Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter hat Vater wegen Sex verlassen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von just-a-dreamer, 12 Juni 2010.

  1. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    :frown: Meine Mutter hat meinen Vater nach 18 Jahren Ehe verlassen.Sie hatte vorher keinen anderen Mann.Sie hat meinem Dad als sie ihn verlassen hat gesagt,der Sex mit dem Neuen wäre so schön.:frown:
    Mein Dad sei wohl immer sehr schnell gekommen und für meine Mum war das nicht befriedigend.Aber sie meint ja eh sie hätte ihn nie wirklich geliebt und hätte meinen dad auch nichts anderes machen lassen,um sie zu befriedigen.Meine Mum wurde mit 16 Schwanger und hatte dann 4 Kinder mit meinem Dad in die Welt gesetzt,obwohl sie ihn NIE geliebt hat,wie sie heute sagt.

    Eine Frage,würdet ihr euren Partner,wenn ihr ihn über alles liebt,noch nie nen anderen hattet und irgendwann eure Partner betrügt und feststellt,dass jemand anderes im Bett viel besser ist,euren Partner verlassen.

    Ist Ses wohl so wichtig wenn sonst alles pass.

    Meine Mum hat gesagt,mein Das wäre immer nach 30 Sekunden oder so gekommen.Ok das ist sicher nicht befriedigend,aber dagegen hätte man was tun können.

    Ich hab jetzt auch Angst,dass mich meine Freundin,die auch noch nie mit nem anderen geschlafen hat vor mir,mich auch irgendwann verlassen könnte.Ich komm zwar nicht nach 30 Sekunden und meine Freundin sagt,sie hat jedesmal einen Orgasmus wenn wir im Bett sind,Und sie sagt es ist sehr schön-

    Aber was kann ich zu meiner Freundin sagen,dass ich weiß,ob sie mich,wegen Sex nie verassen würde.Ich will ihr nicht sagen,dass mein Dad so schnell kam,sonst denkt sie vielleicht ich würde auch schnell kommen.Am Ende hätte sie dann Zweifel an meinen Qualitäten,weil ja mein Dad so war im bett.Vielleicht denkt sie sowas ist vererbt.

    Ich weiß nicht,soll ich sie fragen,ob sie mich auch verlassen würde,wenn sie unzufrieden mit dem Sex wäre.

    Kommt es allen Frauen so sehr auf den Sex an? Ich muss ganz ehrlich sagen,dass wenn die Frauen wirklich so sind,dass sie ihren PArtner den sie lieben verlassen,weil sie feststellen ein anderer ist im BEtt besser,dann sollte man wirklich alle Frauen auf den Mond schiessen.
     
    #1
    just-a-dreamer, 12 Juni 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Mir ist Sex wichtig, ganz klar.
    Und wenn mein Partner immer nach 30 Sek. käme, dann wäre das sicherlich nicht optimal, aber wie du selbst sagst, daran kann man arbeiten und ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Vater in 20 Jahren Ehe wirklich bei jedem Sex so schnell gekommen ist. Wenn das so wäre, dann hätte ihn das doch sicher auch in erheblichem Maße gestört und er hätte da was unternommen oder es zumindest versucht.

    Wenn deine Mutter schon sagt, dass sie deinen Vater nie so richtig geliebt hat, dann war der Sex mit dem Neuen jetzt wohl nur der letztliche Trennungsgrund, aber nicht der eigentliche Auslöser für eine Krise.

    Die Mutter von meinem Freund wurde auch mit 15 schwanger, hat dann den Vater des Kindes auch nur deswegen geheiratet. Geliebt hat sie ihn, aber er sie nicht. Er war eben nur wegen dem Kind weiterhin bei ihr. Ein zweites Kind, ein völlig irrsinniger Hausbau und dann hatte er auch eines Tages eine andere.

