Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

mp3s, filme, etc runterladen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von trallala, 5 April 2004.

  1. trallala
    trallala (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    Single
    hallo

    im computerforum gibts ja schon einen threat aber eine umfrage ist sicherlich übersichtlicher:

    ladet ihr urhebergeschütztes runter?
    wenn nein warum nicht (mehr)?
     
    #1
    trallala, 5 April 2004
  2. Eric Draven
    0
    DIe Musikindustrie ist für mich der letzte S*uhaufen.
    Ich höre sie noch rumposaunen, der Preis für eine CD sei nur so hoch weil die herstellungskosten so hoch seien. Heute kannste nen Rohling für netmal 5 Cent produzieren und die preise sind seit 20 jahren unverändert.
    Die Argumente kamen ja auch schon in andren beiträgen.
    Die Musik wird qualitativ schlechter, das Angebot ist miserabel, die Vielfalt leidet.
    Ich glaub für ne dumme Single mit 4 Liedern, von denen 3 Scheiße sind, zahl ich über 5 Euro, die spinnen doch !!!!

    ich bin dankbar für P2P, ohne dieses verfahren, wüsste ich wahrscheinlcih heute noch nciht, daß Elvis tatsächlich nen Gott war. Ne CD hätte ich, wenn ich überhaupt eine gefunden hätte, von dem nie gekauft.

    Warum ich noch runterladen würde?
    Wer kann mir denn etwas?
    Erstmal müssen die einen erwischen beim Download. Wie soll das gehen?
    Wenn Spione der Musikindustrie Sachen zum DL anbieten, dann wären sie sogenannte Agent Provocateurs, das ist kein Mittel der Strafverfolgung.

    Wenn sie Dich dann evtl über Software als Downloader herausgefunden ahben, müssen sie dir erstmal alles nachweisen und Dich identifizieren.
    Kein Richter genehmigt eine Hausdurchsuchung weil 1 MP3 Track heruntergeladen wurde.
    Das Grundrecht auf die unverletzlichkeit der Wohnung ist UNENDLICH höher anzusiedeln.
    Das Recht entwickelt sich derzeit in die Richtung, daß nur noch bei schärfsten Straftaten eine Hausdurchsuchung angeordnet werden darf.

    Und selbst wenn das so kommen sollte, dann hab ich halt nen starken Elektromagneten immer in Nähe meiner Festplatte. Wird mich niemand dran hindern können die vorher zu löschen.

    Überhaupt, wer programme wie Steganos internetsecurity nutzt, den kann NIEMAND erwischen. Nichtmal PC Spezialisten des Pentagons.
     
    #2
    Eric Draven, 5 April 2004
  3. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Also ich muss Dir bei dem meisten gesagten ja recht geben aber das da oben in dem Quote ist nicht dein Ernst oder? :grin:
     
    #3
    BadDragon, 5 April 2004
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Theoretisch ja, praktisch hat die MI da recht gute Argumente (€€€) dass es dennoch gemacht wird.
    Für irgendwas muss man die Einnahmen ja ausgeben damit man später über geringe Gewinne jammern kann ...

    Du glaubst mit einer Software 100%ig anonym zu sein, dich schützen zu können?
    Und dann auch noch Closed Source?

    Herr schmeiss Hirn vom Himmel (aber bitte BSE-freies!).
     
    #4
    Mr. Poldi, 5 April 2004
  5. runterladen ist sch...!!!

    ich bin auch der meinung, daß dvds, cds und sonstiges günstiger werden müssen, denn durch die erhöhung der preise steigen die gewinne in der musikindustrie auch nicht wieder.

    dennoch kann ich aus der sicht als musiker sagen: je mehr leute runterladen, desto weniger kleine bands schaffen den großen wurf in der musikwelt. wenn ich mit einer band eine cd aufnehme, stecken da wochenlange studioarbeit drin, die auch nicht umsonst ist, und deshalb bin ich als musiker daran interessiert mit dem ergebnis geld einzuspielen. wenn jedoch jeder nur herunterlädt und dinge, auf welchen ein copyright liegt, nicht bezahlt, habe ich doch mit meiner band nach der ersten cd keine chance mehr. und dann hört man immer diese kommentare: XY war auch nur ein one-hit-wonder..ja, warum wohl? weil jeder dösel illegal zieht. ich möchte euch mal sehen, wenn ihr für eure arbeit nicht bezahlt werdet!
     
