Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Musikusse aufgepasst :)

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von JustASweetDream, 1 August 2007.

?

Wie lange ihr Musikunterricht gehabt?

  1. 1-2 Jahre

    6 Stimme(n)
    18,8%
  2. 3-4 Jahre

    4 Stimme(n)
    12,5%
  3. 5-6 Jahre

    5 Stimme(n)
    15,6%
  4. 7-8 Jahre

    1 Stimme(n)
    3,1%
  5. 9-10 Jahre

    3 Stimme(n)
    9,4%
  6. 11-12 Jahre

    2 Stimme(n)
    6,3%
  7. 13-14 Jahre

    1 Stimme(n)
    3,1%
  8. 15-16 Jahre

    2 Stimme(n)
    6,3%
  9. 17-18 Jahre

    1 Stimme(n)
    3,1%
  10. gar nicht

    7 Stimme(n)
    21,9%
  1. Hallo ihr alle :smile:

    Die Umfrage^^ bezieht sich auf die Jahre insgesamt, falls ihr also mehrere Instrumente gespielt habt, rechnet einfach mit wo ihr euer erstes angefangen habt bis wo ihr euer letztes aufgehört habt.

    Mich würde mal interessieren, ob ihr schonmal mehr in Kontakt mit Musik gekommen seid :smile:

    Wenn ja, dann beantwortet doch mal ein paar Fragen :smile:

    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange?
    -Hat es euch Spaß gemacht?
    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    -Habt ihr Aufnahmen?

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich?
    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    -Wenn ja, auch im Ausland?
    -Habt ihr Aufnahmen?

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?

    Um mal die Fragen selbst von mir zu beantworten :smile:
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?
    der Musikunterricht am Landesgymnasium für Musik ist nicht zu toppen :smile: Ich wechselte damals aber die Schule in der 8. Klasse auf ein normales Gymnasium und da fand ich den Unterricht überhaupt nicht toll. Der Lehrer hatte zwar ne Ahnung von Musikgeschichte. Aber ansonsten kein Stück. Kritisierte Schüler und machte sich über sie lustig und schaute dabei mich an, als ob ich das auch lustig fände, über diejenigen herzuziehen, die nichts oder wenig können. Die Antwort war ein verständnisloser Blick und die Frage, was daran witzig sein soll.
    Nunja, ich übernahm den Chor, den er mehr oder weniger erfolgreich geleitet hatte und gab Nachhilfe in Sachen Singen :smile: Mein Wissen an der Musik habe ich also quasi an meine Mitschüler weitergegeben , anstatt sie wie mein Lehrer zu kritisieren und sie auszulachen.

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    ja, bin ich.
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange?

    Klavier (5,5 Jahre danach selbst weitergespielt), Posaune (9 Jahre), Horn (5 Jahre)
    -Hat es euch Spaß gemacht?
    Ja, sehr :smile:
    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    würde ich gegen keinen anderen eintauschen wollen.
    -Habt ihr Aufnahmen?
    Ja, hab ich. Hornaufnahmen und Klavier.

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    Ja.
    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich?
    Blechbläserensemble Wernigerode :smile: Und erfolgreich waren wir :smile:
    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    Ja, sicherlich rund 300 pro Jahr (wobei ich hier auch kleinere Auftritte mitzähle, also nicht jetzt Konzerte mit einem 500-Mann-Publikum)
    -Wenn ja, auch im Ausland?
    jap, natürlich :smile: Ich war in Südfrankreich (Grenze zu Spanien) 2mal und in Norwegen(Oslo mit einem Trip nach Norden und Trondheim) 2mal. Die Gruppe war aber schon viel mehr unterwegs, vor und auch noch jetzt nach meiner Zeit :smile:
    -Habt ihr Aufnahmen?
    ja :smile:

