Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muß mich auskotzen, sorry!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Viktoria, 12 Dezember 2006.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Eigentlich habe ich ja schon dazu ein Thema geschrieben, aber ich bin gerade irgendwie so sauer und gleichzeitig gekränkt ... ich muß mich echt mal auskotzen!!

    Es geht um meinen Freund ... er will einfach nicht. Ich kann noch solange auf einen richtigen Zeitpunkt warten und es noch so zärtlich versuchen, er weist mich ab.

    Mein Freund hat keine Lust auf Petting (weiter sind wir noch nicht, sind beide Jungfrauen) ... er gibt mir nur "Bussis", keine langen Küsse ... weil er weiß, ich würde dann mehr wollen ...
    Ich könnte so heulen ... bin sowas auf Entzug ... nur einmal die Woche Petting ...
    Wir liegen zusammen im Bett und es läuft nichts ... er kuschelt sich auch immer nur "kurz" an mich ... er will irgendwie gar nichts!!
    Wenn ich zärtlich werden will, geht er auf Abstand.
    Und er kommt ja von selbst nie!!! Habe immer den ersten Schritt gemacht, egal welchen.

    Und natürlich wirkt sich das auch auf unser harmonisches Klima aus ... weil ich mich dann so abgelehnt und gekränkt fühle, und das kann ich nicht verbergen ...

    Habe ihm das schon gesagt, und ihm erklärt, daß ich eben diese Nähe brauche ... das Intime.
    Und was sagt er??? Er sagte, er bräuchte es nicht soviel ...

    Ich könnte so heulen ... da hat man mit 19 Jahren mal den ersten Freund, hat es ganz viel vermisst, und hat soooo viel Zärtlichkeiten und Leidenschaft zu geben, und dann will er gar nicht???

    Sorry, wenn sich das bei mir gerade so heftig anhört, aber im Moment bin ich wieder so richtig sauer ... mein Freund und ich lagen eben wieder im Bett, und er ging wieder auf Abstand ... jetzt bin ich echt angepisst und bin auch nicht zu ihm kuscheln gekommen ... will ich nicht.

    (Wenn ich daran danke, daß mir mein Bruder erzählt hat, er habe am Anfang mit seiner Freundin gleich zweimal täglich Sex gehabt ... der Glückliche :rolleyes:)

    Ich weiß auch nicht, was ich da machen kann. Wahrscheinlich muß ich es so akzeptieren. Aber ich weiß nicht, wie sich das bei mir noch auswirken kann :cry:
     
    #1
    Viktoria, 12 Dezember 2006
  2. reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    ich hab nun keine anderen threads von dir gelesen aber

    hatte dein freund schon mal sex? klingt ja alles irgendwie sehr seltsam, verstehs nicht wie man so wenig nähe nur geben kann
     
    #2
    reincarnation, 12 Dezember 2006
  3. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Wir beide hatten noch keinen.
    Aber das Komische ist: IHM macht ja das Petting auch Spaß, er findet es schön.
    Und da verstehe ich nicht, daß er aber trotzdem so auf Abstand geht, weil er es ja nicht soviel braucht.
    Ich bedränge ihn nicht!!! Ich versuche es sogar "erst" nach 3-4 Tagen mit dem Annähren wieder ... wo er ja sowieso noch nicht will ...

    Naja ... deswegen nur einmal die Woche Petting ... ansonsten nicht mal richtige Küsse, nur kurze Bussis ... weiß nicht, wie ich das auf Dauer durchalte ... :geknickt: Es kann doch nicht sein, daß ich jedesmal gekränkt im Bett neben ihm liege, während er schläft ... das macht mich auch kaputt ...
     
    #3
    Viktoria, 12 Dezember 2006
  4. reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    ich verstehe dich voll und ganz. warum er nicht mal zu zärtlichkeiten bereit ist, ist mir schwer suspekt. wie lang seit ihr nun zusammen? grad am anfang ist man doch total verrückt nach seinem partner, was gefühle, zärtlichkeiten und sex angeht. wenn die phase schon eingeschlafen ist bzw nie zu stande kam dann stimmt doch was gewaltig nicht :ratlos:
     
    #4
    reincarnation, 12 Dezember 2006
  5. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Wir sind seid 2,5 Monaten zusammen. Und es ist wirklich so ... gerade jetzt am Anfang bin ich so "sehnsüchtig" nach ihm ... es ist alles so Frisch, alles so aufregend ... ach, ich würde am liebsten jeden Abend mit ihm "nahe" werden wollen ... mein Freund findet es ja selber schön!!! Deswegen verstehe ich das nicht :kopfschue Daß er so wenig will ...

