Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Musik als Statussymbol

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Spaceflower, 16 Februar 2009.

  1. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ich arbeite momentan an einer IPA-Arbeit. Um eine möglichst grosse Vielfalt an Antworten zu erhalten, stelle ich meine Umfrage deshalb hier zur Verfügung. Ich wäre dankbar über zahlreiche Antworten :zwinker:

    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?

    16. Welcher Religion gehören Sie an?

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?

    20. Kennen Sie politische Lieder?

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
     
    #1
    Spaceflower, 16 Februar 2009
  2. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Off-Topic:
    das Sie..ist seeehr gewöhnungsbedürftig


    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie? m 21

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten? Gothic, Melodic Metal bis zu elektronik

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben? seeehr wichtig

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen? nein die meisten hören Mainstream-Radio Sound

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche? Ja zb AFI - Miss Murder erinnert mich an meinen besten Freund!

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören? ne meine Musik läuft nicht im Radio

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche? Früher ja Heute nicht mehr. Seh aus wie jeder andere Mensch auch

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann? Ne find ich eher peinlich wenn man sich unbedingt so anziehen muss nur weil es anscheinend in ist in einer gewissen Musikrichtung:ratlos:

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört? ne wieso auch

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik? in den Pausen immer!

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ? Kann ich nichts zu sagen ich arbeite nicht

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....) ne ich bin einfach ich und höre vieles

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert? --

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben? --

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis? --

    16. Welcher Religion gehören Sie an? Keiner

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun? nope

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre? auf jedenfall

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend? Musik hat nichts mit Religion zu tun!

    20. Kennen Sie politische Lieder? ja mag ich aber gar nicht

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern? Nein es ist meist nur so ein Pseudorellisches Getue

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ? Einfach dämlich

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren? Ja oft schon

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser? Besser! Es lenkt ab

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören? Nein kommt allgemein auf meine Laune an!
     
    #2
    User 49007, 16 Februar 2009
  3. Lenny84
    Gast
    0
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie? 26, m

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Blues(-Rock), Rock, Indie

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben? Sehr wichtig, elementar.

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen? Sehr wenige, 2 Freunde, eine Freundin.

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert? Wenn ja, welche?
    - Thank you for the good times - Oasis
    - Fuckin' in the Bushes - Oasis
    - Little Wing - Jimi Hendrix
    - The Wind Cries Mary - Jimi Hendrix
    - Clover over Dover - Blur
    - I'll kill her - SoKo
    - And Your Bird Can Sing - Beatles
    - Driftwood - Travis

    ...und noch so viele mehr.

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören? Nein.

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche? Nein, vielleicht eine Lederjacke und Blue Jeans. Standard.

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann? Auf jeden Fall.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört? Nein.

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik? Ja.

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ? Positiver Einfluss.

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....) Nein.

    16. Welcher Religion gehören Sie an? röm.-katholisch.

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun? Auf keinen Fall.

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre? Nein.

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend? Gospels, Klezmer und Co.? Dann: Nein.

    20. Kennen Sie politische Lieder? Ja.

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern? Wenn sie den Nerv der Zeit trifft, vielleicht.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ? Nein. Selten. Ich mag diese politischen "Happy-Songs" nicht. "Yes, we can." und so ein Propaganda-Wir-Gefühl-Scheiß.

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren? Ja.

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser? Ja, auf jeden Fall. Musik löst so viele Emotionen bei mir aus.

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören? Ja, oder besser gesagt, Musik kann meine Laune verändern. Nicht jede Musik ist bei jeder Laune gut.
     
    #3
    Lenny84, 16 Februar 2009
  4. Octagon
    Octagon (30)
    Benutzer gesperrt
    25
    0
    0
    nicht angegeben
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    22, Männlich

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Rock, Metal und vieles andere

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Sehr

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    Eigentlich alle

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    Sehr vieles. Beispiele: Shaggy - Angel / Onkelz - Für immer / Bushido - Schmetterling / Die Firma - Die Eine / Onkelz - Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt / Planlos - Einsam

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    nein, trifft eigentlich nie zu

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    hm man könnte höchsten denken das ich kein Hip hop höre... aber bestimmte merkmale trage ich jetzt nicht.. zumindest nicht mit absicht auf eine musikgenre bezogen

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    Hm joa, Musik beeinflusst schon ziemlich vor allem in der Pubertät.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    leicht, höre aber immer meine und wenn was lauter wird... ist meine natürlich auch lauter :zwinker:

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    andauernd, paar minuten ohen sind schon schlimm

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    positiv, ist einfach ein muss

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    nein... punks als beispiel einer musikszene ist auch schlecht genannt

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    n/a

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    n/a

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    n/a

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    fühle mich keiner hingezogen

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    nein

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    n/a

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    n/a

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    negativ ja, positiv hin und wieder

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    kommt doch drauf an von welcher band un um welche politik es sich handelt

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    joa

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    joa

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    zu 90% ja
     
    #4
    Octagon, 16 Februar 2009
  5. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    27, w

