Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muss einfach meinen Frust loswerden :(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Party_Girl, 18 Oktober 2009.

  1. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Naja ich weiß nicht was ich mir hiervon erwarte, aber ich muss einfach mal meinen Frust loswerden. Ich verstehe mich in letzter Zeit eigentlich sehr gut mit meinem Bruder. War vorher ja nicht so der Fall.

    Aber auch erst seitdem ich ihn getröstet habe wegen Liebeskummer. Habe ihm ein schönes T-Shirt gekauft und war mit ihm in der Stadt und englisches Bier trinken. Aber sobald es um meine Zukunft geht zanken wir uns wieder. Warum? Weil er denkt ich sei zu doof für das was ich machen will.

    Ich war mal auf der Hauptschule. Wurde gemobbt konnte mich daher nie konzentrieren und hatte einen mittelmäßigen Abschluss ( 2,9 ). Ging danach auf das BVJ. Wurde da weitergemobbt weil da einige alte Schüler waren. Ging von dieser Schule runter und habe dann versucht eine Ausbildung zu finden mit einem Programm wo hier angeboten wurde.

    Habe nichts gefunden. Und hole jetzt meinen Realschulabschluss bei einer Fernschule nach. Das ist das erste Thema. Ich schreibe gute Noten. Mein Bruder meinte: " Aber auch nur weil du die bezahlst".

    Ich bin der Meinung dass das nicht stimmt. Diese Schule ist staatlich geprüft und auch TÜV geprüft. Er meinte auch das sehr viele Menschen das nicht gut finden. Sein Chef zum Beispiel. Er würde ja nie jemanden einstellen der Fernschule gemacht hat, weil derjenige keine Mitschüler hatte und somit auch nicht in einem Team arbeiten kann ( meiner Meinung nach was für ein Schwachsinn).

    So und nun haben wir heute darüber geredet was ich denn mal gerne machen möchte. Meine Eltern meine Freunde und mein Freund wissen davon. Nur er nicht weil ich wusste das es so ausgeht. Ich möchte mal Biochemie studieren. Ist das einzigste was mich interessiert. Warum auch nicht.

    Er meinte nun das ich meine Ziele nicht zu hoch setzen soll. Ich würde das eh nicht schaffen. Ich sei nicht dumm aber zu dumm für sowas also für ein Biochemie Studium. Mein momentaner Schnitt aller Noten ist 1,8. Auf ein Gymnasium ( Biotechnologisches Gymnasium) würde ich daher schon kommen. Will ich auch. Nur meint mein Bruder das genau da mein problem anfängt.

    Ich war ja schon lange nicht mehr in eine Klasse und würde damit nicht klarkommen mit so vielen Menschen. Und zu schwer wäre es auch für mich. Es sind ja schon so viele daran gescheitert.

    Setze ich meine Ziele wirklich zu hoch? Bin ich wirklich so naiv das ich an mich glaube? Einmal Menschen helfen zu können und ein Medikament zu erfinden das Aids oder vielleicht sogar Krebs heilen könnte?

    Danke fürs Lesen, Party_Girl
     
    #1
    Party_Girl, 18 Oktober 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    In meinen Augen ist das Medikament gegen Aids oder Krebs zu hoch, ein Prof. oder Dr. Titel wäre vielleicht vorerst auch zu hoch gegriffen, aber ein bisschen nach was streben sollte man ja nun doch und ich finde Abitur und dann ein Studium im Rahmen. Vielleicht hat dein Bruder nur Angst, dass du ihn eines Tages übertrumpfen könntest und er wittert Konkurrenz. Lass dich daduch nicht beeindrucken und beeinflussen, sondern habe dein Ziel vor Augen und arbeite daran. Selbst wenn es scheitert, dann musst du dir nicht vorwerfen, es nicht versucht zu haben.
     
    #2
    xoxo, 18 Oktober 2009
  3. Wenn man nach solch einer Grundlage handelt, dass die Chance einfach zu klein ist, kann man so ziemlich alles hinschmeissen und letztendlich ein kleines Vorstadtleben führen mit dem 9to5 Job.
    Und wenn du letztendlich kein Medikament gegen Aids entdecken wirst, oder sogar keinen Dr. oder Prof. Titel kriegst. Du hast ein Ziel und hast versucht dahinzugelangen und dies alleine ist Grund genug, dass du dich auf so eine Karriere setzen solltest.

