Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    5 September 2009
    #1

    Mitglied des Bundestags macht sich zum Horst

    Hier ein Video, von einem MdB der Grünen, der sich einen Tag auf der Baustelle arbeitend zum Horst macht.

    Erst erzählt er, wie einfach die Arbeit doch sei auf dem Bau (Gehwegplatten verlegen). Er meint, das sei ja gar nicht so anstrengend und tut so, als sei das Verlegen schwerer Platten ein Klacks.
    Dann erzählt er von seinen 7600 Euro die er im Monat verdient, und dass das ja nicht viel sei und macht Witze darüber, dass er Frikadellen isst während die Bauarbeiter nur Brotstullen haben.

    Und auch sonst stellt er sich überaus dumm an.

    http://www.stern.de/wahl-2009/video...auscht-bundestag-gegen-baustelle-1507238.html


    Sind wirklich viele Politiker so abgehoben ? Ich glaube kaum, dass das nur ein Phänomen der Grünen ist. Falls ja, wärs ja erschreckend...



    OH FALSCHES FORUM, KANN DAS EIN MOD MAL VERSCHIEBEN ?? Danke
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    5 September 2009
    #2
    Also hier sehe ich erstmal nur einen Politiker...zudem einen, von dem man vorher noch nie was gehört hat. Politiker mit dem "richtigen Leben" zu konfrontieren, scheint gerade ziemlich in Mode zu sein. Auf dem ZDF gab es so eine Serie auch, und in der ARD läuft immer noch Sonntags kurz vor Mitternacht so ein Format.
    Letztlich wissen wir bei diesem 3-Minuten-Beitrag ja nichtmal, wie er sich insgesamt so angestellt hat. In den wenigen Szenen, die zusammengeschnitten wurden, macht er kein gutes Bild, klar. Aber: wieviel unaufgeregtes Material wurde weggelassen, weil kein Zündstoff drin steckte?

    Davon mal abgesehen gibt es in jeder Sparte Leute, die man öffentlich vorführen kann...wer lange sucht, wird auch den faulen Beamten, die blondierte, und ziemlich blöde Aushilfe im Sonnenstudio etc. finden.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    43
    Single
    5 September 2009
    #3
    Ich stimme Mr Shelby zu, glaube aber trotzdem, dass man mit 8000 Euro im Monat ziemlich entrückt vom "wirklichen Leben" wird. Sieht man ja auch an Äußerungen wie der eines hessischen Bildungsministers, der zum Thema Studiengebühren sinngemäß sagte: "Die Studenten sollen sich nicht so anstellen, dann bestellt man eben einmal pro Woche weniger beim Pizzaservice, dann kann man sich auch die Studiengebühren leisten." (Es ging um 500,- Euro pro Semester!)
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    5 September 2009
    #4
    Kurze Anmerkung: rund 8000 Euro, die noch versteuert werden müssen.
     
  • schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    5 September 2009
    #5
    ich habe die sendung auch im tv gesehen!
    die szene in dem bauwagen finde ich trotz zusammenschnitte etc. echt unter aller sau.
    er prahlt er mit seiner bulette und dann mit seinem gehalt.
    und das auf ne art und weise, die mich echt ziemlich angepisst hat.


    und auch wenn die 8000 euro noch versteuert werden müssen sitzt er da mit bauarbeitern, die sich für ihre familie den ganzen tag den rucken krumm ackern und trifft so eine aussage?


    so eine sendung soll doch zum sympathie-punkte sammeln dienen oder?

    wat fürn typ....unglaublich!
     
  • unskill3d
    unskill3d (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    188
    43
    7
    Single
    5 September 2009
    #6
    zu dem Thema fällt mir echt nix mehr ein! :wuerg:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    871
    Single
    5 September 2009
    #7
    So eine Sendung könnte auch zum Quote-sammeln dienen, da man wieder so ein tolles "Aufregerthema" hat, auf das viele Leute anspringen, die immer schon "gewusst" haben, dass "die da oben" nicht ganz dicht sind :geknickt:
     
  • der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    113
    43
    Single
    5 September 2009
    #8
    Dazu kommt noch, dass der Stern nicht gerade aus dem Sympathie-Umfeld der Grünen kommt. Die Wunschvorstellung, dass Journalismus objektiv sei, ist ziemlich naiv. So kurz vor der Wahl haben natürlich auch Medienkonzerne handfeste Interessen, was die Regierungszusammensetzung angeht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    5 September 2009
    #9
    mag ja sein, ist nachvollzieh- und vorstellbar ABER ein politiker aus dem bundestag muss sich doch dessen bewusst sein oder?ich glaube nicht das er blind durch die welt geht??? diese szene im bauwagen werden sie ihm bestimmt nicht eingeprügelt haben!? oder meinste er hat nochmal 8000Euro gage bekommen für das schauspiel? ich glaube nicht....