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?
    oh, das waren viele, eigendlich alle *g*
    Aber einige, wo man die Emotionen kochen sah, war z.B. in Südfrankreich. Wir spielten unser Program, lockere Swingmusik und alle waren erheitert. Was aber an totalen Beifall angekommen ist, als wie "Oh, Champs Elysées" gespielt haben war unbeschreiblich. Satte 7 Minuten ununterbrochener Beifall danach. Hätte ich nich gedacht, dass dieser Titel einen derartigen Eindruck bei den Franzosen hinterlässt. Wenn man hier in Deutschland mit "Hoch auf dem gelben Wagen" kommen würde, wäre wohl die Begeisterung dahin xD.
    Sonst besonderes gabs eigendlich bei jedem einzelnen Konzert :smile:
    Weihnachten z.B. wo uns draußen die Ventile und Züge eingefrohren sind *g*, wir mussten dann drinne weiterspielen mit Mikros und Lautsprechern nach draußen.
    Oder die Weihnachtsauftritte am Heiligen Abend (ja, selbst da noch spielte ich Konzerte). Ich hab damals mit der Gruppe im Ramada Treff-Hotel gespielt und bin dann während mein Lehrer dem Publikum (auch Kinder :zwinker: ) erklärt hatte, dass er mich schicken soll, wo der Weihnachtsmann blieb. *g*
    Ich kam als Weihnachtsmann zurück (eine Affenhitze in diesem Kostüm). War wohl der rührendste Augenblick :') Die Reaktionen der Kinder. Die einen noch klein und hatten Angst vor mir (musste die Rute weiter weglegen *g*) und hab ihnen gut zugesprochen :smile: Aber richtig ehrfurchtsvoll haben sie ihr Geschenk entgegengenommen. (schlimm nur, dass man ihnen später erklären muss, dass es mich nicht gibt *gg*) Und manche sogar 14 Jährige wo man nun wirklich geglaubt hätte, die müssten aber nun auch endlich bescheid wissen , wollten ihr Geschenk. Es war denen auch sichtlich peinlicher *gg*
    Hab denen gesagt, die brauchen gar nicht mit so einem Gedicht wie "Lieber guter Weihnachtsmann..." ankommen. Ich setz die Messlatte da etwas höher. Naja ein Kuss hab ich gekriegt :schuechte (hab ich nicht verlangt), war auch der Bart dazwischen. Aber die artigen Augen und das Lächeln waren einfach zu süß *g* Da konnte ich nicht anders als ihr ihr Geschenk (ist euch eigendlich aufgefallen, dass die Geschenke mit zunehmenden Alter immer kleiner werden?) zu geben.

    Langer Text, ich weiß, aber nun seid ihr gefragt :smile:

    mfg Enrico
     
    #1
    JustASweetDream, 1 August 2007
  2. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule? Größtenteils nett, manchmal war ich aber auch echt unterfordert :schuechte Ich war furchtbar ungeduldig und fand es super langweilig, weil meine Mitschüler nicht mal Noten lesen konnten ;-)

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange? Klavier (12 Jahre), Querflöte (6 Jahre)
    -Hat es euch Spaß gemacht? joa
    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer? meistens schon,sonst hab ich gewechselt
    -Habt ihr Aufnahmen? von meinem Gesang, von den Instrumenten nicht

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht? hab im Orchester gespielt
    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich? Naja, Orchester eben
    -Habt ihr Konzerte gegeben? ja
    -Wenn ja, auch im Ausland? nein
    -Habt ihr Aufnahmen? nein
     
    #2
    SexySellerie, 1 August 2007
  3. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?
    Ich fand den eigentlich ganz chillig. Wobei ich das nicht wirklich Musikunterricht nennen würde. Also die Lehrer haben sich zwar immer Mühe gegeben, aber irgendwie scheitern die wohl so ein bisschen...


    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    Jap. Dann hatte ich Privatunterricht, d.h. der Lehrer kam zu mir :link:

    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange?

    -Blockflöte (ich weiß es nicht mehr genau, schätze aber 3 Jahre).
    -Gitarre (auch so um die 3 Jahre).

