Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mobbing

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von didi, 8 Februar 2003.

  1. didi
    Gast
    0
    hab da ein problem auf arbeit!

    ich arbeite in einer zahnklinik und da dort nur jüngere frauen arbeiten ist es mit dem mobbing und lästern nicht ohne!

    man wird für alle kleinigkeiten angemeckert. immer trifft es mich! sogar vor patienten werd ich fertig gemacht! die merken das schon und bemitleiden mich ständig!

    nun hab ich ne frage: was kann man allg. gegen mobbing machen? und habt ihr evtl. auch mit sowas erfahrung? (hoffe nicht)

    didi :eek4:
     
    #1
    didi, 8 Februar 2003
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    habt ihr nicht sowas wie teambesprechungen bei euch?!

    dann würd ich das da mal ansprechen, ich arbeite ja auch in den ferien und da ist auch öfters mal teambeprechung, wo man sagen kann, was einen ankotzt!

    letztens zum beispiel war wieder eine und da hat irgendjemand einen anonümen brief geschrieben und eiige mitarbeiter in grund und boden schlecht gemacht und die beschimpfungen gingen schon regelrecht unter die gürtellinie!
    und dann noch so feige sein und net dazu stehn :rolleyes:
     
    #2
    Mieze, 8 Februar 2003
  3. succubi
    Gast
    0
    man kann versuchen mit den kolleginen zu reden... aber sowas hilft eigentlich in den wenigsten fällen, wenn die ihren spaß dran haben auf jemanden loszugehn...

    sagt denn dein chef nix dagegen?! - ich mein, wenn ich ein chef wär und sowas mitkriegen würd, dann würd ich denen von selber mal anständig über's maul fahren.

    aber man kann da glaub ich auch zu einer organisation gehn... arbeiterkammer isses glaub ich nicht... aber irgendsowas... wo halt speziell fälle von mobbing behandelt werden.
     
    #3
    succubi, 8 Februar 2003
  4. didi
    Gast
    0
    naja, teambesprechungen haben wir schon, aber der spruch den ich von dem leiter der klinik gehört habe war: wenn es euch nicht passt, da ist die tür! ihr könnt gern gehen, aber ich will kein kommentar hören!

    super,was?
    und @BlondeMieze
    es ist was anderes ob man in einem ferienjob arbeitet oder ne ausbildung macht. da kann man sich weitaus weniger erlauben,glaub mir!

    tja, die teambesprechung klappt da also nicht. meine chefin interessiert es nicht im geringsten


    didi
     
    #4
    didi, 8 Februar 2003
  5. dead_poet
    Gast
    0
    Ich habe genau so ähnliches durchgemacht in meiner Ausbildung.

    Mein Tip: Wende dich an die zuständige Kammer oder so was. Die helfen Azubis weiter. Meisten ist es so (und auch besser) den Ausbildungsbetrieb zu wechseln. Klingt hart, aber aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, es ist wie aus der Hölle in den Himmel zu kommen.

    Nimm das Thema nicht auf die leichte Schulter. Mich hat das 2 1/2 Jahren meines Lebens gekostet und viel Geld, die ich Alkohol und Drogen investiert habe. Ich habe daraus gelernt. Heute bin ich ein neuer Mensch.

    Wenn Infos brauchst, melde dich einfach.

    MfG

    dead_poet
     
    #5
    dead_poet, 9 Februar 2003
  6. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Ist jetzt vielleicht eher theoretischer Natur, aber meines Wissens ist die Gesetzeslage inzwischen so, daß der Arbeitgeber verpflichtet ist, gegen Mobbing vorzugehen. Soll heißen, man kann den Arbeitgeber verklagen, wenn er davon in Kenntnis gesetzt wird und nichts unternimmt. Was das letzten Endes hilft weiß ich natürlich nicht...
    Ansonsten gibts mittlerweile bestimmt auch Vereine ect. die einem genaueres sagen; an wen man sich wenden kann, was für Rechte man hat, wie man sich verhalten soll
     
    #6
    BJ, 9 Februar 2003
  7. DuMbSi
    DuMbSi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde ausbildungs stelle wechseln gegen solche leute zeith man denke ich mal meißtens den kürzeren
     
    #7
    DuMbSi, 9 Februar 2003
  8. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Mobbing ist echt ein Problem heutzutage. Als ob es nicht schon genug Probleme auf der Welt gäbe, da meinen einzelne auch noch, ihre schlechte Laune auf andren loslassen zu müssen.

