Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter fährt immer mit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Nutt3la, 24 April 2009.

  1. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Eigentlich ist es kein Problem, sondern nur...

    Ich habe seit einigen Wochen meinen Führerschein. Immer wenn ich ein Auto brauche will meine Mutter mitfahren. Heute morgen war es so, dass ich eben schnell mein Zeugnis kopieren musste. Ich fahre das Auto und Sie sitzt nebenan. Aber ey, was soll denn das immer?? Also bin ich einfach gelaufen weils mich echt nervt. Sie fährt 80km/H durch die Ort und auch sonst sagt Sie immer, dass Regeln für Sie nicht gelten!! :angryfire Ich fahre aber normal und sehr sicher. Das Auto von meinem Vater (Eltern geschieden) kann ich bekommen wenn ich es brauche. Da vertraut mein Vater mir da er auch gesehen hat, dass ich sicher und ordenlich fahre. Dabei hat das Auto von meinem Vater um einiges mehr als 100PS. Der Wagen meiner Mutter hat nur 45PS und Sie regt sich auf, wenn ich auf der Autobahn 120km/h fahre. Mit dem Wagen von meinem Vater fahre ich aber 170km/h.

    Ich verstehe nicht was das immer soll.. Selbst hält Sie sich an nix aber naja.. Ich habe ihr gesagt, dass ich ihr Auto nun garnicht mehr fahren möchte!

    Eigentlich ist es kein Problem, sondern nur...

    Ich habe seit einigen Wochen meinen Führerschein. Immer wenn ich ein Auto brauche will meine Mutter mitfahren. Heute morgen war es so, dass ich eben schnell mein Zeugnis kopieren musste. Ich fahre das Auto und Sie sitzt nebenan. Aber ey, was soll denn das immer?? Also bin ich einfach gelaufen weils mich echt nervt. Sie fährt 80km/H durch die Ort und auch sonst sagt Sie immer, dass Regeln für Sie nicht gelten!! :angryfire Ich fahre aber normal und sehr sicher. Das Auto von meinem Vater (Eltern geschieden) kann ich bekommen wenn ich es brauche. Da vertraut mein Vater mir da er auch gesehen hat, dass ich sicher und ordenlich fahre. Dabei hat das Auto von meinem Vater um einiges mehr als 100PS. Der Wagen meiner Mutter hat nur 45PS und Sie regt sich auf, wenn ich auf der Autobahn 120km/h fahre. Mit dem Wagen von meinem Vater fahre ich aber 170km/h.

    Ich verstehe nicht was das immer soll.. Selbst hält Sie sich an nix aber naja.. Ich habe ihr gesagt, dass ich ihr Auto nun garnicht mehr fahren möchte!

    Sie sagt zu der ganzen Sache aber immer nur, dass Sie mir den Wagen nicht allein fahren lassen kann, da der Wagen keine Versicherung für U25 hat. Wenn also etwas passiert dann zahlt keiner. Aber es zahlt doch auch keiner wenn Sie nur nebenan sitzt und ich fahren :ratlos:
     
    #1
    Nutt3la, 24 April 2009
  2. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Naja, aber wenn sie dabei ist, und ein Unfall passiert, ist es noch was anderes, als wenn du allein bist, weil sie dann noch eher die Verantwortung übernehmen kann.
    Vielleicht sollte sie dann eine Versicherung, die dich mit einbezieht abschließen, schlag ihr das doch vor.

    Ich verstehe aber eigentlich nicht, wieso du dich so aufregst, dass sie mitfährt. Ist ja immerhin ihr Auto, natürlich möchte man da oft lieber ein Auge drauf haben.

    Die einzige Alternative wäre, du sparst ein bisschen, und schaffst dir später selbst ein billiges Auto an.
     
    #2
    envy., 24 April 2009
  3. Nutt3la
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Naja Sie will sich ja immer informieren was eine andere Zusatzversicherung kostet, aber selbst macht Sie nichts...

    Letzt hat Sie fast einen Fußgänger angefahren da Sie voll im Stress war. Dazu sagte Sie: "Ach der hat zu warten,ich hab das eillig!" :ratlos:

    Sie wollte ja dass ich Führerschein mache, da ich dann auch Auto fahren kann. Nur nun ist es so weit und dann das...
     
    #3
    Nutt3la, 24 April 2009
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also mich würde das an deiner Stelle auch nerven....
    Setz dich mit ihr hin und regel das mit der Zusatzversicherung, dann dürfte das ja eigentlich kein Problem sein. Allerdings glaube ich, dass sie wahrscheinlich einfach nur verunsichert ist und deshalb mitfährt. Sie will sehen, wie du fährst und will im Notfall irgendwie eingreifen können.

