Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muß ich mich schuldig fühlen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 15499, 12 März 2007.

  1. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Also, es geht darum, daß ich eine Mannschaftssport betreiben und die Mannschaft quasi uneinholbar an der Tabellenspitze lag (wir konnten uns nur noch selbst um den Aufstieg bringen :geknickt: ).

    Jetzt konnte ich gestern nicht spielen, weil heute mein Schatz Geburtstag hat und wir über diese Zeit zu ihm nach Hause gefahren sind, weil er ja auch bei seiner Familie sein möchte. Mein Einsatz war somit unmöglich, schließlich handelt es sich um knapp 500km Entfernung.

    Jetzt wurde bei der Mannschaftsaufstellung eine vorgeschrieben Reihenfolge nicht eingehalten, womit wir den Kampf, der eigentlich von meiner Mannschaft deutlich gewonnen wurde, verlieren werden. Dadurch kann der Tabellenzweite gleichziehen und liegt nun seinerseits quasi uneinholbar vorne, da er die deutlich bessere Zweitwertung hat :geknickt:

    Und jetzt muß ich mir von meinem Bruder anhören, daß ihc Schuld bin, denn wenn ich (als Stammspielerin) gespielt hätte, der Aufstellungsfehler nicht passiert wäre, da dann der falsch gemeldete Spieler nicht gespielt hätte. Mir wäre die Mannschaft scheißegal, aufsteigen würde ich wohl wollen, aber keinen Beitrag dazu leisten, ich wäre verantwortungslos und, weil ich mich gegen diese Vorwürfe (da aus meiner Sicht unberechtigt) gewehrt habe, ich könne auch keine Kritik vertragen.

    Und so langsam hat er mich soweit, daß ich mich schuldig fühle, überlege, warum ich nciht auf den Urlaub verzichtet habe und gestern abend erst nach dem Kampf mit dem Zug hergefahren bin...

    Aber andererseits sehe ich keinen Grund, mich schuld zu fühlen, ich hab frühzeitig abgesagt und selbst wenn sie richtig aufgestellt hätten und die, die jetzt falsch gemeldet waren, dann alle verloren hätten, wäre der Kampf unentschieden ausgegangen und wir wäre höchstwahrscheinlich aufgestiegen...

    Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu verwirrend...über Antworten würde ich mich freuen.
     
    #1
    User 15499, 12 März 2007
  2. Mirabelle
    Gast
    0
    huhu,

    doch ich finde das jetzt gerade verwirrend :grin: , aber das was ich verstanden habe, kann ich verstehen, dich trifft da doch keine Schuld, du hast frühzeitig Bescheid gesagt und dein Freund hatte GB noch dazu sind es 500km und für die Fehler der anderen solltest du dich nicht schuldig machen lassen.

    LG
    Mira
     
    #2
    Mirabelle, 12 März 2007
  3. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Off-Topic:
    Das verwirrt mich schon :grin: :engel:


    Aber zum Thema würde ich sagen, dass du dich nicht schuldig fühlen brauchst. Du hast dich abgemeldet und wie du schon sagtest auch frühzeitig..Es sollte ja wohl Leute geben, die auf sowas was immer passieren kannm, reagieren können..
     
    #3
    Ich_Tarne_Eimer, 12 März 2007
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    für deinen bruder bist du nun der sündenbock. das ist bequem. :zwinker: dich als egoistische geburtstagsfeier-fehlende zur schuldigen zu erklären, ist halt einfach. da muss man sich mit dem versäumnis anderer in sachen organisation nicht herumschlagen.

    ich finde nicht, dass du da irgendwie schuld bist. du hattest einen privaten termin und damit EINMAL an einem spiel nicht teilgenommen; ich nehm mal an, dass das nicht so oft vorkommt, dass du absagst, und wenn, nur aus wichtigem grunde.

    wenn da andere dann irgendwelche bürokratischen sachen nicht beachten, ist das nicht deine verantwortung. ihr macht das doch in eurer freizeit, oder? klar sollte man da teamgeist haben und am ball bleiben und es sollte einem nicht egal sein; aber man sollte nicht erwarten, dass alle jederzeit ihre anderen termine dafür sausen lassen.

