Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muskelaufbau zuhause

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Living-Corpse, 31 August 2007.

  1. Living-Corpse
    0
    Wie kann ich zuhause meine Muskeln aufbauen, ohne Hantelbank o.ä. ? Mein verfügbarer Platz ist ziemlich begrenzt, sodass größere Anschaffungen nahezu komplett wegfallen. Wie kann ich dennoch meine Muskeln erweitern, ohne ins Fitnesstudio o.ä. zu gehen ?
     
    #1
    Living-Corpse, 31 August 2007
  2. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Warum wollt Ihr alle immer Zuhause trainieren? Beisen eure Fitnesstudios, oder warum immer nur zuhaus? Du willst dein Körper verändern, das schafft man mit den entsprechenden Maschinen die in einem Fitnesstudio vorhanden sind, dafür gibt es diese Studios.

    Mach von mir aus Liegestützen, da erreichts du nur lang nicht das was du dir im Studio antrainieren kannst, zu mal du viel länger brauchen wirst.

    mfg
     
    #2
    Sit|it|ojo, 31 August 2007
  3. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Weil vielleicht nicht jeder Geld fürs Fitnessstudio hat?

    Also ich mach zuhause immer Übungen mit Kurzhanteln (sind sau günstig eigtl) und Liegestütze. So langsam sieht man auch, dass der Bizeps und die Brustmuskeln etwas definierter sind als zuvor. Nicht sonderlich viel, aber mir persönlich reicht das.
     
    #3
    cheVelle, 31 August 2007
  4. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    ich mache seit 10 Jahren Klimmzüge, mittlerweile 60 am Stück- das geht überall, kauf Dir ne Stange für zu Hause (wird an der Tür befestigt) oder geh auf nen Kinderspielplatz, benutze ein Fußballtor oder sonstwas. Mache ich auch so und mittlerweile gibt es kaum jemanden aus nem Fitnesstudio, der mich im Armdrücken besiegen kann. Die Klimmzüge haben sowohl auf Deine Arme, Schultern,als auch auf Rücken, Brust und Bauch eine enorme Langzeitwirkung. Das Ganze ist billig oder kostet Nix und Du erreichst ne gute Turner-Figur und siehst aber nicht wie n' Discopumper aus. Musst es aber dann schon 3x in der Woche richtig intensiv machen.
     
    #4
    ivo, 2 September 2007
  5. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    kauf dir 2 kurzhantelstangen mit ausreichend gewichtscheiben und eine klimmzugstage. damit kannst du doch schon einiges machen. übungen findest du genug im internet. wichtig ist, dass du auf eine saubere, korrekte ausführung achtest. ein grosser spiegel wäre dafür hilfreich...
     
    #5
    Lord Hypnos, 2 September 2007
  6. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    Muss hier mal widersprechen, sauber und korrent ist völlig unnötig, meist hinderlich. Er will ja nicht zum Wettkampf um saubere Übungen zu zeigen, er wird ja nicht bewertet. Am Besten ist immer ein Krafttraining, bei dem man so explosiv wie möglich ist- ob's dabei wirklich total sauber ausgeführt wird, ist schnurz. Außer natürlich, man kaspert so sehr rum, dass das Verletzungsrisiko steigt. Aber um voran zu kommen, klappts nur mit explosiven Bewegungen - wobei sich nach gewisser Zeit der Körper ganz von allein korrigiert und eine körperschonenden Bewegungsablauf unterbwußt aufbaut.
    Sobald man jedenfalls "sauber" und korrekt trainiert, folgt bald unweigerlich ein Plateau, aus dem man nur wieder durch unsaubere Bewegungsabläufe rauskommt. Ist halt immer ein Hin und Her.
     
    #6
    ivo, 2 September 2007
  7. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    3 Zentner Kreuzheben in unsauberer und explosiver Ausführung... klingt aufregend. :zwinker:
    Der Körper sucht sich zwar einen Weg, aber der richtet sich nach der Effizienz, nicht nach Schonung. Das sieht man zB deutlich bei stehenden Bizepscurls: einige fallen ins Hohlkreuz (Bauch anspannen zu anstrengend), Schultern verkrampfen sich irgendwie auf verschiedener Höhe (weil Rücken zu schwach) und mit dem Kreuz wird nachgewippt, um das Gewicht irgendwie hochzukriegen.
    Das ist ein typischer, unkontrollierter Bewegungsablauf. Effizient, aber bei weitem nicht gesund.

    Plateaus können auch anders überwunden werden.
     
    #7
    strahlemann, 2 September 2007
  8. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    strahlemann hat's eigentlich schon treffend beschrieben. es geht darum die gelenke und vor allem den rücken zu schonen. und eine falsche haltung und falsche bewegungsabläufe korrigiert der körper nicht von ganz alleine. wär mir zumindest neu...
     
