Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mp3 konvertierer

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von kaschiri, 10 August 2004.

  1. kaschiri
    Gast
    0
    hallo,

    ich suche eine programm, mit dem ich meine musik-cds auf dem rechner speichern kann und zwar im mp3-format. ausserdem möchte ich mir die muski zusammenstellen, so das ich sie auf einen mp3-player speichern kann.
    gibt es im netz programme (in deutsch wäre toll)die man sich herunterladen kann?

    grüssle
    kaschiri
     
    #1
    kaschiri, 10 August 2004
  2. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    CDex

    Obligatorischer Hinweis: Das Umgehen eines "Kopierschutzes" wie z.B. Cactus Data Shield oder Key2Audio stellt eine Verletzung des UrhG dar und kann Schadenersatzforderungen zur Folge haben.
    Aber strafbar macht man sich dadurch nicht (auch wenn einem das die Medienindustrie gerne glauben macht).
     
    #2
    Mr. Poldi, 10 August 2004
  3. Corran
    Corran (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Verheiratet
    Und hiermit kannst Du ganz legal den Kopierschutz "nicht" umgehen:

    http://www.clipinc.de/html/

    Soundkarte mit dem Radio oder CD verbinden und schon kann es losgehen, ist eine analoge Kopie, und die ist erlaubt
    oder so

    http://www.heise.de/ct/03/09/112/default.shtml
    http://www.heise.de/ct/04/08/184/default.shtml

    UnCDCopy 1.7
    http://www.heise.de/ct/cd-register/default.shtml?s=uncdcopy

    oder wenn der down sein sollte
    http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=48&id=2167

    Oder Musik aus dem Internetradio aufnehmen
    http://www.phonostar.de/services/download/playerdownload.php

    Viel Spaß
    corran

    PS: Kirby hat ja CDex schon erwähnt... sehr nettes programm
     
    #3
    Corran, 10 August 2004
  4. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Moin, Kaschiri!

    Ideales CD-Leseprogramm (kostenlos und deutschsprachig) ist Exact Audio Copy. Wenn Du den MP3-Encoder Lame einbindest, hast Du alles beisammen.

    Eine - grobe - Anleitung zu Installation und Zusammenspiel gibt es hier unter "Audio-CDs optimal komprinieren". Bei weiteren Fragen: fragen!

    Grüße

    Katjes
     
    #4
    User 11466, 10 August 2004
  5. scampy_joe
    scampy_joe (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    nicht angegeben
    kann mich kirby nur anschließen..cdex..da kannst du optional noch die cd titel vom cddb (wars das?) holen und sparst dir die tipparbeit :zwinker:
     
    #5
    scampy_joe, 10 August 2004
  6. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Probieren geht über repetieren :smile:

    Jungs - probiert mal EAC. Nicht nur meiner unmaßgeblichen Meinung nach ist das das Programm, was Audio-CDs am besten in 'nem CD-ROM-Laufwerk liest. Dauert, wenn man den "sicheren" LEsemodus wählt, halt doppelt so lange, was bei den aktuellen 32X/40X/52X-Laufwerken aber auch kein Drama ist.
    Das macht EAC bei FreeDB auch... :zwinker:

    Katjes
     
    #6
    User 11466, 10 August 2004
  7. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    EAC ist sicherlich gut - will ich gar nicht bestreiten. Allerdings ist die Software ggf. als kritisch anzusehen, denn sie wurde speziell dafür geschrieben schwer lesbare CDs (ohne Fehler) einzulesen.
    Das gibt dann ggf. Probleme mit § 95a, § 108b UrhG.
     
    #7
    Mr. Poldi, 10 August 2004
  8. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Ach, du liebe Zeit...

