Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

muss das so sein?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kajo, 11 Juli 2004.

  1. Kajo
    Gast
    0
    also folgendes...

    ich bin seit februar mit meiner freundin zusammen - und meiner meinung nach muss sie ein engel sein und man kann sie nur bewundern. denn sie hat eine so herzliche art mit anderen menschen umzugehen, das habe ich vorher noch nie bei einem anderen menschen so erlebt. sie ist auch sehr selbstständig und hat immer ihren eigenen willen.
    bedingt durch diese offene art ist ihr freundeskreis recht groß und sie zeigt ihre freundschaft auch durch direkten kontakt - mal tätchel sie einem den oberschenkel oder sie grautel einen im genick etc. also alles echt liebe gesten.

    leider ist es so, dass wir nur eine wochenendebeziehung führen können, weil sie von mo bis fr - genauso wie ich selbst - keine zeit für etwas anderes hat, weil der tag mit terminen vollgestopft ist. daher sehen wir uns in der regel einen, ganz selten mal zwei tage am stück. wenn wir uns dann sehen, ist es meistens so, dass ich in die "offensive" gehe und sie in den arm nehme etc. aus eigener initiative zeigt sie mir sehr viel seltener solche gesten.
    in den letzten drei wochen habe ich aber immer ein mieses gefühl in der magengegend, wenn wir zwei wieder etwas mit freunden unternehmen und ich sehe wie selbstverständlich sie ihre freunschaftlichen gesten verteilt - gerade an andere kerls*ggrr*. so kam es dann heute zb. so, dass ich über den ganzen tag gesehen, nur zwei küsse von ihr bekommen habe. den einen habe ich mir selbst "geholt" und der andere war der abschiedskuss. ansonsten gab es ein wenig händchenhalten, aber das war auch nur für kurze zeit. doch dagegen hat sie - für meinen geschmack - sehr viel zeit mit einem gemeinsamen freund verbracht und viel häufiger zum ihm kontakt gesucht. in solchen momenten sitze ich dann zwei drei plätze weiter und brüte vor mich hin. verschlimmrt wird das ganze wohl noch dadurch, dass ich selbst recht anhänglich bin.
    als eine ganz ähnliche situtaion vor zwei wochen bei einer party zu stande kam, da hat sie von sieben stunden dort ungefähr 45 minuten mit mir verbracht und war ansonsten die ganze zeit mit zwei kerls beschäftigt und hat mir eigentlich keine beachtung geschenkt - obwohl ich gerade drei meter entfernt war. als ich mir dann ziemlich angesäuert die "kanne" gegeben habe, kam sie irgendwann an und fragte mich was los sei. ich habe ihr grob beschrieben wie ich mich dabei fühlte und sie meinte, dass sie halt in letzter zeit ihren freundeskreis nicht pflegen konnte und das nun nachholen wolle. das konnte ich ja vom rein logischen standpunkt aus ja nachvollziehen, denn in den ersten monaten haben wir wirklich jedes wochenende aneinander geklebt und waren eigentlich für nichts zu gebrauchen, doch so...

    momentan frage ich mich, ob ich sie vielleicht einänge oder eingeängt habe und sie nun wieder selbstständiger sein möchte?!?
    erwarte ich vielleicht zu viel von ihr?!?
    oder wäre es eigentlich selbstverständlich, dass man sich - gerade wenn man sich nur einmal pro woche sieht - mehr aufmerksamkeit schenkt?!?
    ich vermisse es wirklich ganz allein mit ihr zu sein und nur auf sie eingehen zu können. und ich möchte auch an unserer Beziehung "arbeiten", was ich aber in mitten einer großen runde nicht tun kann. doch in der momentanen phase versucht sie halt vermehrt wieder ihren freundeskreis zu beachten. und ich habe das gefühl mich gegen die wöchentlichen termine und den freundeskreis behaupten zu müssen, damit ich sie überhaupt noch zu gesicht bekomme. ich bin mir halt überhaupt nicht sicher, ob ich hier die falsche einstellung habe und zu viel erwarte oder ob sie mich zu selbstverständlich als teil von ihr versteht?


    es würde mich freuen, wenn ihr mal eure eindrücke und eventuellen erfahrungen bei solch einer sache mir einmal schildern könntet.
     
