Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muckis Baby ;)

Dieses Thema im Forum "Schwangerschafts-Tagebuch" wurde erstellt von vienchen, 31 Januar 2008.

  1. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Am letzten Donnerstag dachte ich, ich hätte nen Blasensprung....Hier mein Bericht:

    Natürlich haben die mich dabehalten weil der Gebärmutterhals beretis auf 2,3 verkürzt war und trichterförmig, muttermund geöffnet und alles sehr weich, alles deutete auf eine Frühgeburt hin. Aber das wäre schon schlecht gewesen, da ich ja noch was sechs Wochen hatte. (Ein Blasensprung war es übrigens nicht, das Baby hat wohl einfach unglücklich auf die Blase gedrückt oder so.)

    also hab ich ne Tokolyse (magnesium und Partusisten) als Wehenhemmer bekommen. Dazu 4 Spritzen Celestan zur Lungenreife für das Baby falls es eher kommt.
    Somit lag ich seit Donnerstag in meinem Krankenhausbettchen und durfte nur zur Toilette und zum Waschen aufstehn. War das ein Horrror!!!!!! Nachts hab ich nciht viel geschlafen und immer gehört wenn die schreienden Babys übern Flur gefahren wurden zu ihren Mamas zum stillen. Ich hatte mir die ganze Zeit gewünscht, dass auch bei mir die Tür aufgehn würde und ein Baby reinkommen würde....aber das war leider nicht der Fall. Naja meins hat in meinem Bauch auch gut Theater gemacht. Es hatte mit der Zeit eine richtige Kampfansage gegen das CTG gemacht, dass einem fast die Knöpfe um die Ohren geflogen sind während das Gerät lief

    zum Glück war aber immer alles gut , keine wehen und mir gings den Umständen entsprechend auch ganz gut. Gestern wurde dann der Tropf abgemacht und ich durfte wirder laufen, ich hatte erst richtig Angst, weil mein Kreislauf total schlapp gemacht hat, nur vom Flurspaziergang, ich hatte solche Angst heute doch nicht nach Hause zu dürfen. Ich war ja sogar kurz davor mich selbst zu entlassen. Aber alles hat sich zum Guten gewendet und jetzt sitze ich hier in unserem kleinen feinen Wohnzimmer und bin total glücklich hier zu sein.
    Meine arme Bettnachbarin hat es wesentlich schlimmer getroffen, die muss auf jeden Fall noch 2 Wochen mind. im KH stramm liegen.

    Bei mir ist jetzt die Hauptsache, dass das Baby diese Woche noch drinbleibt, dann bin ich 36ssw und dann darf das Baby kommen, Größe ist auch alles ok und die Lungenreife hat es ja auch durch!

    Ich bin ja mal gespannt wann das Baby kommt, ich hab schon gesagt, nachher geht es eh übern Termin und wird dann eingeleitet (ich gebe zu ich bin nicht grade eine einfache Patientin) und der ganze Quatsch war Panikmacherei. Als ich im KH so vor mich hingegrübelt hab wäre es mir echt am liebsten gewesen ne Spritze in Rücken und Kaiserschnitt und Baby da....ich hab jetzt echt schon kein Bock mehr!
    Meine Familie gibts mir eh nur noch 2 Wochen,dann ist das Baby da ich bin ja mal gespannt.

    so, leider konnte ich noch keine Babyfotos zeigen.....aber dauert ja wohl nicht mehr lange

    lg
     
    #21
    vienchen, 27 August 2008
  2. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    war eben bei meiner fä und sie hat mich sehr beruhigt...der befund hat sich sogar noch verbessert.
    sie meinte auch, dass man eigentlich ab der 34ssw nichts mehr macht zum thema wehenhemmung und lungenreife.
    mir ist im nachhinein auch übel aufgestoßen dass ich im kh betablocker nehmen sollte wegen dem wehenhemmer, zum glück hab ich das eh nicht genommen, weil ich dem sehr skeptisch gegenüber war. dazu wundere ich mich dass mein baby seit dem kh ein mega "theater" in meinem bauch macht und jetzt weiß ich auch wieso. die lungenreife ist ja cortison und wirkt aufputschend! meine ärztin meinte dass viele kinder sehr unruhig sind wenn sie geboren werden und vorhher viel celestan bekommen haben.... wenn man das alles im vorfeld wüsste...... zzzzzzzz
    naja ich bin jetzt erst mal beruhigt, werde mich weiterhin schonen und mal schaun wann meine maus auf die welt kommen möchte .
     
