Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mit wieviel Partnern SEX haben?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von RoseNRW, 17 Oktober 2004.

  1. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe mal wieder ein Problem und hoffe das mir einige vielleicht helfen können, oder mir vielleicht Trost geben.
    Also folgendes: War am Freitag mit meinem Freund und einigen Freunden in einer Disco gewesen. Es war auch super schön. Hab auch viel mit meinem Freund getanzt. Später verzogen wir uns in eine Ecke um uns zu unterhalten (man muss dazu sagen das er schon einiges getrunken hat, aber noch klaren Verstandes war). Wir unterhielten uns über unsere Beziehung die, in unseren Augen sehr gut läuft, verstehen uns sehr sehr gut und passen bestens zusammen. Bin seid langen wieder richtig glücklich und er auch. Hat er mir zumindest tausendmal gesagt. Dann meinte er aber zu mir das er nicht mein einziger Freund bleiben würde, da ich noch viel ausprobieren würde (sexuell gesehen, da ich mit ihm mein erstes Mal hatte). Ich sagte ihm das Sex nicht wichtig für mich ist. Läuft ja auch alles prima bei uns und das ich schon lange auf einen Mann gewartet habe der so ist wie er. Hatte davor nur Arschlöcher als Freunde. Er meinte das mit dem Schluß machen würde ja später nicht von ihm ausgehen sondern vom mir, aber er könnte da gar nichts gegen tun. Er will mich aber trotzdem nicht verlieren.

    Ich liebe ihn doch und kann mir gar nicht vorstellen wegen dem sexuellen mit ihm Schluß zu machen. Ich meine gut man kann vielleicht jetzt noch nicht sagen das wir beide für die Ewigkeit zusammen bleiben, aber wegen sowas würde ich doch nicht schluß machen, wirklich nicht. Ich zähle auf andere Werte mehr Wert.

    Nun meine Frage: Stellt euch mal vor ihr bleibt mit eurem Partner zusammen. Müsstet ihr euch vorwerfen lassen ihr hättet später mal was verpasst. Das beschäftigt mich seid dem total. Wenn ich meine Eltern sehe oder Freunde von mir die hatten z. B. nur einem Partner in ihrem Leben gehabt und leben auch noch glücklich zusammen. Muss man in seinem Leben mindestens mehrere Partner fürs Bett gehabt haben um zu sagen: Ich habe mein Leben genossen??? Ich sehe das anders. Oder sehe ich das vielleicht zu verkrampft? Über Meinungen würde ich mich sehr freuen. Eure Rose
     
    #1
    RoseNRW, 17 Oktober 2004
  2. sabe
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich persönlich denke wenn man nur mit einem partner sex im leben hat oder erfahrungen sammelt würde mir das nicht reichen!!!!

    aber jeder hat da halt unterschiedliche meinungen!!!

    und wenn die Beziehung gut läuft und du nichts vermisst, warum solltest du dann schluss machen??? solang du so glücklich bist und nicht den dran nach was andren hast ist es doch okay!!!!

    wie alt seid ihr eigentlich und wie lange seid ihr schon zusammen????

    also ich würde mir jetzt keine weiteren gedanken drüber machen!!!!
     
    #2
    sabe, 17 Oktober 2004
  3. ich_bins
    Gast
    0
    hi, ich bin in der gleichen situtation wie du, bin auch mit meiner ersten Freundin zusammen. Ich habe nicht das Gefühl das ich irgendwas verpasse, denn wenn ich etwas ausprobieren will, kann ich das auch mit meiner Freundin tun.
    Ich halte allgemein nichts von Leuten, die sich "ausleben" müssen, ich habe da nicht das Bedürfnis zu. Im Umfrage Forum gibts auch nen schönen Thread zu dem Thema mit dem Titel "mit 20 schon 15 Kerle gehabt" oder so.
     
    #3
    ich_bins, 17 Oktober 2004
  4. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich bin 20 werde dieses Jahr noch 21 und er ist 24 wird dieses Jahr noch 25. Ist ja nicht so das er mein Erster Freund ist, aber sexuell gesehen schon. Wir sind nächsten Monat 6 Monate zusammen. Danke aber schon mal für eure Meinungen.
    Vielleicht haben andere ja auch noch was dazu zu sagen.
     