    #1
    Kajo, 11 Juli 2004
  2. drima
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    nicht angegeben
    Mach die Fragezeichen beim 2.Zitat weg und du hast dir soeben die erste Frage selbst beatwortet !

    Ihr seht euch nur 1x vielleicht 2x in der Woche..
    da ist es selbstverständlich, dass ihr die Zeit zusammen verbringt und miteinander.

    In so einer Beziehung ist es doch wohl ansich normal, wenn man gerne Zärtlichkeiten austauscht und zeigt, dass man sich liebt - vielleicht in Form von küssen oder einfach durch Aufmerksamkeit.

    Beides bleibt dir leider verwehrt..

    Konfrontiere sie bitte damit.
    Frag sie, ob sie dich als Freund, Kollegen oder als Lebenspartner sieht ?
    Es hat für dich den Anschein, dass sie dich nicht anders als ihre Freunde behandelt.

    Wenn sie keine Beziehung mit dir will, dann bist du besser damit gefahren, wenn du es weisst und nicht nur durch Vermutungen.

    *edit*

    Hab gerade meinen Text nochmal überflogen und muss einfach noch was schreiben, da du dir auch soviel Mühe gegeben hast alles detailliert zu schildern.

    Machen wir uns beide nichts vor.. sowas ist in einer Beziehung nicht bewundernswert.
    Sag ihr, dass es dich eifersüchtig macht und du damit nicht umgehen kannst.
    Bitte sie das zu ändern - und stelle sie vor eine Entscheidung, da deine Beziehung so nicht weiter gehen kann.

    Die Sätze verdeutlichen meiner Meinung extrem gut, wie sehr du dich freust, dass sie andern mehr Zuneigung zeigt als dir.

    Weiter sagst du ja auch selber, dass wenn du einen Kuss bekommst, der von dir aus kommt.
    Die Situtation verschlimmern, in dem du auch ein bischen Aufmerksamkeit haben willst - meiner Meinung nach ist hierfür die Chance gleich 0 .

    Hier sieht man mal schön, wie sehr dich das aufgeregt hat, da du ja anscheinend wirklich auf die Uhr geschaut hast.
    Desto mehr ich hier deinen Text durchlese, umso mehr kann ich verstehen, wie du dich fühlst.

    Hallo ? Eurer Beziehung schenkt sie garkeine Beachtung und "in letzter Zeit" wurde die auch nicht gepflegt.
    Sorry, du brauchst hier garnix verstehen - das is totaler Schwachsinn !

    Man merkt, dass du sie wirklich vermisst, da du dir selbst an allem die Schuld gibst.
    Du sagst, du kannst verstehen, dass sie ihren Freundeskreis mehr Zeit widmen will (obwohl ihr eh keine freien, zweisamen Momente habt).

    Legst ausserdem Momente, die dich eifersüchtig machen (zu Recht) - in denen sie andere Jungs "anbaggert" (denn so sieht es aus), als Momente ihrer Gutmütigkeit aus.

    Du gibst dir die Schuld an allem, was einfach quatsch ist - klar gehören immer 2 dazu. Aber momentan kenne ich nur deinen Standpunkt und kann aus deiner Sicht nur das sagen, dass der Fehler bei ihr liegt, nicht bei dir.

    Ich glaube jedes Mädchen/Frau wird mir hier recht geben, wenn ich sage, dass man in einer Beziehung seine Einstellung zu Freunden ändern muss.
    Damit meine ich, tabus werden eingehalten...
    und den Nacken eines anderen zu kraulen bzw. sein Oberschenkel zu streicheln gehört dazu.

    Frag hier mal rum, wieviele Partner das ertragen können.

    Stell am besten einen Zettel zusammen, in dem du alle Themen stichwortartig auflistest, die dich bedrücken.
    Als hilfe dafür ist es vielleicht angebracht, mal einfach meine Zitate von dir noch einmal zu überfliegen.

    Sprich sie drauf an !
    Eine andere Lösung gibt es nicht, sonst geht eure Beziehung in die Brüche..
    und so wie es ausschaut steht sie schon kurz vor dem Kollaps.

    P.S.:
    Sorry wenns so lang geworden ist, hab mir aber verdammt
    viel Mühe gegeben - was man wohl auch an meine Stimmungslage erkennt,
    die sich zum Ende hin immer mehr verschlechtert :frown:

    Sie zu das du das regelst, ich drück dir alle Daumen.
     
