Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

:( Momentan ist alles beschissen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von capricorn84, 14 Mai 2010.

  1. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    :geknickt:

    Hey,

    vielleicht gehts mir besserwenn ich alles mal aufgeschrieben habe und ich quasi gelöst bin von dem allen was mich bedrückt!

    1) Ich habe hier in meiner Stadt keine Freunde. Klingt blöd ist aber so. Zumindest keine "Wahren Freunde denen man zu 100% vertraut". Ich habe zwei "Freundinnen namens A&K. Die beiden haben sich vor zig Jahren mehr oder weniger durch mich kennen gelernt. A war meine Nachbarin und mit K bin ich in die Schule gegangen (hbla). K und ich verstehen uns eigentlich wirklich super und kann schon auch mal Geheimnisse für sich behalten. Auch seitdem ihre kleine Maus auf der Welt ist (mittlerweile 1,5Jahre alt) und ich bzw. wir (mein Freund und ich) die kleine richtig lieb gewonnen haben. Wir besuchen sie alle 2 Wochen für einen Nachmittag, wo wir mit der kleinen auch spielen und abends wenn die dann schläft mit K noch was trinken und uns unterhalten. A&K sind beide Singles. A seit ca. halbe Jahr nach 5,5jähriger Beziheung und K seit Februar nach ebenfalls 5,5jähriger Beziehung.

    Das "Problem" besteht darin dass die beiden nun beste Freundinnen sind und mir nie was erzählt wird. Wenn man mal nachfragt was es denn neues gäbe heißt es nur: nix. Wenn wir uns dann wieder mal zu dritt oder viert treffen wird K von A auf irgendwelche Sachen angesprochen und ich sitz dann immer wie eine komplett fremde person nebenbei. :frown: Ich fühle mich fremd in deren Gegenwart. Ich finds schade und es gab schon mehr als einmal Heulerei nach dem Fortgehen nur wegen den beiden. Fortgehen ist auch so eine Sache. Mein Freund und ich sind eigentlich froh am WE zuhause bleiben zu können und ab und an ins Kino zu gehen und fertig! Seit die beiden Singles sind werden wir dazu verdammt Singlebetreuung zu leisten und auf jedes beschissene Fest mitzugehen auch wenn wir keine Lust haben. Wenn wir nein sagen, werden wir als Stubenhocker abgestempelt und runter gemacht dass wir ja eh nie fortgehen wollen. Was nicht stimmt, 1-2Festln sind ja ok aber muss ich jeden SA fortgehen?? Ja wohl nicht. Ausserdem geht das ja ins Geld auch! Und wirklich Lust haben wir auch nie. Es wird von den beiden auch schon im Vorhinein gesagt: Ein "Nein" wird nicht akzeptiert!

    So wie letztens auf nem Fest. Vorglühen bei A und die Fahrt dorthin war relativ lustig. Dann waren wir dort ca. 3 Stunden standen wir beeinander, hatten unseren Spaß, haben auch andere Freunde getroffen und plötzlich ist A verschwunden. (mit ner anderen Freundin, sagt aber nix) und kurze Zeit später verschwindet auch K. (sagt sie geht aufs WC und weg iss sie). Wir haben uns dann holen lassen weil wir keine Lust mehr hatten und nach mehrmaligen Suchem die beiden nicht mehr zu finden waren.

    Abgesehen davon ist das ansonstige Fortgehen eine spezielle Sache. Ich verstehe unter fortgehen auf en Fest = Spaß haben. Lachen, geschichten erzählen usw. Das ist mit A&K nicht der Fall. Wir waren in ner Bar. Da hocken wir alle nur da und schweigen uns an. (FAD) dann kommen Freunde von uns rein (mein schwager und sei Kumpel) wir reden mit denen, unabsichtlich kehre ich den beiden den Rücken um mich mit den zweien zu unterhalten schon wir mir vorgeworfen: Na danke, dass du uns den Rücken zukehrst. :eek: Voriges Jahr auf einem Fest das gleiche. Statt dass sie sich zu uns dann stellen und mitreden und neue Leute kennen lernen bleibens einfach dort stehen und machen uns dann runter dass wir mit ihnen ja nix mehr reden. So alá: Was soll das bitte? Bleibt gefälligst bei uns stehen.....:hmm:

    Mich macht das fertig, anfangs hab ich dann immer geheult nach dem fortgehen. Mein Freund meint ich soll mir das nicht zu Herzen nehmen, beschweren hilft nix. Hab ich schon des öfteren gemacht. Dann werd ich für 1.2 Wochen miteinbezogen und dann ist es wieder wie immer. Was soll man da machen?

    2) Meine Ex-beste Freundin (war mit meinem Ex zusammen) suchte voriges jahr wieder den Kontakt zu mir. Dieser kam von ihrer Seite. Ich habe lange gebraucht um überhaupt ein Treffen zu Stande kommen zu lassen. Klappte auch alles, sie dachte aber wir könnten dort weitermachen wo wir aufgehört hatten (hatten 2 Jahre keinen Kontakt) aber da mein Vertrauen komplett weg war ging das natürlich nicht. Deßhalb blieb ich eher zurück haltend. Da wir dann quasi Nachbarn wurden (sie zog zu ihrem Freund, nicht mein Ex) dachten wir, wir würden uns des öfteren sehen aber da ich mich dann immer meldete bei ihr, weil ich mir dachte ok versuchst nen Freundschaftsneubeginn. Aber von ihr kam dann überhaupt nix mehr. Sie meldete sich überhaupt nicht mehr, keine sms, kein anrufen. Wenn ich sie anrief um sich kurz zu treffen hieß es immer sie habe keine Zeit. :hmm: Da komm ich mir dann auch verarscht vor ehrlich gesagt. Mittlerweile melde ich mich gar nimmer bei ihr!

    3) Meine Freundin S. wohnt in Salzburg. Ist mit ihrem Freund/Verlobten seit 6 Jahren zusammen. Sie ist wegen ihm von Wien nach Salzburg gezogen. Sie ist so erzogen worden dass zeurst Heirat und dann Kinder. zu Ostern war sie bei uns zu Besuch und da erzählte sie mir dass sie schon Diskussionen hätten (Sie 29, Er 30) wg. Kinder und Heirat. Vor ca. 1 Monat erzählte sie mir dann dass beide heiraten wollen und auch Kinder haben möchten aber ER eine Garantie von ihr möchte dass es zu keiner Scheidung kommen wird. Sie konnte ihm diese Garantie nicht geben. (was ja stimmt, gibts ja nicht) genauso wenig wie es eine Garantie für eine ewig anhaltende Beziehung gibt. Wer weiß was je passieren wird. Daraufhin haben sie beschossen erstmal platonisch befreundet zu sein. Er machte einen WE Trip nach Kopenhagen und sie blieb zuhause. Da hatten wir noch Kontakt. Und seitdem?? Sie und ich sind Freunde. So, und als Freunde erzählt man sich da nicht wie es denn jetzt weiter geht??:frown: Unser Kontakt besteht eigentlich aus mailen, simsen und telefonieren. Klar nicht dauernd aber so alle 3-4 Wochen schon und vor allem dann wenn man ihr Ratschläge gibt bezügl. ihrem "Problemchen" und ihr zur Seite steht, ist es da zuviel verlangt zu erfahren was jetzt Sache ist?? Ich denk wohl nicht. Gestern war Feiertag also muss sie nicht arbeiten (Schuhgeschäft) hab sie 5mal (auf tag verteilt angerufen) hat nicht abgehoben auch nicht zurück gerufen.

    Heute hab ichs dann nochmal versucht. Und vor ner Stunde hat sie dann abgehoben aber echt total genervt abgehoben und sie hätte jetzt keinen bock zu telefonieren und ruft mich am WE an. :eek: Ich dachte echt ich spinne. wahrscheilich wird das eh nix werden weil wär ja nicht das erste mal wo sie sagt sie meldet sich und tuts dannnicht. :schuettel:

    4) Was mich auch fertig macht ist meine Oma. Sie ist 90 und vor ca. 1,5 Monaten ins Heim gekommen. Die ersten 3 Wochen gings noch gut, sie schaute gut aus (für ihr Alter) gestern war ich jedoch richtig erschrocken als ich sie sah. Abgesehen davon dass ich das nicht ab kann wenn ihre Zähne nicht richtig drinnen sind und so halb raus hängen. :wuerg: aber gut muss man ja nicht hingucken. Liegt sie halt nur da, alles tut ihr weh und man versteht überhazut nnix was sie sagt.

    Eigentlich dachte ich ja dass sie es noch miterleben wird dass sie UrOma wird aber das wird wohl nimmer der Fall sein. Meine Mama meinte auch dass sie nicht gut ausschaut und ich muss sagen dass das jetzt seit ner Woche immer schlechter wird.

    Ich bin traurig über das ganze da ich meine Oma nicht verlieren möchte. aber ich lass das nicht an mich ran drum bleib ich kühl lass Sprüche ab wie: sie wird sich die Radischen bald von unten ansehen" usw. Ich will nicht rum heulen wegen sowas.

    5) Mein Job ist Langweilig. :grin: Klar könnt ich mir was anderes suchen was spannenderes. Aber da wir ja sowieso schwanger werden wollen :herz: zieh ich das jetzt noch durch (machs ja eh schon 5Jahre) und dann bin ich eh weg. Was mich eigentlich "stört" ist die Tatsache dass im Prinzip keiner Verständniss zeigt. Ich arbeite 10 Stunden 3x/Woche von 6-16Uhr. Und ja (viele wollen es nicht glauben) auch das hängt sich an. Auch wenn man nur dasitzt und drauf wartet das das Tel läutet oder der Postler kommt. Dh. Was mache ich die 10Std? Surfen! Farmen :grin: Alle möglichen Spiele spielen und so die Zeit rum zu schlagen. Und man kann sich dann oft so Sprüche anhören: Du sitzt eh nur rum, du tust nichts, du weißt nicht was arbeiten ist usw. das kotzt echt an! Vor allem kommen diese Sorüche meistens von der oben genannten A! :kopfwand: Nervt! Klar steh ich drüber. Ich kann alles machen hier, Besuch empfangen, essen, Surfen, lesen, Fernsehen,... alles was man zzuhause auch machen kann. *gg* Nur die Sprüche nerven halt.

    Den 5ten Punkt erspar ich euch wers bis hier her geschafft hat: Herzlichen Glückwunsch: Einblick in capris Leben! :kopfwand

    Kann sein dass ich was vergessen habe. :zwinker: Was ich mir erwarte? Nichts. Wenn jemand was weiß nur her damit!

    Lg und schönes WE!
    capri
     
    #1
    capricorn84, 14 Mai 2010
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.533
    298
    1.764
    Verheiratet
    hm was soll man dazu sagen ich versuche mal oben anzufangen und meine Gedanken zu schildern die ich beim Lesen dieses Textes hatte:

    1. Was für ein Kindergarten...sorry...aber wenn du und dein Freund keinen bock auf Party habt weil ihr ne anstrengende Woche hattet aber diese beiden "Freundinnen" partout auf das Fest wollen dann lasst sie gehen. Lasst doch euer Leben nicht von anderen bestimmen und ein Grund zum Weinen ist das bestimmt nicht. Es ist halt momentan so das deren beiden Leben besser zueinander passen als deins. Sie sind Single du bist in einer Beziehung etc...also lass dich nicht ovn denen emotional erpressen denn nichts anderes ist es.
    Zudem benehmen sich die beiden unter aller Sau. Sie werfen dir vor das du ihnen den Rücken zudrehst aber sie selber verschwinden ohne was zu sagen. Also mach dir net so nen Kopf soindern sucht euch Bekannte die zu eurem Leben passen. Ihr seid doch nicht alleine ihr habt euch.

    2. Aenlich wies erste aber wer deine Bekanntschaft/Freundschaft nicht will hat einfach Pech gehabt. 3 mal melden ich mich bei anderen wer dann nicht zurückruft hat halt Pech gehabt leg ich keinen Wert drauf und das solltest du auch nciht wenn du ein wenig Achtung vor dir selber hast.

    3. Da machst du aus einer Mücke einen Elephanten und mischst dich in ein Leben ein das nciht deins ist. Wenn sie deinen Rat will wird sie sich bei dir melden und nicht umgekehrt und wenn sie halt keine Zeit zu telefonieren hat weil du gerade anrufst weil sie mit nem anderen in der Kiste ist oder weiß gott was ist halt irgendwo dein Pech. Und wenn sie mit ihrem platonischen Verlobten glücklich ist ist es doch ok und wenn sie deinen rat will meldet sie sich schon.

    4. Naja dazu kann ich ncihts sagen

    5. Naja scheiß auf die Sprüche vieleicht ist da ein bisserl Neid auf deinen lauen Job bei
     
    #2
    Stonic, 14 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.915
    898
    9.083
    Verliebt
    Was deine Freundinnen betrifft, solltest du dich nicht so verbiegen. Klar lebt jede Freundschaft davon, dass man sie pflegt, aber das heißt nicht, dass man sich immer nach den anderen richten muss. Und dass dein Leben als Nichtsingle anders aussieht als das von Singelfrauen, das ist einfach nur normal. Es gibt leider MEnschen, die damit nicht umgehen können, aber das soll nicht dein Problem sein.

    Ich hab inzwischen die ganzen Neider aus meinem Umfeld - und davon gabs auch mehr als genug - einfach verbannt. Sollen die reden, was sie wollen. Mir ist das egal. Echte Freunde benehmen sich anders!!

    Ich hatte auch mal einen Job, in dem ich weitgehend fürs Rumsitzen bezahlt wurde, aber man kann ja kaum von dir verlangen, dass du den Job kündigst, nur weil Andere härter für ihr Geld arbeiten müssen. Schließlich steht es jedem frei, sich den gleichen Job zu suchen, den du hast.:zwinker: Auch da ist einfach ganz viel Neid dabei, aber darauf solltest du rein gar nichts geben.
     
    #3
    krava, 14 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Hm mein erster Gedanke war dass ich mich wegen so einem Kindergarten sicher nicht aufregen würde. Wenn sie meinen dass sie blöde Sprüche klopfen müssen oder sonst was, dann ist das ihr Problem. Wenn ihr nicht gehen wollt, dann geht auch nicht, scheiss drauf was sie sagen!

    Bezüglich der "Verlobten" seh ich das gleich wie Stonic. Wenn sie sich meldet, entscheidest halt du dann ob du mit ihr reden willst oder nicht aber jetzt gleich so ein Theater machen...

    Das mit deiner Oma tut mir leid aber sie ist einfach in einem gewissen Alter wo man damit rechnen muss, dass sie halt mal stirbt, so böse es klingt! Und dass du dir dann nichts anmerken lassen willst und noch schön nen "blöden" Spruch rauslässt, find ich nicht ok. Du wirst irgendwann so oder so damit konfrontiert also lerne damit so gut wie möglich umzugehen!

    Bezüglich deinem Job: Lass die Leute reden! Es sollte dir am Arsch vorbeigehen was sie sagen, hauptsache du fühlst dich "wohl".
     
    #4
    User 66223, 14 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Zu der Sache mit den Freundinnen:
    Ihr solltet euch wirklich nicht verbiegen. Wenn ihr keine Lust habt am WE etwas zu unternehmen, dann müsst ihr das nicht machen.
    Ich kanns verstehen, dass man auch mal einen schönen lustigen Abend in ner Bar oder Disco verbringen will aber dass die Beiden immer verlangen, dass ihr mitgeht, kann ich nicht nachvollziehen - noch weniger ihr Verhalten wenn ihr dann unterwegs seid.

    Du solltest dich damit abfinden, dass deren Leben momentan besser zusammenpasst, sie sind single, sie wollen etwas erleben. Ich wette aber mit dir, dass sie - sobald sie einen Partner haben - auch gerne mal nen gemütlichen Fernsehabend haben werden....

    Ich finde allgemein, dass viele Leute für richtige Freundschaften einfach nicht gemacht sind.
    Ihr könnt doch Freunde sein, die ab und zu mal etwas zusammen unternehmen und sich auch wichtige Dinge erzählen aber muss es immer die allerbeste Freundschaft sein? (Jetzt auf alle beiden Geschichten bezogen....).

    Bei mir war es auch lange so, dass ich dachte, wenn ich jemand neues kennenlernte "Das könnte ne gute Freundschaft werden". Leider wurde ich dann aber oftmals enttäuscht, weil ich merkte, dass sie viele einfach nur für sich interessieren. Nach mir wurde überhaupt nie gefragt, wenn ich mal ein Problem hatte, wurde das nur wischi-waschi "bearbeitet" und schwupps sollte ich mich weder um deren Sorgen kümmen.
    Auch aktuell ist das mit 2 Personen der Fall....Wenn ich mal etwas von mir aus erzähle, kommt immernur ein "oje" oder "oh man, wie blöd" zurück. Keine Tipps, keine Ideen, kein Nichts.
    Was ich mache? Ich verstehe ich mich weiterhin mit ihnen, immerhin sind sie nett und man kann auch gerne mal desöfteren etwas unternehmen aber ich habe mich von dem Gedanken verabschiedet, dass man super Freunde wird.

    Vielleicht solltest du dich darauf einfach nicht so versteifen? Es ist doch schön, wenn man auch "Freunde" hat, mit denen man mal etwas unternehmen kann, ohne ständig aufeinander zu hocken und abhängig zu sein, oder? :zwinker:

    Ach ja, bzgl. Job: Die Ärzte würden wohl dazu sagen "Lass die Leute reden und lächle einfach mit". Was solls? Sollen sie das halt denken, ihnen kann doch egal sein, wie du dein Geld verdienst....
    Ich kenne auch solche blöden Sprüche aber mittlerweile mache ich mir nichts mehr draus, immerhin ist es meine Zukunft.
     
    #5
    User 37284, 14 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. Augen|Blick
    0
    Hallo Capricorn,

    Kopf hoch, solche Phasen gibt es immer wieder im Leben.

    Ich lese aus Deinem ja ausführlichen Posting heraus, dass Du erwachsen wirst. Und ein Teil davon, sind Freundschaften die den Bach heruntergehen. Es heißt zwar immer so gern, Beziehungen können kommen und gehen, aber Freundschaften bleiben, doch dem ist keineswegs so. Man lebt sich auseinander oder betrachtet die feinen Details eben doch diametral. Die einzige Lösung für dieses Dilemma, Action, also Dinge tun, wo man neue Leute, die mehr auf der eigenen Wellenlänge schwimmen, kennenlernt. Das dies mit zunehmenden Alter schwierig wird ist logisch, vielleicht weiß man noch nicht was man will, aber man weiß sicher, was man nicht mehr will. Hier kann ich Dir nur raten, such Dir neue Leute und jammer nicht über die "alten" Freunde.

    Mit der Oma ist auch so eine Sache, ich habe meine geliebte Oma und sogar schon meine Mutter sterben sehen, es ist nicht schön, da muß man nicht drumherumreden, aber es gehört eben zum Erwachsenwerden dazu. Man wird vom kleinen Kind, zu demjenigen, der die Verantwortung trägt und da fragt leider niemand, ob man das überhaupt will. Es ist die Leichtigkeit der Jugend, die verloren geht. Leben beinhaltet eben immer auch sterben. Oder Demenz.

    Und zum Job, ich kenne niemanden, der sich nach ein paar Jahren nicht fragt, was der Mist soll. Entweder nimmt man die Kurve und macht, was einen erfüllt oder reißt eben seine Zeit ab. Aber auch diese Phase ist typisch für das Erwachsenwerden. Als Fazit bleibt mir nur, Du mußt da irgendwie durch. Ich habe in solchen Phasen immer meinen Wohnort gewechselt, aber nicht jeder hat die Stärke oder die Möglichkeiten dazu. Und eine individuelle Lösung, kann niemals allgemeingültig sein, Du wirst schon Deine eigene Lösung finden müssen.
    Gruß
     
    #6
    Augen|Blick, 14 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Unter diesen Umständen würde ich mir dann ersnthaft die Frage stellen, ob man diese eigentlich noch als Freundinnen bezeichnen kann. Du und Dein Partner seid nicht für ihr Singleleben verantwortlich. Wenn sie selbst niemanden haben, tun sich bei mir zwei Vermutungen auf: Es fehlt ihnen an nötiger Sozialkompetenz, um sich selbst einen Bekanntenkreis aufzubauen, indem sie was aus eigener sache unternehmen.
    Zweites: Sie haben keine Hobbys.
    Kurzum: Solche "Freundinnen", die das Privatleben anderer Leute madig machen, brauchst Du nicht.

    Bei sowas wäre bei mir sofort Sense. Das sind zuviele KO-Kriterien, um überhaupt noch was mit denen zu machen. Du gehst doch nicht weg, um nachher heulen zu müssen? davon hast Du ja gar nix.

    Und das ist auch gut so. wenn sie sich zu fein ist, um sich selbst mal zu melden - Du hast es nicht nötig, ihr nachzulaufen.
    Da möchte ich nicht vorschnell urteilen, es kann sich ja auch um ein Missverständnis handeln. Vielleicht mal einfach offen mit ihr reden...vielleicht habt Ihr unterschiedliche Ansichten, was Freundschaft betrifft.
    Hm...ja, da wirds schon schwierig. Ist sie eine Person, mit der man vernünftig reden kann?

    Zu 4): Jeder erlebt mal, dass man von Verwandten Abschied nehmen muss. Hängt natürlich von den rahmenbedingungen ab, ob ein Todesfall plötzlich eintritt, oder wie in Deinem Falle, sich langsam ankündigt.
    Hoffe aber, dass Du nicht zu sehr darunter leidest, wenn sie eines Tages gehen muss. Es ist immer sehr schwer, wenn man jem. aus der Familie verliert.

    Hier kann ich nur sagen: Durchhalten und Dich darauf freuen, dass es bald zu Ende ist, und Du Dich der Familienplanung widmen kannst:smile:
    Ich denke, was dir zur Zeit am meisten zu schaffen macht, ist die Sache mit Deinen Freundinnen. Du gibst nur, aber es kommt nichts zurück.
    Unter Freunden sollte das Prinzip "Geben und Nehmen" schon als eine Art Ehrenkodex darstellen, denn wozu hat man sonst Freunde.

    Ich kann Dir nur empfehlen, jetzt mal Dir rarer zu machen und den Hahn zudrehen. Währenddessen solltest Du die Zeit, die Du einsparst und auch keinen Ärger mehr damit hast, nutzen, um anderweitig Kontakte zu knüpfen. Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass oft die besten Freundschaften entstehen bei Kontakten, die sich rein zufällig und völlig unerwartet ergeben.

    Ansonsten mach es wie ich: Den Freundeskreis regelmässig durchsieben:zwinker:
     
    #7
    User 48403, 14 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Immerhin hab ichs jetzt geschafft das heutige fortgehen abzusagen. Ich frag mich ja auch ehrlich wie die das mit dem Geld machen. :ratlos: Ich hab 100€/Woche zur Verfügung wenn ich dann den Wocheneinkauf auch noch mache bleibt nicht immer was übrig fürs WE. Aber K die auch ein Kind hat, hat angeblich 100€/Monat zur Verfügung (??hä?) Wie kann sie sich dann jedes WE fortgehen leisten und ab und zu noch Kino?? Versteh ich nicht. Wer weiß stimmt das mit den 100€überhaupt.

    Mein Freund kriegt auch schon die Krise weil ihn das fortgehen nervt. Er meinte dann schon ich soll alleine mit den Mädels weg gehen. Aber ich will ja meinen Spaß haben. :grin:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:00 -----------

    Das ist etwas, was ich nicht kann. Feigheit? Angst als die Dumme dazustehen? Ja vielleicht. :hmm: Eine Freundin von mir, mit der ich auch gestern darüber geredet habe, machte das auch! Die hat einfach die Nummern gelöscht von denjenigen die sich nach dem 3ten Anruf nicht gemeldet haben. Aus ihrem Leben verbannt! :eek: Ich glaub ich kann das nicht.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:06 -----------

    Das sagt sich so einfach. :confused:


    Ja stimmt es ist nur so dass es jetzt so rasant geht. Vor ner Woche hat sie noch besser ausgeschaut. Wir wollten sie am Muttertag mit zu meinen Eltern nehmen, war auch alles abgeklärt mit dem Pflegepersonal und dann der Anruf dass es ihr nicht gut geht, sie sich überhaupt nicht auskennt und total neben sich steht. :schuettel:

    Es gibt Tage da ist mir das Gerede wirklich egal doch wenn man dauernd solche Sprüche hört glaubt mans irgendwann selber!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:18 -----------

    Das werden sie sicher. Als A noch einen Freund hatte, haben wir oft was zu viert gemacht. Ausflüge, DVD Abende usw. Das war echt super! Vermisse ich auch, weil wir haben überhaupt keine Pärchenfreunde. *g*

    Ich persöhnlich brauche keine Beste Freundin mehr, da bin ich 2mal enttäuscht worden das erspar ich mir lieber. :zwinker: Ich gönns den beiden ja aber es ist manchmal dieses "ausgeschlossen" fühlen was mich nervt und das runtergemacht werden. Wir machen das ja auch nicht...:geknickt:

    Wenn ich so drüber nachdenke ist das bei mir auch so. Aber ich merke auch dass das immer von A kommt. K fragt schon nach warum und gibt auch mal den einen oder anderen Ratschlag. Aber von A kommen immer nur blöde Sprüche. Ich muss schon sagen dass ich mich allgemein bei A weniger melde als bei K.

    Ja stimmt, haste Recht! :jaa:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:34 -----------

    Das beruhigt mich. :zwinker:

    Wir sind auf dem besten Weg dahin. Haben beim letzten Fortgehen ein nettes Pärchen kennen gelernt und wollen demnächst mal einen Spieleabend machen. :zwinker: Mit denen hatten wir echt viel Spaß! :bier:

    Alte Freunde hiner sich lassen ist ja wieder einfacher gesagt als getan oder? Ich habe zb "Freunde", die zwar alle 200km entfernt wohnen, aber ich das Gefühl habe mich mit denen mehr verbunden zu sein als mit den beiden. Wenn wir uns mal treffen haben wir soviel Spaß den ich mit den beiden nie haben werd bzw. nie gehabt hab.


    Danke! :grin:
     
    #8
    capricorn84, 15 Mai 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.915
    898
    9.083
    Verliebt
    Meine Schwiemu jammert einerseits auch seit Wochen, dass sie kein warmes Wasser hat, weil sie sich kein Heizöl leisten kann. Andererseits fährt sie aber Auto und Motorrad... :ratlos: Also kanns ihr so schlecht wohl noch nicht gehen.:grin:


    Also ich vermiss nichts! :grin:
    Echte Freunde schon, aber das waren die sowieso nie. Früher bin ich den Leuten auch xmal hinterher gerannt, aber es tut nur weh, wenn nach dem 100. Versuch immer noch nichts zurückkommt. Da spar ich mir die Mühe.

    Ich kenn das von meinem Freund. Dem ist auch jahrelang eingetrichtert worden, dass er alles falsch macht, nichts taugt etc. und er hats dann wirklich selber geglaubt. :eek: Das schlimme bei ihm war noch, dass das von seiner eigenen Familie kam! :eek:

    Das mit deiner Oma tut mir wirklich leid. 90 ist ein stolzes Alter! Meine Oma hat das nie erreicht, die ist schon lange tot. :geknickt:
    Meine Schwiegeroma ist 88, auch seit 5 Wochen im KH. Erst Lungenentzündung, jetzt noch was mit dem Darm... Das schlimmste ist aber, dass sie gar keinen Willen mehr hat, gesund zu werden. :geknickt: Und was will man so einem alten Menschen groß sagen? Dass alles gut wird? Dass er vielleicht bald vom KH ins Heim kommt?
    Man weiß da wirklich nicht, was das beste ist. Eine Oma, die 90 Jahre alt wird, aber am Ende kaum noch was mitkriegt und ins Heim muss oder eine Oma, die nicht mal 70 wird und leider sehr früh stirbt. Irgendwie ist beides nicht schön.

    Ich drück dir die Daumen, dass deine Oma noch eine schöne Zeit hat und wenn es nicht mehr sein soll, dass sie dann einfach friedlich einschläft.
     
    #9
    krava, 15 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Stimmt. :jaa: Du triffst den Nagel auf den Kopf!



    Ausser verheulte Augen und dass mein Freund mir sagt ich soll auf die Weiber verzichten, hab ich nichts nein. :grin:


    Ja! Sie ist um ein paar Jährchen älter als ich aber wir haben uns von Anfang an gut verstanden. Haben uns in der Krankenschwesternschule kennen gelernt. Sie hat 1 Woche vor mir abgebrochen und da haben wir uns schon beigestanden. Sie war ziemlich down und hat daran gedacht sich das Leben zu nehmen und ich hab sie wieder aufgebaut! Und wenn ich Rat brauche ist sie für mich da und gibt mir auch wirklich gute Ratschläge. Besser als A u. K zusammen, darum bin ich auch echt geschockt über das Telefonat gestern. :geknickt: Aber anscheinend ist es zuviel verlangt sich bei der Freundin zu melden um ihr ein Update zu geben ob jetzt geheiratet wird oder nicht. :hmm:

    Ja ich weiß. KOmmt eh auf uns zu. Ändern kann mans nicht wirklich. Hab ich bei meinem Opa (ihr Mann) auch schon erlebt. Trotzdem ist es "schade" dass es jetzt so schnell geht. :geknickt:



    :jaa:


    Wird wohl das Beste sein! Wie gesagt, es ist ja schön mal zusammen ins Kino zu gehen aber bei dem "Single" Leben mitzumachen das macht mich echt fertig. Ich denke dass ich auch deßwegen die letzte Woche so launisch war. Die beiden geben ja selber zu dass sie frustriert sind. Aber was soll ich dabei? Ich bin´s nicht, höchtens werd ich frustriert wenn ich mir das Gejammere "Wir finden eh nie einen" noch länger anhören muss. :grin:

    Aber weißt du, ich hab was worauf ich mich schon freue! Wir gehen heute in einer Woche wieder auf ein Fest und gestern hat mich ein Typ (arbeitskollege von meinem Freund) angeredt auf A! Er will sie kennen lernen. Ich hab gleich zugesagt dass er mit uns mitfahren kann und er sicher Top Chancen haben wird. :grin: Hauptsache wir haben unseren Spaß oder? Wir denken zwar beide dass er abblitzen wird weil er nicht ihr Typ ist (er schielt und sowas ist ein Nogo für A):rolleyes: aber was solls? Ich freu mich drauf dass wenigstens eine der beiden dann beschäftigt ist und wir somit trotzdem unseren Spaß haben. :zwinker: :tongue:

    [/QUOTE]

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:01 -----------

    Ja komisch ist das oder? :grin: Ich glaub dass das mit dem Geld bei K nicht recht stimmt da sie ja jetzt Alimente vom Kindsvater auch bekommt.


    Ja das leuchtet dann schon ein. Weißt du was? Ich lösch jetzt die Nr. von der einen Freundin die sich bei mir sowieso nicht mehr meldet. :grin: Blöd nur dass ich fast alle Nr. auswendig kann. :grin: Nr trotzdem gelöscht. :zwinker:

    :eek: Das ist echt schlimm! Kenn ich aber auch von meinem Vater! Obwohl ich von meinen Eltern das Einzelkind bin, fühli ch mich wie das schwarze Schaf der Familie! :geknickt: Mein Freund ist DER Schwiegersohn schlecht hin, er macht alles richtig. Und ich kann mir von meinem Papa dann manchmal heute noch anhören dass ich zu nichts gut bin und aus mir nichts geworden ist. :schuettel: Mein Freund ist da immerhin so dass er zu mir hält und was drauf sagt dass das nicht stimmt und sehr wohl was aus mir geworden ist. :herz: Trotzdem tut es weh!


    :knuddel: Das tut mir leid, ich wünsch ihr gute Besserung! Meine Oma hat keinen Willen mehr! Sie kann nicht mal mehr gehen. Sie sagt oft, sie will nicht mehr leben. Ich muss sagen dass es verständlich ist wenn man nur rumliegt oder rumsitzt und nicht mal mehr selber essen kann (wir füttern sie manchmal wenn wir grad zur Essenszeit kommen). Ihr tut sogar alles weh (Hände) wenn nur die Decke auf ihr liegt. :schuettel:

    Danke! Wünsch ich deiner Schwiegeroma auch!
     
    #10
    capricorn84, 15 Mai 2010
  11. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Dein Job ist langweilig. Du möchtest ihn aber noch durchziehen bis du schwanger bist, oder wie? Und danach? Willst du dann auf ewig Zuhause bleiben oder nach kurzer Zeit wieder arbeiten gehen? Das Finden einer neuen Stelle wird mit Kind sicher nicht leichter, sondern garantiert schwieriger. Hast du nicht mal irgendwo erwähnt, dass du keine Ausbildung gemacht hast? Wäre das nicht die Basis für ein Kind? Zumal du ja auch schon öfter geschrieben hast, dass es finanziell nicht gut aussieht bei euch.

    Das Problem finde ich viel schlimmer als die Sache mit den Freundinnen. Da sollte man ja drüber stehen können in deinem Alter.
     
    #11
    User 18889, 15 Mai 2010
  12. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Möchte nach Kind sicher nicht ewig zuhause bleiben der Job würde dann auch reichen nach der Karenz da es eh "nur" 30Stunden sind.

    In Ö ist das mit Schule/Ausbildung anders als in D. :zwinker: Wurde auch schon öfters erwähnt in anderen Threads. Ich kann jederzeit in einem Büro arbeiten. Darüber kann man ja nachdenken.

    Finanziell sieht es bei uns gut aus.
     
    #12
    capricorn84, 15 Mai 2010
  13. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Gehst du immer nur aus, wenn dein Freund dabei ist?
    Also mich würde es tierisch nerven, wenn meine Freundin bei nem Mädelsabend immerzu ihren Freund im Schlepptau hat und nie ohne ihn weggeht oder es immer heißt "nein, wir können heute nicht/haben heute keine Lust".

    Wenn du immer nur im Doppelpack auftrittst kann ich mir vorstellen, dass ers schwierig ist wirklich mit den beiden gut auszukommen und Spaß zu haben.
     
    #13
    dollface, 15 Mai 2010
  14. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde an deiner Stelle überhaupt kein Geschiss über diese sogenannten "Freundinnen" machen. In unserem Alter ist das eben so: Freundschaften gehen manchmal in die Brüche, genau wie Beziehungen. Für mich ist das nicht so ein Drama, ich habe viele gute Freunde, zu denen ich immer komme und lerne auch immer wieder nette Menschen kennen, mit denen ich etwas unternehme.

    Vielleicht solltest du deine Energie nicht darauf verschwenden, dich über A und K aufzuregen, sondern eher investieren, um neue Kontakte zu knüpfen und ggf. zu investieren.
     
    #14
    glashaus, 15 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Hey, mein Freund geht deßwegen mit DAMIT wir Spaß haben. Und die Mädels wollen dass wir im Doppelpack kommen.

    Ausserdem ist es ja nur bedingt ein Mädelsabend weil die Singles sind. :zwinker:
     
    #15
    capricorn84, 15 Mai 2010
  16. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Wieso könnt ihr ohne deinen Freund keinen Spaß haben :ratlos:

    Naja nen Mädelsabend ist es, wenn man was zusammen mit seinen Mädels unternimmt, normalerweise dann ohne Anhang. Hat ja nix damit zu tun, dass sie single sind, der Mädelsabend ist eher bedingt einer, weil dein Freund immer dabei zu sein scheint.
     
    #16
    dollface, 15 Mai 2010
  17. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Man kann es eben nicht allen recht machen, deswegen würde ich mich auch nicht mehr verbiegen wollen.

    Sicher ist es blöd, wenn Freundschaften nicht mehr so harmonisch verlaufen, wie es einmal war und man sich kennengelernt hat, aber jeder entwickelt sich auf unterschiedliche Weise weiter, dabei passiert es eben, dass es nicht mehr so passt. Das zu akzeptieren fällt den einen oder anderen schonmal schwerer, aber irgendwann kommt auch da der "Klick" und man kann damit umgehen. Es gibt nur wenige Freundschaften, die alle Weiterentwicklungen der einzelnen Personen überstehen.

    Wie du in deinen Job machst und was du in deinem Job zu tun hast oder nicht, ist deine Sache und du musst damit zurecht kommen, oder etwas daran ändern, wenn es dich persönlich so stören würde. Was andere dazu denken und sagen, solltest du für dich mit einem amüsierten Lächen abtun.
     
    #17
    User 25480, 15 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Hast du meinen ganzen Beitrag gelesen? :ratlos: Nochmal: Die Mädels sind langweilig! Wenn wir fortgehen in ne bar oder auf ein Fest sitzen wir da und es wird nix erzählt. Ist wie ein Stummfilm!

    Das Fortgehen mit meinem Freund, seinem Bruder und nem Kumpel ist lustig weil jeder was zu erzählen hat. Es finden Gespräche statt. Verstehst?

    Ein Beispiel: Wir waren in ner Bar. Die zwei Mädels, ne dritte (gemeinsame Schulfreundin) und wir zwei. Anfangs wurde nichts geredet. Jeder saß halt da und starrte ins Nichts. Fräulein "A" meinte dann: Na erzählt denn keiner was?? Mein Freund fing dann an und erzählte den Mädels von unserem Besuch bei der Bootsmesse (Yachten, Boote, usw.) und was war dann: A: Das interessiert uns nicht! :ratlos:

    Das fortgehen ist kein Mädelsabend verstehst. Es wird nicht gesagt dass es ein Mädelsabend ist. Im Prinzip läufts sowieso immer gleich ab. Wir kommen mit. Stehen dann dort gemeinsam rum (zb ein Fest) nach 2 Stunden seilt sich jeder ab weil a) ein potenzieller Freund gefunden wurde, b) eine verschollene Freundin ist wieder aufgetaucht oder c) gehen wir mal ne Runde... Wenn wir was erzählen interessiert es keinen (entweder es wird explizit gesagt oder man erkennt es am Gesichtsausdruck). Nach ner Zeit hat sich jeder abgeseilt und wir stehen dann alleine da. Da es uns ja meistens sowieso von Anfang an nicht interessiert hat fortzugehen fahren wir heim bzw. lassen uns holen.

    Es wird aber auch nix gesagt alá "Wir gehen jetzt da hin oder dahin und trinken mit denen was". Es hat dann den Anschein als bräuchten sie uns nur um dorthin zu gelangen (damit sie nicht alleine hingehen und auf verzweifelter Männersuche sind), nicht allein wie in nem Stummfilm dazu sitzen. Wenn der "Anschluss" dann gefunden ist sind wir eh unwichtig!



    Wie gesagt es ist KEIN Mädelsabend. Es wird danach "verlangt" dass auch mein Freund mitgeht weil sie wissen dass dann zumindest eine kleine Chance besteht dass man "Spaß" hat oder "A" kann meinen Freund wie immer verarschen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:07 -----------

    Na hoffentlich kommt der "klick" bald bei mir. :tongue:
     
    #18
    capricorn84, 15 Mai 2010
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.915
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich kann auch die Nummern vieler ehemals guter Freundinnen noch auswendig, aber ich ruf trotzdem nicht an.:tongue: Das hab ich oft genug getan.

    Ich hatte eine aus den Augen verloren nachdem sie sich bei StudiVZ abgemeldet hat. Hab mich dann sehr gefreut, sie bei Facebook zu finden. Hab sie angeschrieben, sie hat sogar zurückgeschrieben, ich dann wieder und das ist jetzt bestimmt schon 6 Wochen her. Seitdem kam wieder nichts mehr.:frown:
    Kann ich also wohl doch endgültig abhaken.
     
    #19
    krava, 15 Mai 2010
  20. glashaus
    Gast
    0
    Also capricorn, so wie du in deinem letzten Beitrag sprichst frag ich mich, wieso du dich überhaupt noch mit denen triffst. :ratlos:
    Und nimms mir nicht übel, aber häufig strahlt man so eine Einstellung gegenüber anderen Personen ja auch aus. Vielleicht spüren die auch, dass du dich ihnen nicht so nahe fühlst und vertrauen sich dir deshalb nicht mehr an. Wie gesagt, mir wär das schon längst zu doof.
     
    #20
    glashaus, 15 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Momentan alles beschissen
ale_zurich
Kummerkasten Forum
23 Juni 2014
12 Antworten
HamburgerMädel
Kummerkasten Forum
26 März 2014
13 Antworten
RenamedUser
Kummerkasten Forum
19 Juli 2006
7 Antworten