    So eine gewisse Zwangsheirat ist eben oft keine gute Basis und da ist es oft nur eine Frage der Zeit bis zur Trennung. Es kann auch gut gehen, aber oft geht es eben nicht gut. Und das liegt in den seltensten Fällen am Sex. :zwinker:

    An deiner Stelle würde ich mich nicht mit den Beziehungsproblemen deiner Eltern belasten. Die sind erwachsen und können das regeln. Und vor allem solltest du nicht von anderen Frauen auf deine Freundin schließen.
    Verlieren kann man seinen Partner letztlich immer, aber wer jede Minute nur Angst davor hat, der kann seine Beziehung ja gar nicht mehr genießen.

    Gar nichts, denn in die Zukunft schauen kann deine Freundin nicht genauso wenig wie du. Und wie man sich letztlich fühlt, wenn man mit dem Sexleben derart unzufrieden ist, das kann man sich nicht einfach so vorstellen.
    Genauso gut könntest du sie fragen, ob sie dich für immer lieben wird. Eine absolute KO-Frage!!
     
    #2
    krava, 12 Juni 2010
  3. Erdbeerfee
    Erdbeerfee (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    113
    36
    Verheiratet
    Von wo weißt du das denn? :eek: Das ist doch was zwischen deinen Eltern! Mach dir darum keine Gedanken! Genau deshalb sollten Streitereien der Eltern von den Kindern fern gehalten werden, egal wie alt sie sind! :schuettel:
    Erstens hat deine Mom deinen Vater bestimmt nicht nur wegem Sex verlassen! Klar kann ich mir gut vorstellen, dass das von dir Geschilderte nicht wirklich befriedigend sein kann, aber in einer Partnerschaft/Ehe muss man über sowas reden können!
    Zweitens hat das nichts mit dir zu tun! Übertrage die Probleme deiner Eltern nicht auf dich! Wenn deinen Mom gesagt hätte dein Vater wäre extrem egoistisch gewesen und sie hätte sich deshalb von ihm getrennt, würdest du doch deinen Charakter auch nicht direkt hinterfragen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die das nur zu ihm gesagt hat um ihn zu verletzen.
     
    #3
    Erdbeerfee, 12 Juni 2010
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Nach 18 Jahren und 4 Kindern verlässt man den Partner nicht "nur" wegen dieser einen Sache.
    Da steckt schon mehr dahinter. Da braucht es vielleicht einen Grund um das Fass zum überlaufen zu bringen.

    Die Gründe, warum sich deine Eltern getrennt haben, sollltest du nicht in die eigene PArtnerschaft tragen. Das ist ihr eigenes Leben und ihr habt Eures.

    Der Sex ist ein nicht zu unterschätzender Reibungspunkt in einer Beziehung aber selten der einzige Trennungsgrund.Du sagst selber, dass es deiner Freundin gefällt und dass du nicht so bist wie dein Vater.

    Mich wundert, dass deine Mutter mit dem "Manko" so offen umgeht - schließlich ist es nicht gerade respektvoll von ihr, den Mann, mit dem sie 4 Kinder hat und 18 Jahre zusammen war - im Prinzip bloßzustellen. Denn solche Dinge gehen nur die 2 etwas an.
    Schließlich gehören zum Sex und einer erfüllten PArtnerschaft immer 2 Menschen!

    Rede offen mit deiner Freundin, der Grund, warum sich deine Eltern getrennt haben sollte euch nichts angehen und du solltest dich/euch damit nicht unter Druck setzen.

    Jeder Mensch ist anders, und wenn ihr Regeln schafft und offen und ehrlich seid, Vertrauen habt und solche Dinge beim Namen nennt und sie gemeinsam versucht abzustellen - oder Lösungen findet, mit denen ihr beide weiterhin eine ausgeglichene Partnerschaft führen könnt - es deiner Freundin an nichts fehlt - warum sollte sie dann jemand anderen suchen?