    #2
    drima, 12 Juli 2004
  3. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Hi Kajo!

    Kann Drima nur Recht geben. Wenn man sich sowieso nicht so oft sieht, ist es normal, sich wenigstens in der Zeit die Zuneigung zu zeigen/zeigen zu wollen. Und an der Situation solltest du nicht dir die Schuld geben.
    etc
    etc
    Am Ende läufts ja immer darauf raus: Darüber sprechen (aber am besten NICHT in der Situation, wenn du sowieso verärgert oder traurig bist)...


    @ drima: es klingt ja so, als wäre seine Freundin ein sehr offener Typ. Ich mein, du hast auf jeden Fall recht, dass man sich in einer Beziehung anders verhalten muss. Aber ich zb (bin ein "Berührungsmensch") mag oder kann mit niemandem reden, ohne ihn auch mal anzugreifen. Hand auf die Schulter legen, oder mal kurz durch die Haare fahren (das stört die meisten zwar aber mei *ggg*), + Komplimente machen usw... und das, obwohl ich glücklich in einer Beziehung bin. Dabei konzentriert sich das allerdings nicht nur auf Männer (naja vielleicht trotzdem mehr als auf Frauen?)
    hmm muss jedoch zugeben, dass ich meinem Freund schon ungleich mehr an solchen Gesten schenke, mag ihn eigentlich gar nie auslassen, wenn wir zusammen sind (hab eher Angst, dass ihm das mal lästig wird...)

    so, war wahrscheinlich nicht so eine große Hilfe... trotzdem viel Glück noch von mir für euch beide!

    Liebe Grüße
    thesunnyone
     
    #3
    User 15848, 12 Juli 2004
  4. drima
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin trotzdem der Meinung, dass sowas auf den Partner abgstimmt ist.
    Dein Partner mag das tolerieren - kajo wohl kaum !

    Und wenn einer Partner damit nicht klar kommt, dann muss sich das ändern.

    Würde sich das nicht ändern, dann wäre es für mich ein Trennungsgrund.
     
    #4
    drima, 12 Juli 2004
  5. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    @ drima

    Ich geb dir ja auch recht - und in kajos Fall würd ich es auch nicht tolerieren, mein Freund auch nicht und sonst wahrscheinlich auch niemand!
    Es ist immer wichtig, wie man sich zu anderen verhält - relativ zum Umgang mit dem eigenen Partner denk ich.
    Wenn man kaum die Nähe seines Partners sucht (egal ob in trauter Zweisamkeit oder unter Leuten) dann kanns schon leicht zu viel sein, wenn man bei anderen zu nahe dabei sitzt...
    Wenn man allerdings dem Partner ziemlich oft durch so Gesten wie Küsse, Umarmungen, Händchenhalten, Streicheleinheiten (?!) etc seine Liebe zeigt, dann ist es sicher nicht schlimm, 1x auch einem anderen ganz kurz frech auf Oberschenkel oder Knie zu tätscheln - :blablabla
    mag natürlich auch vom Partner abhängen... und gut, wenn mir meiner sagt, ich muss unbedingt damit aufhören, würds mir wohl schwer fallen, aber ich würds tun.
    Auch wenn es im Grunde gegen meine Persönlichkeit läuft.
     
    #5
    User 15848, 12 Juli 2004
  6. Yogo Yogo
    Gast
    0
    is ja alles lieb und nett... aber ich kraul nich jedem den nacken?! ... is ja ne liebe geste... keine zweifel, aber wenn ich nen freund habe, kraul ich nich nem anderen kerl den nacken..!!!

    gerade deswegen sollte sie in der zeit, die ihr euch seht, aufmerksamkeit schenken...vor allem weil dass dann die einzige zeit ist, in der sie dir zeigen kann, dass sie dich liebt..da ist es nicht richtig, wenn man den anderen ignoriert!! [okay, ab und zu kann es vorkommen dass man nach ner stunde mal genervt ist und einfach keine große lust auf den anderen hat...aber nicht immer!]

    riesiger fehler, das problem mit deiner anhänglichkeit in verbindung zu bringen! was hat das damit zu tun? nach dem was ich hier gelesn habe, würde sie dir auch nicht mehr aufmerksamkeit schenken, wenn du nicht erst angekrochen kommen würdest, nur um mal nen kuss zu bekommen!

