Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter hat Angst vor Discounfall

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von LOVE_BOY16, 6 Oktober 2006.

  1. LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    410
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Hab ein Problem und zwar hat meine Mutter tierische Angst das wenn ich inne Disco fahr (kam bisher noch nicht vor) also das ich selber oder mit freunden mitfahr ich tödlich verunglücke, da hier bei mir in der Region sehr viele tötliche Verkehrsunfälle waren alle im Alter 18-21 Jahre

    Versteh sie ja gerade weil ich Einzelkind bin, aber weiß nicht das kann doch so nicht weiter gehen bisher sind meine Eltern immer gefahren
     
    #1
    LOVE_BOY16, 6 Oktober 2006
  2. sp*2*ps
    sp*2*ps (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    vielleicht solltest Du versprechen & versichern, dass Du bei niemandem mitfährst, der getrunken hat und auch selbst nix trinkst, wenn Du fährst...
    was den entgegenkommenden Fahrer betrifft...:ratlos:...Du kannst es ja nich beeinflussen...hmm...vielleicht kein Streit mit ihr, bevor Du weggehst, ihr sagen, wo Du bist...
     
    #2
    sp*2*ps, 6 Oktober 2006
  3. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Kommst Du aus Mecklenburg Vorpommern?

    Ansonsten: Ich denke es gibt in Discotheken noch viel mehr, vor dem man noch mehr Angst haben sollte.
     
    #3
    Novalis, 6 Oktober 2006
  4. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Das sehe ich allerdings genau so...

    Mir ist es am Liebsten, ich fahr immer selber, weil dann weiß ich, dass ich auch ncihts getrunken habe...

    Und bei den Stories die ich hier am WE von nem Kumpel gehört habe, würde ich davor viel mehr Angst haben (Drogen ins Glas getan und sowas)
     
    #4
    Bernd.das.Brot, 6 Oktober 2006
  5. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    Wichtig ist, dass du selbst eine verantwortungsbewusste Einstellung zu solchen Fahrten hat oder entwickelst: Wer fährt, trinkt nicht. Basta.
    Zeige deiner Mutter, dass du das Thema nicht auf die leichte Schulter nimmst. Trennt euch am besten nie im Streit, da hat man dann immer ein schlechtes Gefühl.
    Ansonsten muss deine Mutter lernen, dir zu vertrauen und dich gehen zu lassen, sie kann dich schlecht dauerhaft jeden Abend daheim festhalten.

    Off-Topic:
    Nebenbei - Unfälle passieren nicht nur Nachts und nicht nur bei Betrunkenen. Eine Bekannte von mir, 4 Monate älter, ist vorgstern mit dem Auto frontal gegen einen Baum geprallt. Sofort tot.
    IMMER: Vorsichtich und verantwortungsbewusst fahren. Sich nicht von den anderen zum Rasen bringen lassen.
     
    #5
    Thorey, 6 Oktober 2006
  6. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Richtig.

    Außerdem... man kann es nicht beeinflussen, wenn einem jemand betrunkenes entgegenkommt... und dieser in euch kollidiert..
     
    #6
    Mr. Keks Krümel, 6 Oktober 2006
  7. LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    410
    103
    1
    Es ist kompliziert
    So da bin ich wieder^^

    also ich sag mal so sie vertraut mir aber das gefühl hab e ich halt nicht irgendwie sie sagt zwar, das mir vertraut aber ich weiß nicht...

    Es geht ihr ja nicht um Alkohol ich sag mal so wenn ich fahre trinke ich nichts...meistens ist nachts eh nichts aufer straße groß los, zweiten fahre ich immer langsam wenn ich noch wen im auto hab...

    Es geht ihr auch ncht um den Alkohol sondern um Wildwechsel oder um Laub auf der Fahrbahn... nicht ob ich was trinke in der Hinsicht bin ich vernünftig...

    Und wenn, ich fahre auch nicht mit anderen mit... und schon garnicht die ich kaum oder sogar garnicht kenne... will wenn die veratwortung selbst übernehmen und ich fahr wirklich langsam!

    Und zu der anderen Frage, Nein ich komme aus Niedersachsen
     
    #7
    LOVE_BOY16, 6 Oktober 2006
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Meine Güte, du bist 18 und somit erwachsen. Fahr doch einfach in die Disco und gut ist. Verbieten können sie dir nix und ihre Sorgen sind offenbar völlig unbegründet.

    Wildwechsel kannst du tagsüber genauso gut haben und eine rutschige Fahrbahn ebenfalls. Passieren kann immer was.

