Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter intrigiert gegen Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nischara, 25 November 2008.

  1. Nischara
    Nischara (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Tag Liebes Forum,

    nun bin ich zum ersten Mal in meinem Leben richtig glücklich mit einer Frau, die ich über alles liebe...und nun scheint ihre Mutter ein ernstes Problem mit uns bzw. mir zu haben! Und dabei ist es nicht mal persönlich, aber dadurch, dass ihre Beziehungen permanent scheitern scheint sie es ihrer eigenen Tochter nicht zu gönnen, glücklich zu werden-,- Erst hat sie ihr ewig lange verboten ICQ zu installieren und sie beim Emailschreiben immer bereits um 22 Uhr vom PC geschickt, dann hat sie uns verboten länger als 25 Minuten zu telefonieren (sie selbst tut es 3 Stunden, sie haben ja Flatrate-,-) und dann stichelt sie immer im Geheimen gegen uns, wenn wir uns treffen wollen drückt sie ihr einen Reittermin rein (und lässt das Geld im Voraus bezahlen, sodass sie hin muss-,-). Wohl gemerkt ist ihre Tochter aber bereits 19 und nicht mehr auf ihr Wort angewiesen, doch wenn sie auszieht hat ihre Mutter ihr schon gedroht ihr zu verbieten, weiterhin mit ihrem Pferd zu reiten. Nun wollten wir uns von all dem abseilen und sind zu meiner Freundin ihrem Vater, um dort Ruhe zu haben, aber nun hat sie sich schon bei ihm vollgeheult und hat gemeint, wie böse wir sein-,- . Sie sagt, dass wir "immer sooo viel und oft miteinander reden würden!" dabei wohnen wir 1,5 Stunden auseinander uns sehen uns nur an Wochenenden (was eine hohe Belastung ist) und an Wochentagen können wir nur von 20 bis etwa 23 Uhr reden (was sie in ihrem Zimmer macht, wo es niemanden stört) also was machen wir falsch? Ich bin immer freundlich zu ihr und wenn ich da bin hat sie auch eine nette Fassade, aber wenn mein Schatz alleine ist, legt sie richtig los:angryfire . Ich versteh einfach nicht, was ich falsch mache und wieso eine Mutter ihrer Tochter es nicht gönnen kann, glücklich zu sein und so dagegen wettert? Ich kann nun mal nicht zulassen, dass sich irgendjemand in meine Beziehung drängt! Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche Ratschläge geben?

    Gruß Nischara
     
    #1
    Nischara, 25 November 2008
  2. Zero-oreZ
    Zero-oreZ (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Nun, was kann ich da groß sagen, klingt ja wie das typische Schwiegermonster(Sorry, is jetzt nicht persönlich gemeint). Habt ihr sie schonmal gefragt(ja, zu Zweit) was eigentlich ihr Problem ist, warum sie das tut?
    Das wäre das, was ich tun würde, ist sicherlich leichter gesagt als getan und überlegs dir deshalb auch nochmal, ist aber ne Möglichkeit.
    Wenn sie es abstreitet, dann frag sie, wieso sie deiner Tochter etwas anderes erzählt, im Notfall wendet ihr euch an den Vater und fragt ihn, was sie so erzählt hat. Wenn er sie "verpetzt" kann sie sich auch nicht mehr rausreden.
     
    #2
    Zero-oreZ, 25 November 2008
  3. Belaiel
    Belaiel (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Ich würde sagen, dass der Fehler an der Mutter liegt.
    Eltern, im Speziellen Mütter, haben oft probleme damit, dass ein Kind selbsständig und Erwachsen wird.
    Sicher ist deine Freundin auch ein Einzelkind.
    So wie ich es gemacht habe und bei anderen beobachtet habe gibt es da keinen guten weg raus.

    Mann muss sich die Freiheit erkämpfen. Das gehört einfach zum Flügge werden dazu.
    Ich rate euch nicht auf Teufel komm raus nun alles zu erzwingen aber dagegen arbeiten müsste schon sein. Vor allem aber ist das die Arbeit deiner Freundin und nicht deine. Das muss sie alleine bewerkstelligen. Du kannst lediglich deine Freundin stärken und ihr halt geben.

    Du machst nichts falsch, auch deine Freundin macht nichts falsch. Sofern ich das nun beurteilen kann.
    Es ist einfach nur das "übliche", dass sich einsame Mama nicht von erwachsener Tochter trennen kann.

    Die Mutter geht wohl immernoch davon aus, dass deine Freundin noch ihr kleines Baby ist - ist an sich ein normaler Vorgang der in fast jeder Familie vorkommt.
     
    #3
    Belaiel, 25 November 2008
  4. Nischara
    Nischara (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @Belaiel
    Nein sie ist kein Einzelkind, sondern hat einen geistig behinderten Bruder und eine kleine, zickige Schwester...
     
    #4
    Nischara, 25 November 2008
  5. Belaiel
    Belaiel (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Kleine zickige schwestern sind auch normal - wenn sie 12-18 sind, die bezeichnung der Krankheit heißt glaube ich Pubertät und ist bei frauen recht fies ausgeprägt :zwinker:

    Aber wie gesagt, denke ich, dass da was getan werden muss. Vllt ilft ja wirklich ein einfaches drauf ansprechen.
    Wenn das funzt ist es gut wenn nicht muss man eben was tun damit einem die Freiheit gegeben wird - auch wenn man das Reiten mal aufgeben muss.
     
    #5
    Belaiel, 25 November 2008
  6. Nischara
    Nischara (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @Belaiel
    Meinst du wirklich, dass es für Sabrina wert ist, wegen ihrer Mutter auf das Reiten zu verzichten, was ihr so viel Freude bereitet? Sei ehrlich, könntest du das, wenn nicht gerade etwas Wichtiges davon abhängen würde? Zwar mischt ihre Mutter sich in unsere Beziehung ein, doch wenn sie aufgibt ist es das doch wirklich nicht wert oder?

    Gruß Nischara
     
    #6
    Nischara, 25 November 2008
  7. Belaiel
    Belaiel (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    meine schwester hat zum glück den größten kampf für mich ausgetragen und ich musste es zum glück nur auffrischen.

    Ich denke, dass wenn es nicht in einem heillosen Streit ausbricht, dass deine Freundin dennoch reiten kann und es die mutter auch finanziert.
    Die frage ist nicht ob du es wert bist, dass Reiten für imemr doer eine Weile sein zu lassen, sonder ob du sie das risiko eingehen möchte für dich.

    Ich und meine schwester haben gleich alles aufgegeben indem wir einfach abgehauen sind und paar wochen bzw monate "vermisst" waren.
    Und im nachhinein denke ich mir, dass es das wert war. Zwar bin ich nun wirklich flügge und wohne alleine und es gab auch einige streichungen elterlicherseits in meinem leben. Aber das waren nur kurzschlussaktionen der Erzeugerfraktion die sich in kurzer zeit eingependelt haben.
     
    #7
    Belaiel, 25 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter intrigiert gegen
anonym34566
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2016
3 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2016
22 Antworten
Kathi85
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2016
42 Antworten
Test