Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Musste das alles so enden?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Katy91, 22 Juni 2010.

  1. Katy91
    Katy91 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    Hallo Leute,

    ich bin neu hier, aber vll. hilft es ja wirklich hier sein Geschichte loszuwerden.

    Hab am Anfang des Jahres im Januar meinen Ersten Freund gefunden wir waren jetzt 6 Monate überglücklich zusammen und es hat einfach alles gepasst. Wir haben uns gegenseitig immer beigestanden und alles erzählt.

    Wir hatten zwar keine leichte Zeit da ich herrausfinden musste, dass meine Mum n Alkoholproblem hat und er seine Arbeitsstelle verloren hat. Aber wir haben uns immer gegenseitig aufgebaut und geholfen. Wir hatten auch jede Menge Spaß miteinander sind aber auch regelmäßig getrennt auf die Piste gegangen. Wir wollten uns gegenseitig unsere Freiheit lasse.

    Jetzt zum Traurigen Wendepunkt. Mir ist die ganze letzte Woche schon aufgefallen das irgendwas nicht ganz stimmt. Hab aber gedacht, dass es am Stress liegt da er drei Bewerbungsgespräche hatte und seine Familie nach Hause gekommen ist (Wohnen im Moment im Ausland). Leider hatte er am Wochenende auch keinen Drang mit mir zu feiern, dass er ne neue Stelle gefunden hat, oder mir seine Mum und Geschwister vorzustellen. Er kam mir aber dann echt noch 50km auf ne Party nachgefahren um sich dafür zu entschuldigen und mit mir zu feiern und Zeit zu verbringen.

    Am Sonntag haben wir uns dann in einem Cafè getroffen. Dort war alles dann irgendwie total angespannt und komisch und dann saß er vor mir und sagte:

    "Ich hab eine andere kennengelernt, Schatz"

    Ich kann euch gar ned sagen was mir da durch den Kopf ging. Ich bin erstmal aufgestand und geflohen. Das hat so unendlich wehgetan. Als ich mich draußen wieder ein bisschen gefasst hatte und umdrehen wollte. Kam er mir schon nachgerannt. Dann verklickerte er mir, dass er sich eine Woche zuvor auf seiner Geburtstagsfeier in sie verschaut hat. Ich finde das voll heftig, denn verdammte kacke auf der feier war ich auch und hab ihm am nächsten Tag noch ewig geholfen den dreck wegzuräumen.

    Er hat mir dann vorgeschlagen ne Beziehungspause einzulegen. Weil er im Moment nicht weiß was er fühlt und machen soll. Daraufhin hab ich gesagt, dass ich das nicht bin weil ich sicher nicht Ersatzweibchen spiel wenns mit der nix wird. Dann bin ich heulend davongerannt.

    Gestern bin ich dann nochmal zu ihm gefahren, da ich noch meine Sonnenbrille und Kontaktlinsen bei ihm hatte. Da stand er dann föllig arrogant ohne jegliche Reue und Trauer, dass unsere Beziehung kaputt gegangen ist. Ich sag euch ich hab so ne scheiß Wut auf den Kerl. Wie kann man sowas einem Menschen den man angeblich vor ner Woche noch unendlich geliebt hat antun. Versteh das alles ned. Vor ner Woche war ich noch der glücklichste Mensch der Welt.

    Das aller komischste aber ist, dass er mir gesagt hat, dass sie Melanie heißt. Jedoch war auf der gesamten Party keine einzige Melanie und es weiß auch keiner wer das gewesen sein soll. Irgendetwas ist hier total faul. Warum konnte er mir nichtmal gestern richtig reinen Wein einschenken?

    Will jetzt einfach mal wissen was ihr davon haltet?

    Danke.

    Viele Grüße
    Katy
     
    #1
    Katy91, 22 Juni 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn ich nach 6 Monaten Beziehung mich in einer andere verliebe und dann wenige Tage später (ohne viel Überlegung) Schluss mache, dann bist du oder die Beziehung ihm nicht wichtig (genug) gewesen. Denn es kommt schon ab und an vor, dass man in einer Beziehung ist und sich in eine ausenstehende Person verliebt; nur zögern viele Menschen viel eher und versuchen die Verliebtheit zu überwinden, bevor sie Schluss machen. So groß kann die Liebe da (auf seiner Seite) nicht gewesen sein.
     
    #2
    xoxo, 22 Juni 2010
  3. donmartin
    Gast
    1.903
    Ich glaube Dir gerne, dass es weh tut und dass du dich verletzt fühlst. Deine Wut ist berechtigt, lässt dich aber vielleicht - genau wie in den letzten Monaten mit der rosaroten verliebtsein Brille, nicht die Realität begreifen.

    Wirklich ALLES? 6 Monate und wirklich sehr verliebt - da bekommt man Signale und andere Dinge oftmals nicht mit - oder selber macht man Ausnahmen um diese erste, schöne Zeit nicht zu gefährden.
    ICh halte 6 Monate für eine nicht zu lange ZEit, auch wenn man viel mitgemacht hat - das "richtig Kennenlernen" kommt dann erst. Wenn die erste Phase vorbei ist.