    #5
    JimiHendrix2901, 5 April 2004
  6. Cumulus
    Cumulus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich lade mir oft mp3s.

    Allerdings, wenn sie mir gefallen, dann kaufe ich die entsprechenden CDs auch. Mir gibt das nichts, einfach nur die Musik auf dem Rechner zu haben...

    Dass ich mir Lieder ziehe, die ich später nicht kaufe kommt nur sehr selten vor. Meistens dann von Bands, denen das ohnehin egal ist.

    Ich würde sagen, seit Napster und Kazaa habe ich mehr Geld für Musik ausgegeben, als ich ohne Filesharing ausgegeben hätte - weil ich einfach viel mehr kennengelernt hab.

    Meistens läuft das so: Jemand empfiehlt mir Musik - ich ziehe mir was, finde es gut, gehe auf ein Konzert und kaufe dort ein Album. ...
     
    #6
    Cumulus, 5 April 2004
  7. DaGido
    DaGido (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Die MI spinnt ja total, habe letztens auf Chip.de diesen Artikel vom 30.03. gelesen

    Quelle Chip.de

    @topic

    Naja da ich ser gerne MIX CDs höre sehe ich es nicht ein von allen Interpreten die Single bzw. das Album zu kaufen nach.

    Nach Adam Riese und Eva Zwerg ergibt sich dann bei 20 Liedern:

    20 * 5(14) = 100€ (280€)

    Ich sehe das nicht ein, auf den Alben (die Zahlen in Klammern) höhre ich ja eh nicht mal die häflte.

    Naja also dann bis die Tage
     
    #7
    DaGido, 5 April 2004
  8. trallala
    trallala (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    139
    101
    0
    Single
    stimm dir voll zu, wenn du sagst alben kaufen ist oft mist. aber du kannst ja auch für rel. wenig geld titel legal runterladen...
     
    #8
    trallala, 5 April 2004
  9. Eric Draven
    0
    Doch das ist mein ernst.
    Ich ahbe meine Diplomarbeit über Internetsicherheit und polizeiliche, geheimdienstliche Aufaben im Internet verfasst.
    Programme wie Steganos und PGP sind unüberwindbar.

    Durch den Aufbau verschlüsselter Proxyketten kann keine Spur die im internet hinterlassen wird, zurückverfolgt werden. Mit keinem Rechner ist es möglich PGP Verschlüsselungen in einem Menschenleben zu knacken.
     
    #9
    Eric Draven, 5 April 2004
  10. m-mq
    Gast
    0
    habe noch (fast) nie etwas runtergeladen
    Aber natuerlich nur auf die Frage in diesem Thread bezogen...
     
    #10
    m-mq, 5 April 2004
  11. Eric Draven
    0
    Dann einigen wir uns auf den kompromiss, daß es vielelicht überwindbar ist, werden kann, der Aufwand aber beiw eitem zu groß wäre um das wegen ein paar MP3's durchzuführen.
     
    #11
    Eric Draven, 5 April 2004
  12. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    > Programme wie Steganos und PGP sind unüberwindbar.
    Man nehme entsprechend kurze Schlüssel oder einen (noch nicht verfügbaren) Quantencomputer.

    > Durch den Aufbau verschlüsselter Proxyketten kann keine Spur die im internet hinterlassen wird, zurückverfolgt werden.
    Das bezweifele ich. Du kannst zwar nicht unbedingt nachvollziehen was für Daten da durch die Leitungen gingen, wohl aber von wo nach wo -> Protokolle bei AN.ON

    > Mit keinem Rechner ist es möglich PGP Verschlüsselungen in einem Menschenleben zu knacken.
    AFAIK wurde NP != P bis dato nicht bewiesen ...
    Auch ist die Tatsache dass bis dato kein schneller Algorithmus zur Primfaktorzerlegung, diskrete Logarithmen, etc. gefunden wurde kein Beweis dass es einen sochen nicht dennoch gibt.
    Darüber hinaus ist gerade PGP sehr anfällig für Implementierungsfehler, und wer schreibt schon fehlerfreie Software?

