Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mofa/Roller

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Helena, 13 September 2004.

  1. Helena
    Helena (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    93
    1
    nicht angegeben
    Hab mal ne wichtige Frage.
    Werde ab Oktober für ein halbes Jahr Praktikum machen. Da der Weg dorthin relativ weit ist (na ja, zumindest hab ich keine Lust sooo viele Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren), hab ich mir überlegt, ob ich mir für die Zeit irgendwo ein billiges Mofa (Klasse M, bis 50 ccm, bis 45 km/h) kaufe, das 1/2 Jahre fahre und dann wieder verkaufe.
    Meine Frage: Lohnt sich das überhaupt? Kann ich damit überhaupt im Winter fahren? Hat jemand Ahnung von den Unterhaltskosten? Würde im Monat so ungefähr 400 km fahren. Wie teuer ist die Anmeldung und Versicherung für das halbe Jahr?
    Wär toll, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!
    Helena
     
    #1
    Helena, 13 September 2004
  2. return
    Gast
    0
    Also im Winter ist das fahren nicht ganz zu empfehlen. Das ganze könnte rutschig werden. Wenn du keine andere Verbindung hast..also ala Zug oder Bus, wäre es eine gute alternative zum Radfahren. Unterhaltskosten..geh mal zur Tankstelle und schau dir den Benzinpreis an :zwinker: ich denke mit ungefähr einer Tankfüllung kann man 200 Kilometer fahren. Ist jedenfalls bei mir so denke ich. Was die Versicherung und die Anmeldung kostet weiß ich nicht.
    Ob es sich lohnt, kommt vom Kaufpreis an. Es gibt durchaus billige ab 100 € die noch gut fahren können. Ob man die dann allerdings wieder für einen guten Preis verkaufen kann ist eine andere Frage.
     
    #2
    return, 13 September 2004
  3. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Kommt drauf an, wieviel du für das Mofa bezahlst.
    Lohnen würde es sich schon, wenn du es clever wieder verkaufst.
    Du brauchst dafür ein Versicherungsschild, bekommst du bei jeder Versicherung um die Ecke. Das schwankt so zwischen 80-100€ pro Jahr. Ich weiß net obs das auch auf ein halbes Jahrbegrenzt gibt. Fragen.

    Tanken, da kannst du ja selber mischen und net das teure Gemisch an der Tanke kaufen.
     
    #3
    chrith, 13 September 2004
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Gibt doch auch Saisonkennzeichen (weiß bloß nich ob die auch für Winter gehen).
     
    #4
    User 12616, 13 September 2004
  5. Rodriguez
    Rodriguez (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Für ein Mofa gibt es kein Saisonkennzeichen. Das Ding hat ja nichtmal ein richtigen Kennzeichen, nur so ein grünes Kuchenblech von der Versicherung.
     
    #5
    Rodriguez, 13 September 2004
  6. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Also ich kann das fahren von einem Mofa im Winter nicht empfehlen.
    Wenn die Strassen gefroren sind und spiegel glatt, dann kannst du noch so ein guter Fahrer sein wenn das hinterrad weg geht, liegste auf der Nase.
    Spreche da aus erfahrung :zwinker:
    Also würde ich eher sagen das man mit Bus und Bahn fahren sollte.

    Greez Kleave
     
    #6
    Kleave, 13 September 2004
  7. schlumpfie20
    0
    Also im Bezug auf im Winter Roller fahren kann cih meinem Vorredner nur Zustimmen. Zu gefährlich, da man keine Stabilität bekommt, wenn man mal rutscht.
    Versicherung für ein Halbes Jahr müsste ca bei 60-80 Eur liegen. Bei 400km im Monat kommt man locker mit 15 Eur für Sprit aus. Kommt natürlich auf den Roller an. Ich hatte einen der normal Benzin brauchte und 4 Takt Öl, ca ne Flasche im Monat. Im Sommer ne gute und günstige Alternative, aber im Winter nicht zu empfehlen 1. Rattenkalt 2. zu gefährlich.
     
    #7
    schlumpfie20, 13 September 2004
  8. schokokiss
    schokokiss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du willst mir jetzt nicht ehrlich sagen, daß dein Roller 4-Takt-Öl braucht?

    Ein Roller braucht schon 2-Takt-Öl, weil das nämlich mit dem Sprit vermischt wird und zusammen verbrennt. Und wenn das kein spezielles Öl ist, stinkt,raucht und rußt das so sehr, da du in Kürze deinen Auspuff wegschmeißen kannst.
    Für ne Flasche zahlt man zwischen 10 und etwa 20 Euro, je nachdem ob mineralisch, teil- oder Vollsynthetisch. Letzteres ist natürlich am besten.
    So ne Flasche reicht etwa 1000 kilometer.

    Sprit kann man mit etwa 3l auf 100km rechnen, wenns ein Alter, billiger Roller o.ä. ist, eher 4l.

    zum Winter:
    Ich fahre das ganze Jahr duch, und zwar regelmäßig 20-40 km täglich. Gegen die Kälte hilft nur dick anziehen, dann geht das.

    Und klar, wenn Schnee liegt, kannste das Teil erstmal stehenlassen. Wenn die Straßen allerdings trocken sind, kannste auch fahren. Wenn Nachts leichter Rauhreif auf der Straße entsteht, fahreich noch sehr vorsichtig, aber wenn schon viele Autos unterwegs waren, dann wird es sehr rutschig.

    Was ich sagen will ist, wenn es wirklich glatt ist, sollte man eher Bus und Bahn nehmen. Wenn es aber absolut trocken ist oder aber eindeutig sehr gut gestreut wurde (Straße richtig naß, Wasser fließt), geht es einigermaßen. Dabei solte manden Boden immer gut beobachten, nicht,daß sich der Zustand zwischendruch verschlechtert.

    Jedenfalls gibts bei uns nur so 2-4 Tage im Jahr, an denen ich wegen Glätte nicht fahre.
     
    #8
    schokokiss, 14 September 2004
  9. MoD17
    MoD17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    naja...gibt ja auch 4takter unter den rollern...
    wenn nen 4takter aber so viel öl verbraucht, ist da was im eimer...kopfdichtung oder so
    aber niemals 4takt öl fürn 2takter nehmen!!!!

    zum winter:
    ich bin immer gefahren...hatte keinen bock auf nen vollen bus :grin:
    auch bei schnee und kälte, mein mofa hat alles ohne schaden überstanden (ich auch) und mich nie im stich gelassen!
    warm anziehen und, falls schnee/glätte auf der strasse vorsichtig fahren!

    für n mofa braucht man allerdings keine klasse M! dafür macht man auch keinen "richtigen" führerschein, sondern ne "prüfbescheinigung"...
    mit klasse M darf man dann aber ungedrosselte roller fahren, sind fast doppelt so schnell wie n mofa! :eek: :grin: :grin:
    aber roller sind dumm...jeder hat son biest und meint dann er wär "voll cool" weil er ihn tunt und mit nem anderen ständer so toll schräg hinstellen kann....bei uns an der schule gibts fast nur so prollroller...3erbmw für kleine....

    gruss
    MoD17
     
    #9
    MoD17, 15 September 2004
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    @MoD17

    Sie will aber doch nen richtigen Roller, bzw. ein Mofa (wobei ich der Meinung bin, das nennt man dann Moped, weils 45km/h fährt..)! Also braucht sie auch Führerschein M.

    Und dann kann man doch auch Saisonkennzeichen nutzen, oder?
     
    #10
    User 12616, 16 September 2004
  11. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Für Roller gibt es keine Saison kennzeichen. Man bekommt das kennzeichen von der Versicherung. Und das gilt dann immer von März bis März (sprich 28.2)
    Das gilt auch für 50cm³ Roller die 50km/h fahren.:smile:

    Greez Kleave
     
    #11
    Kleave, 16 September 2004
  12. MoD17
    MoD17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    :kopfschue
    keine ahnung?? :zwinker:

    so ist es! saisonkennzeichen gibts für motorräder bzw für roller ab 125ccm (oder schon ab 80ccm) die darf man aber nicht mit klasse m fahren! (hab deswegen A1 gemacht und mir ne enduro gekauft :grin: )

    mofas fahren NICHT 45! dürfen die garnicht! die dürfen nur 25km/h (deshalb nennt man die auch nicht moped), dafür brauchst du auch keine klasse m, da gibts halt diese prüfbescheinigung, hab ich z.b. an der schule im mofa-kurs gemacht

    gruss
    MoD17
     
    #12
    MoD17, 16 September 2004
  13. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mh.. fragt sich noch, wer keine Ahnung hta.
    Ich habe in KLammern extra geschrieben dass ich der Meinung bin, dass man das dann Moped nennt und nicht Mofa, wenns eben 45km/h fährt.

    Und wie versteh ich das mit dem Versicherungskennzeichen? Ich kann aber doch trotzdem im Winter fahren, richtig? Und ich könnte einen Roller auch praktisch heute anmelden, richtig?
     
    #13
    User 12616, 16 September 2004
  14. MoD17
    MoD17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    aber die dinger fahren nicht 45!!
    es sei denn, sie wurden frisiert, das ist aber nicht wirklich legal....
    da sie nur 25 fahren dürfen nennt man sie auch mofa und nicht moped... :rolleyes2

    versicherungskennzeichen:

    die kannst du das ganze jahr über bei einer versicherung deiner wahl kaufen.
    du brauchst nur deine eltern (wg unterschrift) und die betriebserlaubnis deines rollers/mofas sie gelten IMMER bis zum nächsten märz, ich glaub man zahlt auch weniger, wenn man jetzt eins kauft, da es ja kein ganzes jahr mehr gültig ist.
    du kannst damit IMMER fahren, egal ob sommer oder winter.

    du hast auch keinen stress mit dem strassenverkehrsamt, denn wenn du das kennzeichen geholt hast, kannst dus dranschrauben und losdüsen

    damit aber niemand auf die idee kommt, das alte kennzeichen nochmal fürn jahr zu benutzen, haben die jedes jahr ne andere schriftfarbe, sodass die polizei sofort sieht, ob du noch fahren darfst.

    gruss
    MoD17
    ps: @gruenes_gift: WER hat keine ahnung?
     
    #14
    MoD17, 17 September 2004
  15. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mh.. ich schriebe jetzt zum letzten Mal.
    Weil du es anscheinend nicht verstehst.
    Ich sagte:
    Die Threaderstellerin sprciht von einem Mofa, möchte aber mit Führerscheinklasse M 45km/h fahren.
    Ich sagte, dass eben ein Mofa nur 25km/h fährt, und es sich dann schon um ein Moped, oder eben ein Motorroller hndelt.
    Verstanden? :grrr:
     
    #15
    User 12616, 17 September 2004
  16. MoD17
    MoD17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    kk...hast dich aber, finde ich, ein bisschen missverständlich ausgedrückt:
    sieht so aus, als bezöge sich der text in den klammern auf das mofa

    würd vorschlagen, das kriegsbeil zu begraben...war halt n missverständnis :zwinker:

    gruss
    MoD17
     
    #16
    MoD17, 17 September 2004
  17. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ok :bier:
     
    #17
    User 12616, 17 September 2004
  18. MoD17
    MoD17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    :bier:
    prost! :zwinker:
     
    #18
    MoD17, 17 September 2004
  19. Helena
    Helena (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    90
    93
    1
    nicht angegeben
    Danke erstmal für eure vielen Antworten!
    Klingt ja alles ziemlich positiv, v.a., dass man mit Roller offensichtlich doch ganz gut im Winter fahren kann.
    Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass es einen Unterschied zwischen Mofa und Roller gibt. Ich habe halt vor 3 Monaten meinen Führerschein Klasse B gemacht und nun entdeckt, dass der die Klasse M mit beinhaltet. Da ich mir ein Auto nicht leisten kann (v.a. den Sprit nicht), hab ich mir halt überlegt, mir einen Roller zuzulegen.
    Eine Frage hätte ich noch: Hat jemand von euch ne Ahnung, wie teuer so ne Versicherung ist bzw. Anmeldung?
    Danke!
    Helena
     
    #19
    Helena, 18 September 2004
  20. schokokiss
    schokokiss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du das ist alles nicht so kompliziert, wie du denkst.

    Du gehst einfach zu einer Versicherung hin, gibst denen die Betriebserlaubnis wegen der Daten, evtl. noch nen Perso wegen deiner daten, dann kriegst du so einen Din A5 großen Schein, den du immer dabei haben mußt, das Kennzeichen für den Roller und noch ein kleines Heftchen mit den AGB.


    Ich bin bei der HUK. Die senden mir sogar immer im Februar ein Überweisungsformular, ich überweise das Geld, und kurz danach bekomm ich die fertigen Sachen zugeschickt. Kein papierkram, nix.

    Zu den Kosten:
    Erstmal gehts sicherlich umnen 50er, wegen deinem Lappen.

    Es gibt zwei arten von Versicherung:

    Haftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von 50 Mio. € pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (jedoch max. 8 Mio. € je eschädigte Person) inklusive Teilkasko mit 150 € Selbstbeteiligung (SB), bei einer Totalentwendung erhöht sich die SB auf 300 €.

    sowie

    Nur Haftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von 50 Mio. € pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden (jedoch max. 8 Mio. € je geschädigte Person)

    Die erstere ist natürlich teurer und kostet knapp 90EUR im Jahr,die andere etwas mehr als die Hälfte.
    Wenn du jetzt erst anmeldest:

    Ab Oktober: 43,00 / 27,00
    Ab November: 34,40 / 21,60
    Ab Dezember: 25,80 / 16,20
    Ab Januar: 21,50 / 15,00
    Ab Februar 15,00 / 15,00

    Natürlich ändern sich die Preise von Jahr zu Jahr und variieren auch z.T. deutlich zwischen den Versicherungen.

    Ansonsten brauchst du nix.
    Keine Steuern, kein TÜV, nur etwas Sprit und Öl.
     
    #20
    schokokiss, 18 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mofa Roller
cornsnark
Off-Topic-Location Forum
1 September 2011
20 Antworten
JayLive
Off-Topic-Location Forum
25 Juni 2008
1 Antworten
JayLive
Off-Topic-Location Forum
27 Februar 2008
11 Antworten