    Off-Topic:
    ich betreibe selbst einen mannschaftssport. wir machen das eher auf breitensportbasis, nehmen aber auch an turnieren teil, durchaus ambitioniert.

    und da hatte ich es vor zwei jahren öfter, dass leute kurz vorm turnier absagten. DAS ist ärgerlich. vor allem, wenns vor meldung zu turnier hieß "oh ja, da wollen wir auf jeden fall spielen! ich bin dabei! unbedingt ein team melden." - und kurz vorher dann einige abspringen, weil plötzlich leute prüfungen haben, die ihnen wohl aus dem gedächtnis entschwunden waren, oder da ist ne wichtige party oder oder... ich hab da dann einmal richtig rabatz gemacht als - natürlich freiwillig-ehrenamtliche - "um-alles-kümmer-frau". und mich fortan erst einmal geweigert, turnierfahrten zu organisieren. ist nämlich blöd, mit zu wenig leuten zum turnier zu fahren und dann vorort noch leute "einzusammeln", die mitmachen. inzwischen ist die moral da wieder deutlich besser.
     
    #4
    User 20976, 12 März 2007
  5. springfresh
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke du hast die proritäten schon richtig gesetzt. Ich finde der sport darf nicht über sachen wie bday stehen !
     
    #5
    springfresh, 12 März 2007
  6. S1lenc3
    S1lenc3 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    stimmt
    wegen einem spiel
    was ist wichtiger, ein bisschen sport oder der lebenspartner (vlt)
     
    #6
    S1lenc3, 12 März 2007
  7. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten!


    Um das etwas zu "entwirren" :zwinker: :

    Im Schach werden zu Beginn der Saison die Spieler in einer bestimmten Reihenfolge gemeldet, die für die gesamte Saison gilt. Die 8 antretenden Spieler müssen in dieser Folge spielen, bzw man darf immer um ein Brett tauschen. Bsp: der an Brett 2 gemeldete Spieler darf an 1,2 und 3 zum Einsatz kommen, der an 3 gemeldete an den Brettern 2-4. Und diese Tauschregelung wurde von uns verletzt: der am 4. Brett hätte spielen sollen, hat an Brett 6 gespielt. Ist also um 2 Bretter gerutscht und wir verlieren alle Partien ab dem 4. Brett deshalb kampflos. Das bedeutet, daß der Kampf zwar ausgespielt wurde und wir auch eigentlich gewonnen haben, aber wegen dieses Formfehlers der Gegner gewinnt.

    Vorher waren wir Tabellenführer mit zwei Punkten Vorsprung, jetzt sind wir punktgleich, nur hat die andere Mannschaft so eine gute Zweitwertung, daß wir den letzten Saisonkampf mit 8-0 gewinnen müßten, um einen Stichkampf zu erzwingen :geknickt:


    Ich hab nur 4 Spiele von bisher 7 Spielen mitgemacht, wobei ich davon zweimal mit der Damenmannschaft unseres Vereines im Einsatz war, die von der Liga her über der "gemischten" Mannschaft angesiedelt ist und somit auch Priorität hat.

    Ich halte mich schon für eine zuverlässige Spielerin, ich hab zb dieses Jahr im Januar an meinem eigenen Geburtstag gespielt, weil ich zum Stamm gehöre und da gehen halt schon 4-6h für drauf. Und Geburtstagsfeiern von Freunden hab ich auch schon sausen lassen, wenn wir wichtige Spiele hatten, mir ist das ganze auch sehr ernst! Gerade deshalb treffen mich diese Vorwürfe, ausgerechnet von meinem Bruder, der es ja eigentlich besser wissen müßte...
    Zumal ich durch die Doppelbelastung Damenmannschaft/normale Mannschaft auch 7 Saisonspiele mehr zu bestreiten habe. Und trotzdem hab ich nur einmal aus "Unlust" abgesagt, wo ich in einer anderen Mannschaft als Ersatz einspringen sollte, weil ich einfach überspielt war...

    Off-Topic:
    Das kenn ich auch, allerdings nicht vom Schach, sondern mehr vom Fußball. Erst wollen alle, daß eine Mannschaft gemeldet wird, dann trainiert keiner und Zeit, zu spielen, hat dann auch niemand...
     
    #7
    User 15499, 12 März 2007
  8. Alex14
    Alex14 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    Naja also unser Trainer erlaubt uns nicht zu bdays zu gehen, wenn wir ein Spiel haben.
    "Der hat auch noch nächstes Jahr geburtstag" :grin:
     
    #8
    Alex14, 12 März 2007
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich kenne das Problem ja vom Tischtennis, ist dasselbe Prinzip, da gibt es auch eine feste Aufstellung, und es kommt doch immer mal wieder (selten, aber doch) im Ersatzchaos vor, daß irgend jemand falsch stellt und plötzlich einer hinten steht, der eigentlich nach vorne gehört.