    #4
    RoseNRW, 17 Oktober 2004
  5. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Also für mich ist es eine Art Ideal nur mit einem Partner Sex zu haben und mit ihr ewig zusammen zu bleiben. Naja, das kann ich wohl nicht erreichen, weil meine erste richtige Freundin nicht mehr meine letzte ist.

    Aber nach meinen Werten ist es auch ganz und gar nicht meine Sache sich "auszuleben". Ich akzeptiere das, wenn jemand dass für sich für wichtig hält, allerdings kommt das für mich nicht in Frage und ich würde es mi bei meiner zukünftigen Freundin nicht wünschen. Natürlich wo die Liebe hinfällt, aber ich wünsche es mir nicht.

    Ich selbst kann das nicht mit mir vereinbaren viele Partner zu haben. Ich will, dass jede Freundin für mich etwas besonderes ist und meine Gefühle will ich nciht verschenken.

    Ciao!
     
    #5
    User 16687, 17 Oktober 2004
  6. ich_bins
    Gast
    0
    ich schliesse mich Dean 100% an :smile:
     
    #6
    ich_bins, 17 Oktober 2004
  7. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Da es meinem Freund auch so geht wie dir (ich bin die erste, mit der er Sex hat), hat uns deine Frage auch schon des öfteren beschäftigt.
    Ich bin zu folgendem Schluss gekommen (lässt sich auch auf andere Lebensbereiche wunderbar anwenden :zwinker: ):

    Wenn du jetzt so wie es ist glücklich bist, dann lass es so. Und wenn du irgendwann denkst: Mensch, ich hab was verpasst, ich hätte damals jedes Wochenende nen anderen nehmen sollen!
    Dann kannst du dir sagen: Damals wollte ich das aber gar nicht. Damals habe ich das gemacht, was mich zu dem Zeitpunkt am glücklichsten gemacht hat.

    Ich persönlich halte Sex nicht für so schrecklich wichtig in einer Beziehung, dass ich unbedingt nur mit einer einzigen Person haben möchte. Ich hatte vor meinem Freund zwei Freunde, mit denen ich Sex hatte. Das ist schon okay so. Für mich gibt es da kein Ideal à la "Sex nur mit einer Person".
    Dass ich mit meinem Freund ewig zusammenbleibe, hat mit Sex nichts zu tun. Und wenn er irgendwann mal mehr Erfahrungen sammeln möchte, lässt sich da schon ne Lösung finden.
     
    #7
    Olga, 17 Oktober 2004
  8. HeLa
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Rose,

    ich finde, man muß nicht unbedingt mehrere Männer im Bett gehabt haben. Wenn einer Dich glücklich macht, ist das doch in Ordnung.

    Und wie Olga schon geschrieben hat: Sex ist nicht das Wichtigste in einer Beziehung. Wenn man seine Partnerschaft hauptsächlich danach ausrichtet, halte ich das für genauso oberflächlich wie z. B. nur nach dem Aussehen des Partners zu gehen. Wichtig ist doch, wie man im Leben miteinander klarkommt.

    Und wie Dean ganz richtig geschrieben hat: "Ich selbst kann das nicht mit mir vereinbaren viele Partner zu haben. Ich will, dass jede Freundin für mich etwas besonderes ist und meine Gefühle will ich nicht verschenken." - Genauso denke ich in einer Beziehung und ich glaube, auch mein Partner ist dieser Meinung. - Jemand, der jedes Wochenende mit einer anderen rumgemacht hat, wäre für mich nicht der Richtige.

    Also genieß' doch einfach, was Du jetzt hast und vielleicht kannst Du ja Deinen Freund irgendwann auch noch davon überzeugen, daß Du nur ihn willst ...
     
    #8
    HeLa, 17 Oktober 2004
  9. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    Mist... ich hatte noch nie Freundin... Aber ehrlich gesagt überlege ich mir es mit irgendwelchen zu machen - nur um es auszuprobieren und damit ich später nix bereue... Aber findet mal welche für erot. Abenteuer...

    Sonst, wenn man die 1. Freundin hat und die wirklich gut ist und man dann für länger zusammenkommt - ich glaub dann würde ich echt gar nicht wissen, wie die anderen sind - vielleicht sind die tatsächlich "besser"...