    Mache nicht den Fehler, wie deine Eltern - denn offensichtlich hat sich niemand besonders um den anderen bemüht.

    Gefeit vor einer Trennung ist man nie. Nur vor den Gründen, die dazu führen könnten - da kann man dran arbeiten. Wenn deine Freundin sagt, sie Liebt dich, und bei dir ist und bleibt, solltest du ihr glauben und vertrauen. Und ihr nichts unterstellen. Das fördert Misstrauen und irgendwann wird das erdrückend und sie möchte "frei" sein ......
     
    #4
    donmartin, 12 Juni 2010
  5. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Die Basis war bei meinen Eltern auch nicht gut,sie war 16 und er 21.

    Stimmt ich kann nicht von meiner mutter auf meine freundin schliessen.
    Ich will blos nicht,dass mir das gleiche wie meinem Dad passiert.Denn mein Dad hat meine Mutter geheiratet,als sie noch nie nen andern Mann zum Vergleich hatte.
    Und meine Freundin hatte auch noch nie nen freund vor mir,also ähnlich wie bei meinen Dad und meiner Mum.Meine Freundin kann nicht vergleichen,ob ich im Vergleich zu einem anderen gut oder schlecht im BEtt bin.Aber wenn sie sagt,sie ist zufrieden mit dem Sex glaub ich ihrs scho.Meine Freundin hat ja immer schnell schmerzen beim Sex,wenn wir länger Sex haben sagt sie.Naja ich hoff sie ist wirklich zufrieden mit mir im Sex und wird nicht irgendwann mich betrügen und dann genauso wegen des Sex mich verlassen.Naja ich vertrau ihr,dass sie zufrieden mit mir ist.Sie wird mich nicht anlügen.Außerdem schätz ich meine Freundin als ganz anderen Menschen ein als meine Mum.
     
    #5
    just-a-dreamer, 12 Juni 2010
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Dann ist doch alles okay?
    Zumindest bei euch.
    In deinem anderen Thread gings ja schon um das Thema Verlustangst.

    Ich hatte vor meinem Freund auch nur einen einzigen Mann und den auch nur einmal im Rahmen eines ONS. Es war grauenvoll! :grin: Ich bereue es, hätte es lassen sollen... Seither hatte ich nur noch Sex mit meinem Freund - seit 10 Jahren. Aber ich vermisse nichts, hatte noch nie den Gedanken, was zu verpassen. Und heiraten würde ich ihn jederzeit. :zwinker:
     
    #6
    krava, 12 Juni 2010
  7. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    du nimmst auch jeden blödsinn als grund um deine freundin weiter einzuengen. schnell kommen vererbbar? sag mal ist deine freundin eine komplett hohle nuss,weil du ihr solche gedanken zu traust?

    hör auf deine freundin krampfhaft an dich zu binden.
     
    #7
    kickingass, 12 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Es ist alles ok,iich bin erleichtert,da das mit meinen Eltern echt nix mit unserer Beziehung zu tun hat.
    Ne ich binde sie nicht krankhaft an mich,denn dann wäre das scheitern vorprogrammiert.Ich lerne meiner Freundin mehr Vertrauen zu schenken und durch das Schreiben hier fällt es mir leichter.
    Ich merk eigentlich immer mehr,dass ich meiner Freundin vertrauen kann.Ich glaube,dass ich mit dem Vettrauen viel glücklicher sein kann.Meine Freundin war bis jetzt immer treu und deswegen sollte ich mir auch keinen Kopf machen.

    Ich lass meiner Freundin in Zukunft mehr Freiheiten.Ich will sie nicht einsperren.

    Ich glaub mein Problem ist gelöst.... Passt dann alles!
     