    #22
    vienchen, 28 August 2008
  3. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    schöne grüße aus der 37ssw!!!

    inzwischen kann ich mir nur noch sehr schwer meine socken alleine anziehn, meine rippen, mein becken, mein bauch. alles tut nur noch weh und ich hab acuh viele "schöne" streifen bekommen die teilweise sogar etwas brennen. schlafen geht nur noch sehr eingeschränkt bzw nur noch auf der seite und dann tut irgendwann das becken so weh dass ich mir überlege im stehen weiterzuschlafen.....

    ich hoffe man hört die ironie nicht zu dolle raus :grin: ich hab keine lust mehr!! hoffentlich kommt das muckilie bald...
     
    #23
    vienchen, 7 September 2008
  4. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ok also gestern hab ich hier mal wieder alle ganz wuschig gemacht. ich hatte wieder vermehrten flüssigkeitsabgang und dachte dass es ja diesmal ein bs sein könnte und vielleicht die maus sich auf den weg macht. falsch gedacht! ich hatte zwar den ganzen tag ziehen im unterbauch und im rücken aber mein tag war allgemein etwas ausßergewöhnlich anstrengend.
    ich bin seit langem mal wieder zur berufsschule gegangen und 6 stunden auf den alten holzstühlen sitzen geht gar nicht. ich schätze mal daher kam alles.
    heute morgen hatte ich dann termin bei meiner fa die auch meinte dass es kein fruchtwasser gewesen ist. uind ein vermehrter flüssigkeitsabgang am ande der ss wäre auch normal.
    ich hatte meine bauchschmerzen als senkwehen beschrieben, darauf meinte sie aber dass es dafür eigentich schon zu spät sei, die hätte man bis zur 37ssw und ich bin ja schon fast 39ssw.
    ich sah heute morgen wohl ziemlich müde aus und sie meinte dass viele frauen sich ca 4 tage vor der geburt so fühlen und auch müdigkeit und bauchschmerzen beschreiben....hmmm ihc glaub da ja nicht so recht dran.
    nach dem ganzen quatsch den die vor ein paar wochen im kh mit mir abgezogen haben rechne ich irgendwie dass ich bestimmt das wahnsinnige glück habe und übern termin gehe und mir ne einleitung bevorsteht....da hab ich ja kein bock zu! hoffentlihc kommt die maus bald.
    die fa hat heute den kopf noch mal vermessen und schätzt das mäuschen so auf ca 3300g aber es ist eher ein zierliches baby von den proportionen. naja wer weiß wie lange noch...

    irgendwie fällt mir jetzht ständig noch irgend ein scheiß ein den wir brauchen, heute ist der sterilisator gekommen, dann bracuhen wir noch ein lammfell fürn kinderwagen, dann haben wir zwar decken in massen aber keine richige kuscheldecke fürs baby....heute haben wir dann noch das rollrost fürs bettchen gekauft und son behälter für die wickelutensilien den man an die kommode dranhängt...
    alle son mist kommt da noch zu!
     
