Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muss ich mit 24 noch zum Bund?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Henk2004, 16 April 2007.

  1. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da der tolle Verein mich vor der besagten 1/3 Grenze des Studiums noch gemustert hat, ich somit zurückgestellt wurde und ich noch keine 25 bin, könnten die mich theoretisch noch einberufen.

    So, bin nun bis Februar 2007 offiziell zurückgestellt gewesen, brauch aber ein Semester länger als Regelstudienzeit, hab denen die Bescheinigung auch geschickt, werde aber so wies aussieht im Juli exmatrikuliert, weil Studium fertig.

    Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich da noch hinmuss?

    Bin T2 gemustert und wirkliche Gebrechen hab ich nicht.

    Müsste ja eh nochmal gemustert werden, bevor ich eingezogen werden könnte.

    Was tun? Da nachfragen, wies ausschaut?

    Wär ja so als wenn ne Maus freiwillig in die Falle rennt...

    Andererseits kann ich so ja keine Zunkunftsplanung machen.

    Mmmh.

    Alles doof.

    Aber prinzipiell hätt ich da nix gegen, mal was komplett anderes und mehr oder weniger sinnfreies zu machen.

    Aber dann als Rekrut mit nem Dipl. Ing. sich von einem Vollpfosten der numal nen Grad höher ist was sagen lassen?

    Kumpel von mir, der Panzergrenadier war, meinte, dass die Feldwebel etc. da teilweise so unfassbar dämlich wären, so dass ich da voll am Kabel drehen würde.

    Zivi machen?

    Naja, naja kleinere Übel denke ich.

    Am besten wäre aber gar nix in der Richtung, aber wie stell ich das an?

    MfG
     
    #1
    Henk2004, 16 April 2007
  2. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Mein Freund musste nicht zum Bund, weil er bei der Arbeit gebraucht wurde. :cool1: Ich glaub, ab einem bestimmten Alter dürfen die einen nicht mehr einziehen. Aber gibts dafür nicht kluge Seiten, wo sowas steht?
    ...
    Er meinte auch grad, bis Ende des 25. Lebensjahres könnte er theoretisch noch geholt werden, aber das ist zumindest bei ihm sehr sehr unwahrscheinlich, weil er bald Geburtstag hat. ^^
     
    #2
    User 20526, 16 April 2007
  3. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Gibts da nicht seit einiger Zeit diese Altergrenze dass man über 23 nicht mehr eingezogen wird? Ich musste damals mit 22 noch antreten... Aber als Zivi wars ne nette Zeit!:engel:
    Ich würde an deiner Stelle einfach mal abwarten, die werden sich schon melden wenn sie was wollen....:zwinker:
     
    #3
    User 56700, 16 April 2007
  4. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Altersgrenze erhöht sich aber wieder, wenn man zurückgestellt wurde.

    Mir steht ähnliches evtl auch bevor. Meine Ausbildung endet bald. Bisher hat sich aber keiner gemeldet. Hoffe mal, das bleibt so. Aber ich werd die Rückstellung auch verlängern können, weil ich einen befristeten Arbeitsvertrag bekomme
     
    #4
    User 24257, 16 April 2007
  5. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    @Henk2004: Ich würde mich an deiner Stelle so ruhig verhalten wie es halt geht und erst wenn sie sich bei dir melden, das volle Programm durchziehen um die Zeit zu drücken (d.h. neumusterung beantragen,Zivi antrag relativ spät stellen usw.)

    Man kann normalerweise bis 23 gezogen werden, wenn man allerdings zurückgestellt wird (wegen Ausbildung etc.) dann wird das maximale Alter zur Einziehung auf 25 angehoben.
     
    #5
    Mephorium, 17 April 2007
  6. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja so ähnlich hab ich mir das auch gedacht, Einfach die Fresse halten :smile:

    Kumpel von mir meinte gestern, dass wenn man sich da meldet, die dem nachgehen MÜSSEN.

    So kann es passieren, dass man als Karteileiche sein Dasein fristet und hoffen, dass genug Gras drüberwächst, dass es zu schwer wird die Akte wieder rauszukramen.

    Bei ihm hatten die damals die Akte verschlampt, wenn er nich nachgefragt hätte, wär er um den Zivi drumrumgekommen.
     
    #6
    Henk2004, 17 April 2007
  7. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Ach ich wünschte, die würden meine Akte mal verschlampen ...

    Hab ne feste Arbeitsstelle nach der Ausbildung und die wollen mich zum Zivi holen *grummel* weiss nicht wie ich dem rechtmäßig Herr werden soll....:kopfschue
     
    #7
    Mephorium, 18 April 2007
  8. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Tja, das hatte ich auch... Trotzdem habe sie mich direkt nach der Ausbildung mit 22 eingezogen!:zwinker: Aber andererseits, mein Bruder wird auch dieses Jahr 22, und der wurde noch nicht mal gemustert. Ich denke dessen Akte wurde tatsächlich verschlampt...:grin:
     
    #8
    User 56700, 18 April 2007
  9. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    naja kommt es nicht darauf an, wo man nahcfragt? ich weis ja nicht wer zuständig ist für das einzihen, aber wehrdienstberater helfen immer gerne weiter. und da kann man ja einfach nur mal theoretisch ohne namen zu nennen nachfragen :grin: wenn das nicht soo theoretishc klappt auflegen kann man imemr noch :zwinker:
     
    #9
    SunShineDream, 18 April 2007
  10. Mars78
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    Single
    Die Wehrpflicht endet mit Ablauf des Jahres, in dem der Wehrpflichtige das 45. Lebensjahr (bei Offizieren und Unteroffizieren das 60. Lebensjahr) vollendet. Im Spannungs- und Verteidigungsfall endet die Wehrpflicht mit Ablauf des Jahres, in dem der Wehrpflichtige das 60. Lebensjahr vollendet.

    Davon zu unterscheiden ist allerdings die in § 5 WPflG geregelte Einberufbarkeit Ungedienter, die in Friedenszeiten (unvollständiger Auszug):

    * in der Regel bis zum 23. Geburtstag andauert;
    * bis zum 25. Geburtstag andauert unter anderem bei
    o genehmigungspflichtigen, aber ungenehmigten Auslandsaufenthalten und bei
    o Zurückstellungen, die eine Einberufung bis zum 23. Geburtstag verhindern;
    * bis zum 30. Lebensjahr andauert, wenn wegen einer Verpflichtung im Katastrophenschutz eine Einberufung vor Vollendung des 23. Lebensjahres nicht möglich war;
    * bis zum 32. Geburtstag andauert bei Personen, die aufgrund ihrer Berufsausbildung während des Grundwehrdienstes vorwiegend militärfachlich verwendet werden (z. B. Ärzte).


    ich hoffe das beantwortet deine frage.
     
    #10
    Mars78, 18 April 2007
  11. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    D.h. also, wenn die mich bis zum Tag an dem ich 25 werde, nicht einberufen, bin ich bei weg; richtig?

    Dann muss ich also alles daran setzen, die nächsten 385 Tage ja nicht aufzufallen...
     
    #11
    Henk2004, 18 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Muss noch Bund
Nicole1980
Off-Topic-Location Forum
24 April 2012
1 Antworten
Cruzifix
Off-Topic-Location Forum
13 Mai 2010
24 Antworten
Alonso_who?
Off-Topic-Location Forum
16 Januar 2009
1 Antworten