    -Hat es euch Spaß gemacht?
    Schon, nur leider war ich viiiel zu faul, um regelmäßig zu Hause zu üben. Finde ich im Nachhinein ganz schön schade. Würde gerne wieder Gitarre spielen.

    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    Ja, durchaus.

    -Habt ihr Aufnahmen?
    Von mir und meinen Musikinstrumenten nicht.

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    Ich war 10 Jahre lang im Chor.

    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich?
    Mühlener Kinderchor

    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    Ohh jaaa.

    -Wenn ja, auch im Ausland?
    Ja, Italien (Assisi + ein eher unfreiwilliges Konzert in Rom/Vatikan).

    -Habt ihr Aufnahmen?
    Ja.

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?
    Ich fand das ziemlich spannend, als wir vom Chor eine CD aufgenommen haben.
     
    #3
    User 65149, 1 August 2007
  4. Das war bei mir auch der Fall *g* Wobei unterfordert war ich eigendlich dann nur im Schulmusikunterricht (z.B. wegen der Sache der Noten^^). Im Musikschulunterricht hatte meine Lehrerin mich immer gefordert :smile: Und es war auch gut so.

    Hat wohl um die Ecke gewohnt? Ich musste immer 11km fahren.
     
    #4
    JustASweetDream, 1 August 2007
  5. velvet paws
    0
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?
    zum einschlafen....viele konnten noch nicht mal noten lesen.

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange?

    mal in chronologischer reihenfolge: 2 jahre musikalische frueherziehung (xylophon), ca 4 jahre sopran- und tenorfloete, 8 jahre klarinette, 7 jahre querfloete, zwischenzeitlich mal 2 jahre geige. ausserdem hat eine freundin versucht, mir klavier beizubringen - allerdings leider relativ erfolglos.

    -Hat es euch Spaß gemacht? querfloete war und bleibt mein favorit, klarinette hat mir auch spass gemacht und blockfloete damals auch. den musikalischen frueherziehungskram fand ich furchtbar und mit der geige war ich ein hoffnungsloser fall.

    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    meinen querfloetenlehrer habe ich jahrelang angehimmelt :drool: und ein klasse lehrer war er auch. der klarinettenlehrer war paedagogisch leider ein hoffnungsloser fall....

    -Habt ihr Aufnahmen?
    nein

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    nur mal kurz im schulorchester bzw im duo oder quintett mit wechselnden leuten.

    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich?
    kein name und keine erwaehnenswerten leistungen

    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    yep

    -Wenn ja, auch im Ausland?
    nein

    -Habt ihr Aufnahmen?
    nein

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?
    ich bin eigentlich bei fast jedem konzert/vorspiel vor aufregung halb gestorben. :grin:
     
    #5
    velvet paws, 1 August 2007
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule? Unsinnig.

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)? Ja.
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange? Blockflöte (ca.4Jahre), Altflöte (ca.4Jahre) und Klavier (ebenfalls 4Jahre)
    -Hat es euch Spaß gemacht? Anfangs schon danach nicht mehr.
    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer? Ja sie war lustig hab mich gut mit ihr verstanden.
    -Habt ihr Aufnahmen? Nein.



    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)? Vorspieleabende waren oft bin aber beim Klavier nie hingegangen (interessierte mich nicht) und als ich Altflöte spielte hatte ich einen Auftritt mit einem sehr bekannten Klavierspieler. Hab sogar ein Autogramm aber ich weiß nicht mehr wie der hieß.
     
    #6
    capricorn84, 1 August 2007
  7. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    hehe, dito :tongue:
    ganz am anfang (5. klasse gym) fand ichs noch echt interessant, mit den umkehrungen (die ich allerdings nie wirklich kapiert hab), bassschlüssel, und das ganze musik-theoretische... je länger ich musikunterricht hatte, umso langweiliger wurds... ich konnte singen (wenn andre gesungen haben, war das ne qual für mich), den takt halten, noten lesen in violin- und bassschlüssel und die andren haben das immer erst noch lernen/wiederholen müssen... das war schon sehr nervig eigentl...