    Wenn sowas passiert, ist das natürlich NICHT die Schuld desjenigen, der fehlt, sondern desjenigen, der - sorry :schuechte_alt: - zu doof war, die Aufstellung richtig zu lesen und abzuschreiben.

    Wenn du frühzeitig abgesagt hast und die Mannschaft nicht wegen DEINER fehlenden Leistung sondern einzig aufgrund der falschen Aufstellung verloren hat, dann kannst du da überhaupt nichts dafür.

    Ich finde es auch nicht toll, wenn Leute DAUERND absagen, weil sie was besseres zu tun haben. Aber wenn man nicht gerade als Profisportler antritt, muß man eben auch akzeptieren, daß die Leute noch ein Leben NEBEN dem Sport haben und daß es ab und zu auch mal vorkommen kann, daß was dazwischen kommt. Wenn das bei dir jetzt ein einziges Mal der Fall war, mußt du dir da bestimmt keinen Vorwurf machen!
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 12 März 2007
  10. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Selbst wenn sie richtig gestellt, aber alle drei, die jetzt halt falsch saßen und insgesamt 1,5 Punkte holten, verloren hätten, wäre der Mannschaftskampf Unentschieden ausgegangen, was uns ziemlich sicher zum Aufstieg gereicht hätte...

    Ich spiel jetzt schon fast 14 Jahre und das ist das erste mal, daß ich sowas erlebe, daß die Mannschaft falsch aufgestellt ist. Also kommt das auch extrem selten vor...

    Es ist halt schlimm, daß er mir an den Kopf schmeißt, daß mir die Mannschaft völlig egal ist... und ich eh nur spielen würde, wann ich will... und warum sagt er sowas, wenn er es doch besser weiß?

    Ich hab fast keine Lust mehr, nochmal zu spielen in der Saison, wer weiß, für was ich sonst noch verantwortlich gemacht werde... :geknickt:
     
    #10
    User 15499, 12 März 2007
  11. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich hab dir schon gesagt: Der würde dir auch die Schuld für die Falschaufstellung geben, wenn du mit Preßwehen im Kreißsaal lägst :zwinker:

    Ausserdem hat der Mannschaftsführer (derjenige welcher falsch aufgestellt hat) ja auch schon ne Rundmail geschrieben, dass er die Verantwortung für die Aufstellung trägt und es seine Schuld ist.

    Machen wir es nochmal ganz deutlich:

    Die Top 7 der Schuldigen in diesem Fall:

    Auf Platz 1: Der Mannschaftsführer (mache ihn bei seinem Workload auch kaum Vorwürfe, der macht so viel für die Schachabteilung), der eine falsche Aufstellung schrieb und vorlegte.

    Dicht gefolgt von Mehrfachnennungen auf Platz 2: Diverse Spieler der Mannschaft, u.a. dein Bruder, der sich fragen sollte, warum er auf einmal die Plätze mit nem anderen Kamerad getauscht hat.

    Dann nochmal die versammelte (an dem Tag anwesende) Mannschaft auf Platz 3, von denen ja auch mal einer auf die Aufstellung hätte gucken können.

    Dann vielleicht nochmal auf Platz 4 der gesamte Verein plus Mannschaft, die dem Mannschaftsführer so verdammt viel machen lässt und ihm alles mit einem Lächeln abgeltet. Und wie du schonmal sagtest: Dein Bruder hat sich quasi selbst nominiert, ab sofort den Mannschaftsführer zu machen. Wer am meisten meckert, solls selbst machen.

    Platz 5: Die fehlenden aber nominierten Spieler, die sonst auch selten da sind und schwache Entschuldigungen mitbringen.

    Platz 6: (weit abgeschlagen): Der schreiend ungerechte Fatalismus des Universums

    Platz 7: Die fehlenden aber nominierten Spieler, die mehr machen, als sie müssten (machst ja auch mal das Jugendtraining und bist in mehreren Mannschaften aktiv), durch regelmäßige Anwesenheit glänzen und in Ausnahmefällen mit guter Begründung mal nicht dabei waren.
     
    #11
    User 631, 13 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich schuldig fühlen
Salamander
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
6 Antworten
Mondmann
Kummerkasten Forum
6 April 2004
30 Antworten