Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

*motz* mal wieder der besch** Ex...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dawn13, 7 April 2004.

  1. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    :angryfire

    Mann, ich reg mich derartig auf. Hab gerade meinen Ex getroffen an nem Geburstag von ner Freundin. Der Scheisskerl kann mir nicht mal mehr in die Augen gucken, was soll denn das?!

    Eigentlich möchte ich mich einfach mal nur normal mit ihm unterhalten und er guckt mich nicht mal an. Er hat mich nicht ignoriert, aber sich halt irgendwie nicht getraut, mit mir zu reden, irgendsowas, was weiss ich...

    Echt, wir sind doch erwachsene Menschen, können wir nicht mal mehr miteinander reden?!

    Ich weiss ich sollt mich nicht aufregen, aber ich tues trotzdem.

    Sorry, das musste mal raus... :rolleyes2
     
    #1
    Dawn13, 7 April 2004
  2. cat85
    Gast
    0
    ja so sind sie die lieben Ex-Freunde. ich kann das gut nachvollziehen. ich habe den kontakt schon völlig abgebrochen und jetzt kam wieder ne sms, ich wäre eifersüchtig...von wegen normal miteinander umgehen, das klappt sowieso nicht!!
     
    #2
    cat85, 7 April 2004
  3. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Wie lange seid ihr denn getrennt?
    Also wenn man frisch getrennt ist oder im Streit auseinander gegangen ist, kann ich das gerade noch so verstehen.
    Aber es gibt ja (leider) auch Menschen, die nach ner Trennung so ne Art "Pseudo-Hass" aufbauen ... so nach dem Motto "Jetzt sind wir getrennt, also geht sie/ er mir am Ar*** vorbei. Das find ich dann ziemlich lächerlich ... ich mein, wenn man zusammen war, hat man sich ja auch mal sehr gemocht ... demnach versteh ich Menschen nicht, die dann entweder auf totale Ignoranz oder eben Hass gegenüber dem Ex-Partner schalten.

    Juvia
     
    #3
    User 1539, 7 April 2004
  4. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    mmh, wieso bist du denn nicht auf ihn zugegangen und hast ihn angesprochen?????...
     
    #4
    Speedy5530, 7 April 2004
  5. Dasding
    Dasding (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ist aber auch umgekehrt so

    Bei mir wars genau andersrum. Ich hab mit meiner Ex (nachdem Sie 3! Mal Schluss gemacht hat) Schluss gemacht. Hatte dann ne neue und Sie kam dann das 4. Mal angekrochen. Als Sie allerdings bemerkt hat, dass ich mittlerweile woanders hingehörte, hat Sie sich abgewandt und kein einziges Wort mehr mit mir gesprochen. Wir waren über ein Jahr fest zusammen (war auch mein erstes Mal = Sex) und die hatte keine Lust je nochmal mit mir zu reden. Hab Sie angerufen, hat Sie aufgelegt. Hab Sie mal in der Stadt gesehen, hat Sie weggeschaut. Ich finds halt Schei..., da ich mit Ihr ja auch mein Erstes Mal hatte, wäre eine Freundschaft für mich halt echt toll gewesen. Aber Sie hat total zugemacht, kein rankommen mehr. Das war vor 4 Jahren und bis heute ist es so, wenn ich Ihr übern Weg laufe. *g*
    Von nem Kumpel den Sie auch kennt, hab ich über all die Zeit erfahren, wie Sie Ihn ständig nach mir ausgefragt hat. Echt übel, da fällt mir doch nix mehr zu ein, deswegen kenne ich das Gefühl nur zu gut. Du willst reden, Dein Ex aber nicht mit Dir, ist schon heavy vor allem über Jahre gesehen, wenn das letzte Gespräch eben fehlt und die Sache so im Raum steht. Hoffe nicht alle Mädels sind so, aber kann ich nicht glauben, zumindest mal wohl bei Dir nicht.

    Kopf hoch, wird schon werden :zwinker:
    Dasding
     
    #5
    Dasding, 7 April 2004
  6. SickOfLove
    SickOfLove (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    manchmal müßt ihr euch auch ein bisschen in die Lage jener hineinversetzen die sich so komisch verhalten oder einfach das Telefon auflegen.
    Wenn einer totale scheisse gebaut hat und ständig alles immer wieder aufwühlt indem er anruft ist es ja wohl selbstverständlich wenn man dann auflegt.
    Mußte das heute tun und fühle mich nicht im Unrecht
     
    #6
    SickOfLove, 7 April 2004
  7. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Getrennt sind wir seit 14 (!) Monaten. Damals wars schon eher negativ, aber nicht in vollem Streit. Geredet haben wir öfters seither, aber nun haben wir uns seit ner ganzen Weile (Oktober letztes Jahr) zum ersten Mal wieder gesehen und - NIX!!

