Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Ist bei dir mit zunehmendem Alter die Orgasmusquote gestiegen?

  1. Ja ganz eindeutig. Und das hing weniger mit dem Partner zusammen.:)

    4 Stimme(n)
    22,2%
  2. Ich glaub schon und das liegt bestimmt daran, dass ich mir einen besseren Liebhaber angele.;-)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich würde sagen, bei mir ist die Orgasmusquote etwas gleich geblieben. :engel:

    12 Stimme(n)
    66,7%
  4. Nein, ganz im Gegenteil. Mit zunehmendem Alter interessiere ich mich weniger für Sex.:geknickt:

    1 Stimme(n)
    5,6%
  5. Nein, leider steigt die Versagequote mit zunehendem Alter.:flennen:

    1 Stimme(n)
    5,6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    4 August 2007
    #1

    Mit zunehmendem Alter Orgasmusquote gestiegen?

    Wenn man als Teenager zum ersten Mal Sex hat, ist das meistens nicht mit Orgasmus verbunden. Aber mit zunehmender Erfahrung lernt man den Sex auch richtig zu genießen. Könnt ihr auch selber bestätigen, dass mit zunehmendem Alter die Häufigkeit einen Orgasmus beim Sex zu kriegen tatsächlich gestiegen ist? Oder eher umgekehrt? Und glaubt ihr, dass das am Alter liegt, an Erfahrung oder daran, dass ich jetzt einen besseren Liebhaber habt?
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    4 August 2007
    #2
    Ja, kann ich bestätigen und ich denke es liegt an der Erfahrung.
     
  • Bailadora
    Meistens hier zu finden
    990
    128
    99
    nicht angegeben
    4 August 2007
    #3
    Ja. Man lernt sich und damit die Methoden, die zum Orgasmus führen, besser kennen. Ich habe inzwischen bei so gut wie jedem Mal einen Orgasmus :zwinker:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    7 August 2007
    #4
    bei mir hat die orgasmusquote abgenommen. liegt aber nicht am sex, sondern am sb, das ich früher öfter gemacht hab und jetzt gar nicht mehr. :grin:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    7 August 2007
    #5
    Ich hatte als Teenager keinen Sex.
    Regelmäßig und mit meinem jetzigen Freund ab fast 21, also weit über das Teenageralter hinaus. Und seitdem ist die Orgasmusquote gleich geblieben.:smile:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    8 August 2007
    #6
    ich hatte schon eignetlich immer einen orgasmus beim sex, von daher: gleich geblieben
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.534
    Verliebt
    9 August 2007
    #7
    Auf jeden Fall hat sich das verändert.
    Als junges Mädchen zwischen 18-20 hatte ich zwar auch schon Orgasmen, aber es war noch nicht die Regel.

    Von 20-25 hat sich die Quote deutlich erhöht und auch die Art und Weise einen Orgi zu erreichen wurden vielfältiger, vaginale Orgasmen wurden häufiger und intensiver.
    25-35 hat sich das ganze Körperbewusstsein verbessert (bin in dem Alter aber auch Mutter geworden), die Häufigkeit ist nahezu gleich geblieben, aber die Orgis sind noch intensiver, bewußter geworden, sowohl bei der SB als auch beim Sex und ich komme seit dem sehr, sehr schnell und wann immer ich will.

    Ab 35 hat sich die Häufigkeit und die Intensität nochmal erhöht, genau wie die ganze Libido, mehrfach Orgasmen sind schon fast die Regel oder zumindest möglich (wenn der Partner mitspielt), auch bei Analverkehr oder Bruststimulation ist ein Orgi möglich. Der Orgasmus ist einfach umfassender geworden.

    Scheint was drann zu sein, das Frauen in dem Alter (ab Mitte 30), erst auf ihrem sexuellen Höhepunkt zusteuern. Freundinnen bestätigen mir das ebenfalls.

    Die ganze Entwicklung seh ich aber unabhängig vom Sexpartner oder Erfahrung, ist wohl eher eine hormonelle Geschichte.
    Das ganze Äußere wird einfach weiblicher, sinnlicher immer in so 5 Jahresabständen, auch die Brüste sind fülliger geworden (unabhängig vom Gewicht), die Scheide sensibler und gleichzeitig feuchter und man wird natürlich auch immer selbstbewußter und geht ganz anders und druckfrei mit Sex um.
     
  • RebelBiker
    RebelBiker (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.044
    123
    3
    nicht angegeben
    9 August 2007
    #8
    Das hab ich schon sooo oft gehört, ja ja !

    Wir Männer hingegen haben zwischen 14-20 unsere Blütezeit wop wir 5 mal am Tag können und wollen. Zwischen 20-25 ändert sich da nicht viel ausser man wird reifer und denkt mehr nach dabei.
    Und ich würd sagen ab 25 wird Mann ruhiger, nichtmehr so "Hormongesteuert" und kann auch mal keine Lust haben.

    Orgasmus geht aber im Prinzip imme und überall und die Qualität ist abhängig von der Erregung die man dabei hat oder aufbaut und hat sich meines Wissens über die Jahre nicht verändert.
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.772
    198
    637
    in einer Beziehung
    9 August 2007
    #9
    Hm, ich kann irgendwie keinen Unterschied feststellen. :kopfschue :engel:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.534
    Verliebt
    9 August 2007
    #10
    Deswegen ist mein Mann auch jünger als ich.:grin:

    Folgern wir daraus, dass sich die geile, libidogesteuerte Endreissigerin ansonsten mal nach einem süßen jungen Liebhaber umschauen sollte.:zwinker: :tongue:
    Deswegen ist die Scheidungsrate in dem Alter auch so hoch, das erklärt so manches.:grin:
     
  • RebelBiker
    RebelBiker (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.044
    123
    3
    nicht angegeben
    9 August 2007
    #11
    Soo wirds gemacht.
    Vieleicht halten ja junge Frauen einen Mann aber genaso frisch und willig ?

    Genau, ich meine wir Männer werden ja in der Regel faul, fett, trinken Bier und lassen uns gehen, da ist das alles erklärbar :grin: ...
    Wenn Mann das nicht kapiert und was dagen tut, brauch er schon ne BRAVE Muddi als Frau :grin:

    Scheidungsrate würde ich nichtnur vom fehlenden Sex abhängig machen, mehr vom GEsellschaftlichen Druck, der einen Menschen nicht in Würde altern lässt und ihm so den Frieden nimmt dens frühe r in ner Ehe gab.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    9 August 2007
    #12
    ist viel, war schon immer viel und wird hoffentlich auch so bleiben :engel:

    Ich freu mich schon aufs Älter werden :engel:

    Andererseits hatte ich meine ersten multiplen Orgasmen via Handarbeit mit 14, das gleiche beim ersten Sex, und Bruststimultation hat schon immer ausgereicht für ein oder zwei mal...

    Hach, was wird dann noch alles herrliches auf mich warten? *schon darauf freu*
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    9 August 2007
    #13
    tröste dich, ich auch nicht bei mir. :zwinker:

    man ist natürlich nicht mehr soooo schnell erregt wie mit 14, aber das hat keinen einfluss auf häufigkeit und intensität des orgasmus.
    zumindest bei mir nicht.
     
  • wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 August 2007
    #14
    Die Quote ist weder gestiegen, noch gesunken...sie ist absolut gleich geblieben.
    Ich habe beim Sex einfach keinen Orgasmus :cry:
    Aber die Qualität des Sex hat sich verändert und somit habe ich immer häufiger das Gefühl, dem Orgasmus näher zu kommen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste