Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Modell: Kumpeltyp

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 67018, 6 Juli 2008.

  1. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    Hey,

    es wir mal wieder (nach sehr laaaaaaaanger Zeit) Zeit, dass ich mich mal aus :wuerg: kann.
    Und die, die mich noch kennen kann ich an dieser Stelle beruhigen: Es geht nicht um meinen Ex-Freund. Das hab ich doch nach einem Jahr ganz gut (naja... mal mehr mal weniger) verkraftet.

    Es geht vielmehr darum, dass ich nicht über die Postition "gute Kumpeline: Ja, Beziehung: Nein, danke." drüber komme.

    Vielleicht ist es mir ja nicht aufgefallen, aber es scheint mir, als hätte ich nen Tattoo auf der Stirn wo draufsteht "Hände weg!!" oder so...

    Der Hintergrund ist folgender: Ich habe (nach einem Jahr etwa) jemanden getroffen, der in meinem Bauch wieder Schmetterlinge zum Leben erweckt hat. So weit, so gut. Wie ich finde, hat er auch Anzeichen gemacht, dass er mehr will als "nur" Freundschaft. Wir haben dann kurz drüber geredet und er wollte estmal deffinieren, was ich genau von ihm wolle. Als ich dann meinte, man könne ja in der Gegenwart anfangen und wird dann sehen, was die Zukunft bringt (Gott, war ich in dem Moment stolz auf mich.) meinte er so was wie OK, hat noch ein paar Sachen geklärt und erstmal war gut. Am gleichen Abend steht er dann vor meiner Tür, obwohl er eingentlich gesagt hatte, er hätte keine Zeit wegen ner Arbeit und so. Wir haben noch zusammen fern gesehen. Dann kam noch ne Ansprache: Er hätte seine Prioritäten (ich solle mich auch welche machen, sei echt praktisch) und da kommt ne Beziehung nicht drin vor, er sei da sowieso gestört in der Hinsicht, hätte keine Zeit und Frauen wollen ja ständig nur an ihrem Freund kleben, seine Energiereserven sind begrenzt und und und...

    Sein Verhalten vorher: Er rasiert sich vor dem ersten Treffen, obwohl wir KEIN DATE ausgemacht haben.
    Nachdem ich ein paar Tage lang nicht über Handy erreichbar war (Kriese führte zu gewollten Funkloch) stand er bei mir nachmittags vor der Tür, ging mit mir essen, hat bezahlt.
    Er setzt sich ungefragt aufs Bett, wir haben auch zusammen schon Pudding gekocht, gucken fernsehen.
    Ich bin mir sehr sicher, dass er kein Typ ist, der mit Nähe jetzt so gar keine Probleme hat, er setzt sich aber keinen Zentimeter von mir weg (aufs Bett), zieht sein Bein nicht weg, als meins zu ihm hinrutschte...

    BIN ICH BESCHEUERT??
    Oder ist das tatsächlich normales Kumpelverhalten von Männern?

    OK, noch ein kleiner Zusatz:So wie ich es verstanden habe, wäre er Sex nicht ganz abgeneigt.

    Gut, das Männer verliebt-sein und Sex trennen können, das hab ich auch irgendwann mitbekommen, aber...
    ... aber der Rest..?!! :ratlos:

    Er will mit mir befreundet bleiben, aber ich fürchte, dass ich das nicht kann. Ich mache mir doch so schon um alles ne Platte, verdammt!! Wie soll eine Freundschaft funktionieren, wenn einer der beiden mehr will als der andere... Das kann doch nur schiefgehen!! Ich wüsste nicht, wie ich mich da verhalten sollte, geschweige denn, wie ich reden soll...

    Ich würde das mit den Kerlen zu gerne aufgeben, wenn ich nicht genau wüsste, dass genau DAS DING mein Lebensthema ist! :cry:

    LG,

    Flake
     
    #1
    User 67018, 6 Juli 2008
  2. Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    698
    103
    3
    vergeben und glücklich
    nun mach es doch nicht so kompliziert, sondern rede mit ihm über deine Vorstellungen und Wünsche und es wird sich vielleicht klären lassen, ob es eine Chance hat ............ :kopfschue
     
    #2
    Wolf50, 6 Juli 2008
  3. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    Mìa Culpa, 6 Juli 2008
  4. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Hallo Flake,

    der Kerl hat seine Position doch recht deutlich gemacht: Keine Beziehung aber in die Kiste steigen ist okay. Wenn Du das nicht willst - wonach es sich anhört - dann mach ihm das klar. In die Schiene der "guten Freundin" rutschst Du schon dadurch, dass Du keine Position beziehst, sondern ohne eigenen Willen zu sein scheinst, zufrieden mit dem was er macht. Ganz besonders solltest Du auf das Spiel mit dem "Unerreichbar für einige Tage" verzichten und auch seine Annäherungen nicht akzeptieren. Schließlich hast auch Du Dein Bein nicht weggezogen.
    Für ihn wird das wirken, als ob Du ein kleines Spiel eröffnest oder - noch schlimmer - er bereits gewonnen hat.

    Dein Bekannter will offensichtlich nur eine Affaire, das kannst Du nicht ändern. Also entweder Du willst das auch und gehst darauf ein oder Du teilst ihm mit, dass genau dieses nicht in Frage kommt.

    Auch solltest Du Dir überlegen, ob ein Kerl der "erstmal definiert, was DU genau von IHM willst", wirklich der Richtige ist. Dass er zusätzlich Dich dazu auffordert, Prioritäten zu erstellen - als ob Du nicht genau wüsstest was Du willst - sollte Dir Sorgen bereiten. Irgendwie habe ich da das Gefühl, Du sollst in eine Form gepresst werden...

    Mia Culpa hat das schon toll beschrieben: Affaire oder Finger weg. Mit der großen Liebe solltest Du nicht rechnen. Ganz meine Meinung.
     
    #4
    it's me, 6 Juli 2008
  5. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Klingt für mich auch so, dass er eigentlich schon Lust auf dich hätte, aber mehr halt auch nicht. Männer sind zwar blöd, aber die meisten sind nicht so blöd, einer potenziellen Partnerin an den Kopf zu knallen, dass auf der Prioritätenliste die Beziehung nicht vorkommt! Also wenn du dir Herzschmerz und Ausgenutzt-Fühlen ersparen möchtest, solltest du darüber nachdenken, ob du wirklich Lust hast, weiter Gefühle in ihn investieren, obwohl er scheinbar nicht viel in seine Gefühle investieren möchte und das auch offen und ehrlich sagt. Das ist übrigens etwas, was positiv auffällt: Er sagt im Prinzip ehrlich, dass er nur Sex, aber keine Beziehung will!
     
    #5
    matthes, 6 Juli 2008
  6. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    Genau. Das denke ich auch. Und wie ich MICH kenne, wird das Ding sehr gewaltig nach hinten losgehen...

    Hm, das "Spiel" mit dem unerreichbar sein, hatte nicht unbedingt was mit ihm zu tun. Das kam mir gelegen, zugegeben, aber wenn ich in ein Loch falle (dieses "Problem" ist ja nicht das einzige in der letzten Zeit), dann ist das IM MOMENT meine Masche damit fertig zu werden. Ich will dann nix mehr von der Welt und muss mich erstmal neu ordnen.

    Nein, dass ich mein Bein nicht weggezogen habe, hatteja den Grund, dass ich andeuten wollte, dass da bei mir was ist. Herrje... irgendwo und irgendwann muss man doch zumindest mal rausfinden, wo man steht... das ich es anscheinend fehlinterpretierte, dumm gelaufen.

    Und was für ein Spiel soll ich angeblich schon gewonnen haben? *nicht versteh* :ratlos:

    Ja, dagegen sag ich ja auch nix. Ich habe für mich entschieden, dass ich keine Affäre oder einen ONS will. Ich finde es auch ehrlich von ihm, gar keine Frage, klar, hätte auch anders laufen können...

    Ich danke euch für die Antworten.
    Es ist gut auch mal zu sehen, was andere dazu sagen.

    LG,
    Flake
     
    #6
    User 67018, 7 Juli 2008
  7. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Das waren auch grad so meine Gedanken beim durchlesen. :kopfschue
     
    #7
    User 39864, 10 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Modell Kumpeltyp
Laborfee1009
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2014
1 Antworten
Ron15
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 April 2009
8 Antworten
LastGentleman
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juni 2003
2 Antworten
Test