Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mobbing

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Plastikblume, 27 Oktober 2005.

  1. Plastikblume
    0
    Hallo zusammen,

    seit etwa einem halben Jahr werde ich von 2 Mädchen an unserer Schule in fast jeder großen pause auf dem Schulhof gemobbt. Sobald sie mich sehen kommen sie an und fragen mich blöde Fragen, belästigen mich einfach oder reißen an den Schnallen meiner Tasche. Allerdings kommen Sie von der Schule gegenüber, sind etwas jünger als ich, aber dennoch traue ich mich als Oberstufenschülerin nicht selbst solche Aktionen zu starten wie sie. Ich bin doch kein Kleinkind.
    Mittlerweile belästigen Sie nicht nur mich, sondern auch meinen Freund, der oft mit mir auf dem Schulhof steht und einige meiner Freundinnen, die auch da sind.

    Da sie aber sehen, dass wir nichts gegen sie unternehmen, sondern einfach ignorieren bis sie weg sind, machen sie immer weiter und werden immer dreißter. Ich denke, dass das einfach Kindergartenkram ist, dem wir uns nicht anschließen müssen. Es sind r2 richtige Rotzgören die keinerlei Anstand haben.

    Aber was soll ich tun? Wenn sie Schulhofverbot oder so bekommen, ist eine meiner Freundinnen auch noch an deren Schule gegenüber und habe Angst, dass sie sie dann noch mehr belästigen.

    Hilfe :frown:
     
    #1
    Plastikblume, 27 Oktober 2005
  2. Mummelbärchen
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    Single
    So schwer wie es dir und deinen Freundinnen/Freund auch fällt.
    IGNORIERE sie weiterhin.
    Das sie immer Dreister werden zeigt nur, dass soie euch Provozieren wollen.
    Tut so als wären sie garnicht da.Reagiert auch nicht, wenn sie an euren Taschen zerren etc etc.
    Nur wenn sie euch Gewaltmäßig anpacken, dann würde ich sie Packen und zum Rektor schleifen.
    Am besten sprecht ihr ein geheimes Wort ab, und wenn die beiden dann zu einem von euch Handgreiflich werden, sagt ihr Laut das geheime wort und alle wissen das sie die beiden jetzt alle zusammen Packen sollen und dann gehts ab zum Rektor.
    Aber das alles ohne geschrei oder Prügel eurerseits, alles schön in Ruhe.
    Dann kann euch keiner Nachsagen das ihr sie gereizt hättet.
    Ansonsten Ignorieren Ignorieren ignorieren.
    Auch wenns noch so lange dauert. Tut so als wären sie garnicht da und redet einfach weiter über eure Themen.
    Irgendwann vergeht ihnen die Lust

    Drücke dir und deinen Freunden die daumen. :zwinker:
     
    #2
    Mummelbärchen, 27 Oktober 2005
  3. Guardian
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Verheiratet
    sry aber wenn ihr älter seid und auch noch mehr leute als die, solltet ihr euch
    schon selbst zu helfen wissen. macht die kleinen pissgören doch einfach auch
    mal verbal fertig.
     
    #3
    Guardian, 27 Oktober 2005
  4. Gohan+Jeanne
    0
    MUMMELBÄRCHEN gib ihr keine Tipps die das ganze nur noch schlimmer machen!! *panik für threadstarter*
    meine güte ich spreche hier aus 8 jahrer langer erfahrung und da kann ich nur sagen. AUF KEINEN FALL IGNORIEREN das wäre das schlimmste überhaupt was du nur machen kannst
    es ist besser wenn du lernst zu kontern zeig dass du das nicht mit dir machen lässt
    aber schlag nicht zrurück..das wäre fatal für dich
    lerne sie mit worten zu schlagen denn dann können sie nix mehr gegen dich amchen denn solche typen haben oft ein nivau das auf meereshöhe is (oder drunter)
    das wäre die eine möglichkeit
    die zweite ist dass du das aushältst bis du mir der schule fertig bist
    es gäbe noch eine dritte aber die funkt nur dann wenn ALLE mitmachen und das tut aber nie jemand

    das ganze sieht so aus: (viel spass beim lesen *ggg*)

    Im Kampf gegen Jugendgewaltkriminalität setzen Schule, Eltern und Polizei mit Erfolg auf die Anti-Bullying-Strategie. Die Strategie richtet sich gegen Gewalttäter an Schulen, hier auch "Bullies" genannt. "Bullies" sind Schüler, die ihre Mitschüler tyrannisieren, quälen, piesacken oder mobben. In solchen Fällen soll das Opfer entscheiden, ob es sich um Gewalttaten handelt und wendet sich an die Lehrer. Täter, Opfer und deren Eltern arbeiten gemeinsam daran, das Problem friedlich zu lösen. "Eine Strategie, die aufgeht!", so der nordrhein-westfälische Innenminister Dr. Fritz Behrens bei seinem heutigen (19.07.) Besuch des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums in Viersen.

    Anti-Bullying:

    * Das Opfer wendet sich an den Lehrer.
    * Der ordnet an, dass Täter und Opfer schriftlich berichten sollen.
    * Der Lehrer protokolliert Gespräche und schickt die Berichte und das Protokoll den Eltern beider Schüler zu.
    * Dann kommt es zu einem vom Lehrer moderierten Gespräch zwischen Opfer und Täter.

    "Viele Schulen in NRW haben mittlerweile zur Gewaltprävention Kooperationsprojekte mit der Polizei, den Jugendämtern oder anderen Institutionen, wie zum Beispiel dem Kinderschutzbund oder Sportvereinen entwickelt. Das Programm am Erasmus von Rotterdam-Gymnasium liefert dafür ein vorbildliches Beispiel", sagte Schul- und Jugendministerin Ute Schäfer.

    Positiv wirkt sich die Strategie dahingehend aus, das Problembewusstsein zu schärfen und Eltern sowie Lehrer aktiv zu beteiligen. Entwickelt werden gemeinsam klare Regeln gegen Gewalt. "Denn Gewaltprävention kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie eingebettet ist in ein umfangreiches pädagogisches Gesamtkonzept zur Entwicklung von sozialer Kompetenz, das Schule, Erziehungsberechtigte und das soziale Umfeld der Kinder oder Jugendlichen mit einbezieht", so Schäfer. Jede fünfte Schule im Kreis Viersen hat heute bereits die Anti-Bullying-Strategie eingesetzt.

    Zur Gewaltprävention richtete das Gymnasium vor drei Jahren zusammen mit der Polizei das durch Prof. Dan Olweus entwickelte Programm ein. "Die polizeiliche Kriminalstatistik zeigt, dass die Schulen, die Kommunen und die Polizei im Kreis Viersen mit dem Programm auf das richtige Pferd setzen. Die Zahl der polizeilich erfassten Gewaltdelikte sank im Jahr 2003 um 20 %", lobte Behrens. Die Polizei Viersen beabsichtigt deshalb, die Anti-Bullying-Strategie in allen 100 Schulen des Kreises bis Ende 2005 bekannt zu machen. "So können alle Schulen langfristig ihr soziales Klima verbessern. Davon profitieren Schülerinnen und Schüler, denn sie haben ein Recht auf ein angstfreies Umfeld", betonte der Innenminister.

    In Deutschland hat es in mehreren Bundesländern in den vergangenen Monaten einige Fälle von Misshandlungen von Schülern an Schülern gegeben, unter anderem auch in NRW im sauerländischen Marsberg. Dort schlugen und traten neun Hauptschüler einen 16jährigen Mitschüler über mehrere Monate fast täglich. Die Täter hielten die Übergriffe im Klassenraum zum Teil sogar auf Video-Handys fest. Nachdem das Opfer im März dieses Jahres nicht mehr zur Schule gehen wollte, fielen die Gewalttaten auf. Aus Angst vor seinen Peinigern hatte sich der Schüler vorher weder seinen Eltern noch seinen Lehrern anvertraut.

    Auch unbeteiligte Klassenkameraden, die von den Quälereien wussten, informierten die Lehrer nicht. "Schülergewalt muss schnell aufgedeckt und damit öffentlich gemacht, Täter müssen bewusst bloßgestellt werden. Nur so können solche skandalösen Übergriffe nachhaltig verhindert werden", mahnte Behrens.

    Schul- und Jugendministerin Ute Schäfer appellierte noch mal an alle Schülerinnen und Schüler, Gewalt und Mobbing nicht zuzulassen. "Wer mitbekommt, dass Kinder oder Jugendliche von ihren Mitschülern und Mitschülerinnen misshandelt, systematisch gemobbt oder gequält werden, muss Rückgrat beweisen und handeln."

    Behrens wies auf die Ergebnisse einer aktuellen, internationalen Studie der Weltgesundheitsorganisation hin, an der in Deutschland 5.600 Jugendliche befragt wurden. Danach war jeder dritte elf- bis fünfzehnjährige Jugendliche im vergangenen Jahr in eine Schlägerei verwickelt, entweder aktiv oder als Opfer. Deutschland gehört damit zu den vier Ländern mit besonders hohen Mobbingraten unter den Jugendlichen. "Wir müssen die Kriminalität an ihrer Wurzel packen! Die Schule hat ein empfehlenswertes Anti-Gewalt-Projekt eingeführt, um Herr über die "Bullies" zu werden. Außerdem wird damit endlich das Opfer und nicht der Täter in den Mittelpunkt gerückt", stellte Behrens fest.

    Informationen über die Anti-Bullying-Strategie erhalten Lehrer, Erzieher und Eltern in den Kommissariaten Vorbeugung der Kreispolizeibehörden oder bei der Geschäftsstelle Pro PK (Programm Polizeiliche Kriminalprävention) unter www.polizei.propk.de. Das Programm ist eine gemeinsame Initiative der Länder und des Bundes.
     
    #4
    Gohan+Jeanne, 27 Oktober 2005
  5. Plastikblume
    0
    Wir sind nicht mehr als sie (wir stehen selten zu einem Zeitpunkt da) wir sind auch nicht viel älter, vielleicht 1 Jahr. Aber was bringt es denn sie zum Rektor zu schleifen?
    Und wenn wir einfach weiterreden, reden Sie mit und sie haben auch einige Connections zu unseren Stufenmitschülern, die uns sowieso schon nicht mögen, weil wir einfach nicht so "cool" sind bzw es nicht nötig haben uns durch nerviges Gelaber, schräge Klamotten, dumme Sprüche wichtig zu machen.

    Was aber nicht heißen soll, dass wir jetzt sowieso eine Gruppe sind, die zum Mobben einlädt. Die Mädchen haben einfach nur Langeweile in den Pausen, mehr nicht.

    Ignorieren hilft nicht, machen wir ja, wird nur immer schlimmer, weil sie meinen alles mit uns machen zu können und zum rektor schleifen wird auf dauer schätze ich mal auch nicht mehr bringen als noch mehr Hass auf uns?

    Das mit dem Wort und packen mag ja ganz gut sein, aber wir sind halt höchstens Mal 3 Leute, die da stehen (in der Oberstufe hat man ja so chaotische Stundenpläne mit Freistunden etc).

    LG und Danke soweit

    Hm, klingt natürlich interessant, aber ich weiß nicht, ob ich die Zeit für so etwas aufbringen kann. Ich bin außerdem in den Oberstufe und will nicht wegen so etwas Blödem auffallen, versteht ihr? :geknickt:
     
    #5
    Plastikblume, 27 Oktober 2005
  6. Mummelbärchen
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    Single
    Mal ganz Ehrlich, meinst du nicht das deine art sich gegen die Mädels zu wehren Sinn macht????
    Wenn sie die Mädels Ignorieren verlieren sie bald das Interesse.Und Ruhe ist.
    Wehren sie sich mit Worten geht das immer so weiter, da gibt ein Wort das andere und man hat das beschissenste Desaster was man sich denken kann.
    Und nur weil ich jetzt schon über 30 bin heisst das noch lange nicht, dass ich sowas nicht auch durchgemacht habe.
    Tatsache ist, das die Lehrer irgendwie nie was richtiges machen.
    Und ehrlich gesagt wer hat schon Bock sich auf Jahre gesehen das Leben mit dauernden wortgefechten schwer zu machen.
    Bisher ist ja soweit ich das richtig verstehe nichts gravierend schlimmes passiert.
    Wozu das ganze bitte noch anstacheln????

