Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Muss mir etwas von der Seele schreiben...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von bitterness, 18 Juni 2005.

  1. bitterness
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    93
    5
    Single
    Um meine Situation kurz zu beschreiben:
    Vor etwas über 1,5 Jahren lernte ich über das Internet ein Mädchen kennen. Zuerst war es nur ganz normaler Chat, aber mit der Zeit wurden die Gesprächsthemen persönlicher und irgendwann habe ich mich wohl in sie verliebt. Wir hatten uns bis dahin nie getroffen (wegen Entfernung) oder telefoniert (wegen beiderseitiger Schüchternheit), bloß Bilder ausgetauscht. Gemerkt, dass ich wirklich diese Gefühle für sie habe, habe ich erst als die Gefahr bestand sie zu verlieren, da sie wegen privaten Problemen komplett Internet und Chat einstellen wollte (Was zum Glück oder... für mich vielleicht leider nicht geschah).
    Ich dachte erst es wäre nur eine Art Verknalltheit oder Schwärmerei und dass es sich wieder legen würde, aber das passierte nicht. Im Gegenteil, es wurde noch intensiver. Zu meinem Unglück hatte sie damals wie heute einen Freund, den sie trotz Schwierigkeiten sehr liebt. Dennoch konnte ich es nicht mehr ertragen... ich stellte mich selbst vor die Wahl es ihr zu sagen oder den Kontakt abzubrechen. Also sagte ich es ihr und holte mir den 'Korb' ab. Das war mir natürlich klar, aber die Worte mussten einfach heraus... ich konnte so nicht mehr leben. Es hat mich bis dahin schon ein Stück weit kaputt gemacht. In dem Moment war ich zwar geknickt, dass sie meine Gefühle nicht erwiedern konnte, aber auch erleichtert, dass es nun endlich gesagt war. Ich versuchte mich nach und nach damit zu arrangieren, dass wir allerhöchstens eine 'Freundschaft' hatten und es niemals mehr werden würde.

    Einige Zeit geschah dann garnichts, der Kontakt blieb regelmäßig und es veränderte sich nicht viel an unserem Verhältnis. Bis wir (d. h. leider nicht nur wir 2 sondern die Spielgruppe des Online-Spiels bei dem wir uns kennengelernt haben) uns endlich mal real getroffen haben. Also ich sags gerade heraus... für mich persönlich hätte es nicht schlechter laufen können. Ich muss dazu sagen, dass ich eher schüchtern und introvertiert bin und in solchen Situationen nicht wie normale Leute einfach mal locker schauen kann wie es wird, sondern sehr leicht verkrampfe. Sie sagte zwar nachher, dass es alles nicht so schlimm war, aber ich werde das Gefühl nicht los sie enttäuscht zu haben und das ist das allerschlimmste für mich.
    Nunja, egal - einige Wochen hatte ich daran wieder zu knabbern, aber dann legte sich auch das. Unser oberflächlicher Chat wurde nach und nach wieder etwas persönlicher, ich war zumindest glücklich, dass sie mir soetwas anvertraute und mehr in mir sah als in den meisten 'Bekanntschaften'. Wir haben auch kürzlich etwas über Skype geredet und es war ganz schön... also eigentlich alles bestens für eine 'Freundschaft'.
    Aber nun gestern ist wieder was passiert, was mich doch ziemlich niedergeschlagen hat. Sie ist jetzt leider ein paar Wochen weg wo wir uns nicht 'sehen' bzw reden können. Das allein ist für mich schon ziemlich schlimm. Oberflächlich haben wir uns nett verabschiedet und alles ist gut, sie weiß also nicht dass es mich immer noch so viel beschäftigt... Tut es aber leider. Und letzte Nacht hatte ich nun einen total furchtbaren Traum, bzw der Traum an sich war gut... das ist ja das schlimme. Am besten beschreib ich mal...

    Im Traum waren wir beide wieder auf dem Treffen wie vor einiger Zeit. Es war anders, das Haus war anders, die Leute waren nicht die selben. Aber im Traum wusste ich, dass es dieser Ort und diese Zeit war. Und wir waren einander so vertraut, als würden wir uns schon ewig kennen, haben geredet, gelacht, gekuschelt. Alles war perfekt, so wie es eben nur in einem Traum sein kann. Dann wachte ich irgendwann auf. Am Anfang war es noch nicht so schlimm, aber je weiter sich die Vorstellung des Traums entfernte, desto mehr holte mich die bittere Realität ein. Seitdem sitze ich hier, kann nichts tun weil sie jetzt gerade nicht für mich erreichbar ist und spüre nur diesen heißen, tief sitzenden Schmerz in meiner Brust.
    Das ist so furchtbar... ich dachte ich hätte längst damit abgeschlossen, aber so etwas zeigt mir wieder, dass ich tief in meinem Innern noch nicht losgelassen habe. Die Liebe ist so stark. Auch wenn mein Kopf es längst begriffen hat - das Gefühl werde ich nicht los.