    #24
    vienchen, 16 September 2008
  5. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    huhu, ich kugel auch immer noch....

    meine schwiegermutter hat gestern am telefon gesagt dass es nächste woche kommt...ich bin ja mal gespannt!
    gestern ist endlich meine beste freundin aus amerika wiedergekommen, die hat mich live ja noch gar nicht schwanger gesehen und ich hab sooooo süüüße sachen von ihr bekommen. ein overall-ia-kostüm von winnie pooh !!! das ist sooo herrlich (also fürs baby natürlich, nciht für mich :grin: ) und noch ganz viele andere schöne sachen! ich hab mich so gefreut!!!!
    mein gedanke war nur immer "hoffentlich platzt jetzt nicht meine fruchtblase..." :grin:
    also jetzt darf das baby nun wirklich kommen!!!heute nacht hatte ich wieder son traum dass es so dolle getreten hatte, dass ich das füßchen richtig festhalten konnte und dann ist es aus meinem bauch rausgekommen und ich hab totla panik bekommen und es wieder reingestopft und gesagt "nein, du musst doch unten rauskommen, das geht doch so nicht"
    was ein quatsch oder, den traum hatte ich jetzt schon zum zweiten mal.

    vorgestern hatte ich auch zum ersten mal son schleimigen ausfluss

    und das bettchen haben wir jetzt auch endlich fertig bekommen. ja und ich habs endlich wieder geschafft ein bauchbild aus der 39ssw zu machen!!! also hier die bilder:

    http://img216.imageshack.us/my.php?image=bauch39sswaf3.jpg

    Bettchen:
    http://img227.imageshack.us/my.php?image=dsc00453hs9.jpg
    http://img227.imageshack.us/my.php?image=dsc00454cs0.jpg
    http://img216.imageshack.us/my.php?image=dsc00455vq0.jpg
     
    #25
    vienchen, 20 September 2008
  6. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu.

    ich komme grad von Fa. und es hat sich was getan :grin: *freu*

    muttermund ist jetzt auch 2-3cm köpfchen ist fest und die fruchtblase steht prall am muttermund (überreden die aufzustechen konnte ich meine fa allerdings nicht :frown: )
    gebärmutterhals ist fast verstrichen :grin:

    hehe...hoffentlich kommt das baby in den nächsten tagen :grin:
     
    #26
    vienchen, 22 September 2008
  7. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    heute ist es endlich soweit ...ich war heute morgen schön gemütlich in der wanne und hoffe so dass sich endlich was tut.!
    bin ganz gespannt....

    dabei hab ich noch eine ganz andere sorge...ich hab heute einen gnubbel bei meinem kater an den rippen gefühlt, jetzt hab ich total schiss dass das ein tumor oder ähnliches ist...
    auf jeden fall fahre ich heute noch mit meinem freund zum tierarzt um klarheit zu bekommen, denn sonst hab ich einfach keine ruhe und wenn das baby erst mal da ist haben wir bestimmt keine zeit.
    ich muss die ganze zeit an little_wich denken und ihrem kater...wir hatten ja erst das thema in ihrem tagebuch....hoffentlich geht der kelch an uns vorüber!!!!
     
    #27
    vienchen, 25 September 2008
  8. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ...und das warten geht weiter...

    hach ja...irgendwie deprimiert das! würd so gern auch jetzt mein würmchen im arm halten...aber ich lauf immer noch mit dickem bauch rum. gott seit dank hat es sich heute morgen in meinem bauch richtig dolle bewegt, mein ganzer bauch war am rumwackeln! ich bilde mir ein dass ich gestern abend etwas mehr ausfluss hatte als die tage zuvor...aber jetzt is wieder alles normal. heute nacht bin ich auch einmal aufgewacht weil ich ein ziehen im becken hatte...aber auch das is wieder komplett weg.