    Da hätte ich meinen Eltern schon was erzählt. Ist ja toll, dass du ihnen so wichtig bist, aber du bist alt genug, um abends alleine in die Disco zu fahren. Solche Diskussionen kenne ich nicht. Liegt aber wohl daran, das ich aus Prinzip nie mit meinem Auto in die Disco fahren würde, weil da zuviele Betrunkene herumlaufen, die mal gegentreten könnten.
     
    #8
    User 18889, 6 Oktober 2006
  9. IchBinEineNudel
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    Bin bei leuten mitgefahren die komplett unter Drogen standen und bin immer noch hier, es muss also nicht immer etwas passieren: Es fahren jährlich millionen junger leute mitm Auto zur Disco, und einige wenige die verunglücken werden publik.

    Du siehsts alleine an der Quote gesehen hast du gute chancen :zwinker: ist fast genauso wie mit den fliegern: 10000e fliegen und einer stürzt irgendwann ab!


    Aber um dir selbst n gefallen zu tuhn, fahre nur bei leuten mit die nüchtern sind!
     
    #9
    IchBinEineNudel, 6 Oktober 2006
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    :eek:

    Ich bin immer mit einer Freundin zusammen heimgelaufen [45 Minuten durch den Wald]. An anderen Tagen haben uns Freunde im Taxi mitgenommen oder es wurde ein DD [ein Fahrer der eben nicht trinkt] ausgewaehlt und mit dem konnte man immer nach Hause fahren. Unsere Clubs machen auch erst Morgens um 5 oder 6 Uhr zu, da haben wir auch manchmal nen Bus oder einen Zug genommen ...
     
    #10
    xoxo, 7 November 2006
  11. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    deine Einstellung zeugt aber nicht von erwachsenem Verhalten, sondern ehr von renitentem Aufmucken einer Pubertierenden.

    Ich finde es gut das sich LOVE_BOY Gedanken darüber macht, und versucht seiner Mutter die Sorgen um ihn zu nehmen.

    Allerdings sind die Argumente deiner Mutter ziemlich weit hergeholt, denn Laub und Wildwechsel gibt es halt auch am Tag und bei früher Dunkelheit im Winter. Sie wird ja auch nicht von dir verlangen das du, sobald es dunkel wird, das Haus nicht mehr verlässt.

    Wie wärs wenn du ihr einfach ne SMS schickst, oder kurz anrufst wenn du von der Disco wieder nach Hause fährst. Hat meine Tochter schonmal mit mir gemacht...war zwar dann um 2.30 Uhr und hat mich ziemlich hochgeschreckt *gg* aber es hat mich auch beruhigt.
    Dann hat sie nen Anhaltspunkt von wann bis wann sie sich Sorgen machen muss, und sitzt nicht den ganzen Abend auf heißen Kohlen.

    Zeig dich zuverlässig und verständnisvoll ihrer Sorgen gegenüber, und sie wird mit der Zeit auch ruhiger werden...ich sprech da aus Erfahrung.
     
    #11
    Cora, 7 November 2006
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das seh' ich etwas anders. Ich will keine gluckende Mutter und habe ihr auch früh zu verstehen gegeben, dass sie sich keine Sorgen machen muss. Ich kam immer pünktlich nach Hause und wurde vom Taxi oder einer nüchternen Person gefahren. Jetzt fahr' ich selbst. Ob ich nachts oder tagsüber Autofahre, ist mein Ding. Passieren kann immer was, wobei hier nachts so gut wie keine Autos unterwegs sind und die Chance auf einen Unfall weitaus geringer ist als am Tage.

    Wenn man so mit sich umspringen lässt, ist es kein Wunder, wenn die Mutter einen mit 18 noch wie einen 12-Jährigen behandelt.
     
    #12
    User 18889, 7 November 2006
  13. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Meine Mutter hatte auch sehr viel angst um mich als ich meinen führerschein grade neu hatte!
    mit der zeit hat sie sich aber beruhigt undbeim ersten Unfall fand sie dann die neue Frisur, die ich mir hatte machen lassen schlimmer als den unfall!
     
    #13
    Tinkerbellw, 7 November 2006
  14. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Ist das nicht total egal? Eisige Fahrbahn, Aquaplaning, Wildwechsel, unvorsichtige Einschätzung, Müdigkeit usw. Zu dem allen brauchst du kein Gegenverkehr, beziehungsweise Verkehr. Und ich glaube, dass die wenigsten Unfälle in Nachtfahrten, von denen wir hier ja reden, durch Verkehr/ Gegenverkehr passieren.

