Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muss das jetzt einfach loswerden...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Herzilein, 26 November 2007.

  1. Herzilein
    Herzilein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    93
    5
    Verliebt
    Ich muss mir das jetzt einfach von der Seele schreiben, sonst platze ich.
    Gerne würde ich dazu auch eure Meinungen lesen.

    Ich (weiblich) habe einen Freund im Ausland besucht. Er macht dort ein Praktikum. Wir kennen uns seit 10 Jahren. Sind gut befreundet seit mindestens 5 Jahren.

    Da war noch nie was zwischen uns. Keinerlei Chemie, nicht mal geflirte usw. Er ist mit einer Freundin von mir zusammen, deswegen ist er sowieso für mich (wie sagt man so schön) A-sexuell. Ich würde mir eher die Augen auskratzen als den Freund einer Freundin anzugraben! Unsere Freundin wußte auch bescheid dass ich dort eine Woche bin und bei ihm übernachte, also alles OK.
    Die beiden sind seit 5 Jahren zusammen. Ob sie glücklich sind weiß ich nicht genau. Es gab eine Zeit lang ein Gerücht sie würde ihn betrügen. Das hat sie allerdings mir gegenüber verneint und mir war das auch schnurz piep egal: Ich glaube ihr und selbst wenn ich das nicht tun würde wäre es wurscht, denn nicht ich bin mit ihr zusammen, sondern er und ihr Sexualleben usw. geht mich nichts an.

    Erster Tag super viel Spaß gehabt, alles cool. Erste Nacht- geschlafen wie ein Baby.
    Zweiter Tag super - am Abend haben wir uns ewig unterhalten über Gott und die Welt und urplötzlich meint er "Ich würde Dich jetzt gerne küssen" *Boom*
    Im ersten Moment dachte ich, ich hör nicht richtig. Als ich die Fassung wieder erlangt habe meinte ich nur " Du spinnst wohl! Du hast eine Freundin. Sie ist auch meine Freundin. Soetwas können wir nicht tun. Wie kommst Du nur auf so einen doofen Gedanken. Wenn man sowas sagt verändert das so einiges zwischen uns...." Bla bla. Ich hab ihn etwas zur Sau gemacht und ihm deutlich die kalte Schulter gezeigt und mich umgedreht und geschlafen.

    Nächster Tag: Hab versucht mich ganz normal ihm gegeüber zu verhalten. Dachte mir die ganze Zeit. War wahrscheinlich der Wein- vergessen wir das einfach.
    Am Abend unterhalten wir uns wieder lange und als es plötzlich still wird, dreht er sich urplötzlich zu mir und küsst mich.
    So richtig auf den Mund.

    Ich war total versteinert im ersten moment. Bin aus allen Wolken gefallen und drückte mich in Kissen weg von ihm.
    Als ich die Fassung wieder erlangte habe ich ihn weg gestoßen und deutlich gesagt, dass er das lassen soll. Sowas geht doch nicht. Was ihm einfällt. Seine Freundin ist auch meine Freundin und was er sich hier vorstellt.
    Er meinte nur: er vertraue mir so sehr, so sehr hat er noch nie jemanden vertraut. Das war ihm bis dato nicht bewußt. Er wolle aber keine Beziehung mit mir, denn er liebe seine Freundin. Er würde einfach gerne eine wunderschöne Nacht mit mir haben und mir ganz Nahe sein.

    Ich bin darauf natürlich nicht eingegangen! Sowas könnte ich nie:
    Erstens: Weils der Freund einer Freundin ist. Zweitens: weil ich ihn nicht sexuell attraktiv finde. Drittens: bin in jemand anderen verliebt.

    Den Tag drauf haben wir getrennt verbracht. Am Abend hat er mich gebeten, dass wir noch mal darüber sprechen. Haben wir dann auch gemacht. Er hat sich mehrfach entschuldigt und versprochen, dass er es nie wieder tut.
    Auf die Frage hin, warum er es gemacht hat meinte er, weil ich so unglaublich attraktiv sei, so unkompliziert- ein sexy Kumpel halt.
    Er meinte auch, dass er froh sei, dass ich den Kopf behalten habe und es so nicht zu diesem Fehler gekommen ist.

    Er beteuerte, dass er seine Freundin noch nie betrogen hat. Was ich ihm auch glaube. Er meinte auch wenn er vor hätte sie zu hintergehen würde er dies doch nicht mit einer gemeinsamen Freundin tun sondern hier im Ausland mit irgendeiner.