    aber ich hatte heute nacht einen wunderbaren traum!
    ich hatte mein baby im arm und es hat nur gelacht und gequiekt...ich war total aus dem häuschen und hab es liebkost...und dieses kleine ding war einfach nur am lachen.... aber irgendwie hatte es einen ziemlichen großen kopf! (soll mir das jetzt angst machen, obwohl die fa ja gesagt hat dass es eher zierlich ist).
    dann war ich mit dem baby einkaufen aber dieser kinderwagen hat mich im traum total überfordert und das kind ist immer halb rausgefallen, dann hab ich es kurzerhand auf den arm genommen und bin so weiter gegangen.
    Auf einmal ist mir aufgefallen, dass es schon total kalt war und das baby gar kein mützchen aufhatte....ich fühlte mich wie eine rabenmutter.....
    aber ansonsten war es ein wunderschönes erlebnis in dem traum, wenn auch etwas chaotisch.
    :herz: kaum zu glauben dass es nur noch ein paar tage dauert bis ich das mäuschen wirklich im arm halte.....:herz:
     
    #28
    vienchen, 27 September 2008
  9. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    heute nacht war wieder sone nacht der nächte.....schrecklich! nachdem mein freund wieder reiß aus genommen hat aufs sofa nebenan weil ich am schnarchen war bin ich nachts aufgewacht und hatte ein gefühl bzw ein schmerz im bauch den ich noch nie gehabt habe.
    der schmerz war oben auf dem bauch und son eher dumpfer schmerz mit dem ich so gar nicht klar kam....ich war am ganzen körper am zittern und musste mich richrtig konzentrieren mich zu entspannen, dass das zittern auch nachließ...diesen ziependen "regelschmerz" kenne ich ja und damit komme ich eigentlich auch gut klar. aber das war vollkommen anders. mir wurde auch richtig schlecht dabei....das ganze zog sich dann gefühlte 30 minuten hin und ich bin einfach wieder stumpf eingeschlafen^^ heute morgen aufgewacht und nichts is....außer ein bissel mehr ausfluss....
    was zum t.....war denn das? ich hab so gehofft dass es nun endlich los geht, und jetzt sitze ich hier wieder und dreh däumchen!

    das ist aber auch alle was!
    Freitag ist ja der termin...mal schaun. mein freund hat zum glück am mi und do frei und fr steht er mit "?" im plan (die arbeitskollegen glauben wohl das kinder immer genau am et kommen :grin: ) wochenende muss er dann noch arbeiten und ab montag hat er 3 wochen urlaub....ich hoffe so dass es bis dahin klappt! (sonntag fahren meine eltern auch in urlaub, somit hätten wir hier schön ruhe...)
     
    #29
    vienchen, 29 September 2008
  10. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich war heute zum letzten mal zur akupunktur...ich hoffe ja so dass die maus endlcih kommt...ich werde immer depressiver, liegt vielleicht auch am wetter!
    vorhin hab ich "mein baby" geschaut und musste mega heulen als die eine frau ihr kind bekommen hat...einerseits vor neid, vor glück aber auch ganz viel vor angst!
    dazu hat mein freund im moment so dumme sprüch drauf, wo ich ihn ehct für ohrfeigen könnte!
    erst ist er auf betriebsfeier und kommt erst nachts um 4 ins bett und riecht wie ne schnapsfabrik...dann kommt er morgens nicht ausm bett obwohl er weiß dass ich nen termin hab und lässt die schlechte laune dann an mir aus....dann beschwert er sich dass er immer was an seinen freien tagen machen muss (hallo, gehts noch....) und dann hat er ab mo 3 wochen urlaub und würde gerne 3 tage weg...allein...
    klar! kein problem....wir haben ja jede menge zeit....wir haben dann ja auch nur nen säugling zu versorgen, wer denkt da eigentlich an mich? wenns nach mit ginge möcht ich gar nicht bei der geburt dabei sein, mich fragt auch keiner...ich bin den ganzen tag auch nur am tun und machen und kümmer mich um sämtlichen scheiß!