    #8
    Lord Hypnos, 2 September 2007
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    schau dich hier mal um

    hier findest du genügend tips und tricks für ein training das du nur mit dem körpergewicht machst, und bei dem du sehr gute ergebnisse erzielen wirst.
     
    #9
    Reliant, 2 September 2007
  10. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Das größte Problem am Training zu Hause ist, dass man weder einen guten trainingsplan hat, noch dass man die Übungen korrekt macht. Das kann schnell zur Überforderung führen bzw Rissen in der Haut wegen zu schnellem Muskelaufbau, da der Aufbau so viel zu aprupt geschehen könnte.

    Such dir lieber n günstiges Fitnessstudio. Gibts bei uns schon am 5€ pro Woche und dann hat man wenigstens Professionelle Betreuung.

    Ansonsten:
    SitUps, Crunshes, Liegestütze, Klimmzüge kannste daheim machen. N Tae-Bo-Kurs is dafür auch nicht schlecht, vor allem in Verbindung mit Kurzhanteln.
    Und NIEMALS zu viel Gewicht in die Kurzhanteln oder gar Langhanteln. 1 Satz à 15 Wiederholungen muss das oberste Limit sein,was du auf einmal packst. Davon dann 2-3wiederholungen machen. Ist effektiver als wenn du nur 10 mal mit zu schwerem Gewicht machst.
    Und denk bitte auch an den Rücken, niemals ins Hohlkreuz beim Stemmen/Butterfly etc
     
    #10
    Knutscha, 2 September 2007
  11. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    fittnessstudio ist nicht besser als keinen richtigen trainingsplan zu haben, weil du die muskeln nicht in der bewegung trainierst in der du sie später verwenden willst.
    übungen mit dem körpergewicht halte ich für einiges interessanter aber auch gesünder als jede übung an der maschiene oder mit zusätzlichem gewicht.

    ich würde nen fitnesstrainer nicht als professionelle beratung bezeichnen, das geht nur in einem studio das auf physiotherapeutisches training ausgelegt ist, wo die therapeuten auch den unterschied zwischen einer bandscheibe und einem miniskus wissen.
    ne überweisung von nem arzt bekommt man fast sofort dann kostet es recht wenig und du hast ne professionelle körperanalyse dabei und bekommst ein programm bei dem genau auf deine stärken und schwächen rücksicht genommen wird.

    nen trainingsplan kann man sich recht einfach erstellen und die übungen korekt auszuführen ist auch nicht so schwer. gerade bei übungen mit dem körpergewicht ist es auch nicht so das die muskeln explosiv aufgeblasen werden, sondern es werden alle 4 kraftarten trainiert.
    auf der fighterfitness seite gibts auch nen plan für ein basistraining und auch einen für totale anfänger und übergewichtige die noch kein basistraining schaffen.

    situps und crunches würd ich niemanden mehr empfehlen das ist eine dämmliche übung die die falsche bauchmuskulatur stärkt (gibt 2 arten eine die das stehen unterstützt und eine die das zusammenziehen ermöglicht) blanks sind wesentlich besser geeignet die bauchmuskulatur zu trainieren weil sie genau die muskulatur ansprechen die man auch im täglichen leben am häufigsten verwendet.

    Und was soll ein modesport wie Tae-Bo bringen? es ist da wesentlich besser eine richtige kampfkunst oder einen kampfsport zu erlernen oder klettern zu gehen oder sonstwas. wer mal gegen nen kletterer armgedrückt hat weiß was die für ne enorme kraftausdauer haben und wie gut sich das für den körper macht.

    15 wiederholungen mögen stimmen je nach kraftart die er trainieren will. die wiederholungszahl kann je nach angestrebten ziel zwischen 5 und 15 liegen (bei bwes wird man etwas höher gehen weil das körpergewicht leichter zu handhaben ist)

    weil ichs vorher gelesen habe. ein reines trainieren von bizeps und brust ist dämlich, wenn man nicht die gegenspieler mit einbezieht...

    Wieso nicht daheim trainieren und nen treppenlauf machen jeden abend um dann ein paar einfache übungen folgen zu lassen. oder mal ab in den wald und schaun was die bäume so hergeben. laufen klettern gibt dem körper schon mal viel, und man braucht keinen fitnesstrainer, hat dafür aber auch keinen fernseher der einem ablenkt (den man braucht wenn man nur für andere und nicht für sich selbst trainiert)
     
    #11
    Reliant, 2 September 2007
  12. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    also bei uns im studio sind nur studierte Fitnesstrainer bzw Physiotherapeuten...also ist eh keine Muckibude,sondern eben Fitness-und Wellnessstudio...

