Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Motivation im Rhein ertrunken ...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Quietschis Fidelis, 8 Juni 2010.

  1. Quietschis Fidelis
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo =D


    Also seit mehreren Monaten ist mein Leben ein ziemliches Dahinvegetieren.

    Ich bin eigentlich ein recht aufgeschlossener ^^ netter und freundlicher Geselle , liebe den Sport , habe Spaß daran mit Freunden mal weg zu gehen, habe auch eine Freundin:herz: =D und ein paar mehr oder minder gute Hobbys.


    Dummerweise habe ich mir eines der Hobbys viel zu früh angelacht....und das war das PC spielen :geknickt:.

    Ich verbringe viel zu viel Zeit am PC......
    meistens komme ich nach Hause feuer die Tasche in die Ecke und spiele ( Nein, kein World of Warcraft :tongue:).....oder surfe im Internet.


    Das hat mir schon in meiner Vergangenheit einige Probleme auf mein kommenden Lebensweg gestellt -.-''
    Ich habe eigentlich schon seit ich 6 Jahre bin PC gespielt...damals dann bei meinem Vater am PC etc.

    Naja es war nie wirklich schlimm.....die Grundschule lief sehr gut. Freunde hatte ich auch etc.

    Sport habe ich auch seit je her gemacht und das mit großem Eifer und Spaß...

    Naja aber durch den vielen Computer habe ich dann in der Mittelstufe auf meinem Gymnasium den Anschluss an meine Altersgenossen verpasst und hatte auch hart mit meinen sozialen Fähigkeiten zu kämpfen (Angst vor anderen Leuten etc.). Daraufhin habe ich mir selbst erstmal den Kampf angesagt und bin jetzt ziemlich glücklich mit meiner Art =D

    Aber die sozialen Kontakte fehlen einfach ... ich habe einen ziemlich überschaubaren Freundeskreis und auf größeren Parties komme ich nicht so richtig mit allen zurrecht.....mir gefällt es einfach nicht, dass es zu viel (Alpha-) Leute gibt, die die Gespräche an sich reißen und man selbst eher wie der Schatten in der Gruppe sitzt und über die großen Taten vom Erzähler lachen...darf.
    Deswegen ist es auch immernoch so, dass ich viel zeit am Computer verbringe.....ich habe zwar in den Chatprogrammen auch einige Leute, mit denen ich mich unterhalte....aber die sind für mich kein Freundesersatz.

    Aber wie oben beschrieben besteht eigentlich mein ganzer außerschulicher Alltag aus Zeit am Computer.
    Ich bin zwar noch in einem Sportverein....war aber schon seit 3-4 nicht mehr im Training. Auch für die Schule mache ich nahezu nichts mehr....keine Aufgaben, lernen oder Referate und für meinen Führerschein habe ich auch noch nicht wirklich was getan.
    Natürlich treffe ich mich auch mit meiner Freundin....und ich gehe Freitags in einen Tanzkurs, aber es ist einfach keine Abwechslung mehr drin.......Es ist nicht gut, dass sich alles um den Computer und meine Freundin dreht und ich sonst nichts anderes mache...

    Ich bekomme mich aber auch nicht aufgerafft......ich will eigentlich weg von diesem Computer....raus mehr Sport machen , Leute kennenlernen , ausgehen und noch so viel mehr D=, aber der Computer ist einfach zu bequem........

    PC-Spielen kostet kein Geld......und ist nicht anstrengend....da passierst es schon SEHR häufig, dass ich (wie gerade jetzt) mich nicht aufraffe um etwas für die Schule zu tun oder in mein Training zu gehen. Auch ausgehen tue ich deswegen nicht oft, da mein Geld dadurch so schnell aufgebraucht wird ( bei 40€ im Monat ist bei 1x Kino + Mac Donalds schon die Hälfte weg -.-) und es daheim am PC eigentlich ja bequemer ist -.-''


    Aber ich habe es satt.....schon seit 2 Wochen geht es mir richtig intensiv auf den Geist.........

    Meine Beziehung leidet auch einwenig darunter, da die mangelnde Abwechslung und das ständige zusammensein mit meiner Freundin auch auf die dauer langweilig wird......ich brauche mein Abenteuer =D und ich weiß auch gerade selber nicht, wieso ich meine Freundin nicht zu irgendwelchen ehernen Taten anstifte XD.