    Natürlich darfst du dir nicht sicher sein, dass du das alles auch erreichen wirst, dass wäre dann wohl sehr naiv, aber die Möglichkeit offen halten und diesen Weg einzuschlagen ist alles andere als naiv.
     
    #3
    Chosylämmchen, 19 Oktober 2009
  4. Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Das Mittel gegen Aids oder Krebs war ja auch nur ein Beispiel :smile:. Und ich möchte auch keinen Prof. oder Dr. Titel machen. Das habe ich mir auch schon gedacht. Er meinte mit 24 wäre ich nicht mehr so aufnahmefähig wie mit 20. Das würde nicht sehr viel bringen wenn ich anfange zu studieren. Was ist denn das für ein Schwachsinn? Es gibt Menschen die studieren mit 30 oder sogar 40 und sind genauso gut wie die mit 20.

    @ Chosylämmchen: Natürlich bin ich mir bewusst das es vielleicht nicht klappen könnte. Aber es ist mein Traum für den ich kämpfen will und werde. Ich habe für mich selbst bis hierher schon einen großen Schritt gemacht. Vom BVJ bis zur Realschule ist für mich ein großer Schritt. Und den möchte ich weitergehen für das was ich gerne mache.
     
    #4
    Party_Girl, 19 Oktober 2009
  5. Aber denoch hast du gewisse Zweifel, die dich dann am ganzen Vorhaben hindern, bzw du dir wohl stärkere Gedanken drüber machst(Thread hier im Forum?)

    Wie gesagt, auch wenn du es nicht schaffen solltest, du kannst genug Erfahrungen aus der ganze Sache rausholen und eventuell sogar noch einen völlig neuen Weg einschlagen.

    Alles was man tut und wenn man auch daran scheitert, ist letztendlich ein Gewinn – Ein Gewinn der Erfahrung.

    Es liegt an dir, diese Erfahrung für dich zu Nutzen.
     
    #5
    Chosylämmchen, 19 Oktober 2009
  6. Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Natürlich habe ich Zweifel meine Mutter glaubt da nicht wirklich dran und mein Bruder auch nicht. Da macht man sich natürlich Gedanken wenn die Familie nicht an einen glaubt. Aber am vorhaben hindert mich niemand :smile:. Keine 10 Pferde würden das schaffen ^^.
     
    #6
    Party_Girl, 19 Oktober 2009
  7. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Nö, finde ich korrekt. Warum müssen denn Ziele immer nur häppchenweise serviert und möglichst sofort umsetzbar sein? Mein Ziel ist die weltweite Abschaffung des Kapitalismus und die Rettung der Welt. Da sagen mir auch immer wieder viele Leute durch die Blume, ich sei größenwahnsinnig. :grin:
    Kleiner Scherz. Nein, ich finde, dass deine Ziele ok sind. Es sind gute Ziele. Und wo kämen wir hin, wenn jeder Mensch sich nur noch auf die Ziele beschränken würde, die er kurzfristig erreichen kann. Da kämen wir ja nie vorwärts. Und schließlich ist der Weg ebenfalls das Ziel. Geh ruhig auf's Gym. Dann bis du schonmal einen Schritt weiter. Dann Abitur. Dann Studium in Pharmazie (ich denke mal, dass du das studieren müsstest), dann Promotion und sich um eine Stelle in der Aids-Forschung bewerben. Du musst natürlich auch was für deine Träume tun. Das ist schon klar. Aber im Gegensatz zu vielen Menschen heutzutage hast du dir große Ziele gesetzt. Sowas müsste es öfter geben.
     
    #7
    spätzünder, 19 Oktober 2009
  8. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Also ich finde dein Ziel, auf einem biotechnologischen Gymnasium einen entsprechenden Abschluss nachzuholen, um dann in einem Beruf zu arbeiten, der dir Spaß macht, völlig in Ordnung und überhaupt nicht zu hoch gegriffen! Ich würde mich da an deiner Stelle überhaupt nicht verunsichern oder gar abhalten lassen. Und mal ganz ehrlich: Für mich war es immer ein großer Ansporn, wenn andere Leute nicht an mich geglaubt haben. So kann man die Menschen wenigstens noch überraschen. :zwinker:
     