    Und ich weiß auch nicht, wo ich mit meinem angestauten Frust hin soll ... ich will ihm ja auch keine Vorwürfe machen und ihn nicht neven. Ich liebe ihn wirklich sehr ...
    Aber ich könnte so heulen, weil es nichts gibt, was ich da machen kann!!!!

    Außerdem habe ich große Angst, deswegen eine schlechte Freundin zu sein :cry: Ich liebe ihn.
     
    #5
    Viktoria, 12 Dezember 2006
  6. heartsugar
    heartsugar (32)
    Benutzer gesperrt
    322
    0
    0
    nicht angegeben
    Hm, klingt nicht nett... aber such' dir nahtlos 'nen Anderen...
    x-mal gehst du auf alle erdenklichen Art und Weisen auf ihn
    ein, nicht EINMAL kommt er dir in gleichem Maße entgegen und
    geht auf dich ein. Stellst du dir so ein Beisammensein mit einem
    Partner vor ? Das wirkt auf den ersten Blick viel mehr wie 'ne
    bockiges Kind-Mutter-Situation und dafür ist das Leben zu kurz.
    Manche Leute machen's unnötig kompliziert - du gehörst definitiv
    dazu, aber in deinem Freund hast du deinen Meister gefunden;
    macht das dich glücklich ? Willst du diese Situation nicht nur
    heute, sondern auch morgen, nächste Woche, etc. haben ?
    In wiefern wird dir "dein Freund" wohl erfahrungsgemäß entgegen-
    kommen ?
    Und bausch' diesen Jungfrauenkram nicht unnötig auf; hältst du
    es für möglich, dass du JETZT schon beim Sex besser, geschickter
    und "erfahrener" bist, als einige andere Mädchen/Frauen in deinem
    Alter, die schon auf ein jahrelanges Sexleben zurückschauen
    können ? Denk' mal drüber nach...
     
    #6
    heartsugar, 12 Dezember 2006
  7. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab es schonmal geschrieben, ich schreibe es nochmal: ich habe das so noch nicht erlebt. Grade in dem Alter, und wenn man frisch zusammen ist, kann man doch gar nicht genug von einander bekommen...

    Ich weiss, du liebst ihn und wärst bereit, auf vieles zu verzichten, aber ich fürchte, auf Dauer wird das so nicht gut gehen.
     
    #7
    Bambi, 12 Dezember 2006
  8. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Du sagst ihr beide hattet noch keinen Sex.
    Ist nur so ein Gedanke, aber kann es vielleicht sein, dass er wenn ihr kuschelt und Petting macht, einen Steifen bekommt und sich deswegen evtl. schämt? Und dass er deshalb so abweisend reagiert? Das war bei mir z.B. ganz am Anfang auch so. Ich könnte heute nicht mehr sagen warum, aber es war halt so. Sobald mein kleiner Freund munter wurde, wollte ich irgendwie nicht, dass meine (jetzt) Ex es mitbekommt und hab dann nen Schalter umgelegt und dann war schluss...

    Wie gesagt ist nur so ne Idee aber vielleicht kann das sein...

    Ich wünsch dir auf jeden Fall, dass ihr das hinbekommt!
     
    #8
    keep0r, 12 Dezember 2006
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Tja, also entweder ist es so, dass sich dahinter doch ein anderer Grund als da sgeringe Verlangen verbirgt, ihm, ist was peinlich oder so, und ihr klärt das.
    Oder er muss eben noch auf den Geschmack kommen und wird sich vielleicht nach dem ersten Sex ändern und mehr aus sich herausgehen.
    Oder er ist eben tatsächlich so und ihr seid verschieden eingestellt, was Sexualität und Nähe angeht. Dann musst du schon damit rechnen, dass es sich nicht mehr großartig ändert. Dazu muss man natürlich noch etwas abwarten, mal schauen, wie es läuft, wenn ihr Sex habt. Aber du ahnst ja schon, dass das enom schwer für dich werden wird, wenn es so bleibt. Ich hätte damit auch n Problem ...
     
