Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Multiple Persönlichkeit?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Nekro, 18 Mai 2007.

  1. Nekro
    Nekro (34)
    Benutzer gesperrt
    45
    0
    0
    Single
    Hallo, ich bin 25 Jahre alt und leide seit langem an pchysischen Störungen, wegen denen ich auch seit langem in Behandlungen bin.
    Ich habe eine schwere Zeit durchgemacht als Kind und Jugendlicher und habe mich nie akzeptieren können und mich immer gehasst.
    Schon früher war es so, dass ich ständig eine andere Identität angenommen habe und mir andere Namen für die neue Person ausgedacht habe.
    Mitlerweile leben drei Menschen in mir und ich habe für jeden einen Namen und jeder unterscheidet sich völlig von dem anderen.
    Das schlimme ist, dass Eddie immer so unkontrollierte Wutausbrüche bekommt, da muss ich wirklich immer aufpassen, dass ich nicht ausraste und niemanden verletze. Da bin ich dann immer froh, dass Eugene dann einschreitet und versucht, alles in den Griff zu bekommen, was ihm leider kaum gelingt.
    Ich fühle mich immer unwohler, auch weil ich mit niemandem darüber reden kann und ich komme mir immer bescheuerter vor.
    Was habe ich für Möglichkeiten? Woran kann ich mich mit meinem Problem wenden?

    Gruß Eddie
     
    #1
    Nekro, 18 Mai 2007
  2. Larissa333
    Gast
    0
    Ich würde sagen, du solltest dich mit deinem Problem an einen Psychologen wenden.

    Du sagst jedoch, du bist bereits in Behandlung. Trotzdem hast du niemanden um darüber zu reden.
    Sollte der Ssychologe/Therapeut nicht dafür da sein, dass er dir hilft, mit allem zurecht zu kommen?
     
    #2
    Larissa333, 18 Mai 2007
  3. -JD-
    Gast
    0
    Per Ferndiagnose ist es leider unmöglich dir zu helfen.
    Ich gehe mal aufgrund deiner Formulierung davon aus, dass du dich gerade nicht mehr in Behandlung befindest, oder? In dem Fall rate ich dir dringend einen Psychiater (muss Psychiater sein) aufzusuchen. Der Sinn dahinter ist, dass der Psychiater dich medikamentös begleiten kann. Ich bin mir gerade nicht sicher, aber es müsste auch gegen MPS brauchbare Medikamente geben.

    Ohne Medikamente wirst du gegen MPS realistisch gesehen keine Chance haben.
     
    #3
    -JD-, 18 Mai 2007
  4. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    Ich kann absolut verstehen, dass es dir schwerfällt mit jemandem darüber zu reden, aber es gibt keine ander Möglichkeit. Du musst dich auf jeden Fall psychiatrisch behandeln lassen! Da führt kein Weg dran vorbei, aber es gibt bestimmt auch so psychiatrische Einrichtungen, wo du mit anderen, die auch MPS haben zusammenlebst.
    Ich würde dir raten nach einem Forum für MPS- Patienten im i-net zu suchen.
    Wünsch dir ganz viel Glück und Kraft auf deinem Weg!

    http://mpsforum.de/ Hab schon ne Adresse für dich gefunden, da kannst du dich ganz anonym mit anderen austauschen, denn ich denke wir als nicht-Betroffene sind die falschen Ansprechspartner.
     
    #4
    Schnecke87, 18 Mai 2007
  5. Nekro
    Nekro (34)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    45
    0
    0
    Single
    Erstmal danke ich euch für eure Antworten.
    Zur Zeit befinde ich mich in einer Berufsvorbereitenden Reha-Maßnahme, wo ich auch pchychologisch betreut werde. Es ist eine Maßnahme für pchysisch Kranke mit Depressionen, Angst und Panikzuständen und Borderline. Allerdings traue ich mich nicht, das Problem dort anzusprechen, weil ich zu große Angst davor habe.
    Ich habe auch Angst, in eine Klinik zu müssen, denn die Leute, mit denen ich in der Maßnahme bin, einige von ihnen waren auch lange in der Klinik oder gehen schon wieder in die Klinik.
    Das wäre das schlimmste für mich, aus meiner Heimat rausgerissen zu werden, denn ich fühle mich nur noch zuhause ganz für mich alleine wirklich wohl.
    Privat habe ich auch noch eine Therapeutin, jedoch ist die Therapie bald zuende und ich habe auch nur noch 1 Mal im Monat eine Stunde bei ihr, da kann man nicht mehr viel aufarbeiten.
    Momentan bin ich nur glücklich, wenn ich mit niemandem reden muss und mich auf nichts konzentrieren muss, wenn ich zuhause bei mir im Bett liegen kann und meine Ruhe habe. Momentan ist mir jeder Kontakt zu anstrengend. Ich mag nur noch schlafen, wenn ich schlafe, muss ich mich wenigstens nicht mit 3 Personen auseinander setzen. Für mich ist das alles sehr anstrengend, ich bin gereizt und aggressiv, und ich fühle mich total überfordert mit der Situation.

    Gruß Eddie
     
    #5
    Nekro, 19 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Multiple Persönlichkeit
Crash Ete
Kummerkasten Forum
29 Juni 2008
22 Antworten
Äffchen
Kummerkasten Forum
28 Mai 2006
17 Antworten