    Ich tendiere rein aus Vernunft zum Ignorieren, denn dann wie ich schon geschrieben habe verkieren sie bald das Interesse und geben auf.Macht ja auch irgendwie auf dauer keinen spass Leute zu reizen und die reagieren dann garnicht darauf.
     
    #6
    Mummelbärchen, 27 Oktober 2005
  7. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    erstens fang an selbstbewusst zu sein. dieses alle welt hast mich alle sind bös zu mir ist der grund wieso sie auf dich losgehen. wenn sie dich anmaulen und dir deppate fragen stellen dann frag sie einfach na und weiter? ich mein wenn du ihnen bei allen was sie sagen zustimmst und überlegen lächelst, dann tust du ihnen fast schon körperlich weh.
    und irgendwann hören sie auf. also einfach lächeln und dich einen scheiß drum kümmern was sie sagen. sie haben sicher recht weil sie dich ja auch gut kennen deswegen einfach ja und amen zu allen und du hast deine ruhe.
     
    #7
    Reliant, 27 Oktober 2005
  8. Mummelbärchen
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    Single
    Viele möglichkeiten habt ihr dann aber nicht mehr.
    Es geht nur eins Ignorieren oder Theater haben.
    Habt ihr keinen vertrauenslehrer???
    Wo ihr euch mal aussprechen könnt???
    Und was haben die Überhaupt auf eurem schuilgelände verloren?
    Oder hängen die schulen zusammen?
     
    #8
    Mummelbärchen, 27 Oktober 2005
  9. Gohan+Jeanne
    0
    ich weis was du meinst.. ich kenns nur zu gut allerdings wenn du willst dass das aufhört dann musst du das durchziehn..ich weis es ist schwer und ich weis dass es langwierig ist aber es geht nicht anders.. und ich bin mir sicher dass du mit der aktion auch einigena nederen an deiner schule hilfst dadurch denn ich bin sicher dass es noch andere gibt denen es genauso gehtw ie dir
    sie mich an..ich bin von der ganzen schule!! verarscht udn gemobbt worden..also von zirka 300 leuten und das is nich wirklich schön wenn man jede nacht denken msus was wohl als nächstes auf einen zukommt was fürne scheiße noch passiert udn wenn man jedesmal angst haben muss wenn man jemanden kommen hört
    irgendwann schmeißt man dann alles hin
    ich war die pausen über dann immerschon in unmittelbarer nähe des lehrerzimemrs weil ich immer angst hatte
    hab immer alles mit hingenommen denn ich wusste wenn ich zurrückkomme fehlt irgendwas
    einmal bin ich bin ner kurzen stiege (ich glaub 5 stiegen warens) runtergestoßen worden (nasen und handgelenkbruch) und die haben mich nur ausgelacht..wie kann man nur so grausam sein
    8 jahre leid angst ungewissheit verzweiflung und nach 6 jahren dann schon der wunsch zu sterben haben mich gequält
    aber wenn das alles zu einem gut war dann zu meiner charakter entwicklung (so sagt meine freundin)
    und da geb ich ihr recht.. hätt ich mich da eingelebt in der umgebung wär ich genauso ein arschloch geworden wie die
    lass dir nix einreden und bleib verdammt nochmal so wie du bist denn irgendwann würdest du dich fragen wer du eigentlich bist
    das is der letzte tipp den ich dir geben kann sorry
    ich wünsch dir alles glück auf erden denn du wirst alles brauchen um diese zeit erfolgreich abzuschließen

    wenn ich noch eines sagen darf dann: ich hab vorn paar monaten n form aufgemacht extra für solche sachen.. weis nich villeicht seht ihr einfach mal rein http://103764.forum.onetwomax.de/
     
    #9
    Gohan+Jeanne, 27 Oktober 2005
  10. Shinigami
    Gast
    0
    also zum lehrer laufen/vertrauenslehrer laufen, bringt nichts. denn danach wirds nur noch mehr dämliche kommentare o.ä hageln. ich hatte das selbst in meiner gymniasialzeit. ich habs u.a. mit ignorieren versucht,doch es wurde nur schlimmer und nervender!!!
    so wie es reliant beschrieben hat, halte ich das auch für die beste alternative. selbstbewußt auftreten, auch wenns schwer fällt und ggf kontern!
    denn ehrlich mal, wenn ich jemand "mobben" wollte (was ich nich tue), dann würde mich sein ignorieren nur noch mehr anspornen, weil ich das in dem moment als "schwäche" sehen würde, als unfähigkeit zu reagieren.
     