    An deiner Stelle würde ich nur noch das Auto vom Vater nehmen, vielleicht kommt sie irgendwann mal runter von ihrem Trip :zwinker:
     
    #4
    User 37284, 24 April 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Äh, bist du verrückt, dich hinter das Steuer eines Wagens zu setzen, der für dich im Fall des Falles nicht versichert ist?

    Frag deine Mutter, wo die Autoversicherung läuft und kümmer dich selbst um den Kostenvoranschlag. Dann kann sie sich nicht mit Stress herausreden.
     
    #5
    glashaus, 24 April 2009
  6. Nutt3la
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Nein es ging darum, dass meine Mutter wie eine Irre fährt. Sie hatte letzte Woche fast einen Fußgänger angefahren nur weil SIE unter Zeitdruck stand. Und dann sagt Sie immer, der Fußgänger kann auch warten, der hat halt selbst schuld. :ratlos:

    Ja, ich fahre halt ordenlich und das weis Sie auch. Gestern meinte Sie dass Sie meinen Fahrstil nicht mag. Wenn die Ampel von Rün auf Orange umspringt kann mach einfach noch rüber.. Ob´s dann Rot wird oder net, scheißegal :eek:

    Naja ich weis net was ich davon halten soll. Würde Sie am liebsten ja noch mal zur Fahrschule schicken! Dennoch werde ich mir wohl einfach ein eigenes kleines Auto zulegen. Dann ist das Thema auch weg
     
    #6
    Nutt3la, 24 April 2009
  7. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Na wenn die Begründung ist, dass du nicht versichert bist, dann hat das doch nichts mit dem Fahrstil von dir oder deiner Mutter zu tun?

    Off-Topic:
    Wenn die Ampel von Grün auf Orange springt, dann kann man auch noch rüber! :zwinker:
     
    #7
    Subway, 24 April 2009
  8. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Wenn die Ampel von Grün auf Orange springt, dann kann man wirklich noch drüber. Da muss man echt nicht schon minutenlang vorher stehen bleiben! ^^... Nur wenn die Ampel schon länger Orange war, dann würd ich schon stehen bleiben, weil es dann natürlich jederzeit Rot werden kann ^^

    Und zum Verhalten deiner Mutter. Sie ist nun mal die Erfahrenere. Sie hat wahrscheinlich schon seit mindestens 20 Jahren ihren Führerschein und hat somit mehr Erfahrung, während du erst seit ein paar Wochen deinen Führerschein hast und dich einfach nur sicher fühlst, aber keine Erfahrung hast, wenn es wirklich brenzlig werden sollte.

    Sei doch froh, dass du überhaupt mit dem Auto fahren darfst, obwohl du noch gar nicht versichert bist. Ich durfte, als ich meinen Führerschein vor 2 1/2 Jahren bekommen habe, am Anfang noch gar nicht mit dem Auto fahren, weil ich noch nicht mit versichert war. Anfangs fuhr mein Vater immer mit mir mit, weil er halt meinen Fahrstil noch nicht kannte, und weil ich Anfängerin war. Mittlerweile darf ich allein fahren, aber mir immer noch anhören, dass ich vorsichtig fahren soll! :grin:

    Naja, deine Mutter ist nun mal immer noch DEINE MUTTER. Sie fährt vllt selbst scheisse, aber du bist nun mal ihr Kind um das sie sich mehr Sorgen macht, als du es wahrscheinlich ahnst.

    Ich denke, wenn du jetzt etwa ein halbes Jahr schon Auto fährst, wird sie dich auch mal alleine fahren lassen.

    Aber bitte kümmert euch um die Versicherung!

    Drache
     
    #8
    Drachengirlie, 24 April 2009
  9. CoolBoy
    CoolBoy (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Kostet aber auch 10 Euro, wenn man noch hätte anhalten können und erwischt wird :engel:

    Dass du überhaupt mit dem Auto deiner Mum gefahren bist war schon fahrlässig. Man stelle sich vor, du verschuldest einen Unfall in Millionenhöhe und die Versicherung zahlt nicht...dann darfst du jeden Krümel deines Gehaltes dein ganzes Leben lang dafür nutzen, Schulden abzuzahlen.
     