    Ich sags mal so: So lang du kein eigenes Auto dein Eigen nennen kannst, musst du gezwungener Maßen damit rechnen das deine Eltern dich fahren. Vll bekommst du sie ja dazu sie vom Gegenteil überzeugen zu können. Sprich, du fährst hin und zurück und wenn du sicher ankommst ist alles paletti. Die Eventualitäten die deine Mam Sorgen bereiten wirst du glaube ich mit keinem Verhalten auf diesem Planeten beruhigen können. Das muss sie schon selbst mit sich ausmachen. Sag Ihr einfach das dich das nervt, vll begreift sie so etwas.

    mfg
     
    #14
    Sit|it|ojo, 7 November 2006
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Aquaplaning ist tagsüber ebenfalls, Wildwechsel eher in der Dämmerung und falsch einschätzen tut man sich tagsüber genauso. Ich fahr' nachts nicht schneller als 80 km/h, weil es mir keinen Spaß macht. Ich hasse es, im Dunkeln zu fahren. Also ist die Unfallgefahr wohl eher geringer.

    Die meisten Unfälle ereignen sich tagsüber; da müsste sich die Mutter da viel mehr Sorgen machen.
     
    #15
    User 18889, 7 November 2006
  16. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Dies bezweifle ich auch garnicht. Im Endeffekt ist es auch egal. Mir gings nur um die Aussage das Nachts weniger passiert als Tags über wegen dem Verkehr. Was ich persönlich für Schwachsinn halte. Nachts kann man genauso schnell verunklücken wie Tags über, das Risiko fährt immer und überall mit.

    mfg
     
    #16
    Sit|it|ojo, 7 November 2006
  17. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    nachts nur 80... die leute sind mir ja am liebsten... sorry, aber wenn du nachts nicht autofahren kannst, dann solltest du das fahren da auch lassen...

    wenn du nachts so langsam fährst, dann bist du ne potenzielle gefahrenquelle... vorallem auffer landstraße und auffer autobahn, weil alle dich überholen und es da zu kritischen Situationen kommen kann.
     
    #17
    Bernd.das.Brot, 7 November 2006
  18. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Alle überholen mich? Nein, denn hier sind ja nachts so gut wie keine Autos. Klar fahr' ich auch mal 100, wenn ich es eilig habe, aber das ist selten. Und ich sehe keinen Grund, nachts schnell zu fahren. Da ist niemand, ich hab's nicht eilig und es macht keinen Spaß. Autobahn ist hier übrigens auch überhaupt nicht.

    Auf dem Weg zur Disco kommt einem durchschnittlich ein Auto entgegen. Es ist hier nun mal so gut wie ausgestorben. Tagsüber ist viel los, aber nachts werden die Bürgersteige hochgeklappt.

    Im übrigen wundert es mich, dass du so redest. Erst bin ich böse, weil ich tagsüber 120 fahre, dann bin ich mit 80 zu langsam. Du fährst also Strich 100?
     
    #18
    User 18889, 8 November 2006
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Klar kann tagsüber genauso etwas passieren wie nachts, aber habt ihr vielleicht mal dran gedacht, dass die Sicht nachts einfach wesentlich schlechter ist als tagsüber? Man kann durch Fernlicht geblendet werden, sieht Hindernisse später,usw. Abgesehen davon ist die Wahrscheinlichkeit, dass man durch Diskobesuch,o.ä. übermüdet und nicht mehr so aufmerksam ist, auch größer als tagsüber. Die Dunkelheit macht zusätzlich müde und erinnert ans geliebte Bett.

    Also ich persönlich fahre nachts wirklich ungerne und auch wirklich nur dann,wenn es sein muss. Landstraßen mag ich nachts überhaupt nicht und meide ich auch weitesgehend, eben wegen der schlechten Sicht.

    @topic: Ich kann deine Mutter irgendwo verstehen, klar macht man sich um seine Kinder sorgen. Vielleicht machst du ihr mal den Vorschlag und sagst, dass du ja nie Fahrpraxis bekommst,wenn sie dich nicht fahren lassen. Sie haben doch auch ihre eigenen Erfahrungen gemacht und leben noch.
     
    #19
    SexySellerie, 8 November 2006
  20. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Nö, ich fahre Strich 110... Nur trotzdem gibt es keinen Grund nachts langsam zu fahren...

    und nu BTT
     
    #20
    Bernd.das.Brot, 8 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter hat Angst
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016
41 Antworten
Missy82w
Kummerkasten Forum
12 Oktober 2007
19 Antworten