Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter meiner Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DragonFly85, 29 Januar 2006.

  1. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Moin!

    hab folgendes Problem:
    habe seit dem 7. Januar eine gaaanz süße und liebe Freundin. Sie ist genau das was ich will, es passt wie die Faust aufs Auge. Wir verstehen uns sehr sehr gut, es könnte zwischen uns garnicht besser laufen! Ich weiss nicht wie ich es beschrieben soll, aber wir sind gerade mal knapp 3 Wochen zusammen und es ist alles total schön und vertraut. Hatte bisher noch nie so was... is voll schööööön! :herz: :schuechte :smile:

    Nunja wir haben folgendes Problem, die Eltern von Ihr sind wirklich abnormal. Sie ist 18 Jahre alt und Ihre Eltern wollen nicht das sie einen Freund hat, aus Angst das sie in der Schule schlecht werden könnte. Das ist ja noch verständlich, aber was ich aber mal überhaupt nicht verstehen kann, wie kann man als Elternteil so verbissen sein, das man nichtmal den Freund von seiner Tochter kennenlernen möchte. Vorallem möchte die Mutter nicht mehr das meine Freundin sich weiterhin mit mir trifft -worauf sie aber nicht hören wird. Die Mutter sagt Ihr das meine Freundin sie damit enttäuscht, wenn sie nicht auf sie hört und vor ein paar Tagen also am Montag, sagt die Mutter das sie eingesehen hat das sie nun Ihr eigenes Leben hat und sowas... wir uns noch tierisch gefreut, das dieses "versteck spielchen" endlich ein Ende nimmt. Heute morgen plötzlich sagt sie, das sie nicht möchte das meine Freundin sich mit mir trifft. Da halt meine Freundin gesagt das ihre Mutter doch denkt sie eingesehen hätte das dass Ihr Problem wäre und Ihr Leben. Und jetzt kommt der absolute Hammer, wisst Ihr was die Mutter darauf antw.?
    Das hier:
    "Ahjah das hab ich hab gesagt, weil ich gedacht hab das du von selbst zu Vernunft kommst. Nur jetzt haste dich doch mit dem (also mir) getroffen und ich hab gesehn das du das nicht tust und du verletzt mich voll damit"
    Ich mein!? Gehts noch? ...ich könnt grad aus der Haut fahrn!! :angryfire

    Wir sind nun fast einen Monat zusammen und wenn wir uns treffen, dann treffen wir uns meist in der Stadt, laufen durch die Gegend oder setzen uns in ein Cafe und schwätzen/knutschen -das was man halt so macht. Jedenfalls, würde ich auch gerne mal sie mit zu mir nehmen oder ich möchte auch mal zu Ihr gehen. Einfach mal mit Freundin einen ruhigen machen zu machen meinetwegen einfach nur im Bett liegen und kuscheln oder mal ne DVD schauen. Doch das fällt halt alles weg.
    Ich mein, sie ist verflucht nochmal 18 Jahre alt und keine 14-15 Jahre alt mehr. Mir geht das tierisch aufn Nerv! :geknickt: :ratlos:

    Ich bin wirklich stink sauer, das die Mutter mich schonmal vorab in eine Schubblade steckt das ich schlecht für Ihre Tochter bin und das die Mutter mir nicht mal die Chance gibt mich Ihr vorzustellen.

    Weiss nicht was ich bzw. wir tun sollen... vielleicht weiss jemand ein Rat? :ratlos: :kopfschue
     
    #1
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  2. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ihre Mutter so denkt werdet ihr nicht wirklich viel dagegen tun können - vorerst. Trefft euch doch bei dir, wenn ihr einen gemütlichen Abend verbringen wollt, und achtet darauf, dass es so wenig Streit gibt wie möglich. Wenn ihr erst mal eine längere Zeit zusammen seid und ihre Mutter merkt, dass die schulischen Leistungen nicht nachlassen, könnt ihr ja noch einen Vorstoß wagen... Klar ist es ein blödes Gefühl für dich, wenn die Mutter deiner Freundin dich nicht mag, aber du kannst es nicht ändern. Solange deine Freundin zu dir steht und sich da nicht beeinflussen lässt, sei froh. Es könnte auch anders sein....
     
    #2
    birdie, 29 Januar 2006
  3. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Erstmal danke für die schnelle Antwort.

    Das Problem ist auch das meine Freundin um eine bestimmte Uhrzeit daheim sein muss, d.h wenn wir uns Samstags treffen, muss ich sie um 19 Uhr verabschieden weil die Mutter es nicht so gerne hat wenn Sie so "spät" heimkommt. Sie hat auch schon mehrmals gesagt das sie sich mit einer Freundin trifft und da sagt die Mutter doch glatt "in 2 Stunden biste wieder daheim"
    Unter der Woche ist halt ungünstig wegen ihrer Schule und meiner Schule, wobei man sich auch nach der Schule treffen könnte, aber da meint meine Freundin auch das dass nicht geht weil ihre Mutter sich dann wundern würde wo sie denn bleiben würde usw. das gebe dann wieder nur Stress.

    Ist aber schonmal keine schlechte Idee, das wir der Mutter das beweisen müssen *g* aber naja, wenn wir uns treffen wiegesagt laufen wir meist durch die Gegend und ehrlichgesagt habe ich nicht lust jeden Samstag, wenn wir uns Mittags ab 15 Uhr bis meist 19Uhr - 20Uhr treffen, die nächsten 3-4 Monate in ein blödes Cafe zugehen. Das geht uns beiden voll auf den Sack das wir nicht mal einen Abend zu zweit verbringen können oder wenigstens uns länger treffen könnten. :flennen: :geknickt:

    Edit: Wir können uns auch nicht bei mir treffen, weil sie nicht in meinem Ort wohnt... das is schon eine gute Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (bin gerade dabei meinen Führerschein zu machen).
     
    #3
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  4. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    das ist doof wie lange seit ihr zusammen ? WEnn die mutter sieht das sie nicht schlechter in der schule wird wird sie ielleicht etwas netter. Ansonsten würde ich mal versuchen mit ihr zu reden um ihre Bedenken vielleicht zu zerstreuen!
     
    #4
    Tinkerbellw, 29 Januar 2006
  5. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Das ist es ja gerade, sie ist gut in der Schule. Die Noten werden sich auch nicht verschlechtern denn so ein assi bin ich auch wieder nicht der seine Freundin dazu übereden wird beispielsweise Schule zu schwänzen oder nicht für einen Test zu lernen nur damit wir uns treffen können. Sowas kommt bei mir nicht in Frage, schliesslich können wir uns auch nach der Schule oder nachdem sie für die Arbeit gelernt hat treffen.
     
    #5
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  6. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Vielleicht muss ihre Mutter einfach mal begreifen, dass ihre Tochter 18 Jahre alt ist und somit erwachsen. Sie hat ihr rein gar nix zu sagen!
     
    #6
    SeatCordoba, 29 Januar 2006
  7. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Das habe ich Ihr auch schon gesagt, das sie 18 Jahre alt ist und keine 14 mehr. Doch sie lässt es halt mit sich machen, weil sie meint auf Ihre Eltern angewiesen zu sein.
    In der Hinsicht was das "angewiesen" angeht, hat sie garnicht mal so unrecht, schliesslich wohnt sie ja auch noch daheim. Doch ich würde mich an Ihrer Stelle aufgarkeinenfall so von meinen Eltern behandeln lassen.

    Ps: Ich lebe übrigens auch noch zuhause, aber wiegesagt so muss sich wirklich niemand behandeln lassen. Genaugenommen legen die Eltern ihr eine "Leine" an, die gerade mal zur Schule und nachhause reicht.
     
    #7
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  8. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Das sind meiner Meinung nach 2 verschiedene paar Schuhe, auf die Eltern angewiesen sein und dennoch seine Rechte vertreten.
    Sie ist halt 18 und vor dem Gesetzt erwachsen und das weiss auch ihre Mutter. Hat denn Deine Freundin schonmal in dem Sinne mit ihrer Mutter geredet?
     
    #8
    SeatCordoba, 29 Januar 2006
  9. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Der Meinung bin ich auch, das es zwei verschiedene paar Schuhe sind.
    Klar, hat sie aber leider ohne Erfolg. Sie sagt, ihre Mutter würde ihr nicht zuhören. Sie sagt auch, das sie oft genug gesagt hat das sie alt genug ist, aber anscheinend interessiert das ihre Eltern herzlich wenig.
    Das einzigste was Ihre Mutter dazu sagt "je älter du wirst, desto blöder dazu" :kopfschue

    Kann sich jemand vorstellen, das mir die Frau jetzt schon unsymphatisch ist wobei ich sie weder gesehen habe noch ein Wort mit Ihr gewechselt habe? Sowas von Raben Eltern habe ich ja bisher wirklich noch nie erlebt. Unglaublich absurd abnormal... *aufreg*:angryfire :ratlos: :geknickt:
     
    #9
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  10. PlatinMartin
    0
    solange die tochter zuhause wohnt hat sie sich an die regeln der mutter zu halten, da gibts kein weg dran vorbei
     
    #10
    PlatinMartin, 29 Januar 2006
  11. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    So ein Schwachsinn! Man kann sich mit seiner Mutter arrangieren, aber man hat nicht alles zu tun, was die Mutter sagt! :kopfschue

    Und schon gar nicht mit 18 Jahren!
    Ich werde hier dermassen agressiv, wenn ich das lese! Ich würde das nie mit mir machen lassen! Dann soll sie ihre Mutter mal anschreien, wenn sie ihr nicht zuhört. So dass sie gar nicht anders kann als zuzuhören.

    Oder sie ignoriert es einfach (das würde ich machen)!
     
    #11
    SeatCordoba, 29 Januar 2006
  12. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Ja das stimmt teilweise schon, aber so wie sie behandelt wird, das muss auch nicht sein. Das ist in meinen Augen schon einbisschen zu krass! Vorallem mischt sie sicha ja komplett in Ihre Privatsphäre ein z.B ihren Freundeskreis und welchen Freund sie zu haben hat... usw.

    Das ist ja nicht nur bei mir so, sie mag generell ihren Freundeskreis nicht. Sie sitzt Freitags und Samstag daheim rum nachdem wir uns getroffen haben, meist zwischen 19-20 Uhr und macht nichts mehr. Geht weder weg, wie andere Mädels in ihrem Alter... weil die Mutter es nicht so gerne hat wenn sie die Nacht weg ist, dann könnte die Mutter nicht schlafen, weil sie sich so Sorgen macht um ihre Tochter machen müsste. Lächerlich!

    Ohja, was meinste wie ich gerade unterwegs bin... könnt grad aus der Haut fahren!
     
    #12
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  13. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Ne, also echt nicht! Meine Mutter hätte sich gehütet mir etwas vorzuschreiben als ich noch daheim gewohnt hab, sie war eher noch verwundert, dass ich nicht weggehe so wie andere in meinem Alter.

    Ich würde der Mutter klipp und klar sagen: Ich bin 18 und kann mir meinen Freundeskreis selbst aussuchen und meinen Freund auch! Basta! Vielleicht wird der Mutter dann mal klar, dass sie dagegen rein gar nix tun kann! Mir scheint, dass ihre Mutter eine richtige Glucke ist, von wegen, abends nicht weggehen u.s.w!

    Und wegen der Schule, mit 18 wird Deine freundin schon wissen, wie wichtig die Schule ist und ausserdem bist Du doch keine Konkurrenz für die Schule! Du hast ja auch geschrieben, dass sie eine gute Schülerin ist!

    Ich glaube, ihre Mutter sollte lernen loszulassen, was macht sie denn, wenn ihre Tochter eines Tages ausziehen will, bindet sie sie dann an einem Stuhl fest????? :mad:
     
    #13
    SeatCordoba, 29 Januar 2006
  14. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, aber Aggressivität bringt nicht weiter in diesem Fall. genauso wie "sich einfach nicht dran halten" nur noch mehr Probleme mit sich bringen würde.
    Hat denn der Vater deiner Freundin überhaupt nichts mitzureden? Oder deckt sich seine Meinung mit der der Mutter? Falls deine freundin zu ihrem Vater einen besseren Draht hat kann sie ihn ja bitten, mal mit der Mutter zu reden.
    Ansonsten kann ja deine Freundin mal versuchen, sich ein wenig von ihrer Mutter zu emanzipieren. Klar, die Mutter klingt nach deiner Schilderung gerade ziemlich ungut. Aber in diesem Fall sollte man mehrere kleine Schritte machen und sich auch mit kleinen Erfolgen zufrieden geben. Eine große "HAu-Ruck-aktion" würde glaube ich nur nach hinten losgehen.
     
    #14
    birdie, 29 Januar 2006
  15. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Der Vater würde glaube ich ausrasten, laut Ihren Aussagen. Denn für Ihn ist Sie sein "Prinzesschen". Und die Väter sind da sowieso meist schlimmer als die Mütter, deshalb versteh ich diese Eltern mal rein garnicht. Sie würde mit ihrem Vater darüber reden, doch sie weiß nicht welche Auswirkungen das haben könnte... sie ist sich nicht sicher sagt sie.
    Hab mir sogar schon überlegt ob ich nicht einfach dort aufkreuze und mich selber vorstelle, mir wurst ob die Eltern das wollen oder nicht... und dann kann die Mutter mir mal sagen (möcht ich zugern erleben) wie sie mir sagt das sie mich nicht kennenlernen will. Den Zahn würd ich der Frau ziehen! :angryfire

    Ps: Wir sind uns aber eins im klaren, wir halten zusammen! :schuechte :herz:
     
    #15
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  16. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Das ist doch schonmal super! :zwinker:


    Aber sie könnte doch mal vorsichtig versuchen mit ihrem Vater darüber zu reden! Wegen welcher Tatsache sollte er denn ausrasten? Bekommt er von dem Ganzen gar nichts mit?
     
    #16
    SeatCordoba, 29 Januar 2006
  17. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Die Mutter meinte sie sollte halt mit Ihrem Vater darüber sprechen aber dann die Karten offen komplett aufm Tisch legen und anscheinend alles erzählen, also was die letzten Jahre so vorgefallen ist... denn anscheinend weiß der Vater nicht so wirklich die ganze Geschichte.
    z.B sagt sie wären das so geschichten wie, das sie mit ihrem damaligen Freund geschlafen hat und ihre Mutter hat von ihrem Freund mit dem sie auch geschlafen hat einen Brief gelesen der auch nicht für die Augen der Mutter gewesen ist. Das sagt sie wären so die Hauptthemen. In solchen Hinsichten versteht der Vater noch weniger als die Mutter, das wäre das Problem sagt sie.

    Also demnach weiss das die Mutter wie der Vater reagieren würde, wenn sie schon sowas sagt... und sie weiss auch das Sie deshalb auch nicht mit ihrem Vater reden würde, um großen Stress zu vermeiden. Oh man, das ist absolute Erpressung... wie ich sowas HASSE!

    Ps: Als wäre es was schlimmes Sex mit seinem Partner zu haben, gut sie war damals fast 16 und er 17. Aber druff geschissen, deshalb muss net so nen Terror starten.
     
    #17
    DragonFly85, 29 Januar 2006
  18. emu
    emu (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Oh ha,

    naja sowas ist noch nicht ausgestorben :smile:. Ok ein bisschen ernsthaft Dir ist bestimmt nicht zu scherzen.

    Also das einzige was in meinen Augen was bringt ist ein klärendes Gespräch zwischen deiner Freundin und Ihrer Mutter.

    Die Mutter kann nicht das Leben lang die Hand über den Kopf halten. Der Mensch muss auch mal mit Enttäuschungen klarkommen. Also das ist ganz normal. Ich glaube du solltest mal öfter mit deiner Freundin drüber reden. Auch so Fragen wie "Was ist dir wichtiger eine glückliche Tochter oder eine unglückliche?" Fragen aus denen Sie nicht rauskommt. Vielleicht sollte deine Freundin auch mehr über dich erzählen. Irgendwann hast du dann vielleicht mal die Chance dich zu präsentieren. Also deine Freundin muss sich jetzt dagegen wäre. Vielleicht gibst auch noch andere mit denen Sie gut darüber reden kann "Oma" oder "Opa" die Einfluss auf die Mutter nehmen können. Wenn Sie niemand in der Familie hat muss Sie es alleine durchstehen.

    Du als Freund kannst Ihr nur ein gute Freund sein und Ratschläge geben.

    Ich wünsche Dir viel Glück...

    MfG
    emu
     
    #18
    emu, 29 Januar 2006
  19. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet
    Versteh ich das richtig? Ihr Vater soll nicht wissen, dass sie mit ihrem Ex geschlafen hat? Oder wie ist das gemeint?

    Das ist ja alles sehr abstrus! :kopfschue

    Ihre Eltern müssen lernen, dass sie erwachsen ist und wenn das meine Eltern wären, wüssten die auch schon längst was Sache ist! Was würde denn passieren, wenn sie dich einfach mitbringen würde und die Mutter vor vollendete Tatsachen gestellt würde?
     
    #19
    SeatCordoba, 29 Januar 2006
  20. DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    Ja, anscheinend soll der Vater nicht wissen das Sie mit ihrem Ex damals geschlafen hat. Denn anscheinend versteht der da nicht so den Spaß. Keine Ahnung, langsam frag ich mich ob die Eltern im 21. Jahrhundert leben oder ob die noch 40 Jahre hinterher sind.

    Ich seh schon die Mutter und ich werden uns prächtig verstehen *lach*
     
    #20
    DragonFly85, 29 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter meiner Freundin
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 10:57
1 Antworten
essentially
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:06
24 Antworten
Test