    #8
    *Kalliope*, 19 Oktober 2009
  9. Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Danke erst mal für die lieben Antworten :smile:. Ja irgendwo spornt mich das noch mehr an aber irgendwo macht mich das eben auch unsicher. Warum denken das meine Mutter und mein Bruder? Gute Noten habe ich eigentlich immer geschrieben auch als ich gemobbt wurde habe ich mich angestrengt an dem kann es nicht liegen. Ehrgeizig bin ich auch. Mein Vater ist stolz er unterstüzt mich und glaubt auch an mich. Aber warum meine Mutter und mein Bruder das nicht tun bleibt mir ein Rätsel und verletzt mich auch irgendwie.
     
    #9
    Party_Girl, 19 Oktober 2009
  10. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Die Aussage von deinem Bruder, du schreibst gute Noten, weil die dafür Geld bekommen, ist ja mal total daneben. Ich studiere an einer privaten Hochschule und die Noten dort erarbeitet man sich selbst, aber mit Sicherheit nicht, weil man dort Geld bezahlt. So ein Schwachsinn, dass kannst du ihm auch ruhig sagen. Im Gegenteil, du kannst echt stolz auf dich sein, dass du dir jeden Tag in den Arsch trittst und deinen Schulabschluss selbstständig zu Hause nachholst. Ich habe selbst mal ein Fernstudium gemacht und weiß, wie schwer es manchmal sein kann sich selbst zum lernen zu motivieren. Lass dir da nicht reinreden. :zwinker: Zieh dein Ding einfach durch und zeig es deiner Familie. :zwinker:
     
    #10
    User 53338, 19 Oktober 2009
  11. Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Danke für deine aufbauenden Worte :smile:. Ja ich muss mir manchmal wirklich in den Arsch treten aber ich strenge mich wirklich sehr an. Mein Bruder meinte die machen das damit andere Menschen sehn das man es alleine schaffen kann. Damit eben mehr Menschen das machen. Aber da kann man ihm sagen was man möchte er besteht auf seine Meinung und damit fertig egal was andere sagen...
     
    #11
    Party_Girl, 19 Oktober 2009
  12. donmartin
    Gast
    1.903
    Du denkst und glaubst an DICH! Scher dich nicht darum was andere sagen. Du hast es "geschafft", von der Hauptschule über die Realschule mit guten Noten.

    Du tust etwas für DICH und für dein Zukünftiges Leben!
    Nicht aufgeben. Es sind soviele Menschen gescheitert, aber sie haben es versucht und ihre Würde, ihre Selbstachtung behalten.
    Es erst garnicht probieren - das ist eine Schande!

    Schau dir viele große "Erfinder" an. Die waren davon überzeugt, haben sich Verbündete gesucht, Menschen die hinter ihnen standen. Jeder, der Ziele hat, Zielstrebig ist und Selbstbewusst eine Idee, ein Ziel verfolgt muss Steine aus dem Weg räumen und das nicht zu knapp. Und werden dir noch von jenen Leuten ind den Weg gelegt, die aus Neid oder mangelndem Selbstbewusstsein nichts anderes können.

    Vergesse nie, oder halte die "Ränder des Weges" im Auge, nicht nur den Weg selber.

    Irgendwann bist du da, und die Anderen schauen dir hinterher.

    Alles was du tust ist für Dich! Auch wenn es nicht klappt, du hast es versucht, und kannst stolz darauf sein.

    Viel Erfolg, falls nicht, ist es ein Stück Lebenserfahrung und sollte Ansporn für weitere Ziele und Träume sein!
    Solche Menschen werden gebraucht. Nicht die ewigen Mießmacher!

    :smile:
     
    #12
    donmartin, 19 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. Party_Girl
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für diese schönen Worte :smile:. Sowas macht mich dann wieder stark und glücklich^^. Ich werde natürlich alles versuchen meinen Traum zu verwirklichen und eben weil ich so ehrgeizig bin, bin ich mir fast sicher das ich es schaffe. Vielen Dank nochmal das waren sehr nette Worte :smile:.
     
    #13
    Party_Girl, 19 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Muss einfach meinen
Love96
Kummerkasten Forum
27 November 2016 um 22:16
4 Antworten
Alexiaa
Kummerkasten Forum
3 Oktober 2016
5 Antworten
Test