    Moin, Kirby!
    Ich wüsste nicht, weshalb. Das Programm wird ganz offiziell von einem Deutschen über eine deutsche Webseite angeboten. Da EAC in der Computer- und HiFi-Presse mehrfach erwähnt wurde, kennen es sicher auch die netten Leute von der Musikindustrie. Wenn die ein Haar in der Suppe hätten finden können, hätten die dem EAC-Autor ähnlich die Hölle heiß gemacht wie der Ulmer Firma, die die DVD-Kopiersoftware angeboten hat, die wirklich den Kopierschutz knackt.
    EAC wurde entwickelt, um Audio-CDs per CD-ROM wenigstens annähernd so gut auslesen zu können, wie das ein HiFi-CD-Player kann, und typische Lesefehler zu verhindern, wie sie durch Kratzer und Staub entstehen - oder zumindest Alarm zu schlagen, wenn das Lesen nicht geklappt hat. Nebenbei findet das Programm Titelanfang und -ende zuverlässig. Selbst das ist bei Audio-CDs nicht trivial.
    Die Software, die bei meinem ersten Brenner anno 1999 dabei war (Adaptec Easy CD Creator 2 oder 3) war zum Lesen von Audio-CDs die absolute Katastrophe - ständig fehlten am Anfang oder Ende ein paar Takte, gelegentlich war auch nur Müll in den WAV-Dateien.
    Die bekannten CD-Kopierschutzmechanismen wollen - mit einer Ausnahme - das Auslesen der CD nicht durch Fehler in der Tonspur verhindern, sondern durch Schweinereien im Dateisystem der Audio-CD. Dagegen ist EAC nicht besonders gefeit. Der einzige Kopierschutz, der wirklich die Qualität künstlich verschlechtert (kann sein, daß es Cactus ist), ist so brutal, dass die Dinger wirklich nur noch von 'nem Audio-CD-Player vernünftig laufen.
    Natürlich kann es sein, dass - sehr stark abhängig vom jeweiligen CD-ROM-Laufwerk - mit EAC noch eine Kopie gelingt. Hängt aber maßgeblich vom Laufwerk und nicht von EAC ab. Es sind ja auch andere Programme wie CDEx und die ganzen kommerziellen Brennprogramme (können auch alle Audio-CDs lesen) nicht plötzlich illegal, nur weil sie eventuell noch eine kopiergeschützte CD lesen können...

    Von daher kann ich Deine Bedenken wirklich nicht teilen - zumal die Masse der im Markt befindlichen Audio-CDs ohnehin nicht abspielgeschützt ist.

    Katjes
     
    #8
    User 11466, 10 August 2004
  9. Corran
    Corran (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Verheiratet
    Hi Katjes

    bestimmt aus dem gleichen Grund warum Windows XP auch als kritisches Programm angesehen wurde/wird :

    Einige Schutzmechanissmen von Audio-CD´s lassen sich umgehen, wenn man den "Autostart" für CD-ROM rausnimmt... und somit umgeht WindowsXP und auch Win98 und 2000 den Kopierschutz... und ist damit ein ilegales Programm.

    Cool oder....

    Gruss
    corran

    PS: Weiß eigentlich jemand wie der Streit ausgegangen ist, weil das ja nicht von M$ so beabsichtigt wurde ??

    PPS: Mir ist noch was eingefallen, sind schwarze Filzstifte eigentlich auch ilegal, weil damit kann man auch einen bestimmten Kopierschutz umgehen... hehe.
     
    #9
    Corran, 10 August 2004
  10. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    #10
    mhel, 10 August 2004
  11. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Moin, Corran!
    Ob es wirklich Streit gab, weiß ich nicht. Aber es wird aus genau demselben Grund sich erledigt haben wie bei EAC und anderen Programmen, die zufällig auch kopiergeschützte CDs kopieren könnten: Das Umgehen des Kopierschutzes ist nicht das erklärte Ziel/der Hauptzweck des Programms.

    Je nach "Schutz" laufen die Scheiben auch problemlos auf dem Mac oder unter Linux. (Noch) Will kein Mensch deswegen diese Betriebssysteme verbieten.

    Grüße

    Katjes
     
    #11
    User 11466, 11 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mp3 konvertierer
streethawk
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
14 Februar 2006
8 Antworten
anni20
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 Januar 2005
7 Antworten
Test