    Und dass man lieber auf die Richtige warten soll - finde ich kake... Denn genau dann kommt das obere "Problem" zutage...
     
    #9
    0x2B|~0x2B, 17 Oktober 2004
  10. gam
    gam (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann mich den zahlreichen vorrednern anschliessen, ich bin 22 und habe meine erste freundin jetzt, in die ich auch wirklich verliebt bin. Und ich bin der meinung nichts verpasst zu haben oder zu verpasen.
    Deswegen wenn du glücklich bist, dann halte es fest... abenteuer sind nicht lang und lohnen sich nicht
     
    #10
    gam, 17 Oktober 2004
  11. Serenity_22
    0
    Also ich denke, es kommt nicht drauf an, wie viele Sexpartner man hat, sondern was man mit jedem einzelnen erlebt.
    Ich meine, solange du und dein Freund mit eurem Sexleben gluecklich seid, dann ist doch alles in Ordnung.
    Denke mal, dass aus ihm nur die Angst spricht.
    Angst das der Punkt kommt, wo er dir nicht mehr reicht, er dich nicht mehr befriedigen kann.
    Was in meinen Augen voellig normal ist.
    Weisst du, an einer Beziehung muss man arbeiten, und somit auch am dazugehoerigen Sexleben.
    Mit der Zeit waechst das Vertrauen im Bett und ihr muesst immer offen miteinander sein.
    Wenn du oder er, etwas ausprobieren moechtest, spricht es einfach an.
    Natuerlich hat nicht jeder die selben Vorlieben beim Sex, doch denke ich, sollte man mit seinem Partner auch mal etwas "verruecktes" ausprobieren.
    Im Bett ist es wie in der Beziehung:
    Langeweile kann alles kaputt machen.
    Aber mach dir mal nicht zu viele Gedanken darueber.
    Geniesse, was ihr momentan habt.
    Und ihr scheint doch gluecklich zu sein...!
     
    #11
    Serenity_22, 18 Oktober 2004
  12. albatros
    albatros (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    93
    1
    nicht angegeben
    hmm... will dir nicht den mut nehmen aber ich denke das er nicht der letzte für dich sein wird. jetzt bist du noch verliebt... auch wenn die liebe bleibt, wirst du irgendwann das gefühl haben, etwas anderes ausprobieren zu wollen. bei mir und meiner ex hatte auch alles super geklappt, auch im bett... naja, jetzt 10 jahre später...war aufeinmal dieses sch.... gefühl da. cih wünsche dir, daß es bei dir nie so sein wird!!!
     
    #12
    albatros, 18 Oktober 2004
  13. Männer wollen einfach nicht weitläufig denken! Zu sehr in die Zukunft möchten sie einfach keine Pläne schmieden! Wenn ich meinen Freund sage das ich ihn liebe und einfach für immer mit ihm zusammen sein möchte, weis er auch nichts drauf zu sagen!
    Ich denke manche Männer haben einfach Angst vor der Zukunft, wäre meine These!
     
    #13
    Lumière de lune, 18 Oktober 2004
  14. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Moin,

    ich denke nicht, das Männer generell Angst vor der Zukunft haben.
    Vielleicht lebt man als Mann einfach öfters im "hier und jetzt" und braucht das Pläne machen "für die Ewigkeit nicht"?

    Man kann ja auch nicht immer sagen "Frauen suchen nur Sicherheit".

    Ich denke, es ist eine Typfrage. Und vielleicht auch eine Erfahrungssache.
    Die meisten langfristigen Pläne werden vom Leben umgeworfen....

    Viele Grüße
    Holger
     
    #14
    kleinerschuft, 18 Oktober 2004
  15. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich danke euch für die vielen und tollen Antworten. Mir geht es schon wieder viel besser. Was in Zukunft passiert kann man sowieso nicht vorhersehen, also lässt man alles auf sich zukommen. Bis dahin. Eure Rose :engel:
     
    #15
    RoseNRW, 18 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wieviel Partnern SEX
Helen32
Kummerkasten Forum
2 März 2016
78 Antworten
Rosicky83
Kummerkasten Forum
29 September 2013
11 Antworten
Staub
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2009
5 Antworten