    #8
    just-a-dreamer, 12 Juni 2010
  9. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    Sorry, aber du kommst mir sowas von unreif vor...wie viele Threads willst du noch aufmachen weil du Angst hast deine Freundin zu verlieren???
    Es kann sehr gut sein, dass deine Freundin irgendwann Sex mit einem anderen möchte. Ob sie dich dann verlassen würde deswegen ist ne andere Frage.
    Mir ist Sex sehr wichtig und ich rede mit meinem Partner darüber. Wenn man unzufrieden ist sollte man das zur Sprache bringen, wenn der Andere nicht bereit ist was zu ändern passt man sexuell nicht zusammen, dann gibts nur 2 Möglichkeiten: arrangieren oder trennen.
    Und du solltest, wie es dir schonmal geraten wurde zum Arzt gehen, deine Verlustängste sind nicht mehr normal! Was du dir auch für Gedankengänge zusammenreimst die deine Freundin deiner Meinung nach haben könnte, unglaublich!
    Keiner kann dir sagen ob ihr zusammenbleibt oder nicht, aber wenn du so weitermachst dann sieht das ganz schön schlecht aus!
     
    #9
    User 96994, 12 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  10. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Hey ob es für unsere Bezeihung gut oder schlecht aussieht,dass lass unsere Sorge sein.
    Ich hab noch nen Thread geöffnet,weil ich mich gefragt hab woher meine Verlustängste kommen.
    Und nur weil ich mir Gedanken mache,woher meine Verlustängste kommen,heißt es net dass es schlecht für uns aussieht.

    Ob es gut oder schlecht aussieht für uns,dass wissen wir am besten,denn wir sind zusammen und keiner von euch steckt in der Beziehung.

    Wir machen das schon,ich arbeit an mir und die Angst überwinde ich immer mehr.

    Cowgirl ich würde hier nichts schreiben,wenn ich nichts ändern wollte.Ich ändere was und das wird der Beziehung gut tun.
    Ich glaube im Moment siehts gut für uns aus,sonst häten wir nicht schon ausgemacht mal zu heiraten und alles.Sie sagt sie ist glücklich.Ich bin auch glücklich und wenn ich die sinnlose Angst verloren habe,dann werd ich auch sicher nicht mehr so Beiträge hier reinschreiben!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 23:42 -----------

    Und wegen der Reife! Cowgirl ich glaube nicht,dass alle reif auf die Welt kamen.Aber wir reifen beide meine Freundin und ich.Wenn wir zusammenwachsen in den näcsten Jahren und wir beide glücklich sind dann ist doch alles suoer.

    Beurteilungen von anderen,ob wir zusammenbleiben oder nicht,prallen an mir ab,weil da wirklich niemand wissen kann und außerdem stehts niemandem zu.Niemand kann das voraussagen.So Aussagen wie wenn du so weitermachst,dann.... Des kannst du genauso nur sagen,damit ich mich ändere.Und ist auch ok,aber dann formulierts doch bitte so,wenn du dich änderst und deine Ängste in Griff bekommst,dann steigt die Chance sie zu halten.Und so ist es auch,solang man glücklich in der Beziehung ist,bleibt man auch zam.Und ich kann sie glücklich machen.

    Echt aber wenn ich so Aussagen hör wie wenn du so weitermachst,dann siehts schlecht aus,könnt ich echt durchdrehen.Des bringt gar nix so Zeug zu sagen,außer dass ich mich drüber ärger.Es gibt genug Leute,denen machts auch Spass anderen ANgst zu machen.Von daher nehm ichs auch nicht zu ernst,was andere sagen,weil nicht alle leute es gut mit einem meinen!
     
    #10
    just-a-dreamer, 12 Juni 2010
  11. kinkyvanilla
    0
    Ich glaube du hast hier zwei ganz unterschiedliche Sachen verwechselt oder zumindest gleich gestellt. Du sagst deine Mutter hat deinen Vater nicht geliebt, trotzdem 4 Kinder mit ihm bekommen und hat ihn wegen dem Sex verlassen. Meinst du nicht es könnte auch sein dass sie ihn aus Liebe zu dem anderen verlassen hat und nicht nur wegen dem Sex? Also auch Geborgenheit, Vertrauen und das Gefühl von Verliebtsein.

