Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mitten in der Ausbildung kündigen?!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Kleine Wolke, 26 September 2006.

  1. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    101
    0
    Single
    Hallo ihr,

    kann mir jemand sagen, wie es sich mit Kündigen seitens des Azubis, mitten in der Lehre verhält?
    Was muss getan werden, damit dies geht? Müssen Vorraussetzungen erfüllt werden?

    Stelle die Frage aus gegebenen Anlass, leider *sfz*

    Danke schon mal!
     
    #1
    Kleine Wolke, 26 September 2006
  2. Amor1985
    Gast
    0
    Kann der Auszubildende kündigen, wenn er die Ausbildung aufgeben will?

    Nach der Probezeit kann der Auszubildende das Ausbildungsverhältnis gemäß § 22 Abs. 2 Nr. 2 BBiG mit einer Frist von 4 Wochen kündigen, wenn er

    - die Berufsausbildung insgesamt aufgeben
    - oder eine Ausbildung in einem anderen Beruf machen will.

    Auch diese Kündigung muß schriftlich und unter Angabe des besonderen Kündigungsgrundes (Berufsaufgabe bzw. –wechsel) erfolgen (§ 22 Abs. 3 BBiG).

    Will ein Auszubildender dagegen denselben Beruf weiterlernen und lediglich den Betrieb wechseln, besteht diese besondere Kündigungsmöglichkeit nicht. Hat der Auszubildende den besonderen Kündigungsgrund der Berufsaufgabe bzw. des Berufswechsels nur vorgeschoben, um die gleiche Ausbildung in einem anderen Betrieb machen zu können, kann der alte Ausbildungsbetrieb von ihm Schadensersatz verlangen (§ 23 Abs. 1 BBiG).

    so gn8 :smile:
     
    #2
    Amor1985, 26 September 2006
  3. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    ansonsten kannst du fristflos kündigen, aus einem wichtigen grund. Ein wichtiger grund wäre in dem fall z.B. sexuelle belästigung am arbeitsplatz, beleidigung seitens deines ausbilders und ähnliches. Und selbst das nur wenn dir der grund noch nicht länger als 2 wochen bekannt ist.
    oder da du noch nicht volljährig bist wenn deine eltern umziehen und du mit ihnenen gehst, da könnte man einen wichtigen grund draus machen. wobei du da mit 17 schon so nah an einer volljährigkeit bist dass ich dir das ncith garantieren kann
     
    #3
    SunShineDream, 27 September 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    und warum willst du kündigen? wenns probleme in deinem betrieb gibt, die dich dazu bringen, können die ja vielleicht auch gelöst werden... magste mehr dazu sagen? leichtfertig oder übereilt kündigen wär gar nicht gut...
     
    #4
    User 20976, 27 September 2006
  5. MadMan
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Eventuell eine andere Lösungsmöglichkeit ?

    Habe mal ein bischen in deinen alten Beiträgen gelesen
    über deine Ausbildung und deinen Chef :kopfschue :eek:

    Wende dich doch mal an deinen Ausbildungsberater bei deiner
    zuständigen Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer
    (je nachdem wo dein Vertrag eingetragen wurde).

    Wenn eine Lösung in deinem Betrieb (sieh die nachfolgenden Zitate) nicht möglich ist kann eventuell ein anderer Betrieb gefunden werden in dem du die Ausbildung beenden kannst.
    Den Versuch ist es allemal wert, eine Kündigung kann danach immer noch erfolgen :zwinker:


    Hier mal ein Zitat von den Kammern aus dem Internet:

    Auch das Konfliktmanagement gehört zu den Aufgaben der IHK-Ausbildungsberatung, sollte es einmal zu Differenzen zwischen Ausbildungsbetrieb und Auszubildendem kommen.
    Für den Fall, dass keine Konfliktlösung gefunden werden kann, hat die IHK-Kassel eine Schlichtungsstelle für Streitigkeiten aus Berufsausbildungsverhältnissen eingerichtet. Die Anrufung des Schlichtungsausschusses erfolgt formlos schriftlich und kann von jeder Vertragspartei erfolgen.

    und von der Handwerkskammer:

    In vielen Konfliktsituationen zwischen Ausbildern und Lehrlingen werden die Ausbildungsberater um rechtlichen Rat oder vermittelnde Hilfe gebeten. Ein klärendes oder schlichtendes Eingreifen in einem Streitfall ist oft auch ein Balanceakt auf zwischenmenschlicher Ebene. In jedem Fall aber gilt: die Ausbildungsberater hören in einer Konfliktsituation immer beide Seiten, den Betrieb wie den Lehrling.
     