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Rock, Alternative, Indie

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    wichtig bis sehr wichtig

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    nicht alle. Partner hört ähnliches, Freunde teilweise auch, teilweise hören die aber auch eine ganz andere Richtung

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    ja, aber so unzählig viele, da kann ich unmöglich alles auflisten

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    ich höre kein Radio und gucke kein Viva/MTV, daher: nein. Meistens habe ich noch nicht einmal eine Ahnung, was gerade so in den Charts läuft

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    nein, überhaupt nicht, keiner würde mir die Musik zuordnen, die ich höre :zwinker:

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    ja

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    nein

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    nein

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    ja, negativ

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    nein

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    --

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    --

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    --

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    Evangelisch-refomiert, aber nicht praktizierend

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    überhaupt nicht

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    nein

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    abstossend nein, aber sie trifft nicht immer meinen Geschmack

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    nur wenige

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    ja

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    naja, die Provokation liegt in der Natur der Sache, Politik provoziert oder polarisiert immer. Radikales gibt es wohl auch, aber im Allgemeinen sind politische Lieder mMn nicht ZU radikal. Ganz generell gesprochen

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    ja

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    besser nicht, nein, aber ich höre trotzdem gerne bestimmte Musik in bestimmten Situationen in Bezug auf bestimmte Erfahrungen

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    kommt auf die Musik draufan, generell nicht, aber es kann vorkommen, ja
     
    #5
    Samaire, 16 Februar 2009
  6. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    22, w

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Rock, Metal

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    nicht sooo wichtig

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    einige, aber nicht die Mehrheit
    mein Bruder und ein paar Bekannte hören die gleiche Musik

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    ja, Eric Clapton - Tears in Heaven, Bonnie Tyler - Total eclipse of the heart, und noch ein paar

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    manchmal, ja

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    nein

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    nein

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    kommt auf die Musik an, wenn es zu laut ist und überhaupt nicht meinem Geschmack entspricht - ja

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    ja

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    (im Hintergrund) positiv

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    nein

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    /

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    /

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    /

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    keiner

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    /

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    /

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    nein

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    zu wenig, glaube ich

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    manchmal

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    manchmal

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    ja auf jeden Fall

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    kommt auf die Art von Musik an
     
    #6
    tinchenmaus, 16 Februar 2009
  7. User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    994
    103
    7
    Verheiratet
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie? 19, weiblich

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten? HipHop, R'n'B (Black), Rock

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben? sehr wichtig

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen? ja! meine Freunde, meine jüngeren Brüder etc.

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert? Wenn ja, welche? Secondhand Serenade - Your Call / Böhse Onkelz - Wir ham noch lange nicht genug / Queen - Don't stop me now / Tracy Chapman - Fast Car

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören? weniger, ich höre dass, wa smir gefällt. Radio ist meist nicht so mein Ding (hör ich nur morgens zum aufwachen)

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche? naja, meine Schuhe oder Jogginghosen könnten auf meinen Musikgeschmack schließen lassen. Da heutzutage jedoch jeder so rumläuft, egal welche Musik er/sie hört, fall ich nicht großartig auf :tongue:

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann? Nein, ich denke da gehört noch mehr dazu. Um eine Identität aufzubauen, reicht keine Fassade, da gehört eine Lebenseinstellung, ein Lebensstil und eine Grundhaltung dazu, die weit mehr ausmacht, als materielle Dinge. Aber oberflächlich gesehen kann man sich dadurch eine Identität aufbauen, die eben ins Auge springt

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört? kommt drauf an, welche Musikrichtung es ist, in welcher Lautstärke und was ich gerade zu arbeiten habe :zwinker:

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik? Nein, während der Schule gar nicht (höchstens mal beim lernen zuhause)

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ? Wenn ich die richtige Musik wähle, und sie mich nicht zu sehr ablenkt, beeinflusst sie mich positiv. Wenn sie zur Ablenkung beiträgt, das heißt, wenn ich lautstark mitsingen muss, dann beeinflusst sie mich natürlich nicht positiv :tongue:

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....) Hip Hoper (wenn man mich in ne Schublade stecken will :zwinker: )

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert? Klar. Gemeinsamer Musikgeschmack verbindet und da ich scheinbar nicht allzu doof tanze, werde ich auch nicht gemieden :zwinker:

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    Naja, meine engsten Freunde sind mir zusammen mit meiner Familie das wichtigste, also brauche ich diese Gruppe. Wenn es um "Musikgruppe" geht, brauche ich diese nicht zum überleben

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis? nein (s.o.)

    16. Welcher Religion gehören Sie an? evangelisch / nicht gläubig

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun? nein

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre? nein

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend? nein

    20. Kennen Sie politische Lieder? auf Anhieb fällt mir nichts konkretes ein (wenn man mal das Obama-Lied und die Ärzte ausschließt :ratlos: )

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern? nein

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ? -

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren? klar, oftmals, sonst würde ich nicht so viel Musik hören

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser? ja, Musik begleitet mich in so gut wie jeder Situation meines Lebens

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören? ja!
     