    Mir selbst ist Sex in einer Beziehung schon wichtig. Wenn der Sex mir nicht gefallen sollte, kann ich immer noch mit meinem Partner darüber reden und versuchen gemeinsam eine Lösung für das "Problem" zu finden. Ob ich jemanden wegen dem Sex verlassen würde, weiß ich nicht.
     
    #11
    kinkyvanilla, 13 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    edit
     
    #12
    User 96994, 13 Juni 2010
  13. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Meine Freundin hat gestern mal was mit ihrer Freundin gemacht.Ich hab in den Sms die sie mir geschrieben hat,irgendwie gemerkt,dass es ihr gut getan hatte.Und ich denke mitlerweile,dass Vertrauen auch eher Treue schafft als Misstrauen.

    Ich hatte sie leider schon viel zu oft spüren lassen,dass ich Angst habe.Ich gebe zu,das war nicht gut ihr das ständig zu sagen.Und den Fehler will ich nicht mehr machen.

    Aber vielleicht habe ich die Liebe noch nicht zerstört durch mein Verhalten,ich hoffe es.

    Ich kann jetzt ohnehin nicht mehr machen,als aufzuhören mit dieser Angst und wenn,dann darf ich ihr es auf keinen Fall noch ein mal sagen.

    Doch meine Hoffnung bleibt dass sie mich noch liebt.Letztens habe ich mir meinen Fuß verbrüht mit heißem Wasser.Es war so süß von ihr.Sie kam sofort zú mir..

    Also im Moment liebt sie mich ja und ich hoffe ich habe sie noch nicht vertrieben mit dem Einengen!
    Da meine Freundin mich ja teilweise auch einengt,weil sie nicht will,dass ich so viel trinke wenn ich weggeh,weil sie ebenso Angst hat,es könnte was passieren,glaube ich sie hat es ein wenig verstanden,als ich sie so eingeengt habe.

    Ich denke,es ist alles geklärt,ich weiß was zu ändern ist.Ich weiß was ich falsch gemacht habe und werde draus lernen.Leider kann ich es nicht mehr rückgängig machen.

    Außerdem gehe ich ja zum Psychologen,vielleicht kann der mir helfen.
     
    #13
    just-a-dreamer, 13 Juni 2010
  14. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Mir ist echt viel klar geworden heute morgen.

    Danke für die Beiträge,ihr habt ihr irgendwie die Augen geöffnet.

    Liebe muss aus Freiheit entstehen,dass wusste ich zwar,aber ich hab mich nicht getraut,es auch auszuführen.

    Was briingt es einem,wenn man jemanen an sich bindet nur weil man denkt,man kann nicht auf den anderen verzichten.

    Dieses einengen,hat mich selbst gelähmt.Ich bin ein Mensch,der sich lieber selbst kaputt macht,als andere Menschn kaputt zu machen.Aber das bringt nix mich so zu lähmen,genauso ist es scheisse wenn ich sie lähme.

    Sie will auch dass ich glücklich bin und mich net kaputt mach,und ich will auch ne zufriedene und glückliche Freundin!
     
    #14
    just-a-dreamer, 13 Juni 2010
  15. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Der Psychologe hat mir sehr geholfen und jetzt weiß ich,dass ich mich durch bestimmte Stoffe im Gehirn,sogar meine Kompetenz harabgesetz hab.Auf jeden Fall hat er mir geraten,gewissen Sätze zurückzunehmen,welche für die Beziehung nicht gut sind.Dieses Einengen führt schließlich,viellleicht nicht bei allen Menschen,aber bei manchen auf jeden Fall dazu,dass der Eingeengte in Freiheit sein will.