    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    war zwar nicht auf ner musikschule, hab aber bei bekannten/bei nem lehrer instrumente gelernt
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange?
    klavier erst bei ner lehrerin (2 jahre) dann bei ner bekannten (auch ca. 2 jahre), danach lange pause und dann klarinette bei nem lehrer von der örtlichen blaskapelle (halbes jahr), zwischendurch dann noch gitarre bei nem mitschüler (halbes jahr) und blöckflöte im kindergarten-Alter bei meiner mam :tongue:
    ich singe seit der grundschule in irgendwelchen chören, hab ich allerdings jetz nicht bei der umfrage mitgerechnet... alleine das singen wären dann ca. 10 jahre oder so...
    -Hat es euch Spaß gemacht?
    klavier bei der lehrerin: glaub schon... die hat mich richtig gefordert
    klavier bei der bekannten: naja... die hat eigentl zu viel gefordert... und als ich aufhören wollte, hat sie mich immer wieder überredet, obwohls einfach keinen sinn mehr hatte. das war SEHR nervig... -.-
    klarinette: das instrument ja, der lehrer war furchtbar
    gitarre: ja :smile: v.a. hat das lernen auch WIRKLICH spaß gemacht :smile:

    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    klavier bei der lehrerin: kann mich nicht mehr so erinnern :schuechte aber ich glaub, die war gar nicht schlecht, bloß ihr abgang war bisschen seltsam... die war auf einmal nicht mehr daheim :ratlos:
    klavier bei meiner bekannten: da ist einfach ein ganz anderer umgang miteinander... hatte nie so viel respekt wie vor ner fremden person... deswegen auch nicht so viel gelernt/geübt... :engel: mittlerweile reuts mich aber gewaltig...
    klarinette: NEIN. der hat immer irgendwelche blöden (frauen-)witze gerissen, ist zu spät zu den übungsstunden gekommen, wenn ich n paar minuten später war, hat er sich aufgeführt usw... war froh, wo ich dann aufgehört hab... *seufz*
    gitarre: ja :smile: hat gute übungen mit mir gemacht, stimmen usw super erklärt... war schön :smile:

    SINGEN: hat mir immer spaß gemacht... der chorleiter war mir immer relativ egal, weils mir einfach nur um mich ging eigentl... also, mir war meine stimme wichtig, wie ich singe... der chorleiter ist quasi das nötige übel :zwinker: :tongue:

    -Habt ihr Aufnahmen?
    von klavier (weils da jedes jahr so'n vorspiel gab) und singen (als ich noch aufm gym war, gabs auch jedes jahr n konzert; mein jetziger chor hat jedes jahr zwei konzerte :zwinker:)
    bei klarinette hab ich "rechtzeitig" aufgehört bevor ich in die blaskapelle aufgenommen wurde :tongue: und gitarre hab ich ja auch nur für mich gemacht

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    mein chor halt :smile:
    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich?
    Concentus Altötting; wir SIND erfolgreich :tongue:
    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    jedes jahr im oktober ein geistliches konzert und ende juni ein weltliches :smile:
    -Wenn ja, auch im Ausland?
    jein :zwinker: auf chorausflügen gestalten wir meistens ne messe, weiß nicht, ob man das als "konzert" bezeichnen kann :zwinker: :tongue:
    -Habt ihr Aufnahmen?
    ja, haben 2 cds aufgenommen, die so im verkauf sind und dann noch 1 oder 2, die nur für uns sind... außerdem gibts von jedem geistlichen konzert eine aufnahme und zum teil auch vom weltlichen konzert (jeweils nur für chormitglieder)

