Klasse gleichzeitig Schwimmunterricht hatten, sonst hätten ja alle mitgekriegt, wer gerade seine Tage hat. Heute wär mir das egal, aber damals fand das jeder peinlich genug um sich irgendwie zu kümmern. Diejenigen, die keine Tampons wollten waren halt alle 4 Wochen schwer erkältet :smile:
     
    #13
    Cassis, 23 November 2009
  14. Jessi-96
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    144
    0
    0
    Verliebt
    mein vater will nicht zu der lehrerin sondern zur stellvertretenten landrätin, sie soll sich mit einer entschuldigung zufrieden gebe.(die lehrein) Er kennt die stellvertretende ladrätin persöhnlich
     
    #14
    Jessi-96, 23 November 2009
  15. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Ich finde das etwas zu hoch gegriffen. Ich würde die Lehrerin oder Schulleitung nehmen, aber alles andere finde ich unangebracht.
     
    #15
    User 37583, 23 November 2009
  16. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Das finde ich ehrlich gesagt ziemlich daneben. Ich finde es immer charakterlich falsch, zu einem Vorgesetzten oder sonst einer anderen Person zu rennen, statt mit der betreffenden Person selbst zu reden.

    Ich glaube aber auch nicht, dass sie dir eine Strafarbeit deswegen aufbrummen darf.
    Vermutlich kommt es aber dazu, weil es eben so oft als Ausrede benutzt wird, das wird ihr vmtl. zu blöd geworden sein. Das Recht, darüber zu bestimmen, ob du in der Situation mitschwimmen sollst oder nicht, gibt ihr das aber noch lange nicht.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:27 -----------

    Jep. Schulleitung wäre noch im Rahmen. Aber auch da muss ich sagen, dass ich das nicht wirklich ok finde, wenn nicht vorher mit der Lehrkraft selbst gesprochen wurde.

    Ich bin übrigens immer mitgeschwommen. Auch wenn ich meine Tage hatte.
     
    #16
    Sunflower84, 23 November 2009
  17. Jessi-96
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    144
    0
    0
    Verliebt
    meine klassenlehrerin hat zu mir persöhnlich noch gesagt wenn ich die strafarbeit morgen nicht habe wird sie verdoppelt und ich muss nachsitzten, da ich nicht mitgeschwommen bin muss ich sowieso nächste woche am mittwoch nachschwimmen.
     
    #17
    Jessi-96, 23 November 2009
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    in diesem Fall finde ich es nur richtig! Wenn es so ist wie die Threadstarterin schildert und auch sonst alles "korrekt" zugegangen ist hat sich entsprechende Lehrerin schlicht zu weit aus dem Fenster gelehnt! Und genau das kann man sie auch spüren lassen auch wenn ich sonst keiner bin der "gleiches mit gleichem vergelten will".

    Zumal eine stellvertretende Landrätig auch kaum Handhabe haben dürfte außer dem Vater zu raten mit der Lehrerin zu sprechen... aus eigener Erfahrung fühlen sich aber Lehrer schon ans "Bein gepisst" wenn man sie als Schüler bei den eigenen Eltern "verpfeift" und diese plötzlich vorstellig werden!
     
    #18
    brainforce, 23 November 2009
  19. Jessi-96
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    144
    0
    0
    Verliebt
    meine klassenlehrerin frau meisner hat zu mir gesagt: "Auch wenn ich nicht mitschwimme muss ich etwas tun. Und wenn sie mir EINE AUFGABE GIBT muss ich sie auch machan". Ich dachte mir dann auch wenn sie irgendetwas nicht kann und man drückt ihr eine Zahnbürste in die Hand und sagt sie soll damit das Bad putzen macht sie es ja auch nicht.
     
    #19
    Jessi-96, 23 November 2009
  20. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Naja, das ist jetzt aber nochmal was anderes als Strafaufgabe.
    Es ist doch logisch, dass, wenn du nicht am Sportunterricht teilnimmst, dass du dann nicht faul rumsitzt und Freizeit hast, sondern dass du die Zeit nützen musst. Das ist Schulzeit!

    @brainforce: Da kann ich dir nicht zustimmen. Selbst wenn sich die Dame zu weit aus dem Fenster gelehnt hat, (wonach es meiner Meinung nach nach dem letzten Post von Jessi nicht mehr aussieht), ist es nicht richtig, gleich zu petzen. Zunächst müssen die Umstände geklärt werden. Und ich finde, man muss sich IMMER auch die Gegenseite anhören. Wenn sie sich nicht einsichtig zeigt, kann man immer noch eine Stufe höher gehen.
     
    #20
    Sunflower84, 23 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tagen Schwimmbad Schule
Blaubeerin
Off-Topic-Location Forum
3 September 2016
8 Antworten
KokerKoler
Off-Topic-Location Forum
5 November 2015
29 Antworten
derunglückliche
Off-Topic-Location Forum
20 Juli 2007
21 Antworten