    #7
    User 25573, 16 Februar 2009
  8. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    25, weiblich

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    alternative rock- und popmusik

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    wichtig

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    im prinzip schon

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    nein

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    von charts habe ich keine ahnung und radio höre ich auch nur ganz ganz selten, also hat das keine weitere bedeutung

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    nicht wirklich.

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    sowas habe ich mal geglaubt, als ich noch jung und dumm war ;-) also identitätsfindung über szenezugehörigkeitsblabla...

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    wäre ich, ja

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    ich kann mich mit musik null konzentrieren

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    siehe 10

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    nein

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    keiner

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    nein

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    vermutlich...

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    welche musik haben denn andere religionen? keine ahnung :ratlos:

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    nein, ist nicht massenkompatibel

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    nicht zwingend

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    schon

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    nein

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    ich höre eigentlich keine musik, wenn ich mies drauf bin und wenn hätte sie wohl keinen nennenswerten einfluss
     
    #8
    wellenreiten, 16 Februar 2009
  9. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    19 Jahre, weiblich

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Metal

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    ziemlich wichtig zur Zeit

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    die meisten meiner Freunde und Bekannten hören (zumindest teilweise) Metal

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?

    nein

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    nein, ich höre kaum Radio

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    schwarze T-Shirts mit entsprechenden Aufdruck, lange Haare

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    nein, nur eine gewisse Richtung

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    kommt stark auf die Musik an

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    nein, eher am Weg dahin oder von dorthin nach Hause

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    wenn, dann positiv

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    im begrenzten Rahmen gehör ich zu den Metalern

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    ja

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    natürlich, wobei ich die Musik nicht als Hauptsymbol auswählen würde

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    diese Gruppe ist mein Bekanntenkreis ;-)
    und ja, sie gibt mir zur Zeit wesentlich mehr Halt

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    Heidentum

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    in gewisser Weise ja (weil es in diesen Songs um die Thematik geht), aber ich höre sie nicht ausschließlich deswegen

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    ja und nein - ja, weil man für einen Ritus nicht zwingend Musik braucht, nein, weil es das Gemeinschaftsgefühl stärkt

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    Maximal ihre Musik, aber die hat nicht zwingend etwas mit der Religion zu tun.

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    bei mir nicht

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    nein, eher lachhaft

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    bei manchen ja

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    ja

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    ja, kann aber - je nach Musik - auch fallen
     
    #9
    Kiya_17, 16 Februar 2009
  10. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    25, weiblich

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Rock, Hardrock, Metal

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Verdammt wichtig!

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    Teilweise. Die meisten meiner Freunde hören Charts, wenige Freunde die gleiche Richtung wie ich. Meine Geschwister hören Charts und 80's.

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert? Wenn ja, welche?
    Viele sogar. Zu viele um sie aufzuzählen, weil ich sicher die Hälfte vergessen würde. Einige Lieder erinnern mich an Freunde (z.B. das Lieblingslied von jemanden), andere an Familie, wieder andere an irgendwelche Situationen in denen ich mal war.

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    Nein. Ich höre kein Radio weil ich 90% der dort gespielten Lieder nicht mag. Wenn ich doch Radio höre, dann spezielle Internetsender die nach meinem Geschmack sind, lieber allerdings meine CD's oder Youtube wo ich mir aussuchen kann was ich grade hören will.

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    Meine Piercings und mein Tattoo sind nach außen hin meist nicht zu sehen, aber meine diversen Shirts mit Bandnamen etc. sprechen für sich (natürlich nur, wenn man die Namen kennt).

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    Bedingt. Zu einer Identität gehört mehr als Musikrichtung und Kleiderstil, aber es kann dazu gehören.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    Das kommt auf die Musik an :zwinker: .
    Ich höre im Büro nur dann Musik wenn ich alleine bin oder weiß, dass die anderen Personen nichts gegen die Musik haben die läuft. So handhabt das jeder bei uns.

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    Wenn ich alleine bin immer, wenn jemand anderes da ist zumindest manchmal.

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    Eindeutig positiv. Es kommt zwar vor, dass ich an einer bestimmten Stelle eines Liedes mal die Arbeit kurz unterbreche, aber insgesamt bin ich mit Musik produktiver. Die Arbeit erledigt sich gefühlsmäßig wie von selbst.

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    Metalhead.

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    Ja

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    Nicht sonderlich wichtig. Mein Freundeskreis ist die Musik betreffend sehr durchmischt, aber das hat keine Einwirkungen auf die Freundschaft.
    Generell bin ich eher ein Einzelgänger mit wenigen, dafür engen, Freunden.

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    Meine engen Freunde geben mir mehr Halt als meine Familie, aber auch mehr Halt als es eine große Gruppe geben könnte.

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    Atheismus

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    Nein

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    Natürlich! Musik ist etwas tolles, aber für jeden hat sie einen anderen Stellenwert. Für meine Mutter ist Musik z.B. ziemlich unwichtig, warum sollte sie also zwingend als unverzichtbar angesehen werden? Ganz abgesehen von Menschen, die nicht hören können. Natürlich können sie bestimmte Schwingungen spüren, aber hören können sie Musik nicht. Das bedeutet aber nicht, dass alle diese Menschen darüber unglücklich wären oder nicht religiös.