    Die Tage ziehen einfach an mir vorbei und wenn ich dann in meinem Bett liege ist das einzige was ich hab Kopfweh vom PC und das Wissen, dass ich nichts weiter heute getan oder erreicht habe außer PC-spielen D= außerdem bin ich nun total aus dem Training raus, was mir beim Rennen etc. schon öfter in letzter Zeit aufgefallen ist.

    Wenn ich mir dann andere anschaue, die mehr unternehmen werde ich schon neidisch :zwinker:

    Es muss sich was ändern =D ICH muss mich ändern....aber wie verdammt nochmal kann ich mir selbst dazu in den Hintern treten ?


    Bin auf eure Antworten gespannt =D

    LG und schönen Tag

    Quietschis Fidelis :zwinker:
     
    #1
    Quietschis Fidelis, 8 Juni 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Du hast dein Problem und die Lösung erkannt, jetzt musst du nur noch deine Motivation finden. Da kann dir niemand (auf Dauer) helfen. Deine Freundin kann dich zwar mit auf Parties nehmen oder mal mit zum Training kommen, aber das ist ja kein Dauerzustand. Du bist dafür verantwortlich, dass es dir besser geht. Der bequemste Weg ist nicht immer der beste.
     
    #2
    xoxo, 8 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Es ist ja schon mal ganz gut, dass Du das Problem erkannt hast und es nicht verleugnest. Wie man Dir jetzt einen Arschtritt verpasst, dass Du Dein Leben jetzt umkrempelst und was daraus machst, dafür gibt es kein Patentrezept, wenn die Motivation nicht vorhanden ist.
    Um Dir aber trotzdem auf die Sprünge zu helfen, dass sich vielleicht irgendwann der Schalter umlegt, beschreibe ich mal in etwa das Szenario, welches auf lange Sicht folgen wird, wenn Du weiterhin in diesem Zustand verharrst:

    Dein Leben verfällt in Monotonie, die Jahre ziehen an Dir vorbei, Du wirst älter, ohne dass sich in Deinem Leben was Grundlegendes ändern wird. Durch diese Monotonie wirst Du auch irgendwann Deine Freundin verlieren, denn keine Frau will mit jemandem zusammen sein, der null Unternehmungslust hat und nur den PC im Kopf hat und ansonsten sein Leben einfach nur dahinplätschern lässt. Deine Freundin hat im Gegensatzt zu Dir sicherlich konkrete Ziele im Kopf, und so werden Eure Lebenseinstellungen immer weiter auseinanderdriften. Du vernachlässigst Deine Kontakte, was auf Dauer mit sich bringt, dass Dein Lebenserfahrungsschatz auf der Strecke bleibt und Du auf Dauer sozial inkompetent bist gegenüber den Leuten, die was aus sich machen.
    Diese ganzen Dinge sind ein Teufelskreis, welches dazu führen kannn, dass Du Der PC-Sucht verfällst und Dich somit komplett aufgibst, weil schulische Leistungen ebenfalls auf der Strecke bleiben, und Du u.U. keinen Abschluss hast und somit sehr schlechte Aussichten auf einen Job hast. Was sonst bleibt, sind Hartz4/Sozialhilfe, wirst zur gesellschafftlichen Randgruppe, was den totalen sozialen Verfall mit sich bringen kann.

    Klingt jetzt wie ein Endzeitfilm, aber wenn Du nicht irgendwann untergehen willst, sollst Du in die Puschen kommen, und Dein Leben in die Hand nehmen. Ziele setzen, raus unter die Leute.

    Musst halt wissen, was Du willst. Jetzt kannst Du die Kurve noch kriegen.
     
    #3
    User 48403, 8 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.373
    248
    556
    Single
    @Threadstarter:
    der alleinige Hauptgrund für dein Unglücklichsein scheint ja deine Demotivation in vielen Dingen zu sein - du scheinst in dem immer gleichen Trott gefangen zu sein über den du dich ärgerst.

    Dieser Ärger über dich selbst und das erkennen des Problems kann schon ein erster Schritt sein!

    Du schreibst das du nicht viel Geld zur Verfügung hast und deswegen der PC das Hobby ist was am wenigsten kostet...