    Ich wollt ja mit ihm quatschen, aber ehrlich, er sass so bescheuert am anderen Ende des Tisches (möglichst weit weg von mir :angryfire ) und hat mich nicht angeguckt, dass es mir schlichtweg zu blöd war, quer durch den Raum "Kontakt" aufzunehmen.

    Ich find das einfach lächerlich, mittlerweile sollte man es doch wenigstens hinkriegen, miteinander zu reden, auch wenns nur belangloser Smalltalk ist. Also echt :mad:


    Ach ja, ich vergass, das macht er auch gerne, anrufen & auflegen; das macht er seit diesen besagten 14 Monaten. Aber ER hat eindeutig die Scheisse gebaut und er wühlt bei mir wieder alles auf.
     
    #7
    Dawn13, 8 April 2004
  8. Jazz
    Gast
    0
    bei mir wars genauso, wie bei dasding ....

    mein ex hat auch tausendemale mit mir schlußgemacht, aufgrund von eifersucht und anderen kleinigkeiten, dass ich dann auch irgendwann den schlußstrich gezogen hab ....

    naja, hab ihn dann ein paar monate zeit gelassen, um sich von der ganzen sache "zu erhohlen" und hab dann versucht (mit kleinen besuchen, mit sms oder wenn man sich zufällig getroffen hat) mit ihm wieder nen kontakt aufzubauen, weil er mir ziemlich wichtig war als freund (was ich aber zu spät gemerkt hab, weil ich ihn die ganze zeit eher als äußerst guten freund und nicht als partner gesehen hab...).
    naja, es kam dann oft unterschwellig, aber auch direkt rüber, dass er der meinugn war, dass ich immernoch was von ihm wolle und (leider muß ich sagen) haben wir nach den paar monaten nochma miteinander geschlafen *seufzel*
    danach hab ich wieder abstand genommen, hab mich mit anderen leuten beschäftigt (hab in der zeit auch meinen jetztigen freund kennengelernt :grin:) und hab ihm dann ende letzten jahres nochma ne sms geschrieben und (oh wunder) er hat mir geantwortet und wir ham ne weile gesimst!
    was dabei rauskam (?) hat mich dann auch irgendwie geschockt, weil er umgezogen is!! ergo keine rechte chance mehr bestand (in meinen augen) mit ihm in kontakt zu bleiben. doch dann meinte er, von wegen: "schick mir ma ne email, damit ich deine addy auch hab und dann können wir uns ja so austauschen" dies hab ich dann auch gemacht, und pustekuchen! es kam rein gar nichts :angryfire
    und irgendwann in den letzten 3 monaten hab ich mir dann gedacht "ok, wenn er nich will, kann ich auch nix machen ... wäre zwar ne gute freundschaft gewesen, aber ok ..." und dann hab so ziemlich alle adressen und telefonnummern und so, die ich von ihm hatte gelöscht ....

    ich hätte ihn wirklich sehr gerne als besten freund behalten, weil er mir seid ich ihn kennengelernt hab wichtig für mich war und wir uns auch gut verstanden haben (aber wir ham bezeihungstechnisch absolut nicht zusammen gepasst) *seufzel* ....
    ich versteh auch nicht, warum manche ex-beziehungspartner so reagieren müßen ... :frown:
     
    #8
    Jazz, 8 April 2004
  9. SickOfLove
    SickOfLove (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    wenn er dich anruft und auflegt seh ich das auch ein , dass du da sauer bist.
     
    #9
    SickOfLove, 8 April 2004
  10. forgiven
    Gast
    0
    Könnte ich mit der These richtig liegen, dass nur die Verlassenen so komisch reagieren? Das mag dem anderen vielleicht egoistisch, eingebildet und unreif vorkommen, aber ihr solltet auch mal versuchen die Leute zu verstehen.
    Meine große Liebe hat mich auch vor einigen Wochen verlassen und ich hätte alles für sie getan. Aber indem ich ihr jetzt aus dem Weg geh, nich mehr mit ihr rede, eben den Kontakt völlig abgebrochen hab, fällt es mir leichter wieder nen klaren Kopf zu bekommen. Das gelang mir einfach nicht, wenn ich sie noch hin und wieder seh und versuch ne erzwungene Freundschaft aufzubaun.
    So reagieren verletzte Menschen halt, auch wenns zum Teil schwer nachvollziehbar ist.
     