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    Mir gefällt die 'klassische' Kirchenmusik nicht. Aber ich muss sie ja nicht hören also was solls? Wenn es den Leuten gefällt die es betrifft dürfen sie es gerne hören.

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    Ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    Bei einigen Leuten ja, bei anderen nein. Wenn ich Lieder mit politischen Texten höre, dann höre ich sie weil sie mir gefallen, aber mein Verhalten ändert sich dadurch nicht. Aber bei anderen kann es natürlich anders sein.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    Die Lieder die ich kenne haben zwar deutliche Texte, teilweise auch mit provokativen Texten, aber so lange es nicht gegen meine Überzeugungen geht finde ich es nicht als 'zu' radikal.
    Musik mit rechten Texten wäre mir zu radikal, aber so etwas höre ich nicht.

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    Ja, mal mehr, mal weniger.

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    Besser

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    Jein.
    Wenn sie gut ist steigt sie, wenn sie schlecht ist sinkt sie weiter. Musik ist eher ein Verstärker meiner momentanen Empfindungen als ein Aufheller jeglicher Gefühle. Wer kennt es nicht, dass man bei Liebeskummer ein trauriges Lied hört und danach noch trauriger ist?
     
    #10
    happy&sad, 16 Februar 2009
  11. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    26, weibl.

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Popmusik

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Sehr wichtig, höre von der wachen Zeit bestimmt 1-2 Stunden Musik täglich

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    die meisten ja, schwester, Freund

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    Alle Musikstücke die ich mit einer besonderen person zu einem besonderen Zeitpunkt gehört habe

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    Nur wenn die Chartsmusik mir auch gefällt

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    nein

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    ja

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    nein, da es keine andere Person tut

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    nein

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    Beim Texte schreiben daheim hilft mir Musik,dass die Arbeit nicht so langweilig ist.l

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    nööö

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    ---

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    ---

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    ---

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    ev.

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    nein

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    ja

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    nein

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    teilweise, in einem bestimmten rahmen Sie kann auf ein thema aufmerksam machen, aber die Veränderung muss dann auch angepackt werden.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    die Leider von denen die ich kenne nein!

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    ja

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    Hmm es unterstützt dabei die Emotionen heraus zu lassen und zu durchleben so dass man dann damit abschließen kann!

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    jaa definitiv!
     
    #11
    Tinkerbellw, 16 Februar 2009
  12. Ogre
    Ogre (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    103
    3
    vergeben und glücklich
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    z.Z. 27, auf dauer männlich :zwinker:

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Soundtracks von Filmen und Spielen. Dabei dominieren Sci-Fi-Themen ebenso wie Fantasy

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Sehr wichtig

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?

    Brüder und Freundin

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?

    HdR I-III und Diablo

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    Kaum, denn mein Musikgeschmack wird dort nicht berücksichtigt

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    Nein...

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    Nein.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    Solange ich davon nicht in meiner Konzentration gestört werde, ist mir das egal.

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    Auf dem Weg zwischen Arbeit und Heim regelmäßig, auf der Arbeit selten.

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    Überaus positiv.

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    Bei dem Musikgeschmack??? Nein.

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    -

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    -

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    -

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    römisch-katholisch

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    Meiner Meinung und meinem Empfinden nach zumindest was die Fantasy-Themen angeht...

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    Nein, Musik und Gesang gehören zur Religion.

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    Nein, eher als uninteressant.

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    Nein.

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    -

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    -

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    Bei Soundtracks... wohl eher nicht.

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    Sicher... gute Erfahrungen werden durch gute Musik nur noch besser.

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    Natürlich!
     
    #12
    Ogre, 16 Februar 2009
  13. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    Ich bin 21 und männlich

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Von (Gothic) Metal bis Indie und Alternative. Gewissen Popbands und Elektro Musik mag ich auch sehr. Es ist relativ breit gefächert. Ich will mich nicht nur auf eine Richtung beschränken.

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Sehr sehr wichtig. Ich bin aktiver Musikhörer

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    Ähnlich, aber nicht ganz. Der eine mag eher Frauenstimmen (Kate Nash) der eher brachialen Metal. Aber ich würde sagen,wir hören gute Musik. :grin:

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    Gewisse ja. Ncht wegen dem Text, sondern weil ich diese Lieber mit der Person oft zusammen gehört habe. :smile:

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    Nein

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    Ich habe in paar Bandshirts und wenn ich in einen Rockclub gehe, kleide ich mich auch ein wenig anders als normal. Generell tendiere ich eher zum Alternative - Typ. :smile:

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    Man zeigt sich so, ja.Zum Beispiel ein Metalhead wirkt ja auf manche gruselig, obwohl er es gar nicht ist. Eine "Pop - Tussi" wird schnell als naiv und oberflächig bezeichnet. Es entstehen viele Vorurteile. Es können sich sodurch aber auch gewisse Gruppen bilden.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    überhaupt nicht

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    Nur während dem zur Uni Gehen. Arbeit und Schule hat viel mit Kommunikatio zu tun. Da darf man die Kopfhöhrer nicht aufhaben. :grin:

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    Es kann antreiben und aufheiternd wirken, ja! :smile: Aber sie kann auch ablenken...