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?
    als dieses jahr der "indiana wesleyan university chorale" in unserer stadt war und mit uns ein konzert gegeben hat... also, eigentl wars ein konzert von denen, aber wir haben 3 stücke gesungen und das "locus iste" dann miteinander... das war so der hammer... ich hatte ne totale gänsehaut und hab danach echt weinen müssen, weil ich das so toll gefunden hab... :smile: v.a. das stück "o magnum mysterium"... :herz: die haben sich dazu in unserer kirche um die bänke in einem kreis aufgestellt und gesungen... das war einfach traumhaft... denen hats glaub ich genauso gut gefallen :zwinker: wär schön, wenn da mal wieder sowas in der art stattfinden könnte :smile:
     
    #7
    User 41772, 1 August 2007
  8. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?
    Nicht besonders aufregend. Die ersten 4 Jahre Mittelschule gings noch einigermaßen, dann an der höheren Schule war ein Jahr schrecklich, danach entschied ich mich die restlichen vier Jahre für Bildnerische Erziehung anstatt für Musik (gabs in der Zeit auszuwählen).

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange?

    Keyboard 4 Jahre, Klavier 1/2 Jahr (aber das habe ich bis jetzt, das sind mindestens 5 weitere Jahre alleine weitergemacht)
    -Hat es euch Spaß gemacht? Ja.
    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer? Sehr.
    -Habt ihr Aufnahmen? Glaube nicht.

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich?
    Ähm die haben andauernd den Namen gewechselt, ich glaube, als ich aufhörte, wars grad "Teen Spirit". Und nein, wir waren nicht erfolgreich *ggg*

    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    Ja, aber nur ein paar (zu meiner Zeit).
    -Wenn ja, auch im Ausland?
    Nein.
    -Habt ihr Aufnahmen?
    Ich nicht.

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?Keine Ahnung. Ich liebe Musik und spiele meistens Klavier oder Gitarre, Mundharmonika oder sonst was für mich ganz alleine. Das finde ich dann auch am schönsten, aber aufregend ist es eigentlich nicht.
     
    #8
    User 15848, 1 August 2007
  9. hm, ich hab mir damals gedacht, dass das "Ave verum corpus" von Mozart eine Herausforderung wäre :smile: Und das war es auch. Bei dem ersten zusammensingen der Stimmen hatte ich eine Gänsehaut bekommen *g* Klang richtig gut :smile: Bin stolz auf die Truppe gewesen.
    Aber ansonsten Kirchenmusik eher weniger, vielleicht Gospel um die Stimmung anzuheben :smile:
     
    #9
    JustASweetDream, 1 August 2007
  10. musicus
    musicus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?
    nett - lediglich der leistungskurs war sehr von eigeninitiative geprägt.

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    nein, ich hatte meinen unterricht privat
    -was habt ihr gelernt und wielange?
    erstmal klavier (7 jahre) danach orgel (4 jahre); unterricht habe ich leider keinen mehr, allerdings habe ich bisher auch keines der instrumente aus den augen verloren, ich musiziere viel.
    -Hat es euch Spaß gemacht?
    es gibt wie überall hoch- und tiefphasen; aber unterm strich hatte ich viel freude, ja. besoders die orgel hat es mir schließlich angetan.
    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    ja sehr, es war perfekt. ein toller musiker mit herausragenden fähigkeiten (besoders was die improvisation angeht) und viel literatur- und konzerterfahrung
    -Habt ihr Aufnahmen?
    ich glaube, es gibt von einem konzert, bei dem ich auch mitwirkte aufnahmen; ich habe sie nicht.

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    ich bin solist. schon immer.

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?
    hm - ich habe mir mal im konzert einen reger, der auf verschiedene blätter kopiert war, in der falschen reihenfolge aufgestellt und diesen fehler erst mitten im stück bemerkt, als der wechsel von der einen zur anderen seite mir sehr exotisch vorkam. ich hab' das ganze dann mit dem akkord - der da rein zufällig stand - beendet und nochmal richtig gespielt. das publikum hielt es dann für ein zweisätziges stück:tongue:
    naja - sonst das übliche; ab und an gefällt es mal jemandem.
     