    #9
    Ginny, 12 Dezember 2006
  10. Flocati
    Flocati (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    vielleicht fühlt er sich ja trotzdem bedrängt, vielleicht hat er einfach das gefühl, das du immer wen du ihm nah kommst "mehr" willst, und er ist evtl. noch nicht bereit dazu......

    Vielleicht fangt ihr einfach mal so an, wenn ihr nachts im bett liegt, sagst du einfach nur, das er seinen arm und dich legen soll und du dich quasi an seine brust legst, NUR zum einschlafen, ....dann aber auch nicht weiter "rumfummeln" oder so....das er sich daran gewöhnen kann....ansonsten (das wäre jetzt meine Methode)...wenn er selbst darauf nicht reagieren würde, würde ich nen tobsuchtsanfall hinlegen, und ihn anschreien....einfach wut rauslassen, dann fang ich sowieso an zu weinen, und dann fühlt er sich schuldig....naja.....klappt :tongue:

    Manchmal geht es nicht anders, einem Mann zum zuhören zu bewegen....unter tränen kapieren die das meistens besser.....zumindest kenn ich das so ^^

    Jetzt hab ich nen Freund, jetzt muss ich auch sex haben, ist ne ganz blöde einstellung...
     
    #10
    Flocati, 12 Dezember 2006
  11. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Ihr seid beide Jungfrau - ok.
    Aber hatte er vor dir schonmal eine Beziehung?(Vielleicht ist da irgendwas vorgefallen,was ihn geprägt hat?)

    Ich verstehe nich,warum er so wenig Zärtlichkeiten/Nähe brauch.Wie die andere schon gesagt haben schließe ich mich dem an...gerade am Anfang ist doch alles neu,toll und man bekommt nie genug :drool:

    Aber vl. IST er einfach nich so,wie anderee und es stimmt,dass er nich so viel Zärtlichkeiten brauch.

    Der Freund meiner Mutter zB ist überhaupt nich der Kuscheltyp,er könnte auch gut ohne leben. (was meiner Mutter leider total zu schaffen macht....aber das is nen andrer Schuh und gehört hier nich her)

    Wenn er wirklich so IST wirst du wohl nix dran ändern können :ratlos:
    Der eine brauch total viel Zärtlichkeit,der andere weniger und wieder ein anderer garnicht...

    Ich kann dich voll und ganz verstehen,dass dich das zu schaffen macht!Ich bin der totale Kuschelmensch,das ist mir sogar wichtiger als Sex.

    Kommst du damit denn auf Dauer klar?
     
    #11
    Sunny2010, 12 Dezember 2006
  12. Spätstarter
    Benutzer gesperrt
    365
    0
    0
    Verliebt
    Stille Wasser sind tief. Gut Ding will Weile haben ... :zwinker:

    Mehr fällt mir dazu nicht ein. :schuechte Solche (Luxus-)Probleme hätte ich auch gerne - aber ich gehe immer noch zu sehr auf Distanz, um Nähe zu erfahren ... :ratlos: :kopfschue :geknickt: :cry: :flennen:
     
    #12
    Spätstarter, 12 Dezember 2006
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich kenn Deine letzten Threads nicht und stelle mal diese Frage:
    Wie alt ist er, und wie ist er generell im Umgang mit Frauen. Hatte er überhaupt schon mit einer engeren Kontakt gehabt?
    Ich kann mir nur vorstellen, dass ihn irgendwas geprägt hat oder anderweitig sein Bezug zum Sex gestört ist.
    Ganz einfach weil ich denke, dass man nach ner gewissen zeit einfach den Drang hat, Sex miteinander zu haben.
    Als ich zum ersten mal Sex hatte, dauerte es bei meiner Freundin 3 Monate. Aber sie war 16 und zweitens hatten wir jedesmal intensives Kuscheln und Petting miteinander, ich hatte nicht das Gefühl, irgendwelche sexuelle Einschränkungen zu haben.
    Dein Freund scheint aber nur sehr eingeschränkt kuscheln zu wollen, und das gibt mir zu denken. Und weil Du jetzt erst mit 19 einen Freund hast und umso mehr das Bedürfnis hast, Intimitäten voll auszukosten, ist ja klar, dass Dich die momentane Situation total fertigmacht.
    Ich geh mal davon aus, dass Du nicht nur speziell auf GV beharrst, sondern Sex allgemein, also auch Kuscheln, Zungenküsse etc.