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    Nein

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    Ich will mein soziales Umfeld haben, ja. :grin:

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    keiner
    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    teilweise gefällt sie mich nicht. Aber da gehts auch nicht mehr ums Gefallen oder nicht...

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    Ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    Sie dient als Begleitung die halt die gewisse Einstellung haben. Sozusagen als Soundtrack. :smile: Sie kann auch die Idealisierung fördern. Aber wirklich äusserlichkeiten verändern kann die Musik nicht, weil sie ja eher etwas persönliches ist.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    Nein, das darf es sein. Wer es sich nicht anhören will muss es ja nicht.

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    Oh ja!

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    Ja. Je nachdem was für Themen mich beschäftigen höre ich gewisse Lieder. Ich höre Lieder, die meinen Zustand wiederspiegeln. Oft ist es auch nur der Rhythmus oder die Melodie, die den Zustand unterstreicht.

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    Wenn ich schlecht drauf bin, kann ein fröhliches Lied mich nicht umstimmen es nervt mich nur. Man kann sich aber durch Lieder verstanden fühlen. :smile:
     
    #13
    Luc, 16 Februar 2009
  14. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Eine Frage vorweg: Warum geht es nur uns Musik hören?

    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    18 Jahre, männlich
    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Weltmusik, Cpuntry Rock, Klassik
    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Sehr wichtig
    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    Unter den Geschwistern ist es ähnlich, unter den Kollegen bin ich eher Exot
    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?Nein, ich bin weniger der emotionale Hörer

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?kaum

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?nein

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?ja, auf jeden Fall. Aber keine dauerhafte Identität

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?durch gute Musik fühle ich mich gestört, ausser bei mechanischen Verrichtungen

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?In der Schule nicht, aber bei rhythmischen Arbeiten

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ? ich höre wie gesagt nur dann Musik zur Arbeit, wenn sie mich unterstützt

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)nein

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?

    16. Welcher Religion gehören Sie an?katholisch

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?nur in dem Sinne, dass die meisten grossen Komponisten katholisch waren:tongue:

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre? die katholische Kirche wäre ohne Musik unerträglich

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?da kenn ich mich zu wenig aus, aber von der Weltmusik her habe ich ein weites Spektrum

    20. Kennen Sie politische Lieder? Ja

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?Sie kann eine unerträgliche Lebenssituation erträglicher machen, oder das Bewusstsein verändern

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ? provokativ sollen sie doch sein!

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren? bei den politischen Liedern meistens, aber ich muss mich in die Zeit zurückversetzen

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?ja

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören? je nach Musik
     
    #14
    BABY_TARZAN_90, 16 Februar 2009
  15. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    19, weiblich.

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Ich teile Musik ungern in so klassische Genres ein, da die Grenzen da eh fließend sind, und ich weniger nach Genre, als vor allem nach dem Text höre.
    Primär aber so die Richtung Post-Hardcore, Emo(core), Alternative, Singer/Songwriter.

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Unheimlich wichtig. Mit das wichtigste überhaupt.

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    Leider nein, nur zwei. Bzw in letzter Zeit sind es ein paar mehr Leute geworden, die ich von der Schule und so kenne, die auf einmal auch "meine" Musik hören ... na ja.

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?

    Klar, hunderte! Dass ich die hier nicht poste, dürfte ja wohl klar sein :tongue: sind auch größtenteils völlig unbekannt. Aber mal drei bekannte:

    Plain White T's - Hey There Delilah
    A Fine Frenzy - Almost Lover
    Evanescence - My Immortal

    Generell gibt es so gut wie kein Lied, das ich höre, mit dem ich nichts verbinde. Eine Zeit aus meinem Leben, einen bestimmten Gedanken, ein Gefühl, eine Person ... manche Lieder kann ich mir deshalb kaum anhören, weil ich sie mit extrem schmerzhaften Erlebnissen verbinde und mir schon beim Klang der ersten Töne die Tränen in die Augen steigen.


    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    Lol, nein. Das, was im Radio läuft, gefällt mir zu 99% überhaupt nicht (3 Ausnahmen oben, wobei ich die natürlich schon lange kannte, bevor sie im Radio liefen :cool1: :rolleyes: ). Deshalb hör ich auch kein Radio. Und was in den Charts ist, weiß ich selten.

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    Ich trag Bandshirts, von Bands, deren Musik mir wirklich was bedeutet. Ansonsten eher weniger ... okay, Chucks und Vans, aber nicht diese Slip-On-Teile. Diese Emo-Viecher, die alle gleich gestylt rum laufen mit schwarzem Seitenscheitel und Totenköpfen find ich lächerlich :kopfschue v.a. wenn die nicht mal wirklich die Musik hören.