    #10
    musicus, 1 August 2007
  11. stega
    stega (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    103
    6
    Single
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?
    langweilig, unterfordernd, gut zum Noten sammeln :zwinker:

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    ja, Jugendmusikschule, 10 Jahre lang für Schlagwerk, davor Früherziehung und 2 Jahre Blockflöte (musste ich machen :zwinker: ich wollte eigentl. immer nur Schlagzeug :zwinker: )

    -was habt ihr gelernt und wielange?
    Schlagwerk (also Schlagzeug, Xylofon&Co, Pauken....) insgesamt fast 10 Jahre

    -Hat es euch Spaß gemacht?
    ja, am Ende wurds dann bissle langweilig - mein Lehrer is in Frührente und wir hatten beide nicht mehr so viel Lust dann

    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    ja, lustig, locker und hat uns zu vielen Auftritten gebracht und uns soviel vermittelt, dass wir "großen" heute alle selber Unterricht geben nebenher

    -Habt ihr Aufnahmen?
    ja, eine CD erstellt mit Schlagzeugensemble (Carmen Suite etc) - danach mit Schulband noch eine

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    keine Band, sondern div. Orchester, Schulband, Ensemble

    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    viele

    -Wenn ja, auch im Ausland?
    ja

    -Habt ihr Aufnahmen?
    ja, Schulband-CD, Schlagzeugensemble-CD
     
    #11
    stega, 1 August 2007
  12. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Hat dich das auch immer so genervt, wenn alle aus dem Takt waren? Oder irgendein Stück wird gespielt, es wird gefragt, welche Instrumente darin vorkommen und man meldet sich permanent - wird nicht dran genommen. Und der Rest, der erzählt wird, ist sooooooo ein Schrott :grin:
     
    #12
    SexySellerie, 1 August 2007
  13. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    du sprichst mir aus der seele :rolleyes: :tongue:
    hm, wir haben mal irgendein stück (ich hab kA mehr, was das war) nach spielen WOLLEN :zwinker: eine hat klavier gespielt, ein paar schlagwerk und ein paar gesungen... das war die hölle :tongue: die am schlagwerk waren dauernd wieder ausm takt, hammer... ich wär beinah ausgeflippt... :tongue: durfte ja NUR singen :zwinker: :tongue:

    naja, wir sind ja eigentl ein kirchenchor *gg* singen jeden 2. sonntag die abendmesse, dann auch alle wichtigen feiertage usw... so nebenbei machen wir halt noch das konzert im sommer :tongue: ich würd zwar so klassische musik nicht unbedingt anhören (ab und zu mal ein konzert ist schon ok, aber auf CD bräucht ich sowas nicht :zwinker:), aber singen ist wieder was ganz andres *träum* wir haben so viele verschiede stücke/messen/gesangsbücher und da sind so tolle sachen drinnen... traumhaft :smile:
    wie gesagt: singen ist toll, hören bräucht ich sowas nicht unbedingt *gg*
     
    #13
    User 41772, 1 August 2007
  14. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich war ja hinterher von meinen Mitschülern so gefrustet, dass ich Musik abgewählt hab :-D
    Meine Lehrerin hat mich damals gefragt, ob das mein Ernst ist.
     
    #14
    SexySellerie, 1 August 2007
  15. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    hehehe, das ist ja mal cool :tongue: ich glaub, ich könnte auch niemals musiklehrer werden :zwinker: an der grundschule vllt noch, aber dann... nein, danke :grin:
     
    #15
    User 41772, 1 August 2007
  16. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule?
    Ich hatte Musik im abi. Insgesamt war es nicht so wirklich toll. Hatte mir qualitativeren Unterricht vorgestellt.

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt)
    In der Kindheit hab ich mir bis auf den obligatorischen Blockflötenunterricht alles selber beigebracht. Mittlerweile hab ich privaten Gesangsunterricht.

    -was habt ihr gelernt und wielange?
    Diesen Unterricht hab ich jetzt seit 3 Jahren

    -Hat es euch Spaß gemacht?
    Es ist total geil!