    Hast Du mit ihm schon ausgiebig darüber diskutiert, wie sehr Dich das bedrückt? Wie steht er dazu und wie sieht seine Sichtweise aus?

    Jedenfalls, das Beschriebene von Dir wäre auch für mich definitiv zu wenig und erstaunt mich eigentlich, denn als Mann bin ich ein absoluter Kuscheltyp und kann mir nicht vorstellen, so zu sein wie Dein Freund....:ratlos:
     
    #13
    User 48403, 12 Dezember 2006
  14. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte seine Mutter dir doch erzählt, dass er mal gesagt hat, er würde niemals Sex haben wollen, oder? Das ist wirklich seltsam, und ich meine wirklich, dass er ein Problem hat. Es wäre echt mal gut zu wissen, was dahinter steckt. Findet er Sex eklig, ist es eine religiöse Einstellung, hat er etwas Unangenehmes erlebt... Hat seine Ma da noch irgendwas zu gesagt?
     
    #14
    Bambi, 12 Dezember 2006
  15. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    kann es sein das ihm was bedrückt??
    das ihm evtl. veragensängste vefolgen?

    denn für mich hört sich das nicht grad so an als wolle er nich, sondern das ihn irgendwas stört/bedrückt.
     
    #15
    derunglückliche, 12 Dezember 2006
  16. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute ... vielen Dank für eure Antworten ... habe sie mir alle durchgelesen ...

    Also mein Freund wird 21 ... und er hatte vor mir schon mal eine Freundin 2 Jahre gehabt. Ich bin erst seine zweite Freundin.
    ABER: In den ganzen 2 Jahren lief da absolut nichts!! Kein Petting, nichts ... obwohl sie in einem Bett schliefen. Er hat da auch abgeblockt, weil er sich nie sicher war. Nur bei mir hätte er jetzt das Vertrauen. Darum macht er mit mir die ersten Erfahrungen. Und ich bei ihm auch, er ist ja mein erster Freund.


    Aber wißt ihr was ... ? Ich bin gerade so am Ende ... bin nur am Weinen ...
    Ich habe nämlich vorhin versucht, mit ihm darüber zu reden ...
    Er scheint so ein Gespräch nicht wichtig zu nehmen, obwohl es mich so unglücklich macht ... mich so traurig macht und bedrückt ...

    Ich versuchte ihm vorsichtig nahezulegen, daß es mich schon sehr traurig macht und ich einfach diese Nähe brauche ... gerade in dieser ersten Zeit, wo es so frisch und aufregend ist ... und daß es mir irgendwie ein bisschen zu wenig wäre ...
    Weil wir auch im Moment eine Fernbeziehung haben (bin seit 3 Wochen bei ihm), und ich es dann so gerne ausschöpfen würde ...
    Und daß ich mir Gedanken darüber mache, ob es nicht doch an mir liegt ...
    Und ich fragte ihn darauf noch, ob er sich vielleicht auch irgendwie dabei unwohl fühlt, ihm etwas peinlich ist, oder er sich generell etwas schämt.

    Ich habe ihm das alles ganz in Ruhe und vorsichtig erklärt, wie ich kann ... ich möchte ihn nicht unter Druck setzen oder ihn damit nerven ...

    Und was sagte er dann?

    Er sagte ganz patzig, ohne mich dabei anzusehen:
    "Was ist daran so schwer zu verstehen, daß ich das einfach nicht brauche??"
    Frag doch meine Exfreundin! Ich brauche es nicht!"


    Ich konnte ihn dann nur noch traurig ansehen ... er hatte gar keine Interesse an dem Gespräch und war nur muffig.
    Er schaute lieber seinen blöden Kinderkanal "Nick".

    Habe mich dann weggedreht und das Gespräch für beendet erklärt.
    Habe dann noch gesagt "Gut, daß ich Sonntag nach Hause fahre. Wir hocken sowieso nur aufeinander rum, das ist nicht gesund."