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    Nicht nur, durch Kleider und Wertsachen eigentlich überhaupt nicht (bzw wäre es dann nur eine totale Pseudo-Identität). Aber Musik kann definitiv dazu beitragen, dass man über sich selbst oder "die Welt" nachdenkt, und das kann dann natürlich zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen. :smile: Ich identifiziere mich auf jeden Fall mit der Musik, die ich höre.
    Ich wäre wahrscheinlich auch ohne jemals Musik gehört zu haben, so geworden, wie ich jetzt bin, aber die Musik hat den ganzen Prozess beschleunigt und verschönert :zwinker:

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    Kommt auf die Musik an, fast immer ja. Vor allem, wenns Radio ist (was es ja fast immer ist) ......

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    In den Pausen früher, natürlich. In der Uni hab ich ja meistens nur 2 Stunden Praktikum oder so, da geht das nicht so gut :zwinker: auf dem Hin- und Rückweg und so aber natürlich.
    Und zuhause beim Lernen ... teilweise. Meistens mag ich mich entweder auf die Musik oder aufs Lernen konzentrieren, dann lässt sich das schlecht kombinieren. Aber wenn ich nicht lernen, sondern nur irgendwas "arbeiten" muss, ist Musik natürlich toll.

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    Wie gesagt, beim Lernen --> eher negativ, beim sonstigen Arbeiten --> eher positiv.

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    Nee. Ich weigere mich, dem anzugehören, was heute als "Emo" bekannt ist (von den meisten auch noch so eklig deutsch ausgesprochen, eeeeeemo ... :wuerg: ), also diese H&M-Sülze. Ich selbst würd mich zwar für mich selbst schon irgendwie als emo bezeichnen, aber ich mein damit was ganz anderes.

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    /

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    /
    Nee, wär / war mir nie wichtig.

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    /
    Die Musik gibt mir definitiv mehr Halt !

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    Keiner / Agnostikerin.

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    Ganz manche Lieder schon, also religionskritische Lieder oder so. Aber eigentlich fast gar nicht.

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    /

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    Hm, ja, naja, schon irgendwie. So christlicher Singsang :ratlos: muss nicht sein.

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    Ja.

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    Keine Ahnung.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    Die, die ich selbst höre --> größtenteils nicht, nein.
    Gibt aber sicherlich genug zu radikale politische Musik da draußen.

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    Wenn ich mich mit dem Text nicht identifizieren kann, werd ich das Lied höchstwahrscheinlich nicht hören :zwinker:
    Ich kann es überhaupt nicht verstehen, wenn Leute Musik hören, ohne auf die Lyrics zu achten. Die sind meiner Meinung nach so ziemlich das wichtigste. (Klar muss es auch gut klingen, aber nur guter Klang ohne Inhalt ist halt echt so total ... leer. Guter Inhalt ohne guten Klang ist wenigstens noch irgendwie herausfordernd ^^ )

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    Besser! Manche Zeiten (bzw v.a. eine bestimmte) hätt ich wahrscheinlich ohne Musik überhaupt nicht durchgestanden.
    Ich hör, wenns mir nicht gut geht, aber keine fröhliche Musik, um mich irgendwie künstlich hochzupushen. Sondern ich hör Texte, mit denen ich mich in der Situation identifizieren kann und die mich daher trösten können, oder mir sogar Wege "aus dem Kummer" zeigen können.

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    Klar :zwinker: wobei das wie gesagt auch keine fröhliche Musik sein muss (ich glaub ich hab gar nicht so viel fröhliche Musik), aber eben Musik, die mich berührt oder mich zum Nachdenken bringt oder die ich einfach mag, und das steigert meine Laune auch :smile:
     
    #15
    neverknow, 16 Februar 2009
  16. MsThreepwood
    2.424
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    20 Jahre, weiblich

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Rock, Indie, Alternative, Oldies, Britpop

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Sehr wichtig, sowohl privat als auch beruflich.

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    Meine Partnerin, mein Vater sowie die meisten meiner Freunde teilen meinen Musikgeschmack.

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    Ja, vor allem "Everything is Beautiful" von Wayne Jackson.

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    Ich höre eher selten Radio.

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    Nein, im Gegenteil. Bei meinem Aussehen (sehr weiblich, Kleider, "niedlich") vermuten die meisten, dass ich mit (Hard)Rock nichts am Hut habe.

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    Musik kann helfen, zu sich selbst und zu einer Identität zu finden. Es gibt allerdings auch genug Menschen (siehe "Emo"-Bewegung), die sich durch Kleidung etc eine gewisse "Identität" aufbauen.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    Wenn ich arbeite, dann läuft zu 100% die Musik, die mir gefällt, da ich mir selbst aussuche, mit welcher Band ich arbeite.

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    Ja, logischerweise.

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    Ohne Musik könnte ich nicht arbeiten, deshalb habe ich auch meinen Beruf gewählt. Meine Arbeit wird dadurch definitiv beeinflusst.

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    Punks sind nicht unbedingt eine Musikgruppe...
    Und ich fühle mich keiner bestimmten Gruppe angehörig, nein.