    #9
    CoolBoy, 24 April 2009
  10. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Öhm... nurmal so nebenbei:

    Er fährt mit dem Auto seiner Mutter.
    Er ist nicht versichert als Fahrer = keine Zweitfahrerversicherung
    Seine Mutter ist versichert als Fahrer = normale KFZ-Haftpflicht
    Er baut mit dem Auto seiner Mutter einen Unfall.

    Was passiert dann?!? Seine Mutter wird hochgestuft und darf wahrscheinlich viiiel höhere Beiträge zahlen. Die Versicherung übernimmt den Schaden trotzdem und er hat maximal zu befürchten, dass bei der Versicherung ein Vermerk gemacht wird, dass er mit einem höheren Prozentsatz eingestuft wird, falls er sich selbst mal versichern lassen möchte.

    Das ist mein Stand der Dinge, da eben noch vorgestern im Freundeskreis passiert. Kann natürlich auch sein, dass ich irgendwas falsch verstanden habe...
     
    #10
    mufasa, 24 April 2009
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    :ratlos: :ratlos: :mad: :mad:

    Kennst Du die Threads von Stinkesocke? guten tag, sie sind ein vollpfosten, und absichtlich fast tot gefahren?

    Nur zur Info: Mit genau der Einstellung hat eine Frau die Stinkesocke für immer in den Rollstuhl gebracht (bald dürfte sie seit 8 Monaten im Krankenhaus sein) und sieht sich jetzt einem Strafverfahren mit Höchststrafe 10 Jahre Haft gegenüber...
     
    #11
    User 76250, 24 April 2009
  12. Nutt3la
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Tja wem sagste das... Ich meine ich fahre ordenlich und nicht mit 110 in den Ort und bremse dann irgendwann mal auf 80 ab wenn ich schon halb durchbin... Naja ich werde es nochmal ansprechen mit der Versicherung, ansonsten werde ich mir ein eigendes Auto kaufen.
     
    #12
    Nutt3la, 24 April 2009
  13. Chris81
    Chris81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single
    Aber halt wie ein Anfänger. Da läuft im Hirn noch nichts unterbewußt ab und Du mußt Dich auf alles konzentrieren. Nicht umsonst ist die Unfallstatistik der Fahranfänger so hoch wie die der Rentnerfraktion. :zwinker:
     
    #13
    Chris81, 24 April 2009
  14. mufasa
    mufasa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich glaube, das liegt zum Teil aber auch wirklich an den "jungen Rasern", wie man so schön sagt, sprich: 18-jährige, die direkt ein eigenes Auto mit viiiiel zu viel PS zur Verfügung haben und sich erstmal austesten wollen. Denn eigentlich steigt die Unfallrate ja, wenn die Konzentration nachlässt - also wenn man ZU routinemäßig fährt und die Konz. eben altersbedingt schwinden kann.
     
    #14
    mufasa, 24 April 2009
  15. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaub nicht wirklich, dass du mit ein paar Wochen Führerschein in der Tasche schon sooo sicher Auto fährst. Du fährst vielleicht angemessen den Geschwindigkeiten gegenüber, aber Routine hast du bestimmt noch nicht wirklich. Irgendwann geht alles total automatisch, du denkst nich tmehr "ich will Gas geben, jetzt heb ich den rechten Fuß" sondern du denkst "Gas geben" und gibst einfach Gas ohne zu überlegen was du machst. Das gleiche mit dem Gangschalten. Du denkst "3. Gang" deine Hand legt ihn einfach ein, ohne dass du überlegen musst.
    Funktioniert das bei dir auch schon? Wenn das nämlich mal klappt, dann hast du einen viel bessern Blick für diene Umgebung. Wenn du auf die Bedienung das Fahrzeugs weniger achtest, dann kannst du den Verkehr besser beobachten.

    Off-Topic:
    Ich hab meinen Führerschien mit 17 gemacht (Bayern) und hatte zwei Wochen nach meinem 17. Geburtstag den vorläufigen Führerschein in der Tasche.
    Meine Eltern haben mich - Hut ab - immer fahren lassen, wenn es ging. Ich bin das ganze Jahr wo ich den Führerschein hatte nicht einmal auf dem Beifahrersitz gesessen wenn meine Mutter oder mein Vater noch im Auto waren. Ich fand das ganze einfach super, du kriegst ein viel sichereres Gefühl, du lernst von erfahrenen Autofahren auch noch was nebenbei.
    Als ich dann das knappe Jahr später 18 war wussten meine Eltern, dass ich das Auto beherrsche und haben mich ohne Wenn und Aber gleich alleine fahren lassen.
    Eigentlich hatte der Führerschein mit 17 nur Vorteile:
    Ein Jahr früher Routine sammeln, ein Jahr früher mit der Versicherung runtergestuft, ein Jahr schneller Probezeit rum, etc


    Zur Versicherung:
    Deine Mutter soll das Auto natürlich so anmelden, dass du auch fahren darfst! Falls aber doch mal was mit dir am Steuer passiert, dann sag, dass du deiner Mutter das Auto abkaufen wolltest und nur eine Probefahrt gemacht hast oder es deiner Mutter (die ja bestimmt nebendran hockt) so schlecht ging, dass sie selber nicht fahren konnte, etc..
    Das zieht natürlich nur, wenn du mal 5 km von daheim weg bist mit der Probefahrt..
    Das kann dir im Notfall vielleicht mal helfen.. trotzdem ist das niemals eine Dauerlösung!
     
    #15
    IchHalt90, 24 April 2009
  16. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Wenn du auf der Autobahn 170 km/h fährst, dann glaub ich nicht, dass du wirklich verantwortungsbewusst fährst! :engel: Dann würd ich dich eher zu den Rasern einstufen, sorry.

    Du bist Anfänger, da würd ich am Anfang noch gar nicht direkt so viel Gas geben!! Maximal 120, mehr nicht. Erst wenn du mehr Erfahrung gesammelt hast, kannst du mehr Gas machen.

    Schieb bitte nicht alles auf deine Mutter rüber.

    Du bist nun mal Anfänger und da kannst du dich nicht rausreden!
     
    #16
    Drachengirlie, 24 April 2009
  17. FreeMind
    Gast
    0
    Im Ausnahmefall deckt die Versicherung auch jüngere Fahrer, wenn der eigentliche Versicherungsnehmer sich im Auto befindet. Ein Ausnahmefall könnte z.b. sein das deine Mutter gerade Kopfschmerzen hat und deswegen nicht fahren möchten. Dies gilt nicht wenn du alleine mit dem Wagen unterwegs bist.

    170km/h ist keine sonderlich hohe Geschwindigkeit auf einer Autobahn und sagt nichts über das Verantwortungsbewusstsein aus, auch nicht bei einem Fahranfänger. Es wird sich auch kaum um eine Durchschnittsgeschwindigkeit handeln, sondern um ein paar Tempo-Spitzen, das würde ich nicht so drastisch sehen.

    Wenn sie so besengt beseelt durch die Gegend rast wie er beschreibt ist ihre Erfahrung vorwiegend Leichtsinn und Überschätzung.

    Stimm ebenfalls nicht, s. Ausnahmefälle, die Teilschuld steigt entweder oder der Wagen muss nachversichert werden. Unversichert ist der Wagen weiterhin nicht.

    Direkt:

    Es ist das Auto deiner Mutter, sie entscheidet nunmal wer, wann, wie oft, und in welcher Begleitung du das Auto bewegen darfst. Anspruch hast du darauf natürlich überhaupt keinen.

    Deiner Mutter ist der Wagen im heilen Zustand eventl. sehr wichtig (abhängig von Arbeit, etc) und einem Fahranfänger den Wagen zu geben ist immer ein Risiko.

    Mein Bruder (auch Fahranfänger) kriegt meinen Wagen auch nicht, niemals wird er den fahren.
     
    #17
    FreeMind, 24 April 2009
  18. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Mit 170km/h ist man schon ein Raser bei dir? *g* Süß...
     
    #18
    Subway, 24 April 2009
  19. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich finde 170 für einen Fahranfänger schon recht schnell! ^^ Aber das ist jedem selbst überlassen. Man muss ja nicht einer Meinung sein, nur finde ich, dass Fahranfänger viele Situationen auf einer Autobahn einfach noch gar nicht richtig einschätzen können.

    Plötzlich fährt ein Autofahrer auf den Streifen ohne zu blinken. Der Fahrer vorne bremst plötzlich wegen irgendwas ab. Es gibt einen Platzregen usw usw... Diese Erfahrungen muss man erst mal gesammelt haben und wenn man 170 fährt, dann kann es auch in brenzligen Situationen schon zu schnell sein, wenn man die nötige Erfahrung noch gar nicht hat ^^
     
    #19
    Drachengirlie, 24 April 2009
  20. FreeMind
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Käfer oder Fiat Uno Fahrerin .. .:grin: ab 120km/h steigern sich die Kisten nur noch im freien Fall.
     
    #20
    FreeMind, 24 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter fährt immer
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016
41 Antworten
Shine_X
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2016
35 Antworten
Karansky
Kummerkasten Forum
8 Juni 2010
15 Antworten