    #10
    Shinigami, 27 Oktober 2005
  11. Gohan+Jeanne
    0
    wenigstens hats hier einer begriffen wies wirklich is..diese sogenannten "experten" und pädagogen ..wie eltern und lehrer haben doch alelsamt keinen schimmer was im hirn von solchen leuten vorgeht
     
    #11
    Gohan+Jeanne, 27 Oktober 2005
  12. Plastikblume
    0
    Danke.

    Habt ihr vielleicht Tipps was man sagen kann in bestimmten Situationen?

    So Sachen wie "Und weiter?" sind schon nicht schlecht, denn irgendwann werden ihnen die Ideen ausgehen.

    Aber manchmal kommen sie nur und sagen "hi" und bleiben stehen und stehen... und wenn wir weiterreden dann reden die rein oder versuchen sich durch handgreifliche Aktivitäten (an der Tasche ziehen, Schnallen öffnen,...) bemerkbar zu machen.

    Was mache ich denn da am besten?

    In ein Gespräch kommen will ich ja nicht mit denen. Einfach Sprüche die sie einschüchtern, ideenlos machen...

    LG
     
    #12
    Plastikblume, 27 Oktober 2005
  13. Shinigami
    Gast
    0
    zum einen, niemand hat das recht, dir an deine tasche zu ziehen o.ä.
    ich weiß, was ich machen würde, aber es ist so schwer zu beschreiben. wenn sie zb in ein gespräch unter euch einsteigen, dann vielleicht son spruch wie: hat dich wer gefragt? oder gehts noch? sowas halt, wie gesagt, is schwer zu beschreiben.
    oder zum beispiel einfach weg gehen. ich bin zb mit meinen 2 "gefährten" immer aufm schulhof rum gelaufen, nie stehen geblieben, und ehrlich wenn sie euch dann ewig hinterhertappeln, würd ich mal fragen, ob sie einen an der klatsche haben oder etwa enten sin^^"
    ich weiß, daß es schwer klingt, aber selbstbewußt auftreten ist der langfristige weg um ruhe zu haben.
    ich wünsch dir auf alle fälle viel erfolg, und laß es nich so nah an dich ran. denn solche deppen gibt es immer und überall, selbst an der uni :grrr:
     
    #13
    Shinigami, 27 Oktober 2005
  14. Guardian
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Verheiratet
    "hat hier jemand die null gewählt oder warum meldest du dich?"

    find ich klasse den spruch :grin:. und wenn sie an deiner tasche ziehen zünd ihr das
    ding doch einfach mal drüber. dann überlegt sie es sich beim nächsten mal vllt.
    zweimal.

    was das ignorieren angeht, nunja... mir wäre das ehrlich gesagt zu dämlich ich
    möchte schließlich nicht erst in 3 monaten (wenn überhaupt) meine ruhe.
     
    #14
    Guardian, 27 Oktober 2005
  15. element1986
    0
    meiner meinung nach ist starkes selbstbewusstsein das beste mittel. ich kann nicht beurteilen wie dein auftreten ist, deshalb ist es nicht einfach dir zu helfen. ich denke das ignorieren bringt nur was bei leuten deren intelligenz einigermaßen im durchschnitt liegt. Bei den tanten liegt sie wohl deutlich drunter.

    Wichtig ist ein selbstbewusstes auftreten und verbale stärke, intelligent kontern musst du lernen. damit solltest du das ganze überstehen und bietest den nächsten möglichen mobbern auch keine große angriffsfläche. (es gibt auch bücher über verbales kontern und wortgewandheit)


    Bsp von Churchill (GB): Intendant: Ich schenke ihnen 2 Karten für mein Konzert, eine für Sie und eine für einen freund Ihrer wahl, wenn sie denn welche haben. Darauf Churchill, nein ich kann leider nicht, würde aber gerne welche für das nächste konzert haben, wenn denn eins geben wird!