    Was würde das ändern? Er ist doch - ja trotz aller Wut und Enttäuschung - ehrlich zu dir und hat eingesehen, dass es nichts mit euch wird. Ob er nun eine andere hat oder nicht - er hat eine Pause vorgeschlagen - um vielleicht "Schlimmeres" zu verhindern. Bevor er 2 gleisig fährt und er dir fremdgeht - oder bevor du dir noch mehr Hoffnungen machst.
    Primär ist der Grund eigentlich egal - sollte er dir ehrlich sagen, dass du nicht sein Typ bist, dass er Dinge nicht an dir mag........Du hättest es auch nicht eingesehen und bei deiner Wut hättest du - WENN DU MAL EHRLICH drüber nachdenkst - dann jemand anderen dahinter vermutet.....oder?

    Verstehe es nicht falsch - ich nehme ihn nicht in Schutz. Selber habe ich einige Male die Erfahrung machen müssen - blind vor Liebe - .....dass KANN nicht sein.

    Ob er nun arrogant und ohne Reue oder Trauer vor dir gestanden hat - das ist die Sicht DEINER Dinge in dem Gefühlschaos.
    VErarbeite ersteinmal den ersten Schock und - auch oder gerade weil es dein erster Freund war - er hat dir etwas mitgegeben, du hast deine ersten Erfahrungen (ja.....und die tun verdammt weh, weil sie NEU sind und man nicht auf VErgleichbares zurückgreifen kann..... :frown: ) ....gemacht und.......die ZEit - ein halbes Jahr - die hat er dir doch nicht gestohlen - du schreibst selber, ihr habt es auch genossen und es war sehr schön.

    Viele Menschen wünshen sich nach der ersten Verliebtheitsphase im Alltag diese erste Zeit wieder zurück - sehen aber nicht, dass die Zeit danach - die "wahre ZEit" ist - die Zeit in der man Entscheidungen treffen kann und musss, weil man die Realität kennenlernt - wie auch den Menschen, mit dem man zusammen ist.....

    Kopf hoch! Wut ihm gegenüber ist angebracht - heule, kratze und beisse in dein Kopfkissen.....es ist Scheiße in dieser Phase aus seinen "Träumen" gerissen zu werden......Nur mit der Wut wirst du ihn nicht zurückbekommen - auch nicht wenn du weisst, Ob es nun eine Melanie oder Ute oder einen Klaus in seinem Leben gibt - einzig ist, das alles dadurch zu verarbeiten und die schöne Zeit und ihn in Erinnerung zu behalten.

    Damit du bald wieder für eine neue Beziehung bereit bist....... :smile:
     
    #3
    donmartin, 22 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. beacher
    Verbringt hier viel Zeit
    874
    113
    55
    Single
    hmm er hat dir das Herz gebrochen und liebt dich nicht mehr, so klingt es für mich zumindest. Und das vor einer Woche noch alles toll war, ist sicher auch nur subjektiv aus deiner Sicht so :zwinker:
    Mit der anderen Frau ist vermutlich gar nicht mal gelogen und vielleicht will er dir ihren richtigen namen nicht sagen oder er kennt sie schon länger :rolleyes:
    Fakt ist aber, dass du ihm nicht sehr viel bedeutest und du ihn möglichst schnell vergessen solltest. Lenk dich ab :zwinker:
     
    #4
    beacher, 22 Juni 2010
  5. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.728
    348
    3.954
    vergeben und glücklich
    Hallo Katy,

    sicher ein elendes Gefühl für Dich ...

    Leider ist es so, dass "so etwas" einfach "passieren" kann. Man verguckt sich in jemanden und die Funken sprühen. Auch wenn Du es Dir vielleicht nicht vorstellen kannst, es ist nun mal so - passiert ja oft genug.

    Wichtig ist nur, dass man dies seinem Partner mitteilt und ihn nicht hintergeht - und Dein Freund war ehrlich. Ob die Frau nun Melanie heißt oder er sie vielleicht auf einer anderen Fete kennen gelernt hat - spielt nicht wirklich eine Rolle - oder?

    Du hast direkt "zu" gemacht - was verständlich sein mag - doch es kann die Beziehung nicht retten.
    Er hat immerhin vorgeschlagen, mal ein Päuslein einzulegen, damit er seine Gefühle sortieren kann, also nicht sofort Schluss gemacht, wegen einer anderen.

    Mein Beitrag an Dich ist sehr sachlich, sorry. Aber bedenke, dass auch Dir das mal irgendwann passieren kann und was würdest Du dann tun? Den Partner belügen? Hinter seinem Rücken "techteln" um sicher zu sein, dass sich eine Trennung lohnt?

    Wenn für Dich nun dieser Mann wirklich gestorben ist, dann ist es so. Dann braucht Dich auch nicht interessieren, was er mit wem treibt. Wenn Du allerdings um ihn kämpfen willst, sei klug und benimm Dich nicht wie ein kleines Mädchen, dass an einer Sache scheitert, die jede - JEDE - Beziehung mal treffen kann.
     
    #5
    User 95608, 22 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Musste alles enden
navy-girl91
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 November 2016
13 Antworten
Kiss22
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Oktober 2016
5 Antworten
GearX
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 August 2016
17 Antworten