    Er meinte dann "Du bist böse."
    Ich gab ihm keine Antwort mehr.
    JA, ICH BIN SEHR GEKRÄNKT, wenn ich ehrlich bin.
    Aber ich würde es ja dann wieder nicht verstehen.

    Gut, daß mein Freund gerade auf der Arbeit ist ... weil ich gerade nur am Heulen bin ...

    Und nein, auf DAUER würde mich das kaputt machen, das weiß ich.
    Ich brauche einfach diese Nähe ... und nicht nur alle 5-6 Tage mal ...

    Danke fürs Lesen.
     
    #16
    Viktoria, 12 Dezember 2006
  17. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    wenn er sagt, er brauche das nicht, scheint es wohl auch kein grund wie scham oder schüchternheit zu sein. je nachdem mit welcher überzeugung er das rüberbringt, sollte man das ernst nehmen und diese zweisamkeiten wirklich abschreiben. natürlich könnte man auch arbeit investieren, um ihn "auf den geschmack zu bringen", aber wer da nicht von selbst drauf kommt bzw miteinsteigt, wenn es zärtlich etc wird, dem kann ich auch nicht helfen.

    ich kann das übrigens in keinster weise nachvollziehen, dass man dich ablehnen könnte.
     
    #17
    Kerowyn, 12 Dezember 2006
  18. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Also hatte ich recht mit meiner Vermutung....er brauch einfach nich soviel Nähe....:ratlos:

    Mh...also ich sag dir soviel...ich sehe es an meiner Mutter,die jetzt schon über 4Jahre mit ihrem "nichtgernZärtlichkeitenaustausch"-Freund zusammen ist....ziehe deine Konsequenzen und lass nich zuuu lange damit warten,sonst gehst du kaputt....SIE ist kaputt und schafft es nach dieser langen Zeit nich mehr sich von ihm zu lösen,denn sie hat Angst niemanden anders zu finden.

    Aber du bist jung und brauchst dir da keine Sorgen machen.Bleib realistisch.Wenn du damit auf Dauer nicht klarkommst solltest du dir selber so ehrlich sein und deine Konsequenzen ziehen!
     
    #18
    Sunny2010, 12 Dezember 2006
  19. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    KLlingt nicht gut. Wenn ihr da wirklich ganz verschiedene Bedürfnisse habt, dann wird das sehr schwer für dich, dauerhaft zurückzustecken. Das belastet dann ja auch den Rest der Beziehung, eben weil du dich abgelehnt fühlst und man mangelnde Zärtlichkeiten nicht kompensieren kann.

    Ich hatte mal etwas entfernt Ähnliches mit einem Exfreund, der auch absolut kein Kuscheltyp war und zumindest phasenweise keinen Sex wollte. Vor allem das fehlende Kuschelbedürfnis machte mir zu schaffen, ich musste mal sogar auf der Couch von ihm wegrücken, weil er sich "bedrängt" fühlte. Auch im Schlaf wollte er nicht berührt werden, nichts mit zusammen einschlafen. Das ist hart, wenn man selber ganz anders drauf ist und mich machte es unglücklich - und heute weiß ich, er war absolut kein Mann für mich. Allerdings zeigte sich das auch noch in vielen anderen Belagen, wir lagen nicht auf einer Wellenlänge etc, daher war es für mich viel leichter, das abzuhaken.
     
    #19
    Ginny, 12 Dezember 2006
  20. Mirabelle
    Gast
    0
    Hallo,

    ich hatte das Problem mal vor ein paar Jahren mit meinem damaligen Freund, er wollte auch nie und hat auch sofort immer abgeblockt, bis er mir irgendwann gestand, dass er sein bestes Stück zu klein fand und deshalb auch früher von seinen Schulfreunden gehänselt wurde etc, die es dann den ganzen Mädels auf der Schule erzählt hatten u.s.w. naja zum Glück hat es dann irgendwann doch geklappt und ich konnte ihm versichen, dass sein bestes Stück NICHT zu klein ist.

    Irgendwas muss ja dahinter stecken, dass dein freund so reagiert!

    LG
    Mira
     
    #20
    Mirabelle, 12 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich auskotzen sorry
Ladylilith
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2015
4 Antworten
Street-Fighter
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Juli 2012
6 Antworten