    #5
    MadMan, 27 September 2006
  6. desh2003
    Gast
    0
    Meine Ex Freundin hat mal die Ausbildungsstelle gewechselt, da ging das reibungslos. Ich vermute mal, dass sie auch nur genormte Standardverträge hatte.

    Ihr Chef hat sie nahezu nur ausbildungsfremde Tätigkeiten machen lassen, hat sie aus purer Willkür solange rundgemacht, bis sie geheult hat usw... Sie wußte aber zuviel über ihn / bzw. seinen quasi 1-Mann-Betrieb, als dass er sie nicht hätte wechslen lassen (Schwarzarbeit und ein paar andere Sachen).
     
    #6
    desh2003, 27 September 2006
  7. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Meine Chefs sind extrem unausgeglichen, cholerisch und rechthaberisch.
    Fragen stellen geht sogut wie gar nicht, erklärt wird einem die Hälfte und wenn es Falsch ist ist das Geschrei sehr groß.

    Ich werde beleidigt und gedemütigt.
    Ich zitiere meine Chefin was sie gestern zu mir gesagt hat: " Das einzige was du je gelernt hast, ist deine Alten (Anmerk. Meine Eltern sind gemeint) zu terrorisieren!"
    Oft bekomme ich zu hören, das ich zu nichts tauge und zu dumm bin. Außerdem bin ich überheblich, Schnippisch und Angeberisch.

    Sie machen mich Seelisch so fertig, das ich Panikattacken bekomme, Nachts nicht schlafen kann und Morgens nur mit größter Furcht und Angst zur Arbeit gehe.
    Ich habe Angst von Ihnen angesprochen zu werden, habe Angst sie was zu fragen, ich bin ein einziges Nervenbündel, bei jeder kleinsten Gelegenheit fange ich hemmungslos zum Weinen an.

    Dort halte ich es nicht aus, seit einem Jahr geht es so, und ich kann icht mehr.
     
    #7
    Kleine Wolke, 27 September 2006
  8. -JD-
    Gast
    0
    In dem Fall sind auf jeden Fall die besonderen Kündigungsgründe zu beachten; Mobbing (was es ja offensichtlich ist) ist ein plausibler Grund die Ausbildung abzubrechen.

    Wenn es so schlecht um dich steht, mach den Schritt auf jeden Fall.
    Im Notfall besorg dir ein Attest eines Arztes (falls das angefechtet wird)
     
    #8
    -JD-, 27 September 2006
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ab zur zuständigen kammer und beschweren und um rat bitten - du willst die ausbildungsstelle wechseln. die kammer kann dir am ehesten einen betrieb nennen, in dem du deine ausbildung fortsetzen kannst.

    das ist wirklich ziemlich schlimm, was du da erlebst... das sollte bekanntgemacht werden ggü der kammer, das die ausbilder sich so verhalten.
     
    #9
    User 20976, 27 September 2006
  10. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single


    Ich weiß, aber ich hab auch Angst.
    Nun, die Fluktuationsrate ist da ziemlich hoch....warum nur.........


    Wenn ich wirklich den Betrieb wechsel um die Ausbildung zu beenden, fange ich dann wieder bei 0 an, oder bin ich weiterhin im 2. Lehrjahr?
     
    #10
    Kleine Wolke, 27 September 2006
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    meines erachtens biste im zweiten jahr wie gehabt, du hast ja schon was gelernt. auf jeden fall an die kammer wenden!

    nicht einfach kündigen und dann "mit nix" dastehen.
     
    #11
    User 20976, 27 September 2006
  12. Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    603
    101
    0
    Single

    Einfach kündigen geht ja eh nicht, und ich guck mich auch schon fleißig um ( Gott sei dank hilft mir meine Schwester )
    Bei der HWK (Handwerkskammer) werd ich anrufen und morgen geh ich zum Arbeitsamt.
     
    #12
    Kleine Wolke, 27 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mitten Ausbildung kündigen
steve2485
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2016
26 Antworten
Henk2004
Off-Topic-Location Forum
29 August 2006
10 Antworten
JuliaB
Off-Topic-Location Forum
18 Oktober 2004
12 Antworten