    Der Psychologe kann sogar mit bestimmten Übungen,die Angst minimieren.

    Zudem weiß ich jetzt woher die ganze Verlustangst herkam,sie wurde mit durch die Trennung meiner Eltern verursacht.Ich wollte meinem Vater durch die eigene Verlustangst helfen oder so.Auf jeden Fall kann ich meinem Vater nicht helfen.Ich soll mich selbst lieben und wertschätzen,egal was passiert.Ich soll das Beste aus meinem Leben machen hat er gesagt.

    Mir gings heute wirklich viel besser,kann wieder an andere Sachen mal denken und bin ziemlich erleichtert im Moment!
     
    #15
    just-a-dreamer, 14 Juni 2010
  16. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Glückwunsch! :smile:
    Machst du denn jetzt auch ne Therapie oder was ähnliches?
     
    #16
    User 78196, 14 Juni 2010
  17. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Ich hab Übungen mit ihm gemacht, mit welchen ich die Region im Gehirn,die für die Emotionen zuständig ist zu beeinflussen.Die Region ist nämlich bei mir überschwämmt mit nem Hormon oder ähnlichem,was mich total handlungsunfähig gemacht hat.

    Ich musste mich an manchen Punkten anlangen, ZB Selbstwertpunkt und die Sätze wiederholen die er gesagt hat.Es war schwer manche Sätze zu sagen.

    Er hat mir einen Zetel gegeben mit paar Sätzen die ich mir 3 mal täglich sagen soll und dabei soll ich den Selbstwertpunkt reiben.

    Ich geh da nochmal hin.Therapie hab ich noch keine ich geh ja nochmal hin.Aber es gibt so ne Methode,mit der Mann Änste fast ausschalten kann.Mann kann sich selbst beeinflussen.Das ist echt wahnsinn.Du hast riesen Angst wenn du Spinnen siehst.Auf ner Skala von 1 bis 10 gibst du 10 an.Und wenn du willst,dass die Angst auf 5 ist,dann kann er dir helfen,dass die Angst weniger wird.
     
    #17
    just-a-dreamer, 15 Juni 2010
  18. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Super, dass es sowas gibt und dass dir das hilft - und das du die Hilfe auch annimmst.

    Ich selbst hab auch manchmal Angststörungen, ich habe auch eine Technik gelernt, die dabei hilft. Es wirkt noch besser, wenn man dabei die Augen immer von links nach rechts hin und her macht, weil das dafür sorgt, das beide Gehirnhälften wieder angehen. Wenn man nämlich Angst hat, schaltet oft eine Gehirnhälfte ab, und wenn man die mit den Augen beide wieder anschaltet, wacht die andere Gehirnhälfte auf, die dann z.B. sagt, hey, es gibt auch ganz viele gute Sachen.

    Ich drück dir die Daumen, dass du das in den Griff kriegst! Der Therapeut scheint ja was zu taugen.
     
    #18
    Shiny Flame, 15 Juni 2010
  19. just-a-dreamer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    103
    7
    in einer Beziehung
    Ja er hat mir auch geholfen beide Gehirnhälften zu aktivieren.
    Der Psychologe hat mir die Funktionsweise des Gehirns erklärt und was im Moment passiert ist durch diese Angst.

    Nämlich ich habe praktisch viele Teile meines Gehirns blockiert durch die Angst.Das schränkt ein die Angst.Sie lähmt einen.Das hab ich selbst gemerkt,dass ich irgendwie von der Leistungsfähigkeit des Gehirns gelähmt war und er hats mir dann auch noch bestätigt.

    hat mir irgendwie Mut gemacht,das Beste aus meinem Leben zu machen.

    Ich hoff jetzt einfach auf das Beste und versuch das Beste draus zu machen.
     
    #19
    just-a-dreamer, 15 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter hat Vater
anonym34566
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2016
3 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2016
22 Antworten
membran
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Februar 2005
28 Antworten