    sicher ist es so, dass man nach ner zeit weniger aneinander klebt als zu anfang, aber dass sollte eigentlich nur minimal sein .. und nicht ssssoooo extrem!!!!

    ich denke nicht...!!!

    ja das wäre es!!! du beantwortest dir all deine fragen selber und weisst genau, dass da was nich so läuft wie es laufen soll und ich würd dir ja mal raten deinen "engel" darauf anzusprechen!!

    lg
     
    #6
    Yogo Yogo, 12 Juli 2004
  7. Kater Brumm
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann mich im Großen und Ganzen meinen Vorschreibern anschließen. Nur eins: möglicherweise meint sie, dass ihr euch die erste Zeit zu sehr abgekapselt habt. Das kann aber IMHO nicht darin resultieren, dass das ins Gegenteil umschlägt. Es kann ja auch bei knapper Zeit einen Mittelweg geben, dass man Freunde sieht, in jedem Fall aber auch zweisame Zeit hat. Du solltest auf jeden Fall ein Gespräch mit ihr suchen und ihr erläutern, was in Dir vorgeht. Ich könnte es nicht ertragen, wenn andere Streicheleinheiten bekommen, ich aber mir einen Kuss "holen" müsste.
     
    #7
    Kater Brumm, 12 Juli 2004
  8. Kajo
    Gast
    0
    wow, ihr habt mir echt ein paar interessante antworten hinterlassen!
    das alles gibt mir schon etwas zu grübeln - zumindest genauso viel wie vorher schon.

    *denkpause*

    aber bei einem bin ich mir ganz sicher, aufgeben will ich sie bzw. unsere beziehung auf keinen fall! auch wenn vielleicht in den letzten wochen etwas sand im getriebe ist, bin ich doch mega froh, dass sie mit mir zusammen ist. und ich will hier mal erwähnen, sie hat hat gewissermaßen mich erobert und nicht umgekehrt. von daher glaube ich schon, dass ihr an mir mehr liegt als an einem normalen freund. ich gehe aber davon aus, dass auch der altersunterschied bzw. unsere jeweilige einstellung zu einer beziehung, bedingt durch fast 6 jahre, die zwischen uns liegen, nicht unbedingt deckungsgleich sind. das ist zumindest mein eindruck, wenn ich mir andere paare aus meinem freundeskreis ansehe.
    es scheint ein ungeschriebenes gesetzt zu sein, dass mit zunehmendem Alter der mensch immer stärker zu EINER festen beziehung zu EINER person tendiert und weniger wert auf einen möglchst großen freundeskreis legt - wobei der dabei nicht unbedingt ausseinanderbrechen muss. freunde sehen ja auch, dass an erster stelle der partner steht und erst danach die freunde. so ist es zumindest bei den meisten, die ich kenne. also gehe ich davon aus, dass sich ihre einstellung bei diesem thema bestimmt noch ändern wird, wenn ich mit ihr einmal darüber unterhalten habe. was ich wohl bei unserem nächsten treffen tun werde, das dauert allerdings seine zweo wochen.

    jetzt hätte ich noch eine anderen gedanken - so zur anregung. es heißt ja, wenn man einen menschen liebt, dann versucht man ihn nicht nach seinen ansprüchen zu ändern und man akzeptiert ihn so wie er ist. warum sollte ich dann von ihr verlangen, dass sie einen ihrer stärksten charakterzüge wegen mir ändert?!? dann würde ich sie verfälschen, meiner meinung nach. denn ich habe mich ja gerade in den menschen verkuckt, der so ungewöhnlich offen und herzlich auf andere zugeht. da kann ich ihr doch nicht auf einmal sagen, dass sie das ändern soll?!? eher würde ich sie wieder los lassen, als dass ich so etwas von ihr verlange.
     
    #8
    Kajo, 12 Juli 2004
  9. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben

    Sicher, einen Menschen soll man nicht ändern versuchen, vor allem, wo das doch nicht unbedingt ein negativer Charakterzug von ihr ist...
    ABER: dieses offene und herzliche auf andere zugehen sollte sie keinesfalls ausgerechnet bei dir sein lassen! DAS ist nämlich nicht in Ordnung!