    Einen richtigen Rat hab ich spontan nicht wirklich zur Hand, aber es wäre wohl das beste, man läßt sich erst gar nicht soweit ausnutzen/beschimpfen und in diese Schiene hineinpressen oder wenn ignorieren nicht hilft, daß man drüber lacht oder sich auch mal in irgendeiner Form wehrt. Es muß ja nicht eine direkte Reaktion aufs Mobbing sein, aber früher oder später kommt sicherlich mal eine Gelegenheit, wo man seine eigene Aktion starten kann :grin: - oder könnte - und der Mobber das dann zu schätzen weiß, daß man ihn z.B. nicht angeschwärzt hat.
    Ansonsten ist es wohl situationsabhängig, aber ein bißchen Selbstbewußtsein aufbauen und mal aus sich rausgehn (im Laufe der Zeit, is klar) kann da wohl nicht schaden. Wenn es nicht gerade der eigne Chef ist...

    Zur Not oder übergangsweise kann man sich ja vielleicht damit helfen, daß man sich denkt, was für ein ... (armes Licht z.B. :zwinker: )der Mobber doch eigentlich ist...
    Kann man dem ja auch mal öfters unter die Nase reiben. :zwinker:

    Leider will es die Gesellschaft wohl so, daß es im Alltag immer so kleine Kriegchen hier und da geben wird. Wenn man nicht wechseln kann, muß man sich wohl irgendwie damit arrangieren wie mit vielen anderen Hürden des Lebens auch.
     
    #8
    Quendolin, 9 Februar 2003
  9. Amy85
    Gast
    0
    Du hast wirklich einen tollen Boss :eek:

    Vielleicht kannst du spontan mit harten Gegenargumenten kontern. Ansonsten glaube ich nicht dass du viel dagegen machen kannst ausser es zu ignorieren oder die entsprechenden Kollegen ebenfalls zu mobben (wenn das moeglich ist).

    Ich kann nicht verstehen warum es solche Kollegen gibt...

    Amy85
     
    #9
    Amy85, 9 Februar 2003
  10. Angelina
    Gast
    0
    :smile:

    Hi!

    BJ hat Recht...
    der Chef/die Chefin ist dazu verpflichtet,
    gegen Mobbing vorzugehen.

    Das kannst du ansonsten vorbringen.
    Geh mal zum Arbeitsamt und schildere deine Lage
    und sag das du es da nicht mehr aushällst
    und die dich nicht in einem anderen Betrieb unterbringen können.

    Manchmal hilft es auch,
    wenn deine Eltern hingehen oder dein Freund und mit dem Chef ein ernstes Wörtchen reden!

    Das war bei meinem Schatz so...
    die haben ihn immer gemobbt und angeschnauzt wegen jedem kleinen Teil.
    Er war dann die ganze Zeit voll Deprimiert
    und hat schon an seinem Können uns so gezweifelt.
    Irgendwann habe ich beim Chef angerufen
    und hab mit ihm einen Termin ausgemacht.
    Er wollte erst nicht, aber ich konnte ihn dann überreden
    mit ihm privat zu reden, denn am Telefon ist das nichts.

    Naja dann bin ich hin
    und hab dem Chef meine Meinung gesagt (da waren sogar gleich 2 von der Sorte) Jedenfalls AB DA gings dann.
    Weil der Chef mal mit dem geredet hat,
    der meinen Schatz immer so angeschriehen hat!

    Aber wenn ich sowas schon höre kriege ich echt zu viel.
    Ich meine ok... Lehrjahre sind eben nunmal nicht einfach und da muss man oft den Dreck weg machen ABER man soll dabei auch etwas lernen und darf nicht so unter Druck stehen, dass man schon Morgens Angst hat, auf die Arbeit zu gehen.

    UNTERNIMM WAS, Lass dich nicht unterbuttern... such dir deinen Weg. Es nützt doch nichts, wenn du die ganze Zeit leidest und immer zu Angst hast. Davon lernt man auch nichts... und fühlt sich noch total beschissen.

    Ich kann dir halt nur empfehlen mal den Mund aufzumachen
    oder dich an die Arbeitskammer oder das Arbeitsamt oder irgendwo hin erstmal zu wenden.
    Und wenn dein Chef sagt... da ist die Tür,
    DANN sagste -> Okay... da ist die Tür. Auf WIEDERSEHEN! Ich werds melden!

    Oder irgendwie sowas.
    Musst nur ein bisschen Mut und Selbstvertrauen haben.
    Das wünsch ich dir auch ganz doll!

    Lg Angie!
     
    #10
    Angelina, 9 Februar 2003
  11. didi
    Gast
    0
    danke

    also erst einmal vielen dank euch allen!
    danke für eure Tipps!

    die meisten schreiben, dass man das einfach ignorieren soll! tu ich auch soweit es geht, aber irgendwann sitzt man doch zuhause und merkt dass es einem einfach zu viel wird! auch wenn man sich nicht unterbuttern lassen will, es ist nicht so einfach! nicht umsonst wird so hart von mobbing geredet!

    ich habe neulich von einem seminar gelesen: mobbing-und was man dagegen tun kann!
    ich denke ich werd da mal hingehen!

    wisst ihr? ich will wegen dieser person da nicht aufhören! das hab ich mir irgendwie von anfang an gesagt! die hat schon so viele dazu gebracht dass sie kündigen: mich nicht!
    ich will stark sein!

    auch wenn es nicht immer einfach ist!
    und es geht ganz schön an die nerven, das glaubt man gar nicht!
    erst denkt man, ach, ich mach mir da nix draus und dann hat man plötzlich so einen punkt, wo man zusammenbrechen könnte!

    VIELEN DANK FÜR EURE TOLLEN BEITRÄGE!
    HABEN MIR SCHON ETWAS GEHOLFEN!

    alles liebe und ich hoffe dass es euch niemals genauso geht!

    didi :engel:
     
    #11
    didi, 9 Februar 2003
  12. Angelina
    Gast
    0
    @didi

    Finde es gut,
    dass du dich von der Person nicht unterbuttern lässt.
    Was ich nicht verstehe,
    wenn sie schon so viel mobbt und einige schon wegen ihr gegangen sind, wieso ist sie da noch in dem Betrieb.
    Also ich würde das nicht aushalten
    und ich würde mir das ehrlich gesagt auch nicht antun.

    Naja...
    wünsche dir ganz viel Kraft und Mut
    und kannst ja mal schreiben,
    wie sich das entwickelt
    und wie es da war, wo du hingehen willst! :zwinker:

    LG Angie
     
    #12
    Angelina, 12 Februar 2003
  13. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Mein gott, mausal... hab's jetzt erst gelesen... da musst du echt was gegen tun... und wehe du tust das nicht, dann aber.. :smile:

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel kraft und so und halt mich auf dem laufenden :smile:

    Hab dich lieb
    Punz :smile:
     
    #13
    Rapunzel, 12 Februar 2003
  14. didi
    Gast
    0
    has punzel :grin:
    hab dich ganz doll lieb :smile:

    danke an euch alle für die beiträge! ich muss morgen mit der tussi zusammen arbeiten! mal sehen wie es wird! auf jeden fall werd ich morgen nicht die klappe halten wenn sie wieder so einen scheiß mit mir abzieht!

    @Angelina

    sie arbeitet noch dort, weil wir eine gemienschaftspraxis (bzw klinik) sind und alle 8 zahnärzte bis auf einer wollen dass sie geht! da sie aber fast immer bei diesem einen zahnarzt arbeitet hat er das meiste bestimmungsrecht, so kann sie nicht gekündigt werden!

    aber sie steht schon ganz arg auf der kippe! mal sehen ob sie sich mit mir anlegt :zwinker:

    bis dann ihr hasi's
    eure didi :grin:
     
    #14
    didi, 12 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mobbing
Mirella
Kummerkasten Forum
22 Oktober 2016
70 Antworten
zwischendurch
Kummerkasten Forum
6 März 2015
24 Antworten
schuichi
Kummerkasten Forum
3 Februar 2015
8 Antworten