    Ich wäre mit Aussagen "Das ist sicher!" sehr vorsichtig. Sag lieber nach derzeitigem Erkenntnisstand ist das bei korrekter Implementierung mit hinreichender Wahrscheinlichkeit sicher.
     
    #12
    Mr. Poldi, 5 April 2004
  13. Lei-Charatin
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    nicht angegeben
    bis man das geschrieben hat, ist man ja alt und grau...

    aber du has(s)t schon recht...
     
    #13
    Lei-Charatin, 5 April 2004
  14. Eric Draven
    0

    Es ist doch alles gesagt, oder nicht?
    Es ging hier auch nie drum ob man irgendwann mal irgendwas kann oder können wird, sondern nur darum, daß ich mich als Tauschbörsennutzer mit entsprechender Software auf sicherem Terrain bewege.

    Denn Fakt ist: Weder die Landespolizeien noch das BKA, ermitteln gegen kleine Tauschbörsenbenutzer, da Aufwand außer Verhältnis steht zum Nutzen.
    Überhaupt wird die deutsche Polizei im Internet so gut wie gar nicht präventiv tätig.
     
    #14
    Eric Draven, 5 April 2004
  15. 123hefeweiz
    0
    Würde auch erstmal nix bringen, wenn die Polizei ermittelt. Das Kopieren/Herunterladen/Anbieten von urheberrechtlich geschütztem Material ist zwar verboten, wird aber nur auf Antrag von den Behörden verfolgt, weil kein sogenanntes Offizialdelikt. Das neue UrhG sieht wenn ich mich recht erinnere dafür auch keine Strafen vor, sondern lediglich Schadensersatzansprüche. Daraus folgt kausal, dass es sich um ein zivilrechtliches Problem handelt. Und das wiederum bedeutet, dass die MI dich verklagen muss. Zunächst muss dann dein ISP die Verbindungsdaten rausrücken. Wenn deine Identität als gesichert betrachtet wird kann ein Antrag auf Beweismittelsicherung (vulgo: Hausdurchsuchung) beim zuständigen Gericht erwirkt werden. Und bis dahin ist es ein langer Weg... aber trotzdem: Wenn ich was runterladen würde (außer Freeware und Linux-ISOs) würde ich es trotzdem nicht hier ins Forum schreiben...

    Gruß
    hefe
     
    #15
    123hefeweiz, 5 April 2004
  16. trallala
    trallala (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    139
    101
    0
    Single
    das ist ja interessant: es laden zwar viele seit dem neuen urhebergesetz nix mehr runter aber angst erwischt zu werden hat kaum einer...
     
    #16
    trallala, 6 April 2004
  17. *Mario*
    *Mario* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das muss ja ein Hammer-Programm sein :cool1:

    Hast Du schon mal etwas von IP-Adressen und Speicherung von Verbindungsdaten beim Provider gehört? Anhand Deiner IP-Adresse ist es für die Staatsanwaltschaft eine Leichtigkeit bei Deinem Provider Deinen Namen und Deine Adresse rauszukriegen.
     
    #17
    *Mario*, 6 April 2004
  18. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das man mit der IP relativ leicht an die Adressdaten kommt ist richtig.
    (Btw. Verbindungsdatenspeicherung ist bei Flatratekunden gemäß aktuellem TDG und TDDSV nicht zulässig ...)

    Allerdings ist es bei einer verschlüsselten Proxy-Kaskade alles andere als einfach die IP-Adresse des Gegenübers zu ermitteln, wenn auch nicht unmöglich.

    Für Otto 08/15 Downloader steht der dazu nötige Aufwand allerdings in keinerlei Verhältnis.
     
    #18
    Mr. Poldi, 6 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mp3s filme etc
Forsaken
Umfrage-Forum Forum
25 Februar 2016
26 Antworten
Test