    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer?
    Sie ist echt super!

    -Habt ihr Aufnahmen?
    Von einigen Auftritten ja.

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht?
    Immer noch, ja. Insgesamt seit 21 Jahren

    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich?
    Ich bin in verschiedenen Bands und Gruppen gewesen und der Chor in dem ich war, war recht gut und erfolgreich.

    -Habt ihr Konzerte gegeben?
    regelmäßig


    -Wenn ja, auch im Ausland?
    Nein


    -Habt ihr Aufnahmen?
    Von jedem Konzert eine CD

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)?
    Mein erster Solo- Gesangsauftritt an Weihnachten in der vollbesetzten Kirche. Seeehr cool!
     
    #16
    User 34612, 2 August 2007
  17. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    ich habe von ca 11 bis 13 blockflöte gespielt. 2 jahre. danach hats mich mehr als angeschissen!!! :grin: :engel:
     
    #17
    Sheilyn, 2 August 2007
  18. AncientMelody
    0
    Wie fandet ihr den Musikunterricht in eurer Schule? teilweise ganz gut, teilweise auch total langweilig... und die Benotung fand ich meistens ungerecht

    Seid ihr auf eine Musikschule gegangen? (also so eine, wo man Nachmittags in seiner Freizeit hingeht und noch ein Instrument oder Vokalmusik lernt) nicht direkt Musikschule, aber ich war in einem Orchester und habe außerdem noch Gitarrenunterricht bekommen
    Wenn ja, dann bitte diese Fragen weiterbeantworten:
    -was habt ihr gelernt und wielange? Trompete (ca. 6 Jahre), (E-)Gitarre (2 Jahre, danach alleine weiter...), Blockflöte (1 Jahr :zwinker: )
    -Hat es euch Spaß gemacht? Musik zu machen hat mir immer Spaß gemacht, aber im Orchester fand ich es nicht immer so toll, weil zeitweise andere Dinge als die Musik im Vordergrund standen
    -Wart ihr zufrieden mit eurem Lehrer? allgemein gesehen schon
    -Habt ihr Aufnahmen? ja... so einige :schuechte , aber die letzte ist auch schon wieder einige Zeit her... es gibt bestimmt auch noch ein paar CDs von den Konzerten meines ehemaligen Orchesters und ein paar Aufnahmen habe ich auch mal von mir selber mit meiner Stimme und meiner Gitarre gemacht... :cool1:

    Habt ihr auch Gruppenmusik gemacht? ja... aber nicht lange... :zwinker:
    -Wenn ja, wie hieß die Gruppe und wart ihr erfolgreich? der Name wird nicht verraten, sonst werde ich noch erkannt... erfolgreich waren wir wohl nicht gerade, aber wir haben zusammen eine CD aufgenommen, aber eben nur im Home-Studio
    -Habt ihr Konzerte gegeben? mit dieser Band nicht, aber als ich in ner Band während ner Probewoche gespielt habe, haben wir ein Abschlusskonzert gegeben
    -Wenn ja, auch im Ausland? so toll waren wir dann doch nicht... :zwinker:
    -Habt ihr Aufnahmen? mit der einen Band schon, aber nur eine CD

    Was war euer aufregenstes Erlebnis in Hinsicht auf Musik (Auftritte, Vorspiel o.ä.)? Jedes Konzert war aufregend, aber vor anderen Leuten zu singen ist für mich noch viel, viel schwieriger als ein Instrument vor anderen Leuten zu spielen. Das finde ich irgendwie "intimer"...
     
    #18
    AncientMelody, 3 August 2007
  19. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab das falsche angekreuzt :flennen:
    --> nicht 7-8 jahre, sondern 11-12jahre... hab den blockflötenunterricht ganz vergessen :schuechte
     
    #19
    timtam, 8 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Musikusse aufgepasst
Exceptionnel
Umfrage-Forum Forum
15 November 2011
4 Antworten