    #10
    forgiven, 8 April 2004
  11. LadyEttenna
    0
    @forgiven....ich seh das ähnlich wie du, der Verlassene reagiert anders.

    Mein Ex hat mich und meine Gefühle verraten und mit einem "Verräter" kann ich kein freundschaftliches Verhältnis haben.
    Das er während unserer Beziehung sich ne Neue angelacht hat, die Art und Weise wie er Schluß gemacht hat....da kann ich nicht so heititei tun als ob alles easy wäre...Küsschen Küsschen wir sind ja Freunde....er hat mich zutiefst verletzt und das kann ich nicht vergessen!
     
    #11
    LadyEttenna, 8 April 2004
  12. SickOfLove
    SickOfLove (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    meine ehemalige Beziehung wiederlegt eure These!

    Ich hab zwar Schluß gemacht aber nur weil sie sich mit nem anderen getroffen hat. Danach hat sie immer wieder Kontakt aufgenommen und komische Dinger abgezogen obwohl sie da schon nen Monat mit dem Typen zusammen war. (4 Monate nachdem Schluss war) Sie hat mich mehrmals echt im Regen stehen lassen damals, hat sich aber immer wieder gemeldet um mich dann wieder stehen zu lassen. Das ist auch der Grund warum ich bei ihr das Telefon nicht mehr abnehm.

    Also hat in meinem Fall diejenige die "verlassen" wollte
    komische Aktionen gebracht. Was sie eigentlich noch von mir will weiß ich bis heute nicht , sie hätte mich schon einige Male zurück haben können

    Wird wohl keiner schlau daraus
     
    #12
    SickOfLove, 8 April 2004
  13. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Doch ja, das stimmt schon, aber in meinem Fall hab ich monatelang versucht, den Kontakt zu unterbinden (nach ner gewissen Zeit natürlich), was mir ne Zeitlang auch gelungen ist. Und ich hab ihm mehrfach deutlich gemacht, dass er sich nicht mehr bei mir melden soll, solange er nicht auf normaler Ebene mit mir reden kann.

    Daran hält er sich aber nicht. Und bei aller Liebe, ich hätte genug Grund, nie mehr ein Wort mit diesem Typen zu reden, nur möchte ich ihn ja nicht als Feind sehen, verdammt, wir haben uns doch geliebt. :mad: Trotzdem macht es mich rasend wenn er dann dortsitzt, tut als hätten wir uns nie gesehen, dann aber in drei Wochen wieder SMS schreibt und Freunde über mich ausquetscht (btw ist das gestern auch geschehen, ich wurde von seinem besten Freund regelrecht gelöchert :angryfire )
     
    #13
    Dawn13, 8 April 2004
  14. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    irgendwer sagte mal "das gegenteil von liebe ist nicht hass, sondern gleichgültigkeit"

    Solange man jemanden hasst hat man gefühle die genauso mächtig sind wie liebe.
    Ich muss sagen ich hab mit meiner ex lange versucht zu reden und miteinander auszukommen, nur irgendwann wars für mich einfach nciht mehr annehmbar weil wir einfach zu weit aussernander waren von unseren zielen wünschen und unserem charakter.
    Auf dauer kann man mit niemanden eine Beziehung führen wenn man sich nicht ebenbürtig ist, und sie war eben mit ihren 18 jahren noch ein ziemliches kind (naja muss dazu sagen das ich sehr reif für mein Alter bin, und noch immer mit leuten die ein paar jahre älter sind als ich besser auskomme als mit jüngeren, bestätigen mir auch viele freunde das ich manchmal einfach zu erwachsen bin für sie)
    Nun gut dann hab ich sie ne zeitlang gehasst für alles was sie verbrochen hat in der beziehung (was nicht heißt das ich mir meiner fehler nicht bewusst war) und dann bin ich draufgekommen das ich sie nichtmal mehr mit dem hass in meinem leben haben will weils einfach nur verschwendete energie ist. und jetzt ist sie mir gleichgültig, und egal, trotz ersten mal und was auch immer mal gewesen ist. Es passt einfach keine freundschaft und feinde kann ich mir auch interessantere suchen.

