Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mutter meines Freundes hasst mich

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Luisa_, 25 März 2005.

  1. Luisa_
    Luisa_ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe folgendes problem: bin jetzt 8 monate mit meinem freund zusammen und auch total glücklich. wenn da nur nicht die mutter meines freundes wäre. ich habe seit mein freund mich seiner familie vorgestellt habe immer das gefühl das die mutter meines freundes mich wirklich nicht ausstehen kann.
    sein vater ist das gegenteil, er ist total lieb und redet immer nett mit mir , was mir noch deutlicher macht das die mutter was gegen mich hat. sie schaut mich immer so böse an und stellt mich in gegenwart meines freundes immer als blöd hin. ich weiß echt nicht was ich tun soll.
    ich habe auch schon mit meinem freund darüber gesprochen, aber er ist der meinung ich würde es mir nur einbilden, aber das stimmt nicht. ich bin doch nicht blind.
    letztens gab es die situation seine mutter ihn gefragt hat ob wir schon miteinander geschlafen hätten. er sagte ihr dann "ja" und die mutter anwortete "heute scheint man nicht mehr das besondere am ersten mal zu sehen". ich fasse das natürlich so auf, dass ihr sohn mit der ersten ins bett gesprungen sei und nicht auf ein "besonderes" mädchen gewartet hat. wie würdet ihr das auffassen? kann es sein das ich mir das wirklich alles einbilde?
    ich weiß nicht mehr weiter, ich kann das auch net mehr lange. ich will meinen freund aber nicht verlieren, er ist der wunderbarste mensch den ich kenne!!
    ich hab halt nur angst das die mutter es schafft und auseinander zu bringen. :cry:
     
    #1
    Luisa_, 25 März 2005
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich find das, was sie wegen dem sex gesagt hat jetz nich weiter schlimm und sehe den angriff auf dich auch nich.. es is heute nunmal anders als früher

    aber wenn du dich so fühlst, dann kommt das nich von ungefähr..
    dein freund will dir nich helfen, also bleibt für dich nur eins... sprich mit seiner mutter!!!
    sag ihr was du fühlst und denkst.. du hast ja eh nix zu verlieren
    entweder sie sagt dir, dass du recht hast, dann weißte bescheid
    oder sie sagt dir, dass es nich so is
    oder ihr könnt ein evtles missverständnis aufklären

    also, ran an den feind!!
     
    #2
    Beastie, 25 März 2005
  3. Luisa_
    Luisa_ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß halt nur nicht wie ich ihr das denn sagen könnte. mein freund hat gestern zu mir gemeint das er mit seiner mutter mal drüber sprechen würde, weil er keine lust hat das die unsere Beziehung zerstört.
    wie soll ich das gespräch mit der mutter denn anfangen?
    ich will nicht das es am ende noch schlimmer wird.
     
    #3
    Luisa_, 25 März 2005
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    auf jedenfall, wenn sie allein is.. vll wenn sie in der küche den abwasch macht oder so
    stell dich dazu, nimm dir ein handtuch und sag ihr:
    ich habe das gefühl, dass du sauer auf mich bist

    oder irgendwie so in der art... und dann sagst du das, was du heir gesagt hast
    und dann wirst ja sehen, wie sie reagiert
     
    #4
    Beastie, 25 März 2005
  5. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Klare Sache, dein Freund muss da vermitteln. Nicht du solltest die Einleitung in ein gespräch mit der Mutter beginnen, sondern dein Freund. Immerhin ist er ihr Sohn und hat eine nahe Beziehung zu ihr.
    Die Aussage über den Sex würde ich auch nicht unbedingt so persönlich nehmen. Vielleicht ist sie für Sex erst nach der Hochzeit, oder sie findet, dass ihr zu jung seid, oder weiß der Geier was. Dass sie böse guckt, kann auch daher kommen, dass sie einfach nunmal so ein Gesicht hat :eek4:
    Also...am besten fängt dein Freund an, und ihr redet alle gemeinsam. Schlimmer wirds bestimmt nicht dadurch, solange die Mutter nicht total assi und hirnlos ist.
     
    #5
    MoonaLisa, 25 März 2005
  6. Luisa_
    Luisa_ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    angenommen die mutter sagt mir das sie denkt ich wär nicht gut genug für ihren sohn (ich muss dazu sagen es is ihr einziger sohn , vielleicht will sie ihn net an mich verlieren), was sollte ich denn dann machen?ich wüsste dann nicht mehr ob ich noch zu ihnen kommen könnte, weil ich denke ich bin bei der mutter nicht willkommen.
    der vater von meinen freund hat ja auch schon zu mir gemeint das die mutter sich schwer tun würde ihren sohn los zu lassen.
     
    #6
    Luisa_, 25 März 2005
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    find ich nich... wer weiß, was ihr freund dann wieder falsch versteht..
    außerdem würde ich als mutter es besser finden, wenn probleme mit mit selbst geregelt werden und nich jemand vorgeschickt wird.. sie is ja nun keine 12 mehr

    wenn sie das sagt, dann soll sie dir erklären, wie sie dazu kommt über dich urteilen zu können, wo sie sich doch nich mal die mühe gemacht hat, dich näher kennen zu lernen
    und dann frag sie halt, wie du dich nun verhalten sollst... schießlich hat sie ein problem und nich du

    je länger du wartest umso schlimmer wirds...
     
    #7
    Beastie, 25 März 2005
  8. Luisa_
    Luisa_ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja beim nächsten besuch schnapp ich sie mir ma und rede mit ihr. ma sehen was draus wird.
     
    #8
    Luisa_, 25 März 2005
  9. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Vll. hilft es dir, wenn du dir vorher bereits genau überlegst und parat legst, was du sagen willst und was du unbedingt vermitteln willst. Je sicherer du auftrittst, desto überzeugter wirkst du.
    Viel Erfolg :smile:!
     
    #9
    User 8944, 25 März 2005
  10. hottie
    hottie (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    759
    101
    0
    vergeben und glücklich
    berichte mal wie das gespräch war. würd mich auch interessieren.

    ich kenn aber auch leute, da denk ich die können mich nicht leiden, weil die mich komisch angucken und nicht groß mit mir reden, aber von anderen hab ich dann gehört, dass die immer so sind und einfach nich groß gefühle zeigen können... wär halt normal.

    alles gute
     
    #10
    hottie, 26 März 2005
  11. Luisa_
    Luisa_ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    habe gestern abend mit meinem freund telefoniert. er hat mir erzählt das seine mutter ihn angesprochen hätte,ob ich mich bei ihnen nicht wohl fühlen würde. er hat mir außerdem erzählt, das die mutter glaubt sie würde mir gegenüber alles falsch machen. das tut mir total leid, weil es das letzte ist was ich möchte. ich war halt nur immer der meinung ich bin der mutter net so recht. ich bin froh das mein freund mit mir darüber gesprochen hat und beim nächsten besuch werd ich mich dann drum bemühen, das alles gut mit seiner mutter und mir wird.
    ich habe aber trotzdem große schuldgefühle und das gefühl das ich alles falsch gemacht habe, weil mein freund mir auch erzählt hat das die mutter deswegen geweint hätte und ich wein seitdem auch nur noch..
     
    #11
    Luisa_, 26 März 2005
  12. Hannah
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Hey mach dir mal um die Mutter keine Sorge. Ich kenne das Problem. Die Mutter meines Ex-Freundes hat mich am Anfang wie Luft behandelt. Wenn sie was von mir wollte, dann hat sie immer ihn angesprochen, anstatt mich direkt. Ich habe das ignoriert, war weiter höflich zu ihr und habe wenn immer möglich, das Gespräch zu ihr gesucht. Irgendwann, nach langer Zeit und mit viel Geduld hat es dann geklappt. Sie mochte mich gerne und freute sich, mich zu sehen.
    Ich denke, Mütter sind da etwas eifersüchtig, wenn ihre Söhne Freundinen haben, da sie dann nicht mehr die "einzige Frau im Leben des Sohnes sind". Habe Geduld mit ihr und spreche sie offen an, was du fühlst und denkst.
     
    #12
    Hannah, 26 März 2005
  13. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Ist doch toll, wenn sich Missverständnisse so aufklären! Anstatt dass ihr beide (du und die Mutter) wegen der Schuldgefühle heult, solltet ihr darüber miteinander reden und die Sache endgültig aus der Welt schaffen. Das sollte euch sogar enger zusammen bringen. Anscheinend hattet ihr beide ja einfach nur Angst, Etwas falsch zu machen.
     
    #13
    User 31535, 26 März 2005
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    siehste.. und genau deswegen hab ich ja gesagt du sollst mit ihr reden... sie is also gar kein drache und sie kann dich auch nich nich leiden...

    wie wärs wenn du ihr nächstes mal einen kleinen (aber wirklich nur nen kleinen) strauß blumen mitbringst und ihr den zum neuanfang schenkst??
     
    #14
    Beastie, 26 März 2005
  15. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Gute Idee, Beastie. Ich glaube, die Beiden werden noch Freundinnen, die hinter seinem Rücken kichern werden... :zwinker:
     
    #15
    User 31535, 26 März 2005
  16. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Mutter von meinem Freund mag mich auch nicht besonders.
    Das finde ich schon belastend, weil sie ihm ja nun mal nahe steht und eine wichtige Person in seinem Leben ist. Und ich muss ihr ja zwangsweise ab und zu über den Weg laufen, Weihnachten, Geburtstag usw.

    Es ist halt so, dass sie denkt, ich wäre nicht gut genug für ihren Sohn und ich würde ihn ihr wegnehmen. Und das lässt sie mich spüren. Dadurch kann ich ihr auch nicht richtig freundlich begegnen, was sie wieder als Bestätigung für ihre Theorien nimmt.
    Na ja, wir sagen halt 'Hallo' und 'Tschüss' und sonst nix. Ist nicht gut, aber ich kann da im Moment auch nichts dran ändern.
    Ich hoffe nur, sie bringt uns nicht irgendwann auseinander. :angryfire
     
    #16
    Rainbow_girl, 26 März 2005
  17. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Tja, Mütter sehen Freundinnen ihrer Söhne manchmal als Konkurrentinnen. Da sollte eigentlich dein Freund seiner Mutter mal Bescheid geben. Schließlich ist es einfach normal, dass man sich irgendwann mal von seinen Eltern abnabelt.
     
    #17
    User 31535, 26 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter meines Freundes
deviouz
Kummerkasten Forum
6 Oktober 2016
12 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
FurryLizard
Kummerkasten Forum
7 September 2016
4 Antworten
Test