Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

musterung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von phil{2}, 28 April 2004.

  1. phil{2}
    Gast
    0
    jo, ich muss demnächst im mai zur musterung. viele meiner kumpels ebenfalls, jedoch hat keiner von uns so ne richtige ahnung was uns dort alles erwartet...

    hab gelesen, bzw. gehört, dass die bw bei der musterung auch die psychsische eignung festellt, was ja durch eignungstests geschieht.
    dazu meine erste frage:
    1.) was erwartet mich bei dem test alles?

    2.) werde ich anhand dessen + dem tauglichkeitsgrad dann in eine bestimmte waffengattung eingeteilt, oder kann ich das noch selbst angeben?

    3.) bei der musterung ist der EKG (Eierkontrollgriff) ja bestens bekannt, aber was untersuchen die noch alles? wird zum beispiel auch n belastungselektrokardiogramm gemacht?

    4.) vielleicht weiß das jemand: können wehrpflichtige auch als scharfschütze ausgebildet werden?

    5.) wie fandet ihr eure wehrdienstzeit?

    gruß,
    phil
     
    #1
    phil{2}, 28 April 2004
  2. Thomaxx
    Gast
    0
    nen psychologischen Test gibts für wehrpflichtige meiner Erinnerung nach nicht, testen tun die deutsch,logik,mathe, reflexe und noch irgendwas am computer

    eigentlich schon, aber meistens gehts nach Bedarf und Eignung und nat. nach deiner Ausbildung...einige Sachen werden dann auch deiner Körpergrösse wg ausgeschlossen, mit 1.98 kannst schonmal Panzer und uboot vergessen usw.
    im entferntesten Sinne, musst 20 Liegestütze machen und dann wird dein puls gefühlt....mich hatten sie damals als Krönung der demütigung noch innen Arsch gekuckt
    ne direkte Einheit gibts dafür nicht und die ausbildung bleibt den Spezialkräften im größten Teil vorbehalten, auch gibt es kein Scharfschützenabzeichen bei der Bundeswehr, wehrpflichtige kriegen auch meistens nie das G22 (Scharfschützengewehr) zu sehen, von daher ist die Chance das du dazu ausgebildet wirst so ziemlich null...
    war ne coole Zeit, nach der (und auch schon teilweise in der )Grundausbildung macht das richtig Gaudi :zwinker:...gibt nat. auch andere Stimmen....test it :zwinker:
     
    #2
    Thomaxx, 28 April 2004
  3. CKOne
    CKOne (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1.) was erwartet mich bei dem test alles?

    bei mir isses auch schon lange her, aber es wird nen bisserl logik, mathe, deutsch und son zeug getestet

    2.) werde ich anhand dessen + dem tauglichkeitsgrad dann in eine bestimmte waffengattung eingeteilt, oder kann ich das noch selbst angeben?

    angeben kannst du alles aber ob es dann auch passiert ist was anderes :zwinker:
    du wirst in der regel nur als tauglich befunden und dann in Klassen (T1 - T4) eingeteilt. abhängig davon kommst du in die entsprechende "abteilung" aber das stimmt auch net immer.. ich hab was gemacht, was ich laut musterung nicht hätte machen dürfen. in deiner kompanie teilen sich dich nach deiner grundausbildung eh neu ein... da is von bürohengst bis panzerfahrer alles drin.

    3.) bei der musterung ist der EKG (Eierkontrollgriff) ja bestens bekannt, aber was untersuchen die noch alles? wird zum beispiel auch n belastungselektrokardiogramm gemacht?

    ich durfte liegestütze + pulsmessung machen

    4.) vielleicht weiß das jemand: können wehrpflichtige auch als scharfschütze ausgebildet werden?

    unwahrscheinlich.

    5.) wie fandet ihr eure wehrdienstzeit?

    naja... ich weiß jetzt wie man (insbesondere waffen) putzt und "reinigt". ansonsten lernt man die klappe zu halten und sich unterzuordnen. die grundausbildung is das schlilmmste. danach ist es von kompanie zu kompanie unterschiedlich.. ich hatte grade zum schluss viel langeweile. im großen und ganzen war es auf jeden fall ne erfahrung die man(n) machen sollte.
     
    #3
    CKOne, 28 April 2004
  4. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Da gibts schon massig Threads drüber, also versuch erstmal die Suche zu nutzen.
    Ich antworte trotzdem mal:

    1.) was erwartet mich bei dem test alles?

    Das ist ein Einstellungstest, wie du ihn auch bei normalen Firmen machen musst. Also Logik, Reaktionsgeschwindigkeit usw. Ist aber nix schlimmes.

    2.) werde ich anhand dessen + dem tauglichkeitsgrad dann in eine bestimmte waffengattung eingeteilt, oder kann ich das noch selbst angeben?

    Jo, also wenn du wirklich gut bist, hast du schnell mal einen Schreibtischjob oder wirst Fahrer. Also alles das wo die zuverlässige Leute brauchen.
    Durschnittliche Leistungen bringen dich in durchschnittliche Einheiten und Positionen. (also Sandlatscher) :zwinker:
    Du kannst am Ende auch noch sagen, wo du hin willst, aber ich kenne keinen, bei dem das dann auch geklappt hätte.

    3.) bei der musterung ist der EKG (Eierkontrollgriff) ja bestens bekannt, aber was untersuchen die noch alles? wird zum beispiel auch n belastungselektrokardiogramm gemacht?

    Das ist Fließbandarbeit. Glaubst du im Ernst, dass die dort Zeit für ein BelastungsEKG haben?

    4.) vielleicht weiß das jemand: können wehrpflichtige auch als scharfschütze ausgebildet werden?
    Wenn du keine besondere pathologische Vorgeschichte hast, werden nur die Grundtests des Bewegungsapparates durchgeführt.

    5.) wie fandet ihr eure wehrdienstzeit?

    Ich fands gut, bis auf dass man sich von Leuten was sagen lassen musste, deren IQ auf der anderen Seite der Glockenkurve liegt und die im Leben noch nichts erreicht haben. (Also Zivilversager)
    Alles andere war aber OK. Allerdings hatte ich auch einen relativ angenehmen Bürojob und einen intelligenten Vorgesetzten.
     
    #4
    User 9364, 29 April 2004
  5. Thomaxx
    Gast
    0
    das stimmt net mehr, die nehmen nur noch T1 und T2 ab T3 wirst ausgemustert
     
    #5
    Thomaxx, 29 April 2004
  6. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Oh man, und bei uns haben die noch die T6er genommen. Also Sitzkrüppel mit dem doppelten ihres Idealgewichtes.
     
    #6
    User 9364, 29 April 2004
  7. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Aber zu dem psychologischen Test:

    Zwischendurch war da ne Tante, mit der ich reden sollte. Ein paar Formalitäten hat sie erledigt, und dann ganz unverfänglich nach meiner Meinung /Erwartung etc. gefragt. Das hat nur wenige Minuten gedauert, und hatte überhaupt nix von ner Psycho-Stunde, und ich hab mir nix dabeigedacht.
    So im Nachhinein kann ich mir aber sehr gut vorstellen, daß das die Psychologische Untersuchung war. Weil sonst hat sich da keiner Zeit für einen kleinen "Klatsch" gehabt, alle anderen waren eher schweigsam.

    Ich denke mal, genau das ist das Ziel des ganzen, man soll nix davon mitbekommen. Viele meinen ja, daß sie denen was erzählen können, und auf diese Weise ist die Untersuchung vorbei, während man immernoch darauf wartet, irgendjemandem was erzählen zu können.


    Hattet ihr auch so ein ganz unverbindliches Gespräch?
     
    #7
    Event Horizon, 29 April 2004
  8. Thomaxx
    Gast
    0
    ja, aber so als psychotest zu betrachten is wohl arg hochgegriffen, is wohl eher sone grobe einschätzung....bei mir dauerte das 3minuten oder so
     
    #8
    Thomaxx, 29 April 2004
  9. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    also n freund war vor ner woche oder so beim mustern. So wie ich das verstanden hab muss man sich - sofern man Sniper werden will (ich nenns mal so *g*) - Verpflichten.

    Ahja und zu der medizinischen untersuchen... meinem freund hat ne 50 jährige die Eier gekrault und der Arzt hats hintertürchen untersucht, bis jemand ihm im nachhinein gesagt hat, das man diese auch verweigern kann... hrhr arschkarte gezogen *G*
     
    #9
    sum.sum.sum, 1 Mai 2004
  10. phil{2}
    Gast
    0
    also merci mal für die antworten!
    kann mir unter dem test jetzt einigermaßen was vorstellen.

    @krylin2000:
    das bedeutet also, dass ich mich n bissl blöd stellen soll, wenn ich zu den panzergrenadieren will :grin: (nichts gegen panzergrenies^^)
     
    #10
    phil{2}, 1 Mai 2004
  11. danewbie
    Gast
    0
    1. das ist ein test, der vieles abdeckt: intelligenz, reaktionen usw. je besser man ist, desto mehr fragen stellen die. bei mir dauerte der fast 3 stunden, ich hatte das volle programm...das war vielleicht anstrengend. und dann haben sie auch noch gedacht ich hätte gemogelt...aber es war dann doch in ordnung.psychologisch wirst du da eigentlich nicht getestet. es gibt ein kurzes einplanungsgespräch (da musst auch sagen, wenn du wo bestimmtes hinwillst!), aber psychologen gibts da eigentlich kaum. bei mir war jedenfalls keiner da.
    zum körperlichen: prostatauntersuchung ist weggefallen, also an den hintern geht dir keiner mehr (normal). EKG kommt, und sie tasten deine leiste ab (leistenbruch). dann paar kniebeuge/liegestütze, puls, blutdruck, komplette anamnese, sehtest, hörtest, urin abgeben.
    alles in allem nicht viel, geht schnell rum.

    2. du kannst bestimmte wünsche äußern. wenn du keine körperlichen einschränkungen hast, die das vornherein verbieten, dann versuchen die, dich dahinzuschicken. ist aber auch bisschen glückssache.

    3. kein belastungsEKG.

    4. vergiß es. das machen alles SaZ und BS. das wirst du sicher nicht, es sei denn, du verpflichtest dich. und für Scharfschützen gibts heftige körperliche vorraussetzungen...vor allem augen.
    übrigens, die truppengattung, die für scharfschützen geradezu prädestiniert ist, sind die gebirgsjäger...aber dann viel spass beim hochgebirgsbiwak.

    5. ich fands total geil! okay, das lag wohl auch an meiner einheit...ich war im militärmusikdienst tätig...da bin ich heute noch ab und zu einberufen.
     
    #11
    danewbie, 1 Mai 2004
  12. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    @danewbie: Hattet ihr die Eingnungsuntersuchung in einem persönlichen Gespräch? Bei uns war das ein ganz normaler IQ-Test am Computer und dann noch ein paar zusätzliche Sachen, die aber auch alle am Rechner gemacht wurden.
    Das Einzige was persönlich ablief, war die körperliche Untersuchung und dann noch eine kurze Auswertung vom IQ-Test.

    Und wie gesagt: Bei uns war das Fließbandarbeit. So schnell man drin war, war man auch wieder draußen.
     
    #12
    User 9364, 2 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - musterung
DerRabauke
Off-Topic-Location Forum
11 Februar 2008
1 Antworten
PeterLicht
Off-Topic-Location Forum
17 Januar 2008
16 Antworten
Profiler
Off-Topic-Location Forum
16 Juni 2007
7 Antworten