    Hmm vielleicht hat es gerade damit etwas zu tun, dass sie dich erobert hat? Immerhin hat sie es ja geschafft - sie "hat" dich, jetzt ist sie sich sicher und will sich wieder um andere kümmern, vielleicht unbewusst, vielleicht auch nicht. Das wäre in gewissem Maße wirklich nachvollziehbar, aber ist hier offensichtlich schon etwas extrem.

    Und das Alter bedeutet mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit eine etwas unterschiedliche Einstellung zur Beziehung - kann man aber so auch nicht sagen, ich kenn sie ja nicht.
     
    #9
    User 15848, 12 Juli 2004
  10. Kater Brumm
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich stimme der sonnigen Vorrednerin voll zu. Beziehung heißt schon auch ein aufeinander zugehen. Das ist aber für mich kein Verbiegen, sondern auch die Chance zu lernen und sich gemeinsam weiter zu entwickeln. Ich denke schon, dass Du lernen könntest, mit ihrer offenen Art umzugehen.Wenn ich Dich richtig verstehe, bewunderst Du das ja auch an ihr ein Stück weit. Aber sie muss erstens wissen, dass das auch Grenzen haben muss und zweitens es nicht sein kann, dass Du als ihr Freund ausgerechnet nicht in den Genuss kommst. Da ist eine Schräglage. Die könnte ich an Deiner Stelle nicht akzeptieren.

    Meine Freundin ist auch sehr offen und ich finde das gut so. Aber der erste, der Streicheleinheit kriegt bin ich (wie auch umgekehrt). Was manchmal schlimm ist, sind die Männer die ihre Offenheit falsch verstehen und meinen, da ginge was, aber da setzt sie gottseidank auch immer sehr schnell deutliche Grenzen.
     
    #10
    Kater Brumm, 12 Juli 2004
  11. drima
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du die Situtation nicht änderst, machst du dich selbst kaputt !

    Wenn sie dich liebt, dann wird sie das verstehen..
    ich wette sie würde auch nicht gerne wollen, dass du anderen Mädchen
    über den Oberschenkel streichelst - oder ihnen sogar den Nacken kraulst.

    Eine Beziehung besteht nunmal darauf die Grenzen des anderen zu schätzen und genau wie die eigenen einzuhalten !
     
    #11
    drima, 13 Juli 2004
  12. snoopy18
    Gast
    0
    huii, gut das ihr das so ansprecht, einer meiner besten Freunde hat sich in ein Mädchen verguckt, die auch so offen und herzlich ist wie die des Threadstarters..

    ich kenns sie auch einigermassen gut und weiss, dass sie zu wirklich ZU DEN MEISTEN so nett und offen ist..

    Mein Freund hat sich in unserem geimeinsamen Spanienurlaub in sie verguckt, hat sich wirklich innerhalb einer Woche total in sie verschossen..

    Nun, sie haben sich in der Zwischenzeit einmal getroffen, wie er mir erzählt hat war ein sehr schöner abend, ohne rummachen, knutschen oder so..

    was denkt ihr, ist es bei den meisten Frauen so, dass WENN sie eine Beziehung wollen, dass sie sich mit Männern alleine verabreden? Sprich ein Date? und nicht nur einfach aus einer kollegialen Geste heraus etwas mit demjenigen unternehmen oder weil sie eben total lieb und offen sind?

    schwierige Frage ich weiss

    also ich hoffe zumindest für meinen Freund, dass es etwas wird mit ihr..
     
    #12
    snoopy18, 13 Juli 2004
  13. drima
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    0
    nicht angegeben
    Frauen verabreden sich, auch ohne feste Absichten, mit einem Mann.
    Und nicht jeder Körperkontakt ist ein Anzeichen für Liebe...
    sie können halt streicheln, umarmen, küsschen verteilen ohne gleich
    verliebt zu sein :frown:
     