    Ich habe ihm versprochen mit niemanden darüber zu sprechen.
    Was ich verspreche halte ich. Ich vertrau ihm, er vertraut mir. Das ist kein Problem für mich. Aber ich muss mir das doch irgendwie von der Seele tippen. Weil es mich so üüberrumpelt hat.

    Betrügt denn wirklich jeder Mann früher oder später seine Frau? IHM hätte ich das nie zugetraut, dass er es tun würde. Aber er würde, das hab ich ja gemerkt. :kopfschue
     
    #1
    Herzilein, 26 November 2007
  2. Ben
    Ben
    Gast
    6
    -
     
    #2
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4 September 2012
    Ben, 26 November 2007
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    @Ben: Deine Antwort versteh ich nicht.

    @Ts: Wie gut bist du mit seiner Freundin befreundet? Ich würds ihr sagen. Denn was ist wenn sie es irgendwann mal erfährt? Sie wird sich von dir hintergangen und verarscht fühlen weil du ihr etwas verschwiegen hast!
     
    #3
    capricorn84, 27 November 2007
  4. Ben
    Ben
    Gast
    6
    -
     
    #4
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4 September 2012
    Ben, 27 November 2007
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Du sagst es! :smile: Deßwegen schreibt sie ja darüber! So wie jeder hier wenn er ein Problem hat! Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass ihre Freundin und der Freund hier auch angemeldet sind?
     
    #5
    capricorn84, 27 November 2007
  6. Methos83
    Methos83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    ok, Ben, aber hier weißniemand wum wen es geht, das internet ist wenn man es entsprechend anwendet doch eigetlich sehr anonyme :zwinker:

    und grade um sich sowas von der seele zu reden istd as hier doch der richtige ort, da hier jeder mit seinen problemen aufläuft!

    @ capricorn84

    ich kann dir nur zustimmen, das kann böse nach hinten los gehen :ratlos:


    @ herzilein

    nein, nicht jeder kerl betrügt seine frau/freundin, aber ich denke ebenfalls das es sehr viele sind, was aber nicht heißt das ihr frauen das nicht gleichermaßen könnt, oder eher: auch macht!

    ich muß an dieser stelle sagen das ichmich selbst für jemanden halte der eigentlich nie fremdgehen würde, ich weiß aber auch das es situationen geben kann in denen man regelrecht zu sowas gedrängt wird...

    sei es wenn es so passiert wie bei dir beschriebenem, stell dir einfach mal vor du hättest immoment nen freund, ich dneke das hätte deinenkumpel in demmoment auch nicht davon abgehalten...


    sowas kann manchmal viel schneller passieren als man dnekt, oft auch unter alk...
     
    #6
    Methos83, 27 November 2007
  7. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich finde diese Antwort im Bezug auf das Thema unangebracht und destruktiv. Hätte sie sein Vertrauen missbraucht, würde sie darüber mit einer anderen Freundin beispielsweise reden und nicht anonym im Internet davon erzählen. Wenn deine Antwort tatsächlich Sinn ergeben würde, könnte vermutlich dieses gesamte Forum nicht vernünftig existieren.
     
    #7
    envy., 27 November 2007
  8. Ben
    Ben
    Gast
    6
    -
     
    #8
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4 September 2012
    Ben, 27 November 2007
  9. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #9
    User 77157, 27 November 2007
  10. Herzilein
    Herzilein (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    93
    5
    Verliebt
    Du brauchst Dich nicht entschuldigen. Eigentlich, wenn man es eng betrachtet hast Du ja recht. Denn ich quatsche jetzt ja darüber. Aber ich weiß auch, dass selbst wenn er das hier raus finden sollte (was ich nicht glaube), aber nehmen wir mal an er tut es, dann wär er mir in keinster Art und Weise dafür böse. Und wenn würde ich es ihm einfach ganz ehrlich ins GEsicht sagen wie es ist "ICh musste es einfach loswerden. Von irgendjemanden eine Meinung dazu hören. Und lieber von fremden Menschen als von unseren gemeinsamen Freunden, oder?" Das wird er verstehen. Denn der einzige mit dem ich darüber sprechen könnte ist ja er und er ist ja leider involviert, das macht ein Gespräch nicht gerade objektiv :zwinker:


    Nein das werde ich nicht. Wir haben uns "kurz" geküsst. Warum gleich den Teufel an die Wand malen. Hätten wir miteinander geschlafen oder so, dann würde ich überlegen. Aber warum jetzt wegen so etwas "Kleinem" ihre Beziehung zerstören. Er hat einen Fehler gemacht, das wäre nicht fair.