    dann beschwert er sich dass er nie was vom urlaub hatte weil er ja immer renoviert hat oder bettchen gebaut...da frag ich mich doch echt ob er mich verarschen will, schließlich waren das immer seine ideen und er wollte das machen^^ ich könnt ihn echt an die wand klatschen.....
    und dazu dieses miese wetter...ja ich bin leicht depressiv. grad hab ich im möbelhaus angerufen wann denn nun endlich usnere couch da ist (diese woche war der termin) denn ich wollte schon gerne dass die vor dem baby hier steht, dann wurde mir am tele eröffnet dass die aber erst nächste woche kommt, und dann müssen wir die ganze sch...auch noch abholen und meine eltern sind im urlaub! ich fühl mich im moment tatsächlihc son bisschen allein gelassen.
    auch der vorschlag "sex" zu haben damit es vielleicht losgeht lehnt er ab...ich hab das gefühl dass er sich schon fast vor mir ekelt...er schläft meistens im wohnzimmer weil ich nachts schnarche und so zärtlichkeiten muss ich mir erbetteln...von sex ganz zu schweigen!

    oh je, heute ist echt nicht mein tag, hab heute nacht so gut wie nicht geschlafen.
     
    #30
    vienchen, 1 Oktober 2008
  11. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ach ist das alles eine scheiße, mein freund kam gestern mit 40 fieber nach hause. ich hab ihn noch nie so schlecht gesehn.

    und heute der tag fing auch nicht besser an, nachdem ich mich die halbe nacht im meinen schwerkranken freund gekümmert habe (männer können ja so leiden) habe ich heute morgen festgestelt dass unsere badewanne undicht ist....klasse!
    dann war ich grad beim fa. ich dachte mich trifft der schlag. sie hatte noch ne vertretung und dazu 2 notfälle. die normale wartezeit beträgt schon 2 stunden...ich hab mir dann ausgemalt dass ich heute nachmittag um 4 vielleicht dran bin. aber zum glück haben die mich wohl vorgezogen! ich hatte wieder die ganze zeit ein leichtes ziehen im unterleib aber die blöde helferin hat den wehenknopf an der unmöglichsten stelle paltziert.... kein wunder dass keinerlei wehen drauf waren.
    aber der befund war gut. gebärmutterhalts ist jetzt verstrichen und mumu 3-4cm fruchtblase kurz vorm platzen. allerdings muss das köpfchen noch ein bisschen mehr ins kleine becken rutschen, dazu brauche ich wehen.
    auch heute hat sie wieder versucht den mumu ein bissel zu dehnen^^ als ich aufgestanden bin lief es nur so, ich hatte schon die hoffnung es wäre fruchtwasser aber als ich meine hand drunterhielt lief das blut nur so. und die hatten noch nicht mal ne binde für mich da was ist das fürne praxis?

    jetzt hab ich wieder schöne dolle schmerzen und kann mir den tag um die ohren schlagen. sollte es losgehn wird mich unsere nachbarin ins kh fahren. aber die geburt werd ich alleine ohne meinen freund schaffen müssen. der hat in seinem zustand nichts im kreißsaal oder auf der station zu suchen...meine eltern sind gestern in urlaub gefahren....irgendwie bin ich hier mutterseelen alleine....
    __________________
     
    #31
    vienchen, 6 Oktober 2008
  12. vienchen
    vienchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Geburtsbericht

    So, jetzt endlich der Geburtsbericht.

    Also am Montag morgen hatte ich wieder meinen Termin beim Fa und da war bereits Muttermund 3-4cm und Gebärmutterhals verstrichen, Fruchtblase prall. Wie schon am Donnerstag hat sie son bissel am Mumu gezogen um Wehen auszulösen. Daraufhin habe ich ziemlich starke Blutungen bekommen.
    Nachmittags hatte ich wieder dieses bekannte leichte Ziehen im Unterleib, was ich allerdings nicht ernst genommen hatte. Um ca 17 Uhr waren die Wehen regelmäßig alle 5-10 Minuten. Mir gings aber noch total gut und ich überlegte ob man wirklich schon ins KH fahren sollte. Abends um 10 sind wir dann gefahren.
    Die Hebamme hat mich aber total enttäuscht. Bei ihr war der Mumu nur 2 cm....und es hieß : LAUFEN!!! so ein scheiß!
    Doch sie machte mir Mut und versicherte mir dass die kleine spätestens mittags da sein würde. Da hab ich sie noch groß angeschaut und konnte es gar nicht fassen, dass es tatsächlich noch 12 stunden dauern könnte....:eek:

    ...was würde ich mich noch wundern...

    dann bin ich wirklich die 10m Kreißsaalflur bis morgens um 8 rauf und runtergelaufen, zwischendurch Wehenveratmet und wieder CTG und Untersuchung. Morgens war dann der Mumu 3-4cm und ich war schon total uppe von der Rennerei.
    Ich entschloss mich ne PDA zu nehmen, obwohl ich sone Angst davor hatte. Aber es tat überhaupt nicht weh und lief total problemlos.
    Leider gingen die Wehen davon weg und ich bekam nen schönen Wehentropf....zum Glück hatte ich keine Schmerzen aber nun lag ich da im Kreißsaal dumm vor mich hin und wartete auf mein Schicksaal. Mein Freund war übrigens auch die ganze Zeit dabei obwohl er krank war und auch schon total am Ende. Vormittags ist er dann ein paar Stunden schlafen gefahren. Am Mumu tat und tat sich aber nichts und ich dümpelte immer noch in meinem Kreißsaalbett rum. Gegen Mittag sagte die Hebamme zu mir, dass Bald Schichtwechsel wäre und wir würden jetzt noch 2-3 STunden warten, wenn sich dann nichts täte würde man eine Entscheidung treffen, damit das Warten ein Ende hat.

    Der Schichtwechsel kam und ich lernte meine neue Hebi kennen...sie war zwar nett aber die Chemie stimmte zwischen uns einfach nicht. Sie war total darauf auf dieses Kind noch spontan zu bekommen und wieder lag und lag ich im Kreißsaalbett, der Wehentropf wurde immer höher gestellt. Zwischendurch sackte einmal mein Blutdruck auf 90/40 ab. Man was fühlte ich mich tot!

    Inzwischen war es 17 Uhr nachmittags, 24 Stundne regelmäßige Wehen, eine wandernde Nacht hatten ihre Spuren hinterlassen. Ich dachte mit Sehnsucht an die Worte der Nachhebi "spätestens mittags ist ihr Kind da..." wie entsetzt ich da reagiert hatte....und jetzt.....
    Ich weiß bis jetzt nicht wie die Zeit rumgegangen ist....aber mitlerweile war der mumu dann doch 7 cm! ("ui":eek: )

    Meine Kleine hatte jetzt aber auch eindeutig die Fachsen dicke und absolut kein Bock mehr...Das sah man am CTG. Die Herztöne bewegten sich zwischen 80 und 210....und auch ich war absolut am Ende und fragte mich wie ich jemals dieses Baby noch aus mir rauspressen sollte. Ich zitterte am ganzen Körper und hab alles nur noch mehr oder weniger apathisch mitbekommen.
    Dann versuchte mir die Ärztin doch sanft und mit schlechtem Gewissen mir beizubringen dass jetzt die Zeit für ein Kaiserschnitt wäre, mit sichtlich schlechtem Gewissen...
    Für mich war diese Erkenntnis allerdings nur noch das Licht zum Himmel....ich hätte in dem Moment alles unterschrieben, denn die PDA wirkte nicht mehr und von den Schmerzen muss ich jetzt ja nicht mehr anfangen...