    #13
    drima, 13 Juli 2004
  14. Kajo
    Gast
    0
    die zeit bleibt ja nicht stehen und die gedanken über diese sache lassen mich ja auch nicht einfach in ruhe, daher habe ich anfang der woche eine email wegen diesem thema an meine freundin geschrieben - ich hätte das ganze zwar lieber auf direktem wege mal besprochen, doch es hat ja seine gründe, warum wir nur eine wochenendsbeziehung führen.
    ich habe also diese mail an sie geschickt. das ganze war am montag und bis heute kam noch keinerlei reaktion darauf, was aber nichts heißen muss, denn emails ruft sie nicht all zu oft ab. ab samstag bin ich dann aber für 13 tage nicht zuhause, weil ich als mitarbeiter auf einer freizeit für kinder bin. und ich gehe auf jeden fall davon aus, dass sie diese mail spätestens in diesen 13 tagen lesen wird. wie sie darauf reagieren wird, kann ich im moment wirklich nicht sagen. aber eins habe ich mir fest vorgenommen. ich werde nicht als erster wieder den kontakt suchen. ich habe ihr beschrieben worin ich ein problem bei uns sehe und habe sie gebeten einmal ihre sicht bei diesen dingen darzustellen. und ich werde "funkstille" halten bis sie sich bei mir meldet, denn das sehe ich schon mal als ein zeichen dafür, dass sie interesse an mir hat und ich nicht nur eine "warme decke für kalte nächte" für sie bin.

    eine beziehung sollte schließlich ein geben und nehmen zu gleichen teilen auf beiden seiten sein. und ich möchte nicht immer als erster das wort ergreifen müssen. nun ist sie einmal an der reihe...
     
    #14
    Kajo, 14 Juli 2004
  15. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
     
    #15
    User 15848, 16 Juli 2004
  16. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Also ich finde wirklich nicht, dass du zu viel von deiner Freundin verlangst!
    Eine Beziehung bedeutet Zweisamkeit und Zusammensein.
    Man muss einiges einteilen, vor allem seine Zeit und Aufmerksamkeit.
    Aber sie scheint ihren Schwerpunkt auf ihre Freunde gelegt zu haben.
    Ich würde mit ihr reden und ihr sagen, dass du dich vernachlässigt fühlst und ungerecht behandelt.
    Mach ihr aber bloß klar, dass es sich nicht um Eifersucht handelt, die sich auf die Liebe bezieht, sondern einzig und allein um die Einteilung ihrer Zeit und Aufmerksamkeit.
    Denn das ist es doch, worum es dir geht, oder?

    Luga
     
    #16
    Laja, 16 Juli 2004
  17. Kajo
    Gast
    0
    moin!

    man kann sagen, dass einige dinge tot geredet werden und man kann ja in den foren von planet-liebe im prinzip bei jedem threat lesen "redet darüber". so bin ich also hingegangen und habe genau dies getan - obwohl dadurch mein zeitplan mit dne freizeitvorbereitungen echt durcheinander geworfen wurde und ich wohl so schlecht vorbereitet wie noch nie vorher in eine freizeit fahre, doch das war es mir einfach wert. so weit so gut, und das ergebnis war, dass diese paar stunden gestern mir viel mehr gegeben haben als die letzten wochenenden zusammen. wir sind erst fast 2 stunden spazieren gewesen und haben geredet. bei dem wetter gestern abend war das wirklich schön. und wichtiger dabei war jedoch, dass ich ihr sagen konnte, was ich an wochenenden wie den letzten empfinde und warum ich dann so "seltsam" bin. was ich jedoch nicht wusste bis dahin, genau dieses seltsame verhalten löst dann wiederum bei ihr etwas aus, dass sie sich nicht traut mich zu "stören" in meiner "abgehobenheit". *grins* na ja, wir haben jetzt gestern nicht beschlossen, dass wir alles anders machen wollen, aber jetzt weiß sie bzw. weiß ich was im kopf des gegenüber vorgeht in solchen situationen und das wird uns wohl helfen solche situationen zu vermeiden.
    und ein ergebnis zu dem ich komme, wenn ich mal gestern mit dem letzten wochenende vergleiche, stelle ich fest, dass uns einfach die zeit fehlte um allein miteinander zu sein und auf einander einzugehen. das muss ja nicht so aussehen, dass wir uns ein ganzes wochenende von der außenwelt abkapseln, da reichen schon ein paar stunden - wie man am beispiel von gestern sieht.

    grob gesagt, mir geht's seit gestern abend wieder richtig gut! und das nur durch ein simples gespräch, wobei niemand im endeffekt wirklich schuld war an dem ganzen.
     
    #17
    Kajo, 17 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten