Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mitbewohner hat ein alkoholproblem

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Tessia, 12 Oktober 2005.

  1. Tessia
    Tessia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hallöchen,

    ich muß es jetzt irgendwie mal loswerden. mein mitbewohner und arbeitskollege (25) hat ein alkoholproblem und sieht es nicht ein. wir wohnen seit juli zusammen. wir haben uns anfangs sehr gut verstanden, doch jetzt ist alles anders. ich habe noch keinen tag erlebt seit dem wir zusammen wohnen, wo er nichts trinkt. anfangs waren es noch 2 bier täglich. mitlerweile sind es manchmal 5-6 bier am tag. und wenn kein bier mehr da ist gibts rotwein. immer wenn er was getrunken hat labert er blöde sachen und erzählt nur müll. er hat jeden morgen ne wiederliche fahne. wenn man ins zimmer kommt könnte man ko**en. er selbst riecht es nicht. man kann nicht mit ihm dikutieren weil er einem immer die worte im mund umdreht und anderen die schuld gibt. wir haben z.B. die vereinbarung das nur auf dem balkon geraucht wird, da ich nichtraucher bin. ich hab mir vor einer weile ein neues helles sofa gekauft und was seh ich beim saubermachen? brandlöcher in meinem neuen sofa. und er hat keine ahnung wo die herkommen. gestern hatter er besuch von einem bekannten. die haben zusammen was getrunken und sich unterhalten. irgendwann hab ich mich dazu gesetzt und mir ein glas met gegönnt. ich hab mich auf anhieb mit seinem besuch verstanden (sogar zu gut). nach ca. 9 bier und ein paar schnäpsen bei ihm hat er mich und seinen bekannten nebenan beim knutschen erwischt. er ist total ausgerastet und hat mich total nieder gemacht er hat mich als schlampe, dreckige hure und miststück bezeichnet. weil sein bekannter verlobt sei. (was ich aber nicht wußte) und das wo auch noch gerade ein nachbar oben bei uns war. er wollte mich aus meinem eigen wohnzimmer schmeißen. ich hab mir erstmal noch ein weilchen gesetzt und bin dann ins bett gegangen. heute fragt er mich doch tatsächlich ob er mir was getan hätte weil ich nicht mit ihm rede. er hat durch seinen suff heut total verschlafen und kam zu spät zur arbeit. die kollegen wissen auch das er trinkt, wegen seiner täglichen fahne. aber keiner sagt etwas. ich würd ihn am liebsten rausschmeißen denn er stellt sich ständig quer und wir zoffen uns nur noch. doch leider stehen wir beide im mietvertrag. ich hab bald keine kraft mehr ihn weiter zu ertragen. hat jemand vieleicht eine ahnung was ich machen kann?

    lg tessia
     
    #1
    Tessia, 12 Oktober 2005
  2. 7thCircle
    Gast
    0
    Ich gebe dir einen gutgemeinten Rat: Entweder ausziehen oder ihn zu einer Therapie bewegen. Ich weiß wovon ich spreche. Ich hatte einen Freund, der in den Suff gerutscht ist. Ich hab's versucht, aber er war nicht zu retten.

    Es macht dich kaputt, wenn Du dich damit belastest. Das hilft keinem!
     
    #2
    7thCircle, 12 Oktober 2005
  3. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    hm.. klingt ein wenig schräg das ganze.. die Verlobung seines Freundes hat sicherlich am wenigsten damit zu tun, weswegen er sich wirklich so sehr aufgeregt hat.. Schonmal auf die Idee gekommen das er Dich nicht vielleicht sogar liebt??

    Zugegeben.. es ist etwas weiter hergeholt, aber vielleicht kämpft er schon seit einiger Zeit mit seinen Gefühlen und versucht sie nun mit Alkohol wegzuspülen..
     
    #3
    Baerchen82, 12 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mitbewohner hat alkoholproblem
Karnickel
Kummerkasten Forum
28 Januar 2014
31 Antworten
Vergiss_mein_nicht
Kummerkasten Forum
30 Juni 2012
17 Antworten
Vanni_89
Kummerkasten Forum
17 April 2012
26 Antworten