    Ich glaube im moment ist er erst mal vom Fremdgehen geheilt. Wenn er es wieder tun würde, würde ich es wahrscheinlich nicht erfahren, nur über Dritte vielleicht. Er selber würde es, denke ich, mir nicht sagen. Und so lange ich nichts mit eigenen Augen gesehen habe, werde ich nichts sagen. Denn wenn ich zu ihr geh und sag "Hey Du, hab gehört Dein Freund betrügt Dich" wird sie zu ihm gehen und fragen "betrügst Du mich?" Er sagt natürlich "Nein, wer erzählt denn so einen Scheiß" und schwubs steh ich als die Doofe da, die die beiden auseinander bringen will!
    Außerdem bin ich mit beiden sehr, sehr gut befreundet.

    Ja irgendwie ist das voll komisch. Wir haben darüber geredet und eigentlich auch alles geklärt. Aber alles ist seit dem anders.
    Selbst Bilder von ihm betrachte ich jetzt mit einem ganz anderem Gefühl.
    Vor meinem Besuch haben wir 3-5 E-Mails + 2-3 SMS die Woche hin und her geschrieben. Seit ich wieder da bin kam von ihm eine!
    Ich versuchte mich ganz normal zu verhalten, hab ihm schon 2 geschrieben und 2 SMS dazu. Er könnte sich ruhig etwas mehr Mühe geben, damit sich das ganze wieder normalisiert!

    Alkohol finde ich ist keine Ausrede. Das lass ich irgendwie nicht zählen.
    Aber Du hast genau recht: Man kann es nie kategorisch ausschließen, dass man seinen Partner betrügt.
    Ich finde das so schockierend. Irgendwie hat mir dieses Ereignis auf brutalste Art und Weise die Augen geöffnet.
    Jedes dritte Kind in Deutschland ist ein Kuck Kucks Kind! (Soviel zu dem Thema: Männer gehn fremd) Frauen tun dies nicht minder!
    Ich hab grad voll die schockierenden Gedanken über Liebe. Sind vielleicht gerade deshalb, weil viele Partner ihre Männer/Frauen betrügen, noch glücklich zusammen?
    Geht es heut zu Tage nur noch mit betrügen.
    Wenn man hört, dass so viele es tun / getan haben, dann stumpft man doch irgendwann ab und es kann passieren, dass man es auch macht. (Raucher Effekt: Die Schwelle zu einer schlechten Sache wird herabgesetzt, indem ich beobachte, dass viele viele andere Menschen es auch machen)

    Ich bin mit ihr sehr gut befreundet. Mit ihm etwas mehr (kenn ihn einfach schon länger).
    Ich werd es ihr nicht sagen. Das wäre nicht fair. Er hat doch nur einen kleinen Fehler gemacht, für den er sich auch entschuldigt hat.
    Wenn sie es irgendwann herausfinden sollte, weil er es ihr zum Beispiel erzählt, dann habe ich doch „eigentlich“ nichts zu befürchten. Ich war die jenige die nicht wollte. Die das ganze sehr schnell beendet hat, die ihn zurechtgewiesen hat... Sollte er aus irgendeinem Grund die Geschichte völlig anders erzählen und mich als die jenige hinstellen, die ihn angegraben hätte und er hätte sich mit Händen und Füßen gegen mich wehren müssen usw. würde ich ihn vor ihr zur Rede stellen. Ihm direkt ins Gesicht schauen und ihn zwingen die Geschichte ganz genau noch mal zu erzählen und sobald er etwas von der Wahrheit abweicht sofort unterbrechen. Das würde er nicht wagen, wer Fehler macht sollte zumindest wenn es drauf ankommt dazu stehen. So viel Courage erwarte ich!
     
    #10
    Herzilein, 27 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Muss einfach loswerden
arielle123
Kummerkasten Forum
3 März 2014
4 Antworten
pindel
Kummerkasten Forum
20 Dezember 2009
4 Antworten
Party_Girl
Kummerkasten Forum
19 Oktober 2009
12 Antworten