    Ich würde dir empfehlen einen Aushilfsjob zu suchen! (Zeitungen austragen, Hilfe im Getränkemarkt, Bedienung etc.).

    Damit würdest du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen - du hättest mehr Geld zur Verfügung, würdest nicht mehr so oft vor dem PC sitzen, kämst unter Leute und hast noch etwas für deinen Lebenslauf vorzuweisen...

    Auch würde ich dir empfehlen wieder regelmäßig zum Training zu gehen (welche Sportart ist es?) - bzw. warum schwänzt du das Training wenn es dein Hobby ist?

    Wäre sicher auch empfehlenswert wenn du deine Tatkraft dazu nutzt um die Beziehung zu deiner Freundin wieder auf Vordermann zu bringen...

    Das wären jetzt drei Dinge die du ändern könntest:
    - Job
    - Hobby
    - Freundin

    Nur musst du halt mal den Anfang machen!
     
    #4
    brainforce, 8 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Quietschis Fidelis
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich mache Taek won do.....ist ein Kampfsport ^^ und das passt recht gut zu nem anderen Hobby , L.A.R.P, Live act role play =D und.....also da lerne ich dann auch Schwertkampf etc. und das interessiert mich schon total.......außerdem wollte ich mit Break Dance anfangen.....die Bewegungsabläufe und Geschicklichkeit ist gar nicht mal verschieden zu Taek won do.....oder zumindest gibt es mir geschick und Balance ^^ und es ist toll XD

    Das doofe ist halt nur, dass ich der Einzigste meiner Alterskategorie in meinem Verein bin und da ich es auf Vollkontakt mache fällt das Sparing entsprechend mau aus -.-'' Aber das ist halt ein wirklich guter Verein wie ich finde und der ist der einzige in meinem Ort...sonst müsste ich ne Ecke fahren. Mein Trainer gibt auf Training in nem anderen ort.....da war ich schon und da ist es auch wesentlich besser....da trainiert er unsere Kämpfer die auf die Deutsche und sogar Europameisterschaft fahren ( deswegen auch guter Verein :zwinker: )und da würde ich mehr lernen.....Problem ist nur , ich würde dann erst wieder um 23 Uhr oder später zuhause sein -.-''

    Naja und im Verein vorort sind zwar n paar Bekannte....aber das Training ist bei weitem nicht so gut wie im anderen Trainingszentrum von ihm und deswegen habe ich hier nicht so das Gefühl, dass es mich weiterbringt...ich würde schon gerne mal auf Wettkämpfe fahren etc :zwinker: Außerdem haben die meisten schon mit 6Jahren angefangen .....ich erst mit 16.....also haben die anderen mir 10 Jahre Vorraus weshalb ich mir für meine "Wettkampfkarriere" wenig Chancen ausrechne D= .....aber ich will mal ins andere Trainingszentrum gehen....mich verhauen lassen und irgendwann kann ich es dann.


    Das mit dem nebenjob weis ich nicht wie das hinhaut.....wenn ich ins Taek won do ginge....+ Tanzen häte ich 4 mal die Woche Training.....dazu noch Freundin ....weis nicht, ob das mit dem Nebenjob passt...aber ich schau mal wegen dem Zeitungsaustragen :zwinker: Mein bruder macht das schon und wir kennen den Verteiler gut....vll krieg ich da noch ein gebiet =D

    Ich hoffe dann bleibt noch Zeit für die Schule und die Hausaufgaben XD Naja das Wochenende halte ich mir frei und in der Oberstufe werden die Hausaufgaben eh nicht kontrolliert.......da kann ich dann mal lernen anstatt Hausaufgaben zu machen....Tests sind schließlich eh weniger.

    @ radl_django

    Danke erstmal ^^ das war auch aufschlussreich ....aber HARZ IV is nich ...habe meinen Real und Hauptschulabschluss schon und das Abbi hohl ich mir auch noch.


    Danke an euch schonmal =D
     
    #5
    Quietschis Fidelis, 8 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Motivation Rhein ertrunken
NagiNago
Kummerkasten Forum
27 November 2016
3 Antworten
Ksatomueaksaschji
Kummerkasten Forum
7 Januar 2016
24 Antworten
Test