    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    ---

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?
    ---

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    ---

    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    Ich bin konfessionslos.

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    ---

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    In vielen Religionen spielt Musik eine gewisse Rolle, aber ich denke, sie wären alle auch ohne Musik denkbar.

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    Nicht unbedingt. Manchmal etwas störend, aber nicht als abstossend.

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    Ja.

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    Lieder können Menschen dazu bewegen, nachzudenken und etwas zu verändern. NUR die Musik verändert nichts.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    Es gibt sicherlich auch ZU provokante/ radikale Texte, allerdings nicht von den Bands, die ich höre.

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    Ja, sehr.

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    Nicht unbedingt. Es kommt wohl auf die Schwere der Erfahrung an.

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    Wenn es gute Musik ist, ja, auf jeden Fall.
     
    #16
    MsThreepwood, 16 Februar 2009
  17. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    !
    Fast das gleiche hab ich auch geschrieben :smile: genauso seh ich das auch.
     
    #17
    neverknow, 16 Februar 2009
  18. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    22,w


    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    rock,alternative,punkt,dance,house,elektro


    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    sehr wichtig!!


    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    einige hören dieselbe musik..mein freund hört teilweise dieselbe


    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert? Wenn ja, welche?
    oh,das sind viele..eins erinnert mich an den tod meiner oma,da ich es oft gehört habe,als sie im koma lag..seitdem(2j)kann ich es nicht hören..mit meinem freund verbinde ich viele lieder,jeder exfreund hat 1-2 liecder,mein bester freund etc...


    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    nein,höre kaum radio und die charts interessieren mich begrenzt


    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    nein


    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    nein,nicht nur..da gehört so viel mehr dazu


    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    ne


    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    auf den weg in die uni und zur arbeit bzw auf dem rückweg-ja..dort darf ich keine musik hören,bzw auf der arbeit läuft ab und zu musik


    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    positiv


    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    ne


    16. Welcher Religion gehören Sie an?judentum (nicht gläubig)


    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    nein,aber ich höre auch jüdische bzw israelische musik..selten,aber ich mag sie..aber keinen religiösen kram


    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    ja


    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    ne,trifft aber nciht meinen geschmack


    20. Kennen Sie politische Lieder?
    ja


    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    kaum


    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    keine ahnung


    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    ja


    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    ja


    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    nicht jede,aber allgemein-ja
     
    #18
    User 46728, 16 Februar 2009
  19. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    m, 22

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    "Klassik", aber eigentlich habe ich keine Lieblingsmusik. "Klassik" höre ich von allen Dingen, an denen ich Gefallen gefunden habe, nur schon am längsten und kenne sie am besten.

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    sehr wichtig.

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    nur mit einem meiner besten Freunde "treffe" ich mich musikalisch. mit allen anderen hab ich nur teile unserer jeweiligen musikalischen vorlieben gemeinsam.

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?
    alle musik ist für mich emotional aufgeladen - konkret auf einen anderen bestimmten menschen bezogen ist für mich Yoko Kannos Soundtrack zu "Escaflowne". wenn ich einzelne tracks davon höre, bin ich wieder 14, und glaube wieder, lieben zu können, wie mit 14 lieben wollte.

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    charts: sehr selten. radio: selten. ich hör lieber diskographien durch.

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    nicht bewusst. die verschiedenen musikstile, die mir taugen, haben auch recht gegensätzliche mode-pendants.

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    man kann sich durch einen persönlichen beitrag zu bestimmten dingen eine identität aufbauen.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört? kommt auf die musik an.

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?50-50.

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?wenn ich bock drauf hab und mir eine bestimmte musik aufdreh, beeinflußt sie mich meistens so, wie ich es erhofft habe.

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)ich mag klassik sehr, bin auch ein bisschen in die richtung ausgebildet. außerdem mag ich jazz (mit jazz hat mein spaß an musik begonnen) und seit kurzem (zwei jahren) auch elektronik (kraftwerk, z.b.).

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?ja

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?versteh die frage nicht.

    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?es gibt mir eine andere art von halt. schlußendlich bin ich in meiner familie dazu erzogen worden, mir für meine interessen verschiedene gruppen zu suchen und damit dort in die tiefe zu gehen.

    16. Welcher Religion gehören Sie an?röm-kath. noch.

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?nein. glaube ich.

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?naja, während österreichische, röm-kath.-religion einen rekord im ersticken der tradition des gemeinsamen "musizierens" in kirchen aufstellen will, ist es grundsätzlich aber schon so, dass sich die religion ordentlich der musik bedient.

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?nein.

    20. Kennen Sie politische Lieder?ja.

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?ja.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?nein.

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?fast nie. aber auf identitätsstiftung bin ich auch nicht aus.

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?ka.

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?ja.
     