    Nur son beispiel passt jetzt nicht so gut zur situation, hoffe du weißt was ich meine?


    So habe ich das immer gemacht. Bin aber auch schon seit 4 Jahren aus der schule raus und die schüler werden ja nicht gerade niveauvoller, vielleicht hilfts.......
     
    #15
    element1986, 27 Oktober 2005
  16. Erchamion
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    [...]
     
    #16
    Erchamion, 27 Oktober 2005
  17. Plastikblume
    0
    Ich hab mir überlegt denen nächstes Mal zu drohen, dass ihre eltern, wenn sie nicht aufhören, einen netten kleinen brief von uns bekommen. Und wenn das nicht reichen soltle, auch die Schulleitung und dann haben sie erst richtig Probleme.

    Muss nur an die Namen kommen... Aber Nachlaufen ist ja anscheinend ne lustige Sache, kann ich ja auch mal probieren :grin:

    Ich schätze mal, die Lehrer werden mir da die namen nennen müssen, oder?

    Wenn sie dann nochwas machen sollte, ndann schreiben wir gemeinsam einen brief an deren Eltern in dem stehen wird, dass wir das erstmal so versuchen zu lösen und wir, wenn das nicht klappt, uns gezwungen fühlen zur Schulleitung zu gehen. Und wer will das schon?! ^.-
     
    #17
    Plastikblume, 28 Oktober 2005
  18. Mummelbärchen
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    Single
    Selbstbewusst auftreten ist auch eine Möglichkeit, aber was macht ihr, wenn die das so richtig Hassig macht?
    Was macht ihr, wenn ihr alleine von denen abgefangen werdet und dann Dresche bezieht.
    Mit Ignorieren meinte ich eigentlich den anderen keine möglichkeit zu geben kanstig zu werden.
    Denn irgendwann werden alle mal alleine erwischt.Und dann kommen solche sachen bei rum, wie man sie oft im Fernsehen sieht.
    Und wer will schon zusammengeschlagen werden aufs Übelste.???
     
    #18
    Mummelbärchen, 28 Oktober 2005
  19. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    nun ignorieren ist ja auch schon selbstbewusstes auftreten. und das sie früher oder später zuschlagen kann so oder so passieren, denn auch wenn man sie ignoriert reizt sie das extrem.

    aber es gibt nunmal mimik und gestik die selbstbewusst ist und gleichzeitig gewalt abschreckend.

    wenn ich zB meine hände mit den handflächen nach oben vor mich halte ist das eine beschwichtigende geste, die aber gleichzeitig eine verteidigung einleiten kann.

    wichtig ist das man nicht gemein ist. wenn man gemein ist und ein paar gute sprüche ablässt gibt man ihnen ja angriffsfläche.

    überlegene höflichkeit ist dann schon eher angebracht weil was will man auf etwas höffliches sagen.

    und wieso lasst ihr eure taschen nicht in der klasse in der pause?
     
    #19
    Reliant, 28 Oktober 2005
  20. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja. Wenn die bei den Namen rumzicken, kann man die Herren Lehrer auch gleich mal anhauen, wie sie denn ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen gedenken und ob es wirklich nötig, ist, sich von grenzdebilen Knallschoten zumüllen zu lassen. :grin:
    Übrigens gibt es bei den Lehrern auch Unterschiede. Wenn ich an meine denke, bei dem ein oder anderen hätte die Frage nach den Namen zur Folge gehabt, daß sich der Mann die Tussen mal vorgenommen hätte. Wäre also auch eine Variante, vor allem, wenn die Trullen Dir auf die Frage nach den Namen blöd kommen - und das werden sie.
    Also für mich klingt das nicht so, als seien es Schläger.
     
    #20
    Bombardil, 28 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mobbing
Mirella
Kummerkasten Forum
22 Oktober 2016
70 Antworten
zwischendurch
Kummerkasten Forum
6 März 2015
24 Antworten
schuichi
Kummerkasten Forum
3 Februar 2015
8 Antworten