Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

muss man die wohnung renovieren wenn man auszieht?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Angel312, 5 Oktober 2006.

  1. Angel312
    Kurz vor Sperre
    749
    0
    0
    Verheiratet
    wir ziehen jetzt in den nächsten paar wochen aus unserer wohnung in der wir bzw ich 5 jahre gewohnt habe aus. das schlafzimmer haben wir vor ca 1 monat neu gestrichen weil wir ja nicht damit gerechnet haben die kündigung zwecks eigenbedarf von unserer vermiterin zu bekommen. wir haben also das schlafzimmer rot gestrichen bzw die unterer wand(unter der schräge) jetzt will unsere vermieterin das wir sie wieder weiß machen da sie nicht glaubt das ihre enkeltochter eine rote wand im schlafzimmer haben will. sind wir dazu verpflichtet oder können wir alles so lassen da sie uns ja gekündigt hat und nicht wir? ich hoffe damit kennt sich jemand aus oder war schonmal in so einer situation...

    danke schonmal....
     
    #1
    Angel312, 5 Oktober 2006
  2. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Das sollte alles im Mietvertrag stehen. Normalerweise wird entweder beim Einzug oder beim Auszug renoviert. Also: wenn Ihr die Wohnung renoviert übernommen habt, müßt Ihr es vor dem Auszug wieder renovieren, wenn nicht, dann normalerweise nicht.

    Wenn es aber nur darum geht, eine Wand zu streichen, ist das ja wahrscheinlich eher nicht soviel Aufwand...
     
    #2
    dummdidumm, 5 Oktober 2006
  3. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Schau einfach im Mietvertrag nach, in meinem steht, dass ich renovieren muss bei Auszug. Allerdings habe ich eine mündliche Vereinbarung mit meinem Vermieter, dass ich es nicht machen muss.

    Bei der Wohnung in die ich bald einziehe, wird die Renovierung bei Einzug gemacht ... steht auch im Vertrag.
     
    #3
    die_venus, 5 Oktober 2006
  4. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Eine rote Wand wirst Du ganz unabhängig von den sonstigen Verpflichtungen streichen müssen. Bei gedeckteren Farben mag das noch durchgehen, aber bei solch einer Farbe hast Du zwar das Recht, Deinen eigenen Geschmack in Deiner Mietzeit auszuleben, aber danach musst Du das leider wieder überstreichen.

    Ansonsten kommt es darauf an was im Mietvertrag steht. Nach 5 Jahren sind normalerweise Schönheitsreparaturen (sprich streichen) in den Haupträumen fällig, kommt aber auch auf den Zustand an.
     
    #4
    metamorphosen, 5 Oktober 2006
  5. 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    pauschale regelungen a la 'alle 3 jahre renovieren' sind nach neuster rechtssprechung ungültig.
     
    #5
    8vw3z45vzw, 5 Oktober 2006
  6. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    hihi...wohl eher seit 20 jahren...nur kommt's immer noch vor, dass sowas in mietverträgen steht.

    zum thema: evtl. gibt's da nen ausschlusstatbestand bei kündigung wegen eigenbedarfs durch den vermieter. gucke ich mal nach, wenn ich zeit habe.
     
    #6
    Ben21, 6 Oktober 2006
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Das stimmt so pauschal nicht. Bei entsprechenden Regeln im Mietvertrag muss man gar nichts machen. Ich darf alle großen Löcher in der Wand lassen, muss überhaupt nichts renovieren (solange ich nichts wirklich kaputt gemacht habe, das müsste natürlich repariert / ersetzt werden). Ich hab auch mein Wohnzimmer von der Vormieterin in grellorange übernommen. :tongue: Das hab ich auch erstmal selbst gedeckter gestrichen... Steht bei mir auch im Mietvertrag und ist bei der Wohnungsübergabe mündlich nochmal extra erwähnt worden, dass ich wirklich GAR NICHTS renoviertechnisches machen müsse.
     
    #7
    SottoVoce, 6 Oktober 2006
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    welche regelungen zu schönheitsreparaturen sind im mietvertrag getroffen?

    bei ganz starren fristen sind solche regelungen ungültig, steht da was einschränken was mit "nach bedarf auch früher oder später als alle x jahre", sind nach einer zeit von fünf jahren ziemlich sicher schönheitsreparaturen fällig.
    alternativ statt malern zahlen, wenn eine quotenregelung getroffen wurde.

    und ne rote wand wirste überstreichen müssen, da bin ich ziemlich sicher - weil das eben nicht den "üblichen" gedeckten farben entspricht.

    wenn man sich mit dem nachmieter einig wird und der meint, er findet das so okay, kann man drumrum kommen, aber auch nur, wenn der nachmieter ggü vermieter die verpflichtungen übernimmt.

    ohne kenntnis des vertrags kann man dazu nicht wirklich was sagen für diesen fall. wer wem kündigt, ist bezüglich schönheitsreparaturen nicht ausschlaggebend, ihr habt bei entsprechenden abreden im vertrag bestimmte dinge zu erfüllen.
     
    #8
    User 20976, 6 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - muss man wohnung
Effilinchen
Off-Topic-Location Forum
17 März 2016
70 Antworten
LikeStars
Off-Topic-Location Forum
13 Mai 2015
69 Antworten
LifeOo
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2014
9 Antworten