Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Monostep und Erbrechen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von *Anrina*, 2 April 2005.

  1. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Sorry, dass ich hier noch nen Thread zu dem Thema eröffne, aber ich mache mich noch ganz verrückt wegen der Sache, also:

    Habe die Pille Monostep gestern Abend um 18:00 Uhr eingenommen um 22:30 Uhr habe ich erbrochen und um ca. 23:00 Uhr GV gehabt.

    In der Packungsbeilage steht nur, dass die Wirkung bei Erbrechen herabgesetzt ist, da steht jedoch nichts von den 4 Stunden.

    Die 4 Stundengrenze war ja auch nur knapp überschritten und ich habe eben im Internet gelesen, dass die Pille im schlimmsten Falle nach 4 Stunden noch nicht "richtig" im Körper ist und der Schutz nicht gegeben ist.

    Bin ich nun geschützt oder sollte ich mir die Pille danach besorgen?

    Ich werde noch wahnsinnig, weil ich mir als Gedanken mache :geknickt:
     
    #1
    *Anrina*, 2 April 2005
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    also...

    ...bei meiner Pille steht ebenfalls nichts von 4 stunden. Ich war aber auch schon einmal in deiner Situation und meine Frauenärztin die ich angerufen habe, hat mir empfohlen die Pille danach zu nehmen, weil die Aufnahme der Hormone von Frau zu Frau verschieden sein kann. Also hab ich sie genommen. Wenn du dich deshalb verrückt machst: In den gelben Seiten müsste auch eine Nummer von frauenärztlichen Notdienst oder etwas Ähnlichem sein. Ruf an und frage nach, ob du dir die Pille danach holen sollst.Ist ne Hormonbombe und hat Nebenwirkungen aber immerhin besser als schwanger :frown:
    Liebe Grüße,
    Nova
     
    #2
    Numina, 2 April 2005
  3. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Danke für Deine Antwort.
    Hat sonst noch jemand ne Meinung dazu. Ich bin mir so unsicher und mache mir als nen Kopf :geknickt:
     
    #3
    *Anrina*, 2 April 2005
  4. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Sorry, Nati, aber da lasse ich mich jetzt auch nicht zu einer eindeutigen Aussage hinreißen. Du bist gerade mal knapp außerhalb der Grenze, die viele Pillenhersteller angeben, aber Deiner drückt sich da ja auch um eine definitive Angabe.

    Warum hast Du denn erbrochen? Wenn Du z.B. kurz nach der Pilleneinnahme angefangen hast, soviel zu essen und zu trinken, dass Dein Magen später dann die Notbremse gezogen hat und alles wieder rauskam, dann kann das in der Zeit auch die Resorption verlangsamt haben. Die Hormone der Pille wurden dann ja durch alles andere ziemlich verdünnt.
    Wenn Du aber z.B. nur wegen einer mechanischen Reizung durch was auch immer erbrechen musstest, dann fiele dieser Störfaktor schonmal weg.

    Wie auch immer, das beste wäre gewesen, wenn Du gestern Abend mit etwas Abstand zum Erbrechen zur Sicherheit noch eine Pille nachgenommen hättest. Wahrscheinlich wird auch so nichts passieren, Brief und Siegel gebe ich Dir darauf aber nicht.

    Ich wünsch Dir alles Gute!

    Björn
     
    #4
    bjoern, 2 April 2005
  5. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Wir haben Geburtstag gefeiert und ich hatte nen Glas zuviel und dadurch wurde mir dann halt schlecht.

    Gegessen habe ich in der Zeit nichts, wie gesagt nur was getrunken.

    Ich hoffe mal, dass es gut gegangen ist.
     
    #5
    *Anrina*, 3 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test