    Im OP angekommen (mein Freund ist nicht mitgekommen, verständlich) habe ich noch nie so eine Erlösung verspürt als die Rückenmarkspritze gesetzt wurde, die Beine wurden heiß und innerhalb weniger Sekunden merkte ich ab Brustabwärts ncihts mehr....es war wie im 7. Himmel. (der Änesthesist war übrigens son richtiger gestandener deutsch-russe, er machte den Eindruck, also ich bin mir sicher der hat auch schon bei ner Flasche Vodka Kälber in Russland zur Welt gebracht, aber der Mann war Top. die Spritze hat sofort gewirkt :grin:)
    :herz: Ich glaube es dauerte keine 10 Minuten und da sah ich über mir meine kleine Tochter..:herz:

    (eine kleine Anekdote nebenbei. Als ich genäht wurde hielt die Ärztin einmal meine Beine in die Luft und ich konnte es nicht fassen, dass das meine sein sollten... :grin: ein sehr lustiges gefühl)

    :heart:grin:a war sie nun, unsere Josefine, geboren um 17:48Uhr, 3600g und 55cm lang, Kopfumfang 34cm :heart: ​
    (sie ist nicht mehr als 50cm, die Hebi hat heute noch mal nachgemessen....eindeutig)

    Später wurde ich dann völlig ko aber glücklich auf die Station gefahren. Die Nacht war allerdings noch einmal die Hölle. Ich hatte solche Schmerzen und, dass ich dachte ich muss sterben. Am Schluss hab ich ne Dröhnung bekommen die angeblich schon unter Betäubunsmittel läuft...naja geschlafen hatte ich trotzdem nicht.

    Am nächsten Tag fühlte ich mich schrecklich. 3 Tage ohne duschen, 2 Tage ohne ein bissen zu Essen, 2 Tage ohne eine Minute Schlaf hatten einfach ihre Spuren hinterlassen. Stillen klappte auch nciht wirklcih. Und dann kam doch schon ne Schwester und wollte mit mir aufstehn :eek: wie sollte das denn nur klappen...erst mal aus der Rückenlage auf die Seite ging schon mal gar nicht...irgendwann (ich weiß nicht wie) stand ich auf meinen Füßen und schaffte ganze zwei Schritte. Es zog tierisch im Bauch und ich konnte nur gekrümmt wie ne 100 jährige laufen und musste meinen Bauch festhalten.
    Doch da der Blasenkatheter bereits gezogen war musste ich mich doch aufraffen und irgendwie zur Toilette kommen. Das kappte zum Glück auch.
    Die nächsten Tage verliefen mit einer stetig großen Besserung...Stillen war zwar nach wie vor eine Herausforderung aber es ging irgendwie.

    Am Samstag fühlte ich mich aber schon wieder so fit und wollte gerne nach Hause. Hier angekommen war natürlich alles wirklich sehr schwer....man war ich fertig! meine Hebi hat mir das Stillen im liegen gezeigt und seitdem sind auch meine höllischen Rückenschmerzen weg. Heute fühlte ich mich zum ersten mal bei Kräften und wir haben unsere Kleine Maus angemeldet.

    Bis jetzt kann ich übrigens erzählen, dass wir eine super liebe und pflegeleichte Tochter haben. Sie hat von Anfang an ihren 4 Stunden Rythmus. Sie wird gewickelt, gestillt und dann noch gekuschelt wobei sie spätestens dann schon wieder pennt. und in den paar wachen Minuten wollen ihre großen Augen die Welt entdecken.
    Da geht einem das Mutterherz doch auf.
    Heute ist sie 6 Tage als und hat ihr Geburtsgewicht von 3600g schon auf 3700g gesteigert. Allerdings hat die Hebamme im KH sich vermessen. Momentan hat sie Größe 50 und ist auch höchstens 50cm lang statt wie sie im kh gemessen haben 55cm. Also doch ein kleiner Wurm!

    So, das ist doch mal ein seeeehr ausführlicher Bericht.

    Liebe Grüße von der Glücklichen MAMI!!!

    und für alle Schwangeren oder noch nicht Mamis , ES LOHNT SICH !!!!
     
    #32
    vienchen, 13 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Muckis Baby
capricorn84
Schwangerschafts-Tagebuch Forum
24 Februar 2013
39 Antworten
Kokosflocke
Schwangerschafts-Tagebuch Forum
3 März 2009
31 Antworten