    Auch hat man im Studio irgendwie ne größere Motivation,da man z.B ja auch in Gruppen/kursen trainieren kann,was eindeutig mehr spaß macht. Mir zumindest...
     
    #12
    Knutscha, 2 September 2007
  13. Joppi
    Gast
    0
    Wie ist das? Kann man mit Hanteln effizient die Schultern und den obereren Rücken trainieren? Oder ist das eher nicht so möglich? Würde ich mir nämlich Hanteln anschaffen und Oberarme sowie die Brust trainieren darf ich ja den Rücken nicht vernachlässigen, sonst bekäme ich einen Buckel. Unterer Rücken, Bauch, Beine sind bei mir recht gut trainiert. Nur meinen Oberkörper würde ich gerne richtig trainieren mit ein klein wenig mehr Masse. Fitnessstudio ist bei mir nahezu unmöglich, da ich nicht an einem bestimmten Ort wohen.
     
    #13
    Joppi, 2 September 2007
  14. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Military Press, Rudern stehend oder vorgebeugt, Seitheben vorgebeugt.. Eine Klimmzugstange wär nicht schlecht, um das Training zu vervollständigen (oder kennt jemand einen adäquaten Ersatz?)

    Off-Topic:
    und immer den ganzen Körper trainieren :zwinker:
     
    #14
    strahlemann, 3 September 2007
  15. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    Nur mit Hanteln ausgestattet wirst du schon sehr bald an deine Grenzen stoßen, wenn du effektiv trainieren willst führt meiner Meinung nach kein Weg an guter Ausstattung (z.B Rack) oder Studio vorbei.
     
    #15
    User 54360, 9 September 2007
  16. Joppi
    Gast
    0
    :flennen: :flennen: :flennen:
     
    #16
    Joppi, 10 September 2007
  17. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    würd ich so nicht sagen, schon mal leute gesehen die "nur" kampfsport machen? die haben nen körper da kann sich ein rack arbeiter nur anschaun. also hier tips zu geben das man nur im studio weiterkommt halte ich für verblendet und vorallem einseitig. natürlich kann man mit der richtigen ausstattung viel und schnell erreichen, aber man kann genausoviel erreichen wenn man weiß wie man seinen körper einsetzt.
     
    #17
    Reliant, 10 September 2007
  18. User 54360
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    103
    1
    nicht angegeben
    Wenn er's wüsste hätte er nicht hier gefragt. Auch wenn ich keinen Kampfsport mache aber ich denke mal auch dort brauchst du jemand der dir zeigt wie's geht bzw. einen Trainer.
    Und darüber das man nicht nur mit Hanteln Muskeln aufbauen kann bin ich mir bewusst, aber es ist wohl einer der effektivsten Wege...
     
    #18
    User 54360, 11 September 2007
  19. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ja wenn man komplexere bewegungsabläufe machen will braucht man nen trainer. das ist klar.

    aber einfache übungen wie klimmzüge liegestütze blanks und kniebeugen bekommt man auch daheim hin, und wenn man das ganze noch mit ein paar anderen übungen garniert hat man ein ausgewogenes programm. und anleitungen findet man gute im internet.

    menschen haben 1000 jahre ohne fitnesstudios trainiert und man kann auch heute noch viel erreichen ohne dafür geld auszugeben.
    bestes bespiel björn friedrich der vom 103 kg teenager zum model mutiert ist über kampfsport und eigengewichtsübungen.

    natürlich ist ein fitnessstudio effektiv bis zu nem gewissen punkt, und ich will niemanden davon abhalten hinzugehen, nur finde ich sollte man nicht sagen das es der einzige unumgängliche weg ist. es gibt so viele wege effektiv zu trainieren.
     
    #19
    Reliant, 11 September 2007
  20. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Ich bin auf dem Gebiet der BWEs nicht sonderlich erfahren. Wie soll man die Brust vernünftig aufbauen, wenn nur das Eigengewicht zur Verfügung steht? Die schwerste mir bekannte Übung wären Dips, aber selbst da schafft man mit ein bißchen Praxis schnell 20-30 Wiederholungen und mehr. Ohne zusätzliches Gewicht wird man da schnell stagnieren.
     
    #20
    strahlemann, 11 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Muskelaufbau zuhause
scar_curse
Lifestyle & Sport Forum
1 März 2014
20 Antworten
vry en gelukkig
Lifestyle & Sport Forum
8 März 2013
12 Antworten
Unzähmbar :)
Lifestyle & Sport Forum
5 Dezember 2012
4 Antworten
Test