    von daher...


    vollidiot!!
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.379
    598
    8.358
    in einer Beziehung
    5 September 2009
    #10
    und jetzt stellt mal einen dieser bauarbeiter an die stelle des politikers, und lasst ihn seinen job machen. meint ihr nicht, dass das mal mindestens so daneben gehen wird?

    man muss so ziemlich alles im leben erst lernen. und wer, der körperliches arbeiten gewöhnt ist, wird im allgemeinen schlecht darin abschneiden, reden zu halten und politik zu machen - genauso umgekehrt.

    was dem politiker dafür gezahlt wird, ist nicht seine verantwortung. und mal ganz ehrlich, müsst ich mich entscheiden ob ich für den selben lohn platten verlege oder politiker bin, ich würde mich für die platten entscheiden. fürs politiker sein müsste man mir entschieden mehr bieten.

    alles in allem find ichs ne äusserst unfaire sache, und aus welchen tatsächlichen bemerkungen von ihm nun das letztendliche video zusammengeschnitten ist weiss auch keiner. ich hingegen weiss verdammt genau, wie zeitungsfritzen durch zusammenstreichen aus einem sinnvollen text völliges geschwafel mit genau umgekehrter bedeutung machen können. und genauso kann man einzelne sätze nehmen, die vorerst in einem grossen zusammenhang standen, und diese einzelnd stehen lassen - und damit jemanden völlig lächerlich erscheinen lassen. und genau das ists doch, worauf sich die menschen stürzen, was sie zerfetzen - siehe hier. will man aufmerksamkeit, muss man nur einen (optimalerweise öffentlich bekannten) menschen maximal blöde dastehen lassen. funzt immer, so trottelig ist die menschheit geworden.
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    5 September 2009
    #11
    Off-Topic:
    Ich seh die Armut der Reichen
    Ihre Ketten aus Gold... Jaja oO
     
  • zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    5 September 2009
    #12
    Die wenigen Äußerungen reichen doch aber schon aus, um seine grundsätzliche Haltung offenzulegen.

    Und die sind für einen Politiker absolut inakzeptabel finde ich.


    Ist mir klar, dass der arme Schlucker seine 8.000 Euro auch noch versteuern muss.
    Ich glaube ich sollte ein Spendenkonto für ihn einrichten...

    Ein Juniorprofessor bekommt lächerliche 3000 Euro brutto !
    Vielleicht siehts du jetzt mal den Unterschied.

    Es sitzen zudem genug Politiker noch in zig Aufsichtsräten und kassieren dort ein paar "Nebeneinkünfte".

    Er hat sich doch freiwillig vorgeführt. Wollte scheinbar Bürgernähe zeigen, hat aber nur gezeigt, dass er von der Realität entrückt ist.

    Erstens ist es doch seine Verantwortung, da der Bundestag die Diäten selbst festlegt.
    Und zweitens ist es zudem die Frage, ob man sich als Gutverdiener hinstellt und behauptet, man würde ja gar nicht so viel verdienen während andere sich für einen Bruchteil kaputt schinden.

    Stimmt, aber die Szene im Bauwagen ist wohl kaum zusammengeschnitten.

    Stimmt natürlich auch. Journalisten sind auch ein Völkchen für sich, sind parteiisch und biegen sich die Skandale zum Teil zurecht. Aus dem Grunde habe ich die Geisteshaltung des MdB aber auch nicht allein auf die Grünen bezogen.

    Zudem macht er sich über sie lustig, indem er behauptet, das wäre ja gar nicht so anstrengend alles.
     
  • Nachtwächter
    Meistens hier zu finden
    181
    148
    268
    Verheiratet
    5 September 2009
    #13
    Wer steht denn für 8000€ Morgens auf?

    Ansonsten ist der Typ sein Geld nicht wert.
     
  • Riot
    Gast
    0
    5 September 2009
    #14
    Ich hab das auch gesehen und war leicht entsetzt.

    Natürlich haben die da nur die brisanten Szenen genommen, aber gesagt hat er das nunmal, und egal, wie sehr das zusammengeschnitten ist: ich finde, sowas darf man einfach nicht sagen.

    Ich fand es total dreist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste