Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

moralisch vertretbar?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von no-name, 22 Juli 2006.

  1. no-name
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    Hey...

    Ist irgendwie eine komische Frage die ich hab. Ich habe vor 1- 2 Monaten erfahren das eine gute Freundin (mit der ich auch gut befreundet bin) von meiner Freundin in mich verliebt sei. Ich hab sie ziemlich gern, aber natürlich liebe ich meine Freundin und nicht sie. Das Problem liegt darin, ob es "moralisch vertretbar" ist, wenn ich mich nur mal so auf ein Gespräch mit ihr treff. Ob sie noch in mich verliebt ist weiß ich nicht. Ist ja schon eine relativ lange Zeit vergangen und ich hab es auch nuir von einem guten Freund erfahren. Mit ihr selbst hab ich darüber noch nicht geredet. War immer am überlegen sie selbst mal darauf anzusprechen aber ich hab es mir nie getraut da ich sie nicht verletzen will und ich die Freundschaft meiner Freundin mit ihr nicht aufs Spiel setzen will.
    Was sagt ihr dazu?...Wär es schlimm sich mal eben auf ein Eis oder so etwas zu treffen? Meine Freundin tut das auch mit(männlichen) Freunden um mal mit ihnen zu reden. Ich weiß nicht so recht. WAs haltet ihr davon?
    Danke:smile:)
     
    #1
    no-name, 22 Juli 2006
  2. ülfchen
    Gast
    0
    Solange es nur beim Eis bleibt, deine Freundin nix dagegen hat und du jetz nich mit ihr flirtest oder sonst irgendwie dich nich an sie ran machst, wo is dann das Problem?
     
    #2
    ülfchen, 22 Juli 2006
  3. Bandyt
    Bandyt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Frage ist doch was du dir davon erhoffst. Klar ist die Neugier groß, aber ich würde (um allen Unterstellungen aus dem Weg zu gehen) es nicht machen. Aber moralisch vertretbar ist es schon.
     
    #3
    Bandyt, 22 Juli 2006
  4. no-name
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    87
    91
    0
    Single
    naja, evtl. darin das sie vllt noch in mich verliebt ist? Das weiß ich ja eben nicht. Und...ich will ihr ja nicht unnötig Hoffnungen machen oder ähnliches. Ich weiß nicht wie sie das Treffen sieht...hm...naja...keine ahnung

    edit:
    @Bandyt: Was ich mir davon erhoff?...Naja...das Wissen wie es ihr geht. Wie es in ihrer Beziehung mit ihrem Freund aussieht. Halt einfach ein Gespräch was man unter Freunden hat.
     
    #4
    no-name, 22 Juli 2006
  5. Bombsquad85
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    103
    8
    Single
    puh, gefährliches Gebiet auf dem du dich da bewegst. Klar ist das (meiner Meinung nach) moralisch vertretbar, wenn du dich noch mit ihr triffst. Nur solltest du wissen, wo deine Grenzen sind. Versuche ihr vorsichtig klar zu machen, das sie keine Chance hat. Gemeiner wäre es, wenn sie sich weiterhin Hoffnung macht, weil du ihr nichts gesagt hast (hmm, normalerweise ist das doch umgekehrt. Frau sagt doch normalerweise "lass uns Freunde bleiben " :tongue:)

    Sei vorsichtig, das kann mächtig Ärger bereiten.

    Wünsch dir alles Gute

    Bombsquad
     
    #5
    Bombsquad85, 22 Juli 2006
  6. Cleopota
    Gast
    0
    also ich finde, du solltest ihr gegenüber mal deine glückliche Beziehung ganz zufällig erwähnen, das ist sonst nicht fair ihr gegenüber
     
    #6
    Cleopota, 22 Juli 2006
  7. octron
    octron (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    nicht angegeben
    ganz ehrlich: Ich glaube Sie reizt dich schon...
    Also, mal bisschen flirten und so ist in einer Beziehung schon ok aber man sollte wissen wo seine Grenzen sind.
    Und vorallem: Wenn du wirklich NICHTS für sie empfindest, dann mach ihr das nett klar das endet sonst nur traurig!
     
    #7
    octron, 22 Juli 2006
  8. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Sie wird sich wahrscheinlich Hoffnungen machen, wenn du sie einlädst. Kannst du dich nicht einfach so mit ihr unterhalten, wo ihr euch so im Alltag begegnet? Oder halt mit anderen zusammen.
     
    #8
    Britt, 22 Juli 2006
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    naja, wenn sie nen freund hat, seh ich das nicht so eng.
    klar, das muss nix heißen, aber ich denke nicht, dass beide so dreist wären, sich irgendwas davon zu erhoffen, obwohl sie in ner beziehung stecken.


    solange du dir wirklich nix anderes erhoffst als ein nettes gespräch, find ichs ok und moralisch vertretbar (und ich hab sehr hohe moralische ansprüche :tongue:)
     
    #9
    User 12900, 22 Juli 2006
  10. Megapixel
    Megapixel (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nur zu

    Wenn die Freundin Deiner Freundin sich gerne mal mit Dir trifft spricht nichts dagegen. Solange Du in Deinen Gefühle sicher bist, sehe ich kein Problem. Deine Pflicht ist es allerdings im Fall der Fälle Klartext mit der Dame zu reden.
     
    #10
    Megapixel, 23 Juli 2006
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    *löl* Wenn du wirklich uneigennützig sein möchtest, dann lass sie in Ruhe und verschone sie mit solchen pseudonetten Gesprächen.

    Es gibt nichts peinlicheres für jemanden der unglücklich verliebt isdt, als auch noch von dem Objekt der Begierde quasi pseudobesorgt "von oben herab" darauf angesprochen zu werden, nur um nochmal bestätigt zu kriegen dass das nix wird.
     
    #11
    Piratin, 23 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - moralisch vertretbar
track2302
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2016
7 Antworten
derKrebs
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2015
11 Antworten