    #19
    squarepusher, 16 Februar 2009
  20. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Off-Topic:
    Was ist eine IPA-Arbeit??? :confused_alt:


    1. Wie alt sind Sie? Was für ein Geschlecht haben Sie?
    24, maskulin...

    2. Welche Musikrichtung hören Sie am liebsten?
    Am liebsten? Rock! In allen seinen Ausprägungen. Allerdings ist mein Musikgeschmack breit gefächert, so dass ich daneben auch gerne Metal, Pop, Blues, Klassik, Goth, Medieval oder sonstwas höre, was mir gerade in die Ohren kommt :zwinker:

    3. Wie wichtig ist Musik in Ihrem Leben?
    Ich würde irre werden ohne Musik...

    4. Hören die Menschen aus ihrem Bekanntenkreis dieselbe Musik wie Sie? Welche Personen?
    Mhh... Ja - mein bester Freund hat einen ähnlichen Musikgeschmack. Auch meine Ex fand meine Musik gut. Ein paar Kommilitonen mögen es auch härter. Leute, die ich über das Netz kenne, mögen Rock auch. Aber nunja - Rock ist auch weit verbreitet...

    5. Gibt es Musikstücke, welche Sie an geliebte Personen erinnert?
    Wenn ja, welche?

    Clair de Lune von Claude Debussy

    6. Lassen Sie sich durch Charthits oder dem Radio dazu bewegen, genau diese Musik zu hören?
    Wenn ich irgendwo Musik höre, die mir gefällt, werde ich neugierig. Die Charts kenne ich aber nicht und Radio höre ich nur selten.

    7. Tragen Sie gegen Aussen gewisse Dinge (Kleider, Schmuck, Piercings), welche Ihre Neigung zu einer bestimmten Musikrichtung aufzeigen? Was für welche?
    Naja... ich trage fast ausschließlich schwarz und gerne auch mal etwas Leder am Körper. Zusammen mit meinen schulterlangen Haaren lässt das zumindest den Schluß zu, dass ich nicht gerade HipHop oder Techno höre... :tongue:

    8. Glauben Sie, dass man sich nur durch bestimmte Dinge (wie Musik, Kleider, Wertsachen) eine Identität aufbauen kann?
    Es trägt zur Identität bei - wie so vieles.

    9. Fühlen Sie sich gestört, wenn während der Arbeit eine andere Person Musik hört?
    Wenn ich die Musik nicht mag - durchaus.

    10. Hören Sie während der Arbeit/Schule oft Musik?
    In der Uni kommt das nicht so gut... wenn ich zuhause arbeite, kommt das aber vor.

    11. Glauben Sie, dass Musik Sie bei der Arbeit beeinflusst? Positiv oder negativ?
    Typischerweise positiv.

    12. Gehören Sie einer bestimmten Musikgruppe an? (Punks....)
    Ich fühle mich keiner Subkultur angehörig.

    13. Wenn ja, fühlen Sie sich in ihrer Gruppe geborgen und akzeptiert?
    -

    14. Wenn ja, ist es Ihnen wichtig in einer Gruppe zu leben?

    -
    15. Wenn ja, gibt Ihnen die Gruppe mehr Halt als Ihre Familie oder Ihr enger Bekanntenkreis?
    -
    16. Welcher Religion gehören Sie an?
    Praktizierender Atheist.

    17. Hat die Musik, welche Sie hören, etwas mit Ihrer Konfession zu tun?
    Mhh... naja - einige Musik schon. Besonders die neopaganistischen Sachen, Goth und Metal natürlich - da diese Sachen manchmal etwas "anti"-religiös sind :zwinker:

    18. Glauben Sie, dass Ihre Religion oder eine andere, ohne Musik denkbar wäre?
    Ja - aber Musik ist ein sehr mächtiges Hilfsmittel der Religion. Findet man fast überall.

    19. Empfinden Sie die Musik anderer Religionen als abstossend?
    So abstossend wie die entsprechende Religion selbst. Es gibt jedoch ein paar Stücke, die musikalisch sehr ausgereift sind, keine offensichtliche Propaganda verbreiten und deshalb mehr interessieren als abstoßen.

    20. Kennen Sie politische Lieder?
    Wenige...

    21. Wenn ja, hat politische Musik, Ihrer Meinung nach, eine Chance etwas zu verändern?
    Jeder hat die Chance, etwas zu verändern. Auch durch Musik.

    22. Wenn ja, empfinden Sie die Texte als zu radikal oder zu provokativ?
    Provokativ ja - radikal? Mhh... nein.

    23. Können Sie sich durch Musiktexte identifizieren?
    Ich würde nicht sagen, "das bin ich" wenn ich Stück Musik höre - allerdings kann ich mich mit gewissen Gefühlen, welche durch die Musik ausgedrückt werden, identifizieren.

    24. Verarbeiten Sie schlechte oder gute Erfahrungen durch Musik besser?
    Ja - denke schon.

    25. Steigt Ihre Laune, wenn Sie Musik hören?
    In 95% aller Fälle. Manchmal regt mich meine eigene Musik aber auch auf und ich brauche meine Ruhe :zwinker:
     
    #20
    Fuchs, 16 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Musik Statussymbol
schuichi
Umfrage-Forum Forum
16 September 2016
34 Antworten