    Also vielleicht ist es in deinem fall anders aber, es gibt fälle da ist es besser zu vergessen als zu klammern.
     
    #14
    Reliant, 8 April 2004
  15. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    denke, dass du mit dieser these garnicht so falsch liegst ... derjenige, der verlässt ist in diesem fall ja "aktiv" ... d.h. er hat i.d.r. Zeit, diese entscheidung zu treffen und macht sich auch normalerweise im vorfeld seine gedanken.
    der/die verlassene ist zunächst einfach verlassen und allein (und das meist auch unerwartet).
    er/sie hat sich nun mit 2 problemen auseinanderzusetzen:
    :cry:
    1. er/sie ist allein
    2. er/sie kann (fast) nichts dagegen tun

    diese situation verarbeitet dann jeder auf seine weise. ist der/die verlassene sehr verletzt wird er/sie alles tun um der/dem ex aus dem weg zu gehen um die evtl. vorhandenen "wunden" nicht wieder aufzureisen. das ganze ist halt so ein bissl die "vogel-strauss-methode": wenns brenzlig wird steck ich meinen kopf in den sand ... dann seh ich halt nimmer das es brenzlig ist. Problem ist aber, wenn ich den kopf wieder rauszieh ist/kann es halt immer noch brenzlig ...
    am besten ist es halt, wenns denn passiert ist, dass man sich mit seiner/m ex nochmal zusammensetzen kann (auch wenns ein paar wochen später ist) und direkt drüber reden kann ... warum, wieso, weshalb ... sollte unter erwachsenen menschen eigentlich auf einer sachlichen basis möglich sein.
    dann wird es auch für den verlassenen meistens einfacher mit der gesamten situation zu leben ...
     
    #15
    magic, 8 April 2004
  16. forgiven
    Gast
    0
    Da stimm ich dir zu. Leider hat das bei uns nicht geklappt. Ich war erschrocken von ihrer Kälte und Anteilslosigkeit, irgendwie wars ihr völlig egal wie es in mir aussieht. Während unserem Gespräch hat sie sich immer mehr in Wiedersprüchen verfangen, die mir zum Teil erst im Nachhinein alle bewusst werden.
    Das finde ich bedauernswert, wenn sie es, nachdem soviel zwischen uns passiert ist, immernoch nich schafft mir ins Gesicht zu sagen warum sie Schluss gemacht hat. Is mir aber auch egal, ich kann dem Zitat von oben nur zustimmen. Mit der Zeit legt sich der Hass und die Gleichgültigkeit macht sich breit..
     
    #16
    forgiven, 8 April 2004
  17. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    was erwartest du eigentlich von einer/m ex??

    wärme? anteilnahme? wenn dem so wäre, wäre es wahrscheinlich nicht die/der ex ...
    versucht miteinander darüber zu reden ... und wenns eben nicht geht, begegnet euch wie normale menschen ... mit würde, respekt, anstand und achtung gegeneinander.
    dann könnt ihr euch auch jederzeit auf der straße (oder sonstwo) begegnen, euch begrüßen und gegenseitig offen in die augen schauen ... ganz egal was davor war ... ihr habt euch ja auch mal aus irgendeinem grund geliebt und irgendeinem grund gab es auch für die trennung.
    das problem dabei ist, einer muss anfangen vernünftig zu werden (oder zu sein) ... aber es ist ja so einfach das dem anderen zu überlassen ...

    mit hass oder gleichgültigkeit löst ihr das ganze bestimmt nicht ...

    vielleicht helfen auch die nachfolgenden zitate:

    Der Haß ist die Liebe, die gescheitert ist.
    Søren Kierkegaard

    Wer Haß und Verachtung in der Seele trägt, ist schwer belastet und kann nie frei aus sich atmen.
    Berthold Auerbach

    ... zumindest sollten sie zum nachdenken anregen
     
    #17
    magic, 8 April 2004
  18. forgiven
    Gast
    0
    Sehr schöne und passende Zitate, danke. Werd ich mir aufjedenfall merken.
    War auch nicht meine Absicht die Diskussion mit meinen Erfahrungen zu ersticken. Meine Trennung liegt noch nicht solang zurück und deswegen geht mir das irgendwie sehr nahe. Und ich geb ja zu, dass mein Verhalten unreif und egoistisch erscheinen muss, ich wollte dagegen ansteuern, aber es ging nich. Denke mein relativ junges Alter und meine Unerfahrenheit in punkto Beziehung tun ihr übriges dazu.
    Naja, wie auch immer. Würde mich freuen wenn noch andere User ihre Erfahrungen schildern würden.
     