    Ich weiß nicht was ich hier an Antworten erwarte... vielleicht wollte ich nur mal diese ganzen Gedanken loswerden. Zum Reden habe ich im Moment niemanden. Und ich glaube niemand kann mich so recht verstehen... Es tut im Moment einfach nur weh.
     
    #1
    bitterness, 18 Juni 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht hilft dir die Woche ja etwas Abstand zu bekommen. Wenn du so weiter lebst, bewegst du dich ja keinen Schritt vorwärts.

    Halte den Kontakt für dich doch auch einfach ein wenig oberflächlicher. Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, aber so könntest du langsam von ihr weg kommen.

    Lenk dich jetzt erstmal ab. Triff dich mit Freunden, unternimm etwas bei dem schönen Wetter. Dann kommst du erstmal auf andere Gedanken. Und dann wird es bestimmt auch wieder besser.
     
    #2
    Doc Magoos, 18 Juni 2005
  3. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    das beste was du machen kannst, ist auf frauenjagd zu gehen ..
    such dir eine andere ... das lenkt ab :>

    und dabei lernst du dann auch gleich, deine schüchternheit abzuleben ..
     
    #3
    Fireblade, 18 Juni 2005
  4. bitterness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    5
    Single
    Danke für eure Tips. Ich glaube Ablenkung würde mir wirklich mal nicht schaden, damit ich diese Gedanken aus dem Kopf bekomme. Aber Frauenjagd... :frown: Ich kann nur an sie denken, ich hab im Moment nicht die Kraft rauszugehn, topmotiviert und mir einfach ne andere zu holen.
    Ja... und den Kontakt oberflächlicher gestalten... *seuftz* Sie bedeutet mir einfach so verdammt viel. Auch wenn ich sie nicht als Partner haben kann, ich wollte dann eine Freundschaft nicht wegwerfen. Auch wenn es manchmal sehr, sehr weh tut, es gibt ja auch Zeiten wo ich glücklich damit bin wie es ist. Aber im Moment sitz ich einfach nur in nem tiefen Loch.
     
    #4
    bitterness, 18 Juni 2005
  5. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn du es für den Moment oberflächlicher gestaltest, dann wirfst du nichts weg. Wenn du mit der Situation besser klar kommst, dann kann die ganze Sache ja wieder intensiviert werden. Dann ist von deiner Seite auch eine echte Freundschaft möglich.

    Frauenjagd ist wohl nicht das richtige, dafür müsste du ja eher offen für eine neue Beziehung sein.
     
    #5
    Doc Magoos, 18 Juni 2005
  6. bitterness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    5
    Single
    Hmm, da hast du vielleicht Recht. Erstmal muss ich überhaupt ganz darüber hinwegkommen.... 2 Wochen ist sie jetzt nicht da... mal schauen :/

    Es geht mir im übrigen schon wieder ein wenig besser. Das hierhin zu schreiben hat schon etwas geholfen. Und war vielleicht auch nur so der 'Schock' direkt nach diesem Traum... :S
     
    #6
    bitterness, 18 Juni 2005
  7. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Dann gehts ja schonmal ein wenig aufwärts. Schön zu hören.
     
    #7
    Doc Magoos, 18 Juni 2005
  8. bitterness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    5
    Single
    Ja, das wird schon irgendwann wieder... auch wenns im Moment immer noch nicht so toll ist. Ich krieg mich auch irgendwann wieder ein.
    Danke für die aufbauenden Worte. :smile:
     
    #8
    bitterness, 18 Juni 2005
  9. wakken
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    Wie alt seid ihr denn??
     
    #9
    wakken, 19 Juni 2005
  10. bitterness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    5
    Single
    Ich bin 24 und sie 20
     
    #10
    bitterness, 19 Juni 2005
  11. bitterness
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    5
    Single
    Hallo nochmal,

    ich muss unbedingt noch einen Kommentar zur Sache abgeben: "Aus den Augen, aus dem Sinn." scheint wirklich ein sehr zutreffender Spruch zu sein. :zwinker: Nun ist sie gerade ein paar Tage weg und seit heute morgen etwa gehts mir wieder richtig gut. Bin notgedrungen zur Uni, hab dort viel mit Leuten gequatscht, gelacht (gelernt natürlich net, ha ha) und ob mans glaubt oder nicht - das vertreibt einem wirklich die bedrückenden Gedanken. Ich sollte öfters raus gehen, dann fällt mir auch nicht so schnell die Decke auf den Kopf. :tongue:
     
    #11
    bitterness, 20 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test