    #18
    forgiven, 8 April 2004
  19. LoLa
    Gast
    0
    Genau richtig, das denke ich auch. Hass ist ein starkes Gefühl, also meiner Meinung nach nicht weit entfernt von Liebe...
    Ich hab in Bezug auf meinen Ex den Zustand der Gleichgültigkeit leider noch nicht erreicht. Das ist eher so ein Aufflackern von ... von Schmerz, dann plötzlich wieder Freude, ein Gefühl der Freiheit und Unabhängigkeit, dann wieder Alleinsein, Eifersucht, Zurückhabenwollen, und und und... - also die ganze Palette von Emotionen.
    Aber ich will ihn endlich aus dem Kopf und noch mehr aus dem Herzen haben! Er ist ein Arsch, der seine komischen Phasen durchlebt. Mal "Ich liebe dich", mal "Wir passen nicht zusammen", und das 4 Jahre lang. Ich hab schon aufgehört diese Trennungen und Wiederzusammenkommen zu zählen, die etlichen Versuche, Freunde zu bleiben (kann das überhaupt funktionieren?) und bin im Moment schwer dabei, mich irgendwie unter Kontrolle zu halten. Denn der Herr taucht regelmäßig mit sms und Anrufen auf, auch indirekt durch gemeinsame Freunde. Obwohl 50 000 mal besprochen wurde, dass weder Beziehung noch Freundschaft funktioniert. Verdammt, wie soll man da Gleichgültigkeit entwickeln? Imer wieder dieses Gefühl, dass es was besonderes war und dass nochmal so etwas nie wieder sein wird und kein Mann der Welt seinen Platz einnehmen kann. Es braucht wohl sehr viel Zeit...
     
    #19
    LoLa, 9 April 2004
  20. Dasding
    Dasding (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Genau so seh ich das auch. Bei mir wars ja so, dass Sie wegen "lapalien" (wirklich!) 3 Mal hintereinander Schluss gemacht hat und Sie diejenige war, die wieder angekrochen kam. Als das dritte mal Schluss war, hab ich ne neue ergattert, mit der ich heute glücklich verheiratet bin. Als Sie just in dem Moment, als ich meine neue kennen gelernt hab, wieder ankriechen wollte (wäre dann das 4. Mal gewesen) hab ich Ihr halt versucht klar zu machen, dass das nichts mehr wird. Mir hat das selbst auch sehr sehr weh getan, weil ich schon gemerkt hab, wie weh ich Ihr damit tue. Wir waren über ein Jahr zusammen, Sie war meine Erstbeziehung und gleichzeitig hatten wir beide unser Erstes Mal zusammen. Mir hat eine vernünftige Aussprache im nachhinein immer gefehlt. Ich war 4 Wochen nach der Trennung vor Ihrer Haustür, hat niemand geöffnet, als ich mich umgedreht hab und vom Haus weglief flog mir die Blumenvase um 10 cm an meinem Kopf vorbei, die ich Ihr zum Geburtstag mal schenkte (mit Blumen). Die hat getobt wie ne "Furie" <- Sorry, aber ist hier passend. Ich hab Sie echt nicht wiedererkannt. Im Grunde kann man in meinem Fall sagen, dass Sie 1. Der Hauptgrund am Abgrund der Beziehung war und 2. Sie sich offensichtlich keiner Schuld bewusst ist. Ich habe bestimmt auch schon Fehler gemacht, aber wenn man etwas darüber nachdenkt, kommt man da von allein drauf, was man falsch gemacht hat. Das ist jetzt 4! Jahre her und ich habs nicht mehr versucht seither, habe aber innerlich nie einen Frieden gefunden. Weil es halt so unabgeschlossen ist. Ausserdem bin ich der Meinung, dass der Partner Deines Ersten Males im Norm.fall immer etwas besonderes für Dich bleiben wird, auch wenn man nicht mehr unbedingt von grosser Liebe sprechen kann, trotzdem wirst Du Ihn/Sie nicht vergessen können. Ist halt alles so schwierig :mad:
     
    #20
    Dasding, 9 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - *motz* mal besch**
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten
Sonnenaufgang